Leipzig vs. Besiktas Prognose & Quoten, 06.12.2017

4. Dezember 2017

RB Leipzig © GEPA pictures

Am Mittwoch, den 6. Dezember 2017, empfängt RB Leipzig um 20:45 Uhr (MEZ) Besiktas Istanbul zum letzten Gruppenspiel der UEFA Champions League 2017/18 Vorrunde. Während der amtierende Meister aus der Türkei durch das 1:1-Unentschieden zuhause gegen Porto am vierten Spieltag auch im fünften Match ungeschlagen geblieben ist und bei vier Punkten Vorsprung auf Platz zwei somit den vorzeitigen Gruppensieg unter Dach und Fach gebracht hat, da geht es hierbei nur noch um die Frage, wer den Türken als Gruppenzweiter in die Runde der besten 16 Mannschaften folgen wird. Dabei ist RB Leipzig bei seiner Premiere auf internationalem Parkett auf Schützenhilfe des Halbfinalisten der vergangenen Saison angewiesen. Gewinnt nämlich im Parallelspiel der FC Porto im heimischen Estádio do Dragao sein Match gegen den sieglosen AS Monaco, der bereits als Gruppenletzter feststeht und bei fünf Punkten Rückstand auf den dritten Platz auch keine Chancen auf den Strohhalm namens Europa League mehr hat, so kann sich RB Leipzig auf den Kopf stellen und kann an den punktgleichen Portugiesen nicht mehr vorbeiziehen. Schließlich haben die Sachsen den direkten Vergleich mit den Drachen denkbar knapp verloren, der bei Punktgleichheit höher bewertet wird als die Tordifferenz.

Ärgerlich für die roten Bullen, die sowohl beim 3:2-Heimsieg gegen den FC Porto als auch bei der 1:3-Auswärtspleite im Rückspiel ein tolles Spiel abgeliefert hatten und durch etwas zu leichte Fehler ihren direkten Konkurrenten um den zweiten Platz im Rennen gehalten haben. Und doppelt ärgerlich für die Sachsen, dass Porto auswärts bei Besiktas Istanbul zum Punktgewinn beim 1:1-Remis kam, während dem deutschen Vizemeister und auch jetzt wieder Zweitplatzierten der Fußball Bundesliga ein sensationeller 4:1-Erfolg im Fürstentum Monaco geglückt war. Nun muss die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl es aber nehmen, wie es kommt. Wichtig ist, dass man seine eigenen Hausaufgaben erledigt und sich im Rückspiel mit dem bereits sicher als Gruppensieger der Gruppe G feststehenden türkischen Meister einen Heimsieg holt. Wenn am Ende die respektablen zehn Punkte nicht reichen sollten, würde man garantiert als einer der vier punktbesten Gruppendritten in Lostopf eins für das Europa League Sechzehntelfinale landen und dürfte dort auf einen machbaren Gegner hoffen, um auch in 2018 noch etwas internationale Luft schnuppern zu können. Und wenn Porto zuhause gegen die Monegassen patzen sollte oder schlechter abschneiden würde als Leipzig, so würde man den Bayern sogar ins Champions League Achtelfinale folgen.

In diesem Beitrag soll es deshalb um die Frage gehen, ob den roten Bullen dieser wichtige Heimsieg gegen Besiktas Istanbul zuzutrauen ist, durch den man sich überdies auch für die 0:2-Niederlage im Istanbuler Vodafone Park revanchieren würde.

RB Leipzig – Hält die Heimserie der roten Bullen?

Unabhängig davon, dass RB Leipzig am vergangenen Wochenende eine krachende 0:4-Auswärtsniederlage bei der TSG Hoffenheim einstecken musste, durch die der Rückstand auf Tabellenführer Bayern wieder auf sechs Zähler angewachsen ist, muss man konstatieren, dass der amtierende Vizemeister in der heimischen Red Bull Arena in Leipzig nach wie vor den Ton angibt. In der Arena, die nahezu immer ausverkauft ist, was für die wachsende Beliebtheit des einst so verschrieenen Plastik- und Retortenklubs spricht, gab es alleine in der Bundesliga 16 von 18 möglichen Punkten bei fünf klaren Heimsiegen und einem Remis. Im DFB Pokal scheiterte man zwar an den Münchnern per Elfmeterschießen, in die Wertung ist das Match dennoch als Remis eingegangen. Und in der Königsklasse gab es das ärgerliche 1:1-Unentschieden gegen Monaco am ersten Spieltag, als man als klar bessere Mannschaft am Ende den unglücklichen Ausgleich der fehlenden Erfahrung, Cleverness und Abgebrühtheit zuschreiben musste, sowie den angesprochenen 3:2-Heimsieg gegen Porto. Macht in der Summe neun Pflichtspiele zuhause, in denen es noch keine Niederlage gab. Und genau das sollte der Mannschaft von Ralph Hasenhüttl, die bei Kollektivversagen der Verfolger trotz der 0:4-Klatsche am Wochenende den zweiten Tabellenplatz behalten hat, am Ende auch Mut machen, die Serie gegen ein Besiktas Istanbul, das hier gar keine Notwendigkeit hat, über die 100% hinauszugehen, weiter fortsetzen zu können.

Besiktas Istanbul – Auswärts erneut bärenstark

Schon letzte Saison sammelte Besiktas Istanbul in der Gruppenphase der Champions League stattliche vier Punkte in der Ferne und gewann dabei sogar auswärts mit 3:2 beim damaligen italienischen Vizemeister SSC Neapel. Am Ende reichte das zwar nur für Platz drei, die Türken kamen dann allerdings bis ins Viertelfinale der Europa League, wo dem Einzug ins Semifinale am Ende ein unglückliches Elfmeterschießen gegen Olympique Lyon im Weg gestanden war. Diese Saison hat es der türkische Meister dabei noch eine Nummer besser gemacht. Während aus den fünf Heimspielen bei dem Sieg gegen Leipzig sowie zwei 1:1-Unentschieden gegen Porto und Monaco solide fünf Punkte geholt worden sind, machte die Mannschaft von Senol Günes auswärts mit zwei bärenstarken Auftritten das vorzeitige Achtelfinale dingfest. Mit sechs Punkten aus den Spielen in Porto und Monaco ist man damit schon vor der Reise nach Leipzig uneinholbar auf Platz eins der Gruppe G und wird in der Auslosung zum Achtelfinale am 11. Dezember in Lostopf eins landen, von wo aus allerdings trotzdem harte Brocken wie Real Madrid, Juventus Turin und wohl auch der FC Bayern München gezogen werden könnten, die in ihren Gruppen nur als Zweiter über die Ziellinie gelaufen sind. Umso wichtiger ist es, dass man sich nicht jetzt schon zu sehr verausgabt, zumal es in der türkischen Süper Lig aktuell nur Platz vier hinter Basaksehir Istanbul, Galatasaray Istanbul und Fenerbahce Istanbul ist – eine kleine Demütigung für den im eigenen Selbstverständnis besten Klub der türkischen Landeshauptstadt, der allerdings erst sieben seiner 14 Ligaspiele gewinnen konnte. Zumindest der siebte Sieg war allerdings einer der bisher schönsten der Saison, denn am Wochenende fertigte man kurzerhand den Tabellenführer, Stadtrivalen und Erzfeind Galatasaray zuhause mit 3:0 ab. Das Momentum könnte im Vorfeld der Fahrt nach Sachsen also nicht größer sein.

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
100€ Bonus für Neukunden!

Leipzig – Besiktas Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Das Hinspiel, in dem die Türken gegen vor allen in Halbzeit eins von der Hexenkessel Atmosphäre stark eingeschüchterten Deutschen mit 2:0 gewonnen haben, war das bis dato erste Aufeinandertreffen zwischen RB Leipzig und Besiktas Istanbul. Während die europäisch noch unerfahrenen Leipziger nun überhaupt erst ihr drittes Heimspiel in internationalen Gefilden bestreiten werden (aktuell bei je einem Sieg und einem Remis noch ungeschlagen), da tritt Besiktas Istanbul nun zum fünften Mal in Deutschland an. Von einem torlosen Remis beim VfL Wolfsburg in der Champions League Gruppenphase 2009/10 mal abgesehen gab es bisher stets immer nur Niederlagen bei Gegnern aus der Bundesliga

Leipzig – Besiktas Prognose – Champions League Spiel am 06.12.2017

Dass sich an der schlechten Bilanz des türkischen Meisters in Deutschland nun am Nikolaustag etwas verändern sollte, erscheint uns insgesamt doch sehr fragwürdig zu sein. Schließlich ist RB Leipzig nicht nur eine ausgesprochen starke Heimmannschaft in allen Wettbewerben gewesen, sondern es geht in diesem Match ausschließlich für die roten Bullen noch um etwas, sodass Besiktas Istanbul, dessen Fokus ohnehin darauf liegen muss, in der Süper Lig nach erfolgreichem Derby-Sieg gegen Galatasaray weiter nach oben zu klettern, hier wohl nur das Nötigste machen wird. Gut möglich, dass Coach Şenol Güneş den einen oder anderen Star der Mannschaft wie den Brasilianer Talisca, Mittelfeldstar Oguzhan Özyakup oder Stürmer Cenk Tosun sogar auf der Bank lässt und für das kommende Auswärtsspiel gegen Kayserispor schont, die zuletzt schon ein 1:1-Remis zuhause gegen Basaksehir gehalten haben und seit sieben Spielen ungeschlagen sind. In der Summe spricht in unseren Augen deshalb alles für einen Heimsieg von RB Leipzig, das – und dies ist vor allem für Livewetten wichtig – im Fall einer Führung vom FC Porto gegen den AS Monaco allerdings auch schnell die Lust an diesem Match verlieren könnte…

Leipzig – Besiktas Quoten * – Champions League Spiel am 06.12.2017

Tipp 1 (Leipzig): 1,30
Tipp X (Unentschieden): 5,50
Tipp 2 (Besiktas): 9,75

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: