Live Wetten nach dem ersten Tor


Sportwetten Strategie - Ratgeber für erfolgreiches Wetten

Live Wetten sind ein wichtiger Zweig im Bereich Sportwetten, denn sie ermöglichen es den Tippern, unmittelbar ins Geschehen einzutauchen. Nicht jeden Tag gibt es Champions League. Nicht an jedem Champions League Spieltag gibt es fußballerische Leckerbissen wie Real Madrid gegen Manchester City oder FC Barcelona gegen Juventus Turin. Und nicht jede Partie, auf der das Label „Leckerbissen“ im Vorfeld drauf gestanden ist, hält am Ende, was sie versprochen hat.

Kurzum: die nationalen Ligen und Pokalwettbewerbe, in denen außerhalb der eigenen Lieblingsmannschaften wenig emotionale Teilhabe seitens des Zuschauers ist, nehmen im Gegensatz zu den internationalen Fußballhighlights in der Saison den weitaus größeren Anteil ein. Und genau hier sind Live Wetten nun einmal seit jeher ein probates Mittel, um die Spannung drastisch zu steigern. Denn wenn der Einsatz auf die Live Wette groß genug war, dann kann auch ein Gurkenkick aus der vierten kroatischen Liga auf einmal für unendlich viel Nervenkitzel sorgen, wenn es kurz vor Spielende 1:1-Unentschieden steht, Sie aber auf den Sieg des Favoriten gewettet haben.

Logischerweise gibt es bei Live Wetten aber auch extrem viel zu berücksichtigen, da hier – und das ist je nach Veranlagung des Tippers eben auch schnell mal ein Nachteil – die Distanz zum Geschehen fehlt. Und fehlende Distanz sorgt wiederum dafür, dass manche Entscheidungen emotional und nicht mathematisch-rational getroffen werden. Sei es, dass Sie eine Live Wette vorschnell abgeben, ohne die dazugehörigen Erwartungswerte detailliert berechnet zu haben, oder dass Sie bei der Höhe Ihres Einsatzes von dem im Abhängigkeit von Stand Ihrer Bankroll errechneten korrekten Betrag abgewichen sind, oder dass Sie im „worst case“ bei einer Live Wette „tilten“, sprich eine Wette mit viel zu hohem Einsatz platzieren, um den Verlust aus einem zuvor abgegeben Tippschein, der verloren hat, was nun einmal zum täglichen Brot eines professionellen Sportwetters mit dazugehört, auszugleichen.

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen dabei helfen, Ihr Wettverhalten bei Live Wetten weiter zu optimieren, weshalb wir uns in unserem heutigen Sportwetten Ratgeber mit Fußballspielen auseinandersetzen möchten, bei denen gerade eben das erste Tor gefallen ist. Dieses stellt in jedem Spiel nämlich einen entscheidenden Punkt dar, nach dem auch das grundlegende Wettverhalten bei Live Wetten angepasst werden muss.

Grundlegendes zum Thema Live Wetten

Was Sie niemals vergessen dürfen und stets im Hinterkopf behalten müssen, ist das Folgende: sobald das Fußball Spiel begonnen hat, keine Pre-Wetten nicht mehr möglich sind und nur noch Live Wetten abgegeben werden können, werden Sie niemals mehr die lukrativen Quoten angeboten bekommen, die Sie im Vorfeld des Matches gehabt haben. Das bedeutet einen Schritt weitergedacht also, dass Sie bei den Live Wetten, die ohnehin viel Potenzial dazu haben, Sie zu unüberlegten und emotional eingefärbten Wetten hinzureißen, insgesamt mehr Wetten für den gleichen Gewinn richtig haben müssen als bei herkömmlichen Pre-Wetten. Das soll an dieser Stelle keineswegs bedeuten, dass von Live Wetten grundsätzlich abzuraten wäre. Nur müssen Sie stets im Hinterkopf behalten, dass Sie hier ein völlig anderes Wettverhalten an den Tag legen müssen als bei den herkömmlichen Wetten. Haben Sie also vor, ganz klassischen im 3-Weg-System auf einen Sieger zu setzen, so sollten Sie das dringend im Vorfeld des Spiels machen, bzw. zu dem Zeitpunkt, zu dem die Quoten Ihres Tipps erfahrungsgemäß am lukrativsten sind (mehr zu diesem Thema übrigens in diesem Beitrag zu Veränderungen der Wettquten beim Fußball).

Stattdessen müssen Sie für lukrative Live Wetten extrem gut vorbereitet sein, denn ähnlich wie ein Kommentator im Fußball nur deswegen immer wieder interessante Randbemerkungen und Kommentare über Siegesserien, Verknüpfungen einzelner Spieler untereinander oder auch Auffälligkeiten bei den Statistiken der beteiligten Teams einstreuen kann, weil im Vorfeld eine komplette Redaktion nach eben diesen interessanten Aspekten gesucht hat und alle Eventualitäten aufgeschrieben hat, damit der Kommentator im Fall eines frühen Gegentors sofort sagen kann, wie oft die in Rückstand geratene Mannschaft ein solches Tor in der Vergangenheit noch egalisieren, bzw. gar zum Sieg nutzen konnte. Die schlechte Nachricht lautet für alle Live Wetter also wie folgt: Wenn Sie hier langfristig gesehen mit Konzept Gewinn machen wollen, dann müssen Sie zu genau so einer Art Redakteur werden, der für alle Spiele, auf die Sie später Live Wetten abgeben wollen, alle Eventualitäten im Vorfeld erforscht, um dann zum richtigen Zeitpunkt die Wette mit dem positiven Erwartungswert bei ausreichend hoher Eintrittswahrscheinlichkeit ausfindig machen zu können. Das kann mitunter extrem frustrierend sein, weil Sie letztlich nur einen geringen Prozentsatz der Daten, die Sie im Vorfeld herausgesucht haben, auch wirklich einsetzen können und von diesem geringen Prozentsatz wiederum die Quoten der Buchmacher zu einem erneut nur kleinen Anteil überhaupt mathematisch korrekte Wetten ermöglichen.

Es gibt aber auch eine gute Nachricht für alle Live Wetter: Weil die Buchmacher es sich in diesem zugegebenermaßen aus Sicht des Betreibers sehr rentablem Geschäft nicht erlauben können, nur bei den ganz großen Topspielen Live Wetten anzubieten, sondern eben auch auf Spiele, die medial betrachtet kaum Interesse nach sich ziehen, kommt eine unglaublich große Zahl an parallel stattfindenden Partien zu Stande, für die im Sekundentakt neue Quote ausgeschrieben werden müssen, wenn sich etwas verändert. Weil das folgerichtig mit keinem Mitarbeiterstamm der Welt manuell gemacht werden könnte, erledigt dies der Computer, der streng nach Algorithmen vorgeht. Das heißt, der Computer muss Informationen darüber verfügen, was beispielsweise das erste Tor im Spiel anrichtet. Er muss Vergleichsdaten vorliegen haben, die er nun abrufen kann und die ihm sagen, in wie viel Prozent aller Fälle der Underdog noch mal zurückkam. Ist dieser Wert beispielsweise bei 5%, so setzt er die Quote so an, dass der Erwartungswert bei diesen 5% im negativen Bereich ist. Was in der Realität dabei auch gut funktioniert und die Plattformen an Live Wetten massiv verdienen lässt, kann allerdings von Ihnen genutzt werden – und zwar immer dann, wenn Sie, der eben den riesengroßen Vorteil hat, das Spiel tatsächlich live verfolgen zu können, die nach Algorithmen definierten Zahlen schlagen kann. So sind hier tatsächlich Live Wetten möglich, in denen Sie – sofern Sie schnell genug sind – zu überschaubarem Risiko richtig abkassieren können. Aber Vorsicht: Langes Zögern kostet Sie Quote – und damit auch bares Geld. Das Wettverhalten der Nutzer fließt nämlich ebenfalls in die computergenerierte Quote mit ein.

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
Toller Bonus für Neukunden!

Was das erste Tor beim Fußball an den Live Wetten üblicherweise verändert

Wo im Handball beispielsweise ganz selten mal eine Mannschaft weniger als zehn Tore pro Spiel erzielt und eine zweistellige Toranzahl absolut typisch ist, da sind Treffer im Fußball eher Mangelware. Die typischsten Ergebnisse lauten 1:1, 1:0 und 2:1 (vgl. hier). Wo es also – salopp ausgedrückt – absolut keine nachhaltige Veränderung auf das weitere Spielgeschehen (und damit auch auf die Live Wetten) im Handball hat, welche Mannschaft nun das erste Tor erzielt, da ist ein Tor im Fußball ein weitaus einschneidenderes Ergebnis, das nahezu immer alles auf den Kopf stellt. Grobe Analysen der großen europäischen Ligen zeigen nämlich, dass in ca. sieben von zehn Spielen diejenige Mannschaft, die das erste Tor schießt, später auch als Sieger vom Platz geht. Und das ist ein extrem wichtiger Wert. Denn: bei einer Pre-Wette gilt in den gleichen Ligen eine durchschnittliche Verteilung von 50% auf den Sieg der Heimmannschaft sowie jeweils 25% auf Unentschieden und Sieg des Auswärtsteams (vgl. hier). Dass also bereits nach einem ersten Tor – und wir reden immer noch vom goldenen Durchschnitt – 20 Prozentpunkte verschoben werden, ist ein gewaltiger Sprung, der nicht immer von den Algorithmen der Buchmacher adäquat abgedeckt wird, bzw. werden kann.

Natürlich muss man bei dem ersten Tor aber auch Differenzieren, denn genau wie die Spitzenteams der europäischen Topligen eine Heimsieg-Quote von 70-80% haben, da gewinnen eben diese Topmannschaften auch ungefähr 80% ihrer Spiele, in denen ihnen das erste Tor geglückt ist. Umgekehrt gelingt es gerade den Abstiegskandidaten in den großen Ländern nur ganz selten, noch mal ein Spiel zu drehen, in dem man das erste Gegentor kassiert hat. Gerade mal um die 5% aller Spiele von Vereinen aus der Abstiegszone ihrer Liga gewinnen noch, nachdem sie ein Gegentor kassiert haben, während der grobe Durchschnitt hier bei ca. 10% – und damit ungefähr doppelt so hoch – liegt.

Was das erste Tor an Fußball Live Wetten also üblicherweise verändert, ist das Folgende: Es schärft die Favoritenrollen und nutzt solche Prozentsätze bei den Siegchancen der beteiligten Teams, um Wettquoten zu kreieren, die einen negativen Erwartungswert mit sich bringen – denn nur so maximieren die Anbieter auf lange Sicht gesehen ihren Gewinn. Schauen wir deshalb gemeinsam auf die verschiedenen Live Wetten und ihre Spielbarkeiten.

Welche Wetten Sie nun fokussieren und welche meiden sollten

Der Klassiker unter den Fußball Wetten ist es sicherlich, wenn ein Favorit gegen einen Außenseiter in Führung geht. Die Quote für den Underdog schnellt in die Höhe und die Quote für den Favoriten geht in den Keller. Viele Tipper tendieren nun dazu, auf den Zug mit aufzuspringen und – gerade, wenn der Favorit auch noch zuhause spielt – hohe Beträge für eine Quote zwischen 1,01 und 1,08 einzusetzen. Und genau das ist ein riesengroßer Fehler! Denn um hier beispielsweise noch ein paar wenige Euro gewinnen zu können, müssen Sie schon mit mindestens 100 Euro hier einsteigen. Nun haben wir aber herauskristallisiert, dass selbst Topteams „nur“ 80% ihrer Spiele gewinnen, in denen sie mit 1:0 in Führung gegangen sind. Das bedeutet, dass Sie von fünf Live Wetten statistisch betrachtet eine verlieren würden. Und dass das in ein Desaster führt, wenn Sie vier Mal ein paar Euro gewinnen, nur um beim fünften Mal 100 Euro zu verlieren, dürfte wohl auf der Hand liegen. Es empfiehlt sich hier also, solche vermeintlich sicheren Favoritenwetten zwingend zu vermeiden, um nicht in diese Falle zu tappen. Ähnliche Fallen im Zusammenhang mit Favoritenwetten zeigen wir Ihnen übrigens in diesem Beitrag (bitte anklicken).

Zwingen Sie sich deshalb bitte zu einem Umdenken und vermeiden Sie Situationen, in denen Sie mit durchaus beachtlichem Risiko (wir reden von immerhin 20%) viel Geld riskieren müssten, um wenig gewinnen zu können. Umgekehrt ist nämlich immer dann, wenn ein Favorit in Führung geht, eine Berechnung angezeigt, ob der Außenseitertipp nicht vielleicht einen ausreichend positiven Erwartungswert mitbringt. Spitzenteams drehen mehr als 10% der Spiele, in denen sie in Rückstand geraten sind, noch in einen Sieg um, und selbst bei den ganz schwachen Teams sind es immerhin noch um die 5%, während die Durchschnittsmannschaften bei um die 8% liegen. Angenommen die Bayern gehen gegen ein Team wie Freiburg mit 1:0 in Führung, so müssen Sie selbst hier dem Underdog noch ein paar Prozentpunkte einräumen. Damit die 5%, die in diesem fiktiven Beispiel ggf. 1-2 Prozentpunkt zu hoch angesetzt sind, einen positiven Erwartungswert mit sich bringen, sollte die Quote auf den Sieg der Freiburger nun mindestens bei 21,00 liegen, wobei wir hier eine sehr enge Grenze haben, bei der Sie sich schon extrem sicher mit diesen 5% sein müssten. Je weiter die erste ausgeschriebene Quote also von der Mindestquote, die Sie brauchen, nach oben hin abweicht, desto sinnvoller wird dieser Tipp. Beachten müssen Sie aber zeitgleich, dass Sie für diese Art von Außenseiterwetten, die mit sehr positivem Erwartungswert einhergehen, ein nahezu perfektes Bankroll-Management brauchen. Sie spielen hier schließlich 100 solcher Live Wetten, von denen 95 am Ende verlieren, wobei der Gewinn aus den fünf Gewinner-Tipps ausreicht, um am Ende abzüglich aller Verluste und Einsätze ein Plus zu verursachen. Weil die Wahrscheinlichkeit aber kein Gedächtnis hat, können Sie mitunter auch mal 95 solcher Live Wetten in Serie verlieren – ja sogar 190 Stück –, ehe auch mal fünf oder gar zehn solcher Scheine am Stück aufgehen können. Mehr zum Bankroll-Management, das in Abhängigkeit des Guthabens, das Ihnen zur Verfügung steht, die optimale Höhe Ihres Einsatzes ermittelt, damit Sie auch solche „Downswings“ überstehen können, ohne pleite zu gehen, erfahren Sie hier (bitte klicken).

Am Ende ist es also erforderlich, dass Sie sich eine Datenbank an Wissen erarbeiten, sodass Sie mit der Zeit immer effizienter werden, um unmittelbar nach dem ersten Tor des Favoriten eine ungefähre Wahrscheinlichkeit ausgeben zu können, dass der Underdog das Spiel noch dreht. Umgekehrt lässt sich natürlich auch ausrechnen, ob der Außenseiter das Ergebnis über die Zeit bekommt, sollte er selbst gegen den Favoriten in Führung gegangen sein. So sind die Quoten hier sehr schnell für beide Seiten noch gleich, sofern ausreichend Restzeit auf der Uhr ist. Für Zahlen zum Zeitpunkt von Toren in der Bundesliga und was diese für Ihr Wettverhalten bedeuten, haben wir Ihnen übrigens diesen Ratgeber Artikel erstellt (hier klicken).

Ferner kommt es auch immer auf die Offensiven und Defensiven der Kontrahenten an. Eine Mannschaft wie Atlético Madrid gibt weitaus seltener eine 1:0-Führung noch ab, da die Spielweise ohnehin kaum Gegentore zulässt, während in der Premier League beispielsweise der FC Liverpool sowohl bei den erzielten Treffern als auch bei den Gegentoren ganz vorne mit dabei war, obschon man dort seine Defensivprobleme in der laufenden Saison etwas besser im Griff hat. Auch hier lässt sich durch solches Hintergrundwissen der Prozentwert des Gegners besser nachkorrigieren, wenn besagte Teams in Führung gegangen sind.

Und last, but not least, sind gerade Pokalspiele, Matches in der heißen Phase der Saison (Meisterschaftskampf und Abstiegskampf) sowie in den europäischen Wettbewerben (insbesondere in der K.-o.-Phase) ebenfalls stets anders zu bewerten. Geht in der Champions League beispielsweise die Auswärtsmannschaft mit 1:0 in Führung, hat das einen ganz anderen Effekt, denn das Heimteam weiß einerseits, dass es nun unbedingt ein niedriges Unentschieden erzielen oder optimalerweise gewinnen muss, um für das Rückspiel eine gute Chance zu haben, während man sich auf gar keinen Fall ein weiteres Gegentor fangen darf. Das Auswärtsteam wird nun allerdings aufs Verwalten eingestellt sein und könnte notfalls auch mit einer 1:2-Niederlage sehr gut leben, wodurch hier nun einmal ein völlig anderes Spiel entsteht, dessen prozentuale Verteilung in Hinblick auf den Ausgang des Spiels anders bewertet werden muss.

Fazit

In diesem Sportwetten Ratgeber haben wir uns erneut mit dem wichtigen Thema der Live Wetten auseinandergesetzt, bzw. den Effekt des ersten Tors herausgepickt. Hierbei ist es wichtig, dass Sie ein Gespür dafür bekommen, wie die durchschnittliche Verteilung (Sieg / Unentschieden / Niederlage) nach Ablauf der vollständigen Spielzeit nun im Allgemeinen aussieht sowie die Ergebnisse der beteiligten Mannschaften im Besonderen. Hierzu sind außerdem die Stärken und Schwächen der beiden Kontrahenten zu kennen, sodass Sie am Ende eine möglichst akkurate Einschätzung für die restliche Spielzeit vornehmen können. Beachten Sie hierbei, dass Live Wetten auf in Führung gegangene Favoriten praktisch nie mit einem positiven Erwartungswert einhergehen, weshalb das Augenmerk fast immer darauf liegen sollte, zu berechnen, ob der Tipp auf den Außenseiter nun noch mathematisch korrekt ist oder nicht. Beachten Sie außerdem, dass der Buchmacher währenddessen anhand von strengen Algorithmen die dazugehörige Quote ausschreibt, die sich – je länger Sie zögern, bzw. für Ihre Berechnung brauchen – sekündlich immer mehr dem Markt anpasst und damit selbst immer akkurater und weniger lukrativ wird.

Gerade, weil es bei Live Wetten also darum geht, gleichermaßen akribisch wie auch schnell zu arbeiten, dabei die eigenen Emotionen auszuschalten und alle wichtigen Regeln des erfolgreichen Sportwettens zu beachten (mathematisch korrekte Analysen und Berechnungen sowie die langfristig gesehen richtige Einsatzhöhe), stellen Live Wetten für Anfänger ein besonders großes Risiko dar, viel Geld zu verbrennen. Fortgeschrittene Spieler und vor allem Profis finden hier jedoch regelmäßig Situationen vor, in denen die Algorithmen der Buchmacher bei teils aberwitzig lukrativen Quoten geschlagen werden können.

Wir freuen uns, wenn wir Sie auch im nächsten Ratgeber Artikel wieder als Leser begrüßen dürfen und Sie uns auf dem Weg zum erfolgreichen Sportwetter weiterhin vertrauen. Abschließend noch eine Leseempfehlung für all diejenigen, die wissen wollen, wie genau man langfristig erfolgreich wettet (bitte hier klicken).




Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: