Konta vs. Halep Prognose & Quoten Wimbledon 2017

10. Juli 2017

Simona Halep, French Open 2017 - © GEPA pictures

So langsam wird es in Wimbledon ernst. Das Viertelfinale der Damen steht an, unter anderem mit dem Leckerbissen zwischen Johanna Konta und Simona Halep. Das ist immerhin aktuell das Duell zwischen der Nummer 7 und der 2 der Weltrangliste. Beide Spielerinnen wollen natürlich weit in Wimbledon kommen und haben auch beide das Zeug dazu, dieses Match zu entscheiden. Leicht favorisiert geht aber auf jeden Fall Konta ins Rennen, die schon vor Turnierstart weiter vorne gehandelt wurde. Die Leistungen bis hierher haben bei beiden Spielerinnen gestimmt, für beide Seiten dürfte es jetzt mit das schwerste Match vorerst werden. Wer aber gewinnt, wird umso bessere Chancen auf den Titel haben. Nur Halep ist es bisher gelungen, das Halbfinale von Wimbledon zu erreichen. Für Konta ist es schon jetzt ein Rekord, da sie bisher nie über Runde 2 hinauskam.

Simona Halep hat es ohne Satzverlust ins Viertelfinale geschafft, es wird also keinesfalls einfach ein Sieg für Konta, weil sie hier favorisiert wird. Zweimal haben die beiden schon gegeneinander gespielt, das letzte Mal sogar in 2017. Bisher hat Konta zweimal die Nase vorne gehabt, sicherlich auch mit ein Grund, warum die australisch-britische Spielerin hier favorisiert wird. Eine Siegerin steht aber noch lange nicht fest, die Quoten liegen entsprechend dicht beieinander. Wem die 2-Weg-Wette nicht genügt, kann außerdem auch noch die Satz-Wetten nutzen. Ein 2:0 für eine der beiden Spielerinnen scheitn für die Wettanbieter am wahrscheinlichsten.

Zur Webseite von Bet365

Konta will den nächsten Sieg

Bisher hat Johanna Konta sich immer gegen Halep durchsetzen könnten und will das auch jetzt schaffen. Im Viertelfinale von Wimbledon wäre es auch so wichtig. Schon jetzt hat Konta ihren Rekord beim wichtigsten Tennis Turnier der Welt gebrochen. Bei bisher fünf Anläufen ist die Spielerin nicht einmal über Runde 2 hinausgekommen. Würde sie jetzt das Match im Viertelfinale gewinnen, wäre das ein großer Triumph. Einmal ist ihr bisher ähnliches gelungen, das war 2016 bei den Australien Open. Im Halbfinale war dann aber damals gegen Angelique Kerber Schluss, die dann auch das Turnier gewinnen sollte. In diesem Jahr reichte es für Konta in Melbourne zum Viertelfinale, die French Open waren schon nach Runde 1 vorbei. Ganz ohne Probleme ist Konta allerdings nicht bis ins Halbfinale gekommen. Runde 1 und 3 waren noch recht einfach. Doch gegen Donna Vekic in Runde 2 gab es ein 7:6, 4:6 und 10:8. Drei Sätze brauchte es auch im Achtelfinale gegen Caroline Garcia, die sie schließlich mit 7:6, 4:6 und 6:4 schlagen konnte.

Halep will wieder ins Halbfinale

Einmal ist es ihr bereits geglückt. 2014 erreichte Simona Halep das Halbfinale von Wimbledon, wo dann allerdings gegen Eugenie Bouchard Schluss gewesen ist. Im letzten Jahr wurde es wieder das Viertelfinale, allerdings unterlag sie in zwei Sätzen Angelique Kerber. Jetzt will sie dieses Match gewinnen, geht allerdings auch als Außenseiterin auf den Rasen. Es wird also nicht einfach, zumal sie bisher noch nicht gegen Konta gewinnen konnte. Aber die bisherigen Leistungen bei diesem Turnier lassen durchaus die Chancen steigen. Keinen Satzverlust gab es bisher für die rumänische Spielerin, die in diesem Jahr das ATP Madrid gewinnen konnte und im Finale der French Open stand. Der Weg ins Viertelfinale ging über Victoria Azarenka, die sie in der letzten Runde mit 7:6 und 6:2 überwinden konnte.

Konta vs. Halep Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Bisher hatten Konta und Halep zweimal das Vergnügen, gegeneinander spielen zu können. Das erste Mal war 2015 in Wuhan. In drei Sätzen setzte sich Konta mit 6:3, 3:6 und 7:5 durch. Eine weitere Begegnung gab es im Viertelfinale der Miami Masters in diesem Jahr. 3:6, 7:6 und 6:2 hieß es am Ende für Konta. Am Ende konnte sie das Turnier sogar gewinnen. Bis jetzt spricht die Bilanz also eine deutliche Sprache für Konta, wenn man auch aus diesen zwei Matches noch keine absolute Favoritenrolle ablesen muss. Dennoch spielen die Spiele sicherlich auch eine Rolle bei den Quoten, bei denen Johanna Konta ein bisschen vorne liegt.

Konta – Halep Tipp – Wimbledon 2017

Geht es alleine nach den Quoten, dann erwartet die Zuschauer hier ein enges Match. Bisher ist es Halep gelungen, ohne Satzverlust durch das Turnier zu kommen, während Konta durchaus schon die ein oder anderen Probleme hatte. Ein 2:0 Sieg für eine der beiden scheint nicht unwahrscheinlich, was letztendlich von der Tagesform abhängt. Insgesamt sind beide bisher sehr stark aufgetreten. Für Halep wäre ein Sieg die Fortsetzung des bisher recht erfolgreichen Jahres mit dem Sieg in Madrid und em Finaleinzug in Paris. Konta zwar favorisiert, dennoch hier der Tipp: 1:2 für Simona Halep.

Sieg-Wette:
Johanna Konta: 1.72
Simona Halep: 2.10
Satz-Wetten:
J. Konta 2:0 S. Halep: 2.87
J. Konta 2:1 S. Halep: 4.00
J. Konta 1:2 S. Halep: 4.50
J. Konta 0:2 S. Halep: 3.00

Quoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: