Leipzig vs. Bayern Prognose & Quoten, 25.10.2017

23. Oktober 2017

RB Leipzig © GEPA pictures

Am Mittwoch, den 25. Oktober 2017, trifft RB Leipzig um 20:45 Uhr (MEZ) auf den FC Bayern München im Rahmen der zweiten Runde des DFB Pokals. Damit kommt es überraschend früh im Wettbewerb zu einem absoluten Kracherspiel, wenn der aktuelle Vizemeister den amtierenden deutschen Meister zum Tanz bittet. Bemerkenswert dabei: Für die Auslosung zur zweiten Hauptrunde des deutschen Vereinspokals werden traditionell noch immer zwei Töpfe gebildet. Einer mit allen Amateurvereinen inklusive aller Drittligisten und einer mit den Erst-und Zweitligisten. Erst, nachdem alle unterklassigen Teams aus den Töpfen verschwunden sind, kann es zu direkten Duellen zwischen Profimannschaften kommen, wobei Losfee Carolin Kebekus hier einen der größtmöglichen Kracher für eben diesen Schluss zurückbehalten hat.

Vom typischen Bayern-Dusel, der die Münchner in der Regel auch in den Auslosungen der Pokalrunden begleitet, kann also hier keineswegs die Rede sein, wenn die Bayern ausgerechnet auch noch auswärts bei den roten Bullen antreten müssen, die in der heimischen Red Bull Arena Leipzig in der gesamten Saison 2017/18 noch ungeschlagen sind und zuletzt gar in der Champions League einen Achtungserfolg beim 3:2-Heimsieg über den FC Porto feiern konnten. Gepaart mit dem Auswärtssieg bei Borussia Dortmund, der die Liga wieder zunehmend spannend gemacht hat, sowie dem souveränen 1:0-Heimsieg über den VfB Stuttgart sind die Leipziger nach kleinen Anlaufschwierigkeiten dabei nun perfekt wieder in der neuen Saison angekommen, wo man gemeinsam mit den etablierten Größen aus Dortmund und München zurzeit die Dreierspitze der Bundesliga bildet und sich insoweit gefangen hat, als dass damit zu rechnen ist, dass RB Leipzig auch langfristig ein deutscher Repräsentant in der Königsklasse werden könnte. Unabhängig von Champions League und Bundesliga geht es nun aber auch darum, im DFB Pokal eine Rolle zu spielen, wo eine Mannschaft nach wie vor mit gerade einmal sechs Siegen von Runde eins bis ins Finale am einfachsten einen großen und bedeutenden Titel zu holen.

Der Weg zum Pott führt dabei zwangsweise immer über die Münchner Bayern, die auch in diesem Wettbewerb klarer Rekordsieger sind. In diesem Beitrag untersuchen wir deshalb, ob die roten Bullen dem vermeintlichen Favoriten ein Schnippchen schlagen könnten oder ob die Auswahl von Jupp Heynckes einmal mehr auf den Punkt zur Stelle sein wird.

RB Leipzig – Mit Rückenwind ins Topspiel

Dass die Leipziger ihren Status als ambitionierter Aufsteiger nach der Vizemeisterschaft und direkten Qualifikation für die Champions League verloren haben, hatte man den Sachsen gerade in den ersten Matches der jungen Saison angemerkt. Sowohl in der Liga als auch in der Königsklasse stellte man sich so manches Mal recht naiv an und konnte Spiele trotz teilweise drückender Überlegenheit nicht in Siege ummünzen. So verlor man unter anderem auswärts auf Schalke sowie auswärts in Augsburg zwei Spiele, in denen man letztlich die bessere Mannschaft war, in denen man bei zu leichten Fehlern aber einerseits die offensive Kaltschnäuzigkeit vermissen ließ und andererseits hinten nicht mehr die Stabilität der Vorsaison an den Tag legte. Gleiches Spiel in der Königsklasse, wo man zuhause gegen den AS Monaco bei seinem internationalen Debüt, bei dem zehn der elf Spieler aus der Startelf ihren ersten Einsatz in der Champions League absolvierten, nicht über ein 1:1-Unentschieden hinausgekommen war – ebenfalls als deutlich stärkere Mannschaft. Umso wichtiger, dass man sich zuletzt für seine tollen Anlagen immer häufiger belohnen konnte, als nicht nur die Heimdominanz der Dortmunder aufgebrochen wurde beim 3:2-Auswärtssieg im Signal Iduna Park, sondern auch in der Königsklasse dieses Mal das glücklichere Ende bei den Sachsen war: Der nächste 3:2-Sieg. Am Ende bewiesen die vielen Gegentore, dass defensiv nach wie vor Optimierungsbedarf besteht, dennoch ist das Momentum, mit dem man nun in das Spitzenspiel gegen die Bayern geht, gewaltig.

FC Bayern München – Erste Bewährungsprobe für Triple-Jupp

Seitdem Jupp Heynckes das Ruder bei den Bayern übernommen hat und damit auf den glücklosen Carlo Ancelotti gefolgt ist, hat der deutsche Rekordmeister alle drei Spiele gewonnen – und das, ohne ein Gegentor kassiert zu haben. 5:0 gegen den SC Freiburg, 3:0 in der Königsklasse gegen Celtic Glasgow – und nun am Wochenende auch auswärts der erste Dreier, als man Lieblingsgegner Hamburg mit einem recht knappen 1:0 bezwingen konnte, allerdings verletzungsbedingt auch den wiedererstarkten Thomas Müller verloren hat. Unterm Strich allerdings auch drei Spiele, die der FC Bayern München – egal, wie man es dreht und wendet – gewinnen muss. Insofern wartet auf den Heilsbringer, der vor seinem nun wieder ausgesetzten Ruhestand in der Saison 2012/13 das Triple mit den Bayern holte, nun die erste richtige Bewährungsprobe, ehe man am darauffolgenden Samstag bereits das nächste Match gegen die roten Bullen zu bestreiten hat – dann jedoch in der Allianz Arena am zehnten Spieltag der Fußball Bundesliga. Eine schwierige Woche also, in der man sich definitiv wieder etwas stärker als zuletzt beim HSV präsentieren muss, wo das Nötigste reichte, um die drei Punkte einzufahren. Ein Spiel, das doch etwas zu stark an die bisherige Saison unter Carlo Ancelotti erinnerte, wo die Bayern ebenfalls etwas zu selten die Dominanz versprühten, mit der man sich einst die Vorherrschaft im deutschen Vereinsfußball wieder vom Anfang des Jahrzehnts recht aufmüpfigen BVB zurückgeholt hatte. Die Hoffnung liegt natürlich auf Vorzeigebayer Thomas Müller, bzw. darauf, dass der Weltmeister des Jahres 2014 wieder rechtzeitig bis Mittwoch fit wird. In jedem Fall sollte man aber nach etlichen auswärts liegen gelassenen Punkten nicht zwangsläufig von einem Selbstläufer in der Red Bull Arena Leipzig ausgehen

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Leipzig – Bayern Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Die beiden Spiele aus der Saison 2016/17 waren die bis dato einzigen beiden Aufeinandertreffen zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München, wodurch die Bayern mit zwei Siegen den direkten Vergleich klar anführen. Zunächst verwies man den aufmüpfigen Verfolger am 17. Spieltag in der Hinrunde in der Allianz Arena klar in die Schranken, als man einen 3:0-Sieg gegen seinen unerwarteten neuen Hauptverfolger einfahren konnte, ehe es am 34. Spieltag in einem Match, in dem es für beide Mannschaften rechnerisch um nichts mehr ging, ein echtes Fußballspektakel gab, das die Münchner letztlich mit 5:4 in der Red Bull Arena Leipzig gewinnen konnten, nachdem man mehrfach gegen die roten Bullen zurückgelegen war.

Leipzig – Bayern Prognose – DFB Pokal Spiel am 25.10.2017

Zumindest ein vergleichbares Spektakel ist jetzt nicht allzu realistisch und das Ergebnis von 5:4 wäre höchstens für ein Elfmeterschießen denkbar. Dennoch zeigte bereits dieses Spiel im Mai diesen Jahres die Offensivqualitäten sowie den Hang zu leichten Fehlern in der Defensive der Leipziger eindrucksvoll auf. Punkte, die man im zweiten Heimspiel überhaupt gegen den Rekordsieger des DFB Pokals nun zwingend in den Griff bekommen muss, da das erneute vorzeitige Aus im Wettbewerb ansonsten nur schwerlich zu verhindern wäre. In der Summe sind die Bayern mit all ihren etablierten Profis natürlich eine Nummer zu abgebrüht, als dass man hier leichtfertig gegen die Favoriten aus München tippen sollte. Umgekehrt ist aber auch der Lauf der roten Bullen zurzeit zu eindrucksvoll, als dass die Quote von 4,75 für den Heimsieg sich nicht rechnen würde. So dürfte man getrost eine Wahrscheinlichkeit von 40-50% für einen Leipziger Sieg nach der regulären Spielzeit anlegen, was einen ausgesprochen großen positiven Erwartungswert bedeutet. Wir empfehlen Ihnen also, es hier mit Tipp 1 zu versuchen. Etwas weniger riskant wäre derweil die doppelte Chance auf die Leipziger, durch die auch das Unentschieden – und die damit verbundene Verlängerung – abgedeckt wäre, was natürlich gerade im Pokal immer auch dann vorkommen kann, wenn beide Mannschaften ab einem gewissen Punkt nicht mehr allzu viel riskieren wollen.

Leipzig – Bayern Quoten – DFB Pokal Spiel am 25.10.2017

Tipp 1 (Leipzig): 4,75
Tipp X (Unentschieden): 3,80
Tipp 2 (Bayern): 1,70

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: