Leicester vs. Liverpool Prognose & Quoten, 27.02.2017

22. Februar 2017

FC Liverpool - © Christian Bertrand / Shutterstock.com

Am Montag, den 27. Februar 2017, trifft Leicester City um 21:00 Uhr (MEZ) im Rahmen des Spitzenspiels des 26. Spieltags der englischen Premier League auf den FC Liverpool. Was dabei letztes Jahr noch für absolut hochkarätigen Fußball gestanden hat, ist dabei nun auch das Duell zwischen zwei der größten Verlierer des noch jungen Jahres 2017. So startete einerseits der FC Liverpool als Zweiter der Premier League in das neue Jahr, nur um anschließend sowohl im League One Cup als auch im FA Cup gegen unterklassige Gegner auszuscheiden und im Ligabetrieb bei fünf Spielen in Serie ohne Sieg völlig den Anschluss an die Spitze zu verlieren. Andererseits hat der amtierende englische Meister in seinen sechs Ligaspielen im Jahr 2017 noch nicht einmal ein einziges Tor erzielt und steckt damit inzwischen richtig tief im Abstiegskampf.

Zuletzt gab es für beide Teams zumindest einen kleinen Lichtblick. So konnte sich der FC Liverpool rund um den inzwischen in der Kritik stehenden deutschen Coach Jürgen Klopp mit einem 2:0-Heimsieg gegen Tottenham Hotspur endlich mal fangen und die Talfahrt damit vorläufig bremsen, während Leicester City zumindest im Champions League Achtelfinale gegen den FC Sevilla endlich mal seine lange Durststrecke ohne Tor beenden konnte. Beim Anschlusstreffer vom diese Saison oft blassen Goalgetter Jamie Vardy zur 1:2-Niederlage blieb das endgültige Erfolgserlebnis zwar aus, dennoch ist die Ausgangslage für das Rückspiel in drei Wochen durchaus akzeptabel, würde doch bereits ein 1:0-Sieg für den Einzug ins Viertelfinale reichen.

Über einen solchen 1:0-Sieg gegen den FC Liverpool würde man sich dabei auch in der Liga definitiv nicht beschweren, wird das Eis für die Füchse doch immer dünner. In diesem Beitrag haben wir uns deswegen mit den Kontrahenten dieses Spitzenspiels eingehend auseinandergesetzt, um zu einer Prognose kommen zu können, wie diese Partie wohl am ehesten ausgehen wird.

Leicester City – Absturz oder Rückkehr in die Normalität?

Dass Leicester City nach seiner sensationellen Saison, in der man mit zehn Punkten Vorsprung überraschend zum ersten Mal Meister in der englischen Premier League geworden ist, nicht fortan jedes Jahr um den Titel würde mitspielen können, hatte man sich sicherlich schon selbst gedacht. Nachdem aber mit den Eckpfeilern Riyad Mahrez (Englands Sportler des Jahres 2016) und Jamie Vardy (24 Saisontore in der letzten Saison) die Mannschaft im Kern gehalten werden konnte, bzw. punktuell sogar noch verstärkt worden ist, war es jedoch zumindest genauso unwahrscheinlich, dass die Füchse nun wieder im Abstiegskampf landen würden. Die Frage dabei lautet, ob man hierbei wirklich von einem Absturz reden muss, oder vielmehr von der Rückkehr in die Normalität, hat Leicester City doch traditionell nur im unteren Tabellendrittel mitgespielt. Zumindest in 2017 ist jedoch klipp und klar von einem Absturz zu reden, waren die letzten sechs Spiele ohne eigenes Tor in der Premier League doch sehr bedenklich. Aktuell sind es gar nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den letzten Platz, die – wenn man nicht schnellstens den Schalter umlegt – ebenso schnell aufgezehrt sein können. Umso bemerkenswerter also, dass Leicester City in der Champions League fünf Spieltage lang so sehr glänzen konnte, ehe es lediglich im letzten Gruppenspiel beim FC Porto, wo der Gruppensieg schon sicher festgestanden ist, eine 0:5-Klatsche für die Füchse gab. Beim 1:2 in Sevilla im Hinspiel des Champions League Achtelfinales glänzte man zwar nicht und musste am Ende eher seinem Keeper Kasper Schmeichel danken, der einen Elfmeter und zahlreiche spanische Großschanzen entschärfte, dass man nicht mit 1:5 oder höher verloren hat, dennoch ist die Ausgangslage absolut machbar. Nach dem Ausscheiden im Achtelfinale des FA Cup (0:1 gegen Millwall) war diese Niederlage in Spanien also vielleicht die so lang ersehnte Initialzündung, mit der man den Schalter nun doch wieder umgelegt bekommt. Am Potenzial der Füchse jedenfalls hat sich schließlich nichts geändert.

FC Liverpool – Volle Konzentration auf die Premier League

Für Jürgen Klopp als Trainer, der in all seinen Stationen – auch als Profi – immer in Deutschland gearbeitet hat, war es schon eine gewaltige Umstellung, sich an den Rhythmus des englischen Fußballs anzupassen. Nicht von ungefähr spricht man hierzulande schließlich von englischen Wochen, wenn zwei Pflichtspiele stattfinden. Mit zwei nationalen Pokalwettbewerben, keiner Winterpause und 38 Ligaspielen in der Premier League kommt in Verbindung mit internationalen Wettbewerben eine derart hohe Frequenz zustande, die kaum Verschnaufpausen zulässt. An eben solchen Pausen dürfte es den Scousers nun jedoch nicht mehr mangeln, denn im League One Cup ist man im Halbfinale ausgeschieden und im FA Cup scheiterte man im Januar sogar in der vierten Runde am unterklassigen Klub Wolverhampton Wanderers. Das bedeutet also, dass bis zum Sommer lediglich noch 13 Ligaspiele auf dem Programm der Liverpooler stehen – ein gemessen an dem Programm der Teams, die noch in allen Wettbewerben vertreten sind, sehr überschaubares Arbeitspensum. Umso wichtiger aber, dass man hier nun an den 2:0-Sieg gegen Tottenham Hotspur anknüpft, der nach fünf sieglosen Spielen in der Premier League in Serie dafür gesorgt hat, dass die Talfahrt vorläufig gestoppt werden konnte. Muss man mit der Meisterschaft bei elf Punkten Rückstand auf der Führenden FC Chelsea London nämlich zwar wohl abschließen, so ist doch ein Platz für die Champions League, auf den es lediglich ein Zähler Rückstand ist, absolut Pflicht für die Scousers, denen dieses Jahr ohnehin die Einnahmen aus Europa fehlen. In Leicester zählt für dieses Projekt gegen einen neben der Spur stehenden Meister nur ein klarer Auswärtssieg.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Leicester – Liverpool Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Seitdem sich beide Mannschaften im November 1895 zum ersten Mal gegenübergestanden sind, hat es insgesamt 105 Partien zwischen Leicester City und dem FC Liverpool gegeben. Dabei ging der Großteil aller Matches an die Scousers, die schon 44 Mal gegen die Füchse gewinnen konnten, während der amtierende englische Meister aber bei 24 Unentschieden immerhin gar nicht mal allzu schlecht wegkommt, hat Leicester City doch auch seinerseits schon 37 Mal gegen den FC Liverpool gewinnen können. Gab es in der Vorsaison, als die Füchse bei lediglich drei Saisonniederlagen am Ende verdient mit zehn Punkten Vorsprung Meister geworden sind neben dem 2:0-Heimsieg vor knapp einem Jahr am 2. Februar 2016 auch eine 0:1-Niederlage an der Anfield Road, so war es in der laufenden Saison in der Hinrunde weitaus deutlicher. Im bis dato letzten Aufeinandertreffen siegte die Elf von Jürgen Klopp im vergangenen September mit einem satten 4:1 gegen den Champions League Achtelfinalisten.

Leicester – Liverpool Prognose – Premier League Spiel am 27.02.2017

Tatsächlich kann in Anbetracht der jüngsten Misserfolge des amtierenden englischen Meisters aus Leicester nur ein ähnlich hoher Auswärtssieg der Liverpooler wie im Hinspiel der realistische Tipp sein. Etwas belastend hinzu kommt aber die Tatsache, dass man sich unter Jürgen Klopp besonders oft gegen die abgeschlagenen Teams aus dem Tabellenkeller schwergetan hat. So ließ Liverpool alleine in dieser Saison bei vier Duellen mit einem zum Zeitpunkt des Spiels auf dem letzten Platz der Liga befindlichen Gegners drei Mal Punkte liegen. Zuletzt verlor man gar gegen Hull City mit 0:2. Dennoch: was die Füchse zusätzlich schwächt, ist die Tatsache, dass die kampfbetonte Spielweise eines Teams aus dem Keller weitestgehend fehlt. Bei schon 43 Gegentoren trauen wir den Scousers außerdem zu, die wacklige Defensive von Leicester frühzeitig zu knacken, weswegen wir am Ende bei dem Tipp auf den FC Liverpool bleiben.

Leicester – Liverpool Quoten – Premier League Spiel am 27.02.2017

Tipp 1 (Leicester): 5,50
Tipp X (Unentschieden): 4,00
Tipp 2 (Liverpool): 1,57

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: