Kvitova vs. Muguruza Prognose & Quoten US Open 2017

2. September 2017

Garbine Muguruza - © Jimmie48 Photography / Shutterstock.com

Die ersten Runden sind überstanden, man nähert sich der kritischen Zone. Am Sonntag beginnt das Achtelfinale der Damen bei den US Open 2017. In der 4. Runde kommt es jetzt zum interessanten Duell zwischen Petra Kvitova und Garbine Muguruza. Für Muguruza gibt es auch in diesem Match die Favoritenquoten, was nicht überrascht, da die Spanierin auch von Anfang an als Topfavoritin in dieses Turnier gegangen ist. Dass Petra Kvitova im Achtelfinale der US Open steht, ist nach wie vor eine großartige Sache. Bei einem Überfall im letzten Jahr im Dezember wurde die Tschechin an der Hand verletzt, konnte aber wieder vollständig genesen. Das war keine Selbstverständlichkeit. Schon bei den French Open und Wimbledon stand sie auf den Plätzen, hat die Platzierungen aus diesem Jahr aber schon jetzt bei den US Open überboten.

In diesem Achtelfinale treffen also jetzt am Sonntag zwei zweifache Grand Slam Turniersiegerin aufeinander, was einen näheren Blick lohnt. Ohne Frage geht Muguruza favorisiert in dieses Match. Als Wimbledon Siegerin ist sie bisher ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Aber Kvitova könnte die jetzt womöglich schwerste Aufgabe für die Spanierin sein. Auch Kvitova hat sich bis jetzt mit starken Leistungen bis in diese 4. Runde gespielt. Es wird das vierte Match der beiden Spielerinnen bisher gegeneinander. Bis jetzt hat Kvitova die Nase mit 2 zu 1 Siegen vorne. Bei den Wettanbieter gibt es die entsprechenden Quoten zum Match.

Zur Webseite von Bet365

Kvitova in aufsteigender Form

Für Kvitova war das Jahr natürlich nicht leicht. Sie musste sich erst einmal wieder zurück auf den Platz kämpfen. An den French Open nahm sie dann wieder teil und erreichte die 2. Runde, gleiches auch in Wimbledon. Bei beiden Turnieren waren die Platzierungen in den letzten beiden Jahren kaum besser. 2014 hatte sie in Wimbledon den großen Erfolg. Erstmals aber gewann sie dort 2011, im selben Jahr auch die WTA Tour Championchips. Bei den US Open hatte sie in den letzten beiden Jahren noch gute Platzierungen mit einmal Viertel- und einmal Achtelfinale. Höher als Viertelfinale ist sie hier bisher in ihrer Karriere noch nicht gekommen. Die ersten drei Runden konnte sie relativ unbeschadet überstehen. Alle ihre drei Matches gewann sie je über zwei Sätze und das recht deutlich. Etwa in Runde 3 gegen Caroline Garcia mit 6:0 und 6:4. Entsprechend könnte sie jetzt für Muguruza doch eine schwerere Aufgabe werden.

Muguruza wird Favoritenrolle gerecht

In den letzten Jahren war es bei den Damen beinahe nur Serena Williams, die in großen Teilen immer ihrer Favoritenrollen gerecht wurde. Bis jetzt kann Garbine Muguruza bei den US Open überzeugen, zu hoher Druck aufgrund des gewonnenen Wimbledons scheint aktuell nicht da zu sein. Alle ihre Matches konnte sie relativ deutlich gewinnen. Auch zuletzt gegen Magdalena Rybarikova, die sie deutlich mit 6:1 und 6:1 geschlagen hat. Da hat ihre Konkurrentin sogar noch besser abgeschnitten als Simona Halep im Finale der Cincinnati Master. Hier gewann Muguruza das Turnier mit dem Finalsieg gegen Halep mit 6:1 und 6:0. Kurzum: Die Spanierin ist in guter Form und wird dementsprechend auch favorisiert in dieses Match gehen. Schon jetzt hat die zweifache Grand Slam Turniersiegerin ihr bisher bestes Ergebnis bei den US Open erzielt. Zuvor war sie noch nie über die 2. Runde hinausgekommen.

Kvitova vs. Muguruza – Bisherige Aufeinandertreffen

Gesamt Bilanz
Petra Kvitova: 2
Garbine Muguruza: 1

Dreimal hatten Kvitova und Muguruza bisher das Vergnügen gegeneinander. Bis jetzt liegt Kvitova mit 2:1 Siegen vorne. Zum ersten Mal traf man 2015 bei den WTA Championchips aufeinander. Muguruza gewann in drei Sätzen. So viele Sätze gab es auch in Stuttgart 2016, dieses Mal mit dem besseren Ende für Kvitova. Nur zwei Sätze brauchte Kvitova bei der bisher letzten Begegnung gegeneinander. In Tschechien setzte sich die Tschechin mit 6:1 und 6:4 gegen die Spanierin durch.

Kvitova – Muguruza – US Open 2017

Bei ihrer letzten Begegnung hat relativ deutlich Kvitova das Rennen gemacht. Seitdem ist allerdings viel passiert. Nicht nur musste Kvitova unfreiwillig pausieren, auch hat Muguruza seitdem Wimbledon gewonnen und auch sonst teilweise sehr starke Leistungen gezeigt. Der Vergleich bei den Cincinnati Masters verdeutlicht das. Für Kvitova war schon in der 2. Runde gegen Sloane Stehphans schluss. Muguruza dominierte dagegen sogar im Finale. Entsprechend hier der Tipp für einen 2:0 Sieg für Muguruza gegen Kvitova.

Sieg-Wette:
Petra Kvitova: 3.00
Garbine Muguruza: 1.40
Satz-Wetten:
P. Kvitova 2:0 G. Muguruza: 5.00
P. Kvitova 2:1 G. Muguruza: 6.50
P. Kvitova 1:2 G. Muguruza: 3.75
P. Kvitova 0:2 G. Muguruza: 1.90

Alle Quoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

 

 




Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: