Leipzig vs. Leverkusen Prognose & Quoten, 09.04.2018

6. April 2018

RB Leipzig © GEPA pictures

Am Montag, den 9. April 2018, stehen sich RB Leipzig und Bayer Leverkusen um 20:30 Uhr (MEZ) im Spitzenspiel der Woche am 29. Spieltag der Fußball Bundesliga gegenüber. Dabei empfängt der momentane Vierte der Liga den derzeitigen Fünften, sodass sich zwischen einem der häufigsten Vizemeister des aktuellen Jahrtausends, der deshalb unter anderem auch bei zusätzlich zwei verlorenen Endspielen im Jahr 2002 in DFB Pokal und Champions League den Namen „Vizekusen“ verpasst bekommen hat, und dem amtierenden Vizemeister hier ein direkter Zweikampf um die Königsklasse ergeben hat. Der Gewinner dieser Partie wird jedenfalls mindestens auf Platz vier in die letzten fünf Spiele gehen, wenn nicht gar an Borussia Dortmund vorbeiziehen und auf Platz drei klettern, sofern die Schwarzgelben nicht zwei Tage zuvor die Serie vom VfB Stuttgart einreißen lassen können und sich mit einem wichtigen Dreier zuhause nach der 0:6-Klatsche bei den Bayern wieder im Kampf um die Champions League zurückmelden können werden.

Dabei kommt den roten Bullen nun sehr gelegen, dass das Spitzenspiel der Woche auf einen Montag entfällt, denn somit erhält die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl, die bereits am Donnerstagabend in dem Hinspiel vom Europa League Viertelfinale gegen Olympique Marseille im Einsatz war, einen zusätzlichen Tag zur Regeneration, um endlich auch wieder im Anschluss an die internationalen Spiele die Leistung in der Liga auf den Platz zu bekommen, was vor allem bei der hohen Schlagzahl an Unterbrechungen mit der Zwischenrunde, dem Europa League Sechzehntelfinale, zuletzt nicht immer so reibungslos geklappt hat. So kassierte man beispielsweise im Umfeld der harten Spiele gegen den SSC Neapel zuhause eine völlig unerwartete 1:2-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln, was drei verlorene Punkte waren, die hintenraus eben fehlen könnten, wenn sich entscheidet, wer die Bundesliga in der Saison 2018/19 in der Champions League vertreten darf. Das will nämlich unbedingt die Werkself wieder machen dürfen, nachdem man diese Saison zum Zuschauen verdammt war. Und dafür braucht die Truppe von Heiko Herrlich nun dementsprechend einen Auswärtsdreier in der Red Bull Arena in Leipzig.

Im vorliegenden Beitrag haben wir dabei für Sie analysiert, wie die Chancen der Leverkusener stehen, die Hausherren nun in deren eigenem Stadion zu überrumpeln, denn schließlich ist die Werkself die viertbeste Auswärtsmannschaft der Liga. Aber: die roten Bullen sind umgekehrt in der Heimtabelle auf Platz drei, was dieses Spitzenspiel nur umso mehr anheizt. Wie Sie bei all diesen Aspekten schlussendlich am besten tippen sollten, verraten wir Ihnen nach der vollständigen Analyse in der abschließenden Prognose zum Spitzenspiel des 29. Spieltags der Fußball Bundesliga.

RB Leipzig – Positiven Aufwärtstrend bestätigen

Seit inzwischen sieben Pflichtspielen hat RB Leipzig nicht mehr verloren und konnte dabei am gestrigen Donnerstag gegen Olympique Marseille nach dem 2:1-Heimsieg gegen die Bayern und den 3:2-Auswärtssieg in Hannover den dritten Sieg in Serie einfahren. Dabei ist die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl im elften Pflichtspiel in Europa auch erstmals in der Vereinsgeschichte ohne Gegentor geblieben, obschon man am Ende angesichts zahlreicher Chancen der französischen Gäste durchaus etwas glücklich sein musste. Glück, das sich die roten Bullen dieser Tage aber wiederum auch hart erarbeitet haben und das von Stürmerstar Timo Werner auch zusätzlich gefördert wird. Der Shootingstar, dem der goldene Treffer gegen OM gelang, durch den nun auch das Tor zum Europa League Halbfinale sehr weit offensteht, wird dabei auch gegen die Werkself wieder gebraucht werden, wenn es im Ligabetrieb darum geht, den erneuten Startplatz in der Champions League zu erreichen. Und die wiederum braucht man, wenn man seine unzähligen Talente im Kader, die unlängst Begehrlichkeiten der „big player“ Europas geweckt haben, im kommenden Sommertransferfester gegen die ganz gewiss erfolgenden Anfragen und Angriffe der Konkurrenz verteidigen möchte. Durch einen Heimsieg gegen Leverkusen könnte man dabei den Abstand auf den sicherlich schärfsten Verfolger auf komfortable vier Punkte ausbauen. Zumindest das Unentschieden ist somit aber Pflicht. Umso besser liest sich da die Heimbilanz in der Bundesligahistorie von RBL: von bis dato 31 Bundesligaheimspielen gewann man 20 Stück und musste bei sechs weiteren Unentschieden erst fünf Niederlagen einstecken.

Bayer Leverkusen – Alles noch selbst in der Hand

Mit solchen guten Heimwerten kann die Werkself zwar nicht aufwarten, dafür ist Bayer Leverkusen die derzeit viertbeste Auswärtsmannschaft in der Beletage des deutschen Fußballs und konnte sechs seiner 14 Auswärtspartien in der bisherigen Saison gewinnen. Zuletzt gab es aus den beiden Duellen gegen Köln und Augsburg jedoch nur einen von sechs möglichen Punkten, wodurch man nun erstmals wieder von den Champions League Startplätzen abgerutscht ist und zurzeit mit der Europa League vorlieb nehmen müsste. Zu wenig, zumal Bayer 04 in den letzten beiden Spielen kein einziges Tor erzielt hat und insgesamt nur drei der letzten sieben Ligaspiele gewinnen konnte, wobei man in fünf der letzten acht Partien ohne eigenen Torerfolg geblieben war. Will man also ernst machen und nach nur einem Jahr Abstinenz ähnlich schnell wieder in die Königsklasse – und damit auch in den deutschen Spitzenfußball – zurückkehren wie zur Saison 2009/10, als man nach schwacher Saison 2008/09 ebenfalls nicht international vertreten war, so muss man die Ladehemmung auswärts in Leipzig zwingend wieder in den Griff bekommen. Nicht unproblematisch dabei: die Werkself hat eines der härtesten Restprogramme der gesamten Champions League Anwärter, denn nicht nur muss man auswärts bei den direkten Konkurrenten Leipzig und Dortmund antreten, man muss auch noch zuhause gegen Eintracht Frankfurt spielen, das ebenfalls in den Startlöchern steht. Und dann wären da auch noch die Begegnungen mit einem unter Tayfun Korkut noch ungeschlagenen VfB Stuttgart sowie einem SV Werder Bremen, der derzeit die drittbeste Mannschaft der Rückrunde ist. Kurzum: sollte Bayer Leverkusen nun in die Erfolgsspur zurückfinden und sich den Champions League Platz sichern, was man insgesamt noch vollständig selbst in der Hand hat, so wäre es zweifelsohne hochverdient.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Leipzig – Leverkusen Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Erst drei Aufeinandertreffen hat es zwischen RB Leipzig und Bayer Leverkusen gegeben und insgesamt sieht es dabei sehr danach aus, als können die roten Bullen nun ihren Champions League Platz erfolgreich verteidigen, denn bislang ist die Truppe von Ralph Hasenhüttl gegen die Werkself noch ungeschlagen. Gewann man dabei in der Saison 2016/17 sowohl das Auswärtsspiel in der BayArena (3:2) als auch sein Heimspiel (1:0), so endete das Hinspiel der laufenden Saison in Leverkusen mit einem 2:2-Unentschieden. Und auch jetzt würden den Leipzigern dieses Remis ja vorläufig ausreichen.

Leipzig – Leverkusen Prognose – Bundesliga Spiel am 09.04.2018

Infolgedessen sprechen hier gleich mehrere Faktoren gegen den Auswärtssieg der Werkself, nämlich die „Ladehemmung“ der Leverkusener Offensive, die Heimstärke der roten Bullen sowie last, but not least, auch die gemeinsame Bilanz zwischen den beiden Klubs und die Serie von sieben Spielen ohne Niederlage der Leipziger. Eine weitestgehend sichere Bank dürfte dementsprechend die doppelte Chance (RB Leipzig oder Unentschieden) sein, die zu einer aktuell noch sehr attraktiven Quote von 1,40* gespielt werden kann. Wer im klassischen 3-Weg-System lieber von einer noch höheren Quote profitieren möchte, dem empfehlen wir bei Leipziger Aufschwung, der zuletzt ja gerade erst zum 2:1-Heimsieg gegen bärenstarke Bayern gereicht hat, auf Tipp 1 zu setzen.

Leipzig – Leverkusen Quoten * – Bundesliga Spiel am 09.04.2018

Tipp 1 (Leipzig): 2,30
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Leverkusen): 3,00

Doppelte Chance (RB Leipzig oder Unentschieden): 1,40

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Freitag, den 6. April 2018, um 12:08 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: