Kroatien vs. Dänemark Prognose & Quoten WM 2018

30. Juni 2018

Kroatien - © GEPA pictures

Am Sonntag, den 1. Juli 2018, stehen sich Kroatien und Dänemark um 20:00 Uhr (MEZ) im vierten Achtelfinale der Fußball WM 2018 gegenüber. Dabei hat sich hier ein rein europäisches Duell ergeben, wenn der Gruppensieger der Gruppe D vom Balkan es mit der dänischen Fußballnationalmannschaft zu tun bekommt, die die Gruppe C ebenfalls ungeschlagen überstanden hat, am Ende allerdings nur auf Platz zwei liegend ins Ziel eingelaufen ist. Gespielt wird dabei im Stadion Nischni Nowgorod in der gleichnamigen Metropolregion, an das vor allem die Kockasti tolle Erinnerungen haben dürften. Hier gewann man nämlich am zweiten Spieltag der Gruppe D mit sage und schreibe 3:0 gegen Argentinien. Nicht zuletzt deshalb ist bei den Quoten Kroatien gegen Dänemark nun auch der klare Favorit, was wir in diesem Beitrag auf den Prüfstand stellen möchten. Denn schließlich hat „Danish Dynamite“ seit sage und schreibe 18 Partien in Serie nicht mehr verloren und sich damit nachdrücklich für diese K.-o.-Runde empfohlen. Wie dabei der bestmögliche Tipp zu diesem europäischen Duell aussieht, zeigen wir Ihnen in der abschließenden Prognose zu Kroatien gegen Dänemark am Ende des Artikels.

Dabei hat sich die kroatische Fußballnationalmannschaft nicht völlig überraschend den Gruppensieg in der Todesgruppe D mit Argentinien, Nigeria und Island gesichert, sondern war hier bei einigen Experten bereits im Vorfeld der 21. Endrunde der Weltmeisterschaft im Fußball ganz weit oben auf dem Zettel gewesen. Immerhin verfügen die Kockasti (zu Deutsch: die Karierten) nämlich über einen hochdekorierten Kader, dessen Eckpfeiler in den besten Vereinsmannschaften Europas tragende Rollen einnehmen, und konnten bereits vor zwei Jahren bei der EURO 2016 eine stark besetzte Vorrundengruppe mit Spanien, Tschechien und der Türkei als Gruppensieger abschließen. Umso wichtiger, dass man die Form aus der Vorrunde dieses Mal auch in der K.-o.-Phase auf den Platz bekommt und nun möglichst das Ticket für das Viertelfinale löst, in dem es dann zum nächsten europäischen Duell mit entweder Spanien oder Russland kommen würde. Ein Match, das auch Dänemark liebend gerne bestreiten würde, das bislang nur ein einziges Gegentor im gesamten Turnierverlauf hinnehmen musste – und das, obwohl bereits zwei Elfmeter gegen die Nordeuropäer gepfiffen worden sind, von denen allerdings nur einer verwandelt werden konnte.

Die kroatische Effizienz der Vorrunde ist also gegen ein defensiv sehr kompakt stehendes Team mehr denn je gefragt. Im vorliegenden Beitrag wollen wir beide Kontrahenten deshalb noch einmal ganz genau unter die Lupe nehmen, ehe wir für Ihre WM Wetten eine fundierte Prognose zu Kroatien vs. Dänemark abliefern werden.

Kroatien – Gibt es nun erstmals Schwierigkeiten?

Bislang verlief die Weltmeisterschaft in Russland sehr glatt für die kroatische Fußballnationalmannschaft. Am ersten Spieltag gab es einen weitestgehend ungefährdeten 2:0-Sieg über Nigeria, ehe man anschließend gegen ein Argentinien, das nach 1:1-Remis gegen Island bereits mit dem Rücken zur Wand gestanden war, einen überlegenen 3:0-Sieg feiern konnte. Damit stand bereits nach zwei Spielen der vorzeitige Gruppensieg in der sogenannten Todesgruppe fest, wodurch Coach Zlatko Dalić sich den Luxus gönnte, im finalen Gruppenspiel auf sage und schreibe neun Positionen (inklusive im Tor) zu rotieren, um der ersten Mannschaft eine Pause zu gönnen. Die Reservisten nutzten ihre Chance und schlugen auch Island mit 2:1, wodurch man einerseits seine Vorrunde mit der maximalen Ausbeute von neun Punkten überlegen gewann und andererseits auch Schützenhilfe für Argentinien leistete, die es ebenfalls noch in die K.-o.-Runde schafften. Interessant dabei: in allen drei Fällen spielten die Kockasti gegen eine Mannschaft, die offensiv eingestellt war, bzw. im Fall der Isländer, die den Sieg brauchten, aus ihrer defensiven „comfort zone“ heraus ebenfalls in Angriffsmodus umschalten mussten. Und genau hier liegt gewiss ein gewaltiges Potenzial im kroatischen Kader, der spielerisch sicherlich auf höchstem Niveau anzusiedeln ist. Aber: bei vergangenen Turnieren (und übrigens auch in der WM Quali, in der man ja nur Zweiter wurde und in die Play-offs musste) haben die Feurigen schon ein ums andere Mal jedwede Moral verloren, sobald das gewohnte Spiel nicht auf den Platz gebracht werden konnte. Beispielsweise, weil der Gegner auf Spielzerstörung aus war, wie im EM 2016 Achtelfinale gegen Portugal, als Kroatien völlig überraschend nach Verlängerung ausgeschieden war. Die große Preisfrage lautet also, ob Trainer Zlatko Dalić diese Attitüde aus den Spielern herausbekommen hat. Falls nein, könnte es hier desto kniffliger werden je länger das erste Tor auf sich warten lässt und je kompakter die dänische Defensive steht.

Dänemark – Hinten Beton und vorne Eriksen

Das Konzept der dänischen Fußballnationalmannschaft sah denkbar einfach aus: hinten dirigierte Abwehrchef Simon Kjaer (FC Sevilla) vor Keeper Kasper Schmeichel (Leicester City) die tief stehende Abwehr und sorgte dafür, dass die Gegner den Europameister des Jahres 1992 bislang lediglich vom Elfmeterpunkt bezwingen konnten. Und vorne hoffte man auf den Star der Mannschaft, Mittelfeldregisseur Christian Eriksen (Tottenham Hotspur), der die Dänen quasi im Alleingang mit gleich drei Toren im alles entscheidenden Play-off-Spiel zur Fußball WM 2018 führte. Und dann wäre da ja auch noch Yussuf Poulsen (RB Leipzig), der nach abgesessener Sperre nun wieder in die Mannschaft zurückkehren wird und vorne mit seiner Schnelligkeit für höchste Gefahr bei Kontern sorgen soll. Nicht nur seiner Abwesenheit, sondern auch der Tatsache, dass Gruppensieger Frankreich keinerlei Interesse am mitspielen gezeigt hat, war es letztlich geschuldet, dass man sich nach dem torlosen Remis im letzten Gruppenspiel einiges an Kritik anhören musste, für die sich Christian Eriksen sogar entschuldigt hat. Nichtsdestotrotz: erst ein einziges WM Gegentor, das aus einem Elfmeter entstanden ist, in Verbindung mit inzwischen 18 Länderspielen in Serie ohne eine einzige Niederlage (neun Siege und neun Unentschieden) sprechen eine eindeutige Sprache. In Dänemark ist eine richtig starke Mannscahft zusammengewachsen, die in all diesen 18 Spielen ohne Niederlage zusammengerechnet nur acht (!) Gegentreffer hinnehmen musste – und das, obwohl man es mit Nationen wie Deutschland, Tschechien, Chile, Schweden oder zuletzt auch Frankreich aufgenommen hatte. Kurzum: der Matchplan vom norwegischen Coach Åge Hareide dürfte glasklar sein – hinten Beton anrühren und vorne auf einen Geistesblitz von Superstar Christian Eriksen hoffen.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Kroatien – Dänemark Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt fünf Länderspiele hat es zwischen Kroatien und Dänemark schon gegeben und die daraus resultierende Bilanz ist bislang gänzlich ausgeglichen. Bei erst einem Remis kommen beide Mannschaften dabei auf jeweils zwei gewonnene Spiele, wobei es sogar in den drei Pflichtspielen (EM 1996 Vorrunde sowie Hin- und Rückspiel in der WM Quali 1998) bei je einem Sieg und einem Remis vollständig ausgewogen ist.

Wer gewinnt Kroatien oder Dänemark? Prognose WM 2018

Bei den Quoten mag Kroatien gegen Dänemark also der klare Favorit sein, tatsächlich liegt hier allerdings ein Match vor, das weitaus differenzierter zu bewerten ist. Denn: bislang hatten die Kockasti zwar in einer stark besetzten Gruppe alles gewonnen, mussten allerdings noch nie zeigen, dass sie die nötige Geduld und letztlich auch Durchschlagskraft mitbringen, um eine gut stehende Defensive knacken zu können. Und weil genau das den Kroaten, die ja nicht erst seit dieser WM so stark besetzt sind, schon so manches Mal das Genick gebrochen hat, fällt es sehr schwer, dem vermeintlichen Favoritentipp zu folgen. In unserer Prognose zu Kroatien gegen Dänemark empfinden wir dabei, dass die Verlängerung das Ergebnis mit dem bestmöglichen Erwartungswert ist. Wir empfehlen daher Tipp X auf das Remis nach der regulären Spielzeit von 90 Minuten.

Kroatien – Dänemark Quoten * – WM 2018 Spiel am 01.07.2018

Tipp 1 (Kroatien): 1,85
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Dänemark): 5,50

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Freitag, den 29. Juni 2018, um 11:11 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: