Leipzig vs. Bayern Prognose & Quoten, 18.03.2018

16. März 2018

RB Leipzig © GEPA pictures

Am Sonntag, den 18. März 2018, stehen sich RB Leipzig und der FC Bayern München um 18:00 Uhr (MEZ) im Spitzenspiel des 27. Spieltags der Fußball Bundesliga gegenüber. Dabei empfängt hier nicht nur der amtierende Vizemeister den amtierenden Meister sowie der in der aktuellen Tabelle Sechstplatzierte den unangefochtenen Tabellenführer, sondern es stehen sich auch die letzten beiden verbliebenen deutschen Mannschaften in den Wettbewerben der UEFA gegenüber. Während der FC Bayern München dabei ohne Mühe gegen Besiktas Istanbul das Champions League Viertelfinale zum siebten Mal in Serie erstürmt hat, blieben die roten Bullen auch in ihrem nächsten K.-o.-Spiel in der Europa League cool und schalteten nach dem SSC Neapel mit Zenit St. Petersburg nun nicht nur das nächste europäische Topteam aus, sondern bezwangen dabei die bis dato torgefährlichste Mannschaft in dem gesamten Wettbewerb.

Nicht nur ist aber die Frage spannend, wie weit die beiden Teams auf europäischer Ebene in der laufenden Saison noch kommen werden, wo beide ja nun immerhin schon unter den jeweils besten acht Mannschaften ihres jeweiligen Wettbewerbs stehen, sondern auch die Meisterschaft bleibt weiterhin spannend. Hier könnte der FC Bayern München nämlich mit Auswärtssieg in der Red Bull Arena in Leipzig so früh wie noch nie zuvor deutsche Meister werden, sofern Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen überdies maximal Unentschieden spielen und der FC Schalke 04 sein Spiel verliert. Aus den aktuell 20 Punkten Vorsprung würden dann nämlich mindestens 23 Punkte werden, die bei dann nur noch 21 zu vergebenden Zählern nicht mehr aufholbar wären. Bei all diesen Rechenspielen um die potenziell früheste deutsche Meisterschaft aller Zeiten dürfte aber die Entscheidung ohnehin schon gefallen sein, dass der deutsche Rekordmeister seinen Titelcounter auf 28 erhöhen können wird. Umso spannender ist eigentlich nur die Frage, ob sich RB Leipzig nach zuletzt vier Ligaspielen in Serie ohne Sieg nun noch mal in den Kampf um die Champions League Plätze einmischen können wird, oder ob die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl hier im Fall einer Heimniederlage sogar vom Europa League Startplatz, den man aktuell inne hat, abrutschen könnte.

In diesem Beitrag nehmen wir das Spitzenspiel des 27. Spieltags der Fußball Bundesliga dabei ausführlich unter die Lupe, um exakt diesen Fragen nachgehen zu können. Nachdem wir beide Mannschaften besprochen haben und einen Blick auf ihre gemeinsame Bilanz geworfen haben, gibt es abschließend außerdem eine Prognose in Hinblick auf den wahrscheinlichsten Ausgang dieses Topspiels zwischen den beiden letzten Bundesligisten, die noch in den europäischen Wettbewerben die Fahne für Deutschland hoch halten.

RB Leipzig – Die Liga nicht aus dem Blick verlieren

So eindrucksvoll die Erfolge von RB Leipzig in der allerersten Saison, in der man in den europäischen Wettbewerben vertreten ist, dieser Tage ja auch sind, desto weniger kann man sich am Saisonende davon kaufen, wenn die Bundesliga zu massiv darunter gelitten hat (es sei denn natürlich, man avanciert in der Europa League zum Gesamtsieger und holt sich so das Ticket für die Königsklasse). So ist es gewissermaßen ein leidiges Thema für die roten Bullen geworden, dass auf tolle Auftritte in Champions League und Europa League postwendend immer auch die Ernüchterung in der Bundesliga gefolgt ist, wo die Punkte auf teils haarsträubende Art und Weise liegen gelassen worden sind wie zuletzt bei einer 1:2-Heimpleite gegen den 1. FC Köln, bei der man den Preis für das harte Sechzehntelfinal Rückspiel gegen den SSC Neapel bezahlen musste. Zuletzt spielte man nach zwei Niederlagen in Serie zwei Mal „nur“ Unentschieden gegen Dortmund und Stuttgart, wodurch die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl vier Spiele in Folge ohne Sieg in der Bundesliga ist und bei einer desaströsen Ausbeute von nur zwei von zwölf möglichen Punkten bis auf Platz sechs durchgereicht worden ist. Vier Punkte Rückstand sind es bereits auf den Platz für die Champions League Playoffs und von unten steht derzeit die TSG Hoffenheim in den Startlöchern, um die roten Bullen gar von Platz sechs zu verdrängen. Bleibt also nur die Hoffnung, dass dieses wichtige Heimspiel gegen die Bayern nicht erneut unter der strapaziösen Reise nach St. Petersburg vom gestrigen Donnerstag leiden muss und es nun auch in der Liga mal wieder bergauf geht. Andernfalls dürften die Eckpfeiler der Mannschaft im Sommer wohl kaum gehalten werden…

FC Bayern München – Der früheste Meister aller Zeiten?

Eingangs haben wir Ihnen beschrieben, was neben dem Auswärtssieg der Roten noch zusammen kommen muss, damit der FC Bayern München am kommenden Sonntag zum frühesten deutschen Meister aller Zeiten werden könnte. Brisant dabei: einmal mehr würde man die rechnerisch nicht mehr zu nehmende Meisterschaft dabei auswärts feiern und nicht in der heimischen Allianz Arena. Dennoch dürften die Münchner, die in Istanbul einige Stammkräfte geschont haben und trotzdem mühelos zum 3:1-Auswärtssieg bei den Türken kamen, deswegen nicht etwa mit der Einstellung nach Leipzig fahren, die Meisterschaft auf den 28. Spieltag vertagen zu wollen, sondern sich hier voll und ganz reinhängen in das Duell mit dem Emporkömmling, bei dem man sich schon in der zweiten Runde des DFB Pokals durchsetzen konnte – wenn auch nach schwachem Spiel in Überzahl damals nur glücklich per Elfmeterschießen. Bei 21 Siegen aus 26 Ligaspielen sind die Bayern nun natürlich auch gegen die Leipziger wieder der haushohe Favorit, aber immerhin sind beide Niederlagen in der Bundesliga in Auswärtsspielen entstanden (bei Hoffenheim und Gladbach), weshalb die Bayern wenn überhaupt, dann wohl am ehesten auswärts ins Stolpern geraten könnten. Und darüber hinaus muss die Mannschaft von Jupp Heynckes nun bei der drittbesten Heimmannschaft der Liga antreten, wo RB Leipzig sieben seiner bisherigen 13 Partien gewinnen konnte. Dennoch: für den deutschen Rekordmeister ist dieses Match gegen den amtierenden Vizemeister und hartnäckigsten Verfolger des Vorjahres auch eine Frage der Ehre, bekommt man hier doch die Chance geboten, eine glasklare Standortbestimmung vorzunehmen, indem man den Hausherren nun eine Niederlage beschert.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Hervorragender Kundenservice
Ausgezeichneter Neukundenbonus!

Leipzig – Bayern Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt vier Aufeinandertreffen hat es zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München erst gegeben und bei drei Siegen und einem Remis führt der deutsche Rekordmeister den direkten Vergleich klar an. So konnte auch das Remis, das auf die zweite Runde vom diesjährigen DFB Pokal zurückgeht, letztlich per Elfmeterschießen in einen Sieg verwandelt werden, nachdem bereits in der Vorsaison am letzten Spieltag ein sensationeller 5:4-Auswärtssieg der Roten am Ende auf der Anzeigetafel zu Buche stand.

Leipzig – Bayern Prognose – Bundesliga Spiel am 18.03.2018

Und auch jetzt ist ein FC Bayern München in seiner unglaublich bestechenden Form der haushohe Favorit darauf, sich im fünften Spiel wieder einen Sieg gegen RB Leipzig sichern zu können. Dafür spricht schließlich auch wieder der Aspekt, dass Leipzig in St. Petersburg nicht rotiert hat und alle Leistungsträger nach den harten 90 Minuten in Russland sowie den Reisestrapazen, die überdies den Trainingsbetrieb behindert haben, auch am Sonntag wieder auf das Feld geschickt werden müssen. Da kann Bayern, das einerseits eine breitere Leistungsdichte auf der Bank hat und andererseits in Istanbul bereits viele wichtige Leistungsträger schonen konnte, schon wesentlich entspannter nach Leipzig reisen und sollte sich hier auch den nächsten Sieg in der Liga holen können. Für Tipp 2 brauchen Sie jedenfalls „nur“ eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 59%. Und die kann man in unseren Augen hier problemlos anlegen.

Für den Fall, dass dieses Spiel übrigens mit einem torlosen Unentschieden endet, können Sie sich beim Anbieter Interwetten noch zusätzlich absichern lassen. Mehr Infos dazu hier.

Leipzig – Bayern Quoten * – Bundesliga Spiel am 18.03.2018

Tipp 1 (Leipzig): 4,80
Tipp X (Unentschieden): 3,90
Tipp 2 (Bayern): 1,70

Alle Wettquoten von Interwetten

Zur Webseite von Interwetten


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: