Lazio vs. Juventus Prognose & Quoten, 03.03.2018

1. März 2018

Ciro Immobile, Lazio Rom - &Copy; Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Am Samstag, den 3. März 2018, stehen sich Lazio Rom und Juventus Turin um 18:00 Uhr (MEZ) im Spitzenspiel des 27. Spieltags der italienischen Serie A gegenüber. Dabei empfängt der aktuelle Dritte der Tabelle den Zweiten, wobei trotz dieser direkten Nähe stolze 13 Punkte zwischen den beiden Klubs liegen. 13 Punkte, die auch im Fall eines Heimsiegs der Adler bestehen bleiben dürften, denn Juventus Turin hat noch ein Nachholspiel in petto, durch das der Abstand selbst dann wieder hergestellt werden könnte, sollte es nun ausgerechnet in Rom die dritte Saisonniederlage geben. Um den Champions League Platz bangen die Bianconeri aber ohnehin nicht, dürfte ein Abrutschen auf Rang drei doch fast schon kategorisch auszuschließen sein. Viel wichtiger ist der alten Dame, dass man weiterhin den Anschluss zum SSC Neapel hält, der aktuell vier Punkte enteilt ist.

Nach wie vor hat der italienische Rekordmeister es aber selbst in der Hand, denn am 22. April empfängt man die Neapolitaner noch im eigenen Stadion und könnte – sofern davor keine Punkte mehr liegen gelassen werden – spätestens dann mit einem Heimsieg an dem diese Saison sehr hartnäckigen Langzeitrivalen wieder vorbeiziehen, um sich den 34. Scudetto zu sichern, der überdies der siebte in Serie wäre. Und dann wäre da ja auch noch der Coppa Italia, den man zuletzt drei Mal in Serie gewonnen hat und wo man nach dem 1:0-Sieg über Atalanta Bergamo gestern das Ticket für das vierte Finale hintereinander gelöst hat. Dort wird es dann übrigens gegen den AC Mailand gehen und eben nicht zum dritten Mal binnen vier Jahren gegen den heutigen Kontrahenten Lazio Rom, denn die Adler scheiterten an den Rossoneri nach 120 kampfbetonten aber eben auch torlosen Minuten per Elfmeterschießen. Umso wichtiger also, dass Lazio sich nun ganz schnell wieder aufrappelt, denn mit Inter Mailand und dem AS Rom stehen zwei weitere Teams in den Startlöchern, die Hellblauen vom dritten Rang zu verdrängen, der ja immerhin zur Teilnahme an den Champions League Playoffs berechtigt.

Zusammengefasst: beide Kontrahenten in diesem Spitzenspiel des 27. Spieltags der italienischen Serie A haben einiges zu verlieren und könnten bereits mit einem Remis in diesem Match nur schwerlich leben. Schließlich werden die drei Punkte auf beiden Seiten dringend gebraucht. Die nahezu perfekte Ausgangslage für einen atemberaubenden Fight. Und in diesem Beitrag liefern wir Ihnen die dazugehörige Prognose in Hinblick auf den wahrscheinlichsten Ausgang.

Lazio Rom – Rückschlag schnell wieder verdauen

Mutig nahm sich Ciro Immobile (im Bild), der mit bisher unglaublichen 23 Saisontoren alleine in der Serie A das personifizierte Symbol des derzeitigen Erfolgs von Lazio Rom ist, den Ball und verwandelte den ersten Elfmeter im Gehäuse von Milas Torwart Gianluigi Donnarumma. Und exakt elf Schützen später war es dann schließlich Luiz Felipe, der die Kugel über den Kasten hämmerte und das Pokalaus gegen den AC Mailand besiegelte. Der Traum vom siebten Coppa Italia ist damit ausgeträumt und die Adler müssen nach ihrer Schwächephase zum Jahresbeginn, als man bei fünf Pflichtspielen in Serie ohne Sieg jedwede Titelambitionen endgültig verspielte, den nächsten schweren Rückschlag verdauen. Dabei war alles angerichtet für das dritte Endspiel gegen Juventus Turin binnen vier Jahren, wo sich Lazio Rom so sehnsüchtig für die Vorjahre revanchieren wollte. Eine Revanche, die man nun folgerichtig in diesem Ligaspiel in der Serie A bekommen will, wenn man der alten Dame einen gewaltigen Rückschlag in puncto Scudetto verpassen könnte. Die große Frage lautet nur, wie viel Kraft die Adler noch im Tank haben, nachdem man letzten Sonntag noch 30 Minuten lang zu Zehnt in Sassuolo den Sieg über die Zeit bringen musste nach dem Platzverweis von Adam Marusic, der nun ja auch noch in diesem wichtigen Ligaspiel fehlt, und anschließend gestern 120 kräftezehrende Minuten gegen den AC Mailand zu bestehen hatte. Zu allem Überfluss geht es nämlich bereits am kommenden Donnerstag in der Europa League im Achtelfinale weiter, wo Lazio seine letzte Titelchance hat, mit der man sich die Saison zweifelsfrei noch nachhaltig retten könnte. Wird Simone Inzaghi seine Truppe also für dieses Topspiel gegen Juve physisch und psychisch ausreichend motiviert bekommen?

Juventus Turin – Unbeirrt den Weg weiter beschreiten

Nachdem es in der Hinrunde hier und da noch einen Punktverlust gab, durch den der SSC Neapel der alten Dame zwischenzeitlich um vier Punkte enteilt war, hat sich der italienische Rekordmeister eindrucksvoll wieder stabilisiert und steht nun seinerseits in den Startlöchern, um sich am Ende doch wieder den Scudetto zu sichern. Dafür beschreitet die Auswahl von Massimiliano Allegri ihren Weg derzeit völlig unbeirrt von äußeren Einflüssen und sammelt Punkt um Punkt und Sieg um Sieg. Alleine in den letzten neun Spielen auf nationaler Ebene gab es nicht ein einziges Gegentor für die Bianconeri, deren Abwehr erneut zum Prunkstück geworden ist. Lediglich Tottenham Hotspur konnte nach bärenstarkem Beginn der Turiner noch mit Toptorjäger Harry Kane zwei Tore im Hinspiel vom Champions League Achtelfinale gegen die alte Dame erzielen, wodurch nächste Woche Mittwoch ein heißer Tanz im Rückspiel im Wembley Stadion zu erwarten ist. Zumindest aber auf nationaler Ebene ist Juventus Turin derzeit mal wieder das Maß aller Dinge. Im Coppa Italia wurde der Einzug ins Finale mit zwei souveränen 1:0-Siegen über Atalanta Bergamo perfekt gemacht und in der Serie A hat man seit zwölf Spielen nicht mehr verloren und konnte dabei unter anderem auch am 1. Dezember das Auswärtsspiel in Neapel mit 1:0 gewinnen. Bei nur 15 Gegentoren aus 25 Ligaspielen kann man auch weitestgehend entspannt ins römische Olympiastadion reisen – und vor allem auch recht ausgeruht. Denn am vergangenen Wochenende wurde das Ligaspiel der Bianconeri wegen des Schneetreibens abgesagt, ehe das Pokalspiel gegen Bergamo durch das gute Ergebnis aus dem Hinspiel ruhig über die Bühne gebracht worden war, ohne sich völlig zu verausgaben und unter Schonung des einen oder anderen Spielers. Kurzum: die alte Dame ist bereit für die Adler, mit denen man ja auch noch eine kleine Rechnung offen hat…

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
Toller Bonus für Neukunden!

Lazio – Juventus Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

In den letzten 25 Jahren standen sich Juventus Turin und Lazio Rom insgesamt 58 Mal gegenüber. Darunter bringen es die Adler bei 13 Unentschieden auf immerhin 15 gewonnene Spiele. Mit 30 Siegen schlägt der direkte Vergleich der jüngeren Vergangenheit aber klar und deutlich in Richtung der Bianconeri aus. Nachdem es zwischen 2013 und 2017 dabei mal 14 Pflichtspiele in Serie keinen einzigen Sieg für die Römer gab (zwölf Niederlagen und zwei Remis), gingen aber zumindest die letzten beiden Duelle beide an den S.S. Lazio. Zunächst schlug man Juve im Super Cup mit 3:2 und holte sich damit einen kleinen Titel zu Saisonbeginn, ehe man den Bianconeri im Hinspiel beim 2:1-Auswärtssieg die bis dato einzige Heimniederlage der gesamten Saison zufügen konnte.

Lazio – Juventus Prognose – Serie A Spiel am 03.03.2018

Und genau für diese beiden Niederlagen, die alle Wettbewerbe übergreifend zwei von nur vier Saisonniederlagen der Bianconeri ausmachen, will sich die Mannschaft von Massimiliano Allegri nun revanchieren, indem man Lazio Rom nach dem unglücklichen Aus im Coppa Italia Halbfinale in der Serie A den nächsten Rückschlag verpasst. Die Chancen dafür stehen in unseren Augen angesichts der zurückgewonnenen Defensivstärke von Juventus Turin sehr gut. So würden wir den Auswärtssieg mit einer Eintrittswahrscheinlichkeit von ca. 50% bewerten, was zur ausgeschriebenen Quote für einen positiven Erwartungswert ausreicht. Dementsprechend lautet die Empfehlung, auf Tipp 2 zu setzen.

Lazio – Juventus Quoten * – Serie A Spiel am 03.03.2018

Tipp 1 (Lazio): 3,30
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Juventus): 2,15

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: