Kolumbien vs. Japan Prognose & Quoten WM 2018

18. Juni 2018

Kolumbien, James Rodriguez - © betto rodrigues - Shutterstock.com

Am Dienstag, den 19. Juni 2018, wird mit der Begegnung zwischen Kolumbien und Japan auch die achte und letzte aller Vorrundengruppen bei der Fußball WM 2018 um 14:00 Uhr (MEZ) eröffnet. Ausgetragen wird das 15. von insgesamt 64 Spielen bei der großen Endrunde der Weltmeisterschaft dabei in der Mordwinien-Arena in Saransk, das pünktlich zur WM fertiggestellt worden ist und ab der kommenden Spielzeit für den Verein Mordowija Saransk zur neuen Spielstätte werden wird. Bei den Quoten ist dabei Kolumbien gegen Japan der Favorit, was gewiss auch dem namhaften Kader der Südamerikaner geschuldet ist, die auch eine insgesamt sehr überzeugende WM Qualifikation gespielt haben und anders als beispielsweise Argentinien zu keinem Zeitpunkt als WM Teilnehmer gefährdet war. In unserer Prognose zu Kolumbien vs. Japan am Ende des Beitrags werden wir auch darauf eingehen, ob der Favoritentipp hier spielbar ist, oder ob nicht doch auch mit den Japanern spekuliert werden sollte.

Schließlich ist die Gruppe H dermaßen ausgewogen, dass hier als womöglich einzige unter allen acht Gruppen alle möglichen Konstellationen denkbar wären, was die Qualifikation für das Achtelfinale anbelangt. Weniger wahrscheinlich dürfte es allerdings sein, dass eines oder sogar beide Teams, die es in die K.-o.-Runde schaffen werden, anschließend auch ins Viertelfinale einzieht. Aus der benachbarten Gruppe G winken nämlich Belgien und England, was eben für Kolumbien und Japan ein ebenso hartes Los werden dürfte wie für Polen und den Senegal, die sich drei Stunden später im letzten Gruppenspiel des ersten Spieltags der Fußball Weltmeisterschaft Vorrunde gegenüberstehen werden. Am Ende ist es aber vielleicht gerade diese vermeintlich geringe Erwartungshaltung, die den Mannschaften hier den Druck etwas herausnimmt, denn nachdem die Kolumbianer bei der WM 2014 erstmals seit 16 Jahren mal wieder bei einer Endrunde vertreten waren und prompt das Viertelfinale erreicht haben, sind die Hoffnungen in dem Fußball verrückten Land doch gerade auch wegen der starken WM Quali zuletzt wieder stark gestiegen. Außer Acht lassen darf man allerdings auch nicht, dass Japan sich nun zum sechsten Mal in Serie erfolgreich für eine Weltmeisterschaft qualifiziert hat und bei den vergangenen fünf Austragungen immer abwechselnd in der Vorrunde ausgeschieden war, bzw. sie überstanden hat. Bleibt man diesem Rhythmus treu, dürfte es nun wieder ins Achtelfinale gehen.

Im Folgenden wollen wir dabei die Chancen beider Mannschaften in diesem Auftaktmatch durchleuchten und die Frage stellen, wer hier gewinnt. Dazu nehmen wir beide Nationen zunächst genauer unter die Lupe, ehe wir auch den direkten Vergleich in die abschließende Prognose zu Kolumbien gegen Japan einfließen lassen werden.

Kolumbien – Erneut eine so dominante Gruppenphase?

Bei der WM 2014, wo der kolumbianische Vizekapitän James Rodriguez (FC Bayern München) überdies zum Torschützenkönig wurde, gewann Kolumbien bei dem Comeback nach 16 Jahren unter José Pekerman alle drei Gruppenspiele (unter anderem auch gegen den heutigen Gegner aus Japan) und besiegte anschließend im Achtelfinale sogar Uruguay mit 2:0, ehe man sich dem Gastgeber Brasilien nur knapp mit 1:2 in einem packenden Viertelfinale geschlagen geben musste. Und es scheint, als sei hier tatsächlich wieder eine herausragende Generation an Fußballern zusammengewachsen, denn der Großteil der Spieler im Kader von José Pekermanhat den Sprung in die europäischen Topligen längst geschafft. Von Stürmerstar Radamel Falcao (AS Monaco) über Juan Cuadrado (Juventus Turin) bis hin zu David Ospina (FC Arsenal London) stehen einige der Eckpfeiler dabei bei den größten Teams ihrer Länder unter Vertrag, während mit beispielsweise dem 22-jährigen Davinson Sánchez (Tottenham Hotspur) oder dem 23-jährigen Yerry Mina (FC Barcelona) auch der hoffnungsvolle Nachwuchs bereits in diesem Turnier an die erste Mannschaft herangeführt wird. Zuletzt spielte man gegen Ägypten und Australien zwar jeweils nur 0:0-Remis, zuvor konnte man allerdings im März beim 3:2-Auswärtssieg gegen WM Topfavorit Frankreich unterstreichen, dass man mit „Los Cafeteros“ auch bei dieser Endrunde wieder zu rechnen hat. Für viele Experten gelten die ambitionierten Südamerikaner dabei als der große Favorit auf den Gruppensieg in der Gruppe H.

Japan – Mit sieben Legionären aus der Bundesliga

Der vermeintliche Außenseiter in der Gruppe H hat seinerseits in der WM Qualifikation auch nicht allzu viel anbrennen lassen und konnte sich in der dritten Qualifikationsrunde des asiatischen Verbands AFC gemeinsam mit Australien und Saudi-Arabien behaupten, was den Japanern die sechste WM Teilnahme in Serie eingebracht hat. „Samurai Blue“ hat dabei dieses Mal auf internationale Startrainer verzichtet, sondern setzt mit Akira Nishino auf einen Mann, der die eigene Liga bestens kennt. Eine Entscheidung, die man allerdings buchstäblich „last minute“ getroffen hat, nachdem man sich erst Anfang des Jahres von Vahid Halilhodžić getrennt hat. Nicht weiter verwunderlich aber, denn die Testspielergebnisse stimmten zuletzt in keiner Weise mehr und auch Akira Nishino konnte sich zuletzt nicht mit Ruhm bekleckern. Seine ersten beiden Einsätze als neuer Trainer gegen Ghana und die Schweiz gingen jeweils mit 0:2 verloren, ehe man sich am vergangenen Dienstag erst mit dem 4:2-Sieg über Paraguay zumindest noch ein bisschen Momentum holte. Dabei ist der Kader der Japaner recht ausgewogen, wobei sage und schreibe sieben der 23 Spieler ihr Geld in der Fußball Bundesliga verdienen. Von Superstar Shinji Kagawa (Borussia Dortmund und Yoshinori Muto (Mainz 05) über Kapitän Makoto Hasenbe (Eintracht Frankfurt) und Genki Haraguchi (Hannover 96) bis hin zu Aufsteiger Takashi Usami (Fortuna Düsseldorf), Absteiger Gotoku Sakai (Hamburger SV) und Yuya Osako (Werder Bremen). Komplettiert wird Japan noch von international erfolgreichen Stars wie Yuto Nagatomo (Galatasaray Istanbul) und Shinji Okazaki (Leicester City). Doch kann diese interessante Truppe in Russland bestehen, wo nun einmal die Crème de la Crème der Welt vertreten ist?

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Kolumbien – Japan Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt drei Aufeinandertreffen hat es zwischen Kolumbien und Japan schon gegeben und die daraus resultierende Bilanz sollte Kolumbien nicht gerade beunruhigen, denn bislang hat man bei einem Remis und zwei Siegen noch nie gegen die Asiaten verloren. Unter anderem stand man sich bei der WM 2014 schon in der Vorrunde gegenüber. Damals gewannen die Kolumbianer souverän mit 4:1 im letzten Gruppenspiel und bescherten sich mit dem dritten Sieg im dritten Spiel den überlegenen Gruppensieg, während Japan die Heimreise antreten musste. Kann sich Samurai Blue nun dafür revanchieren?

Kolumbien – Japan Prognose WM 2018 – Wer gewinnt?

Zumindest bei den Quoten ist Kolumbien gegen Japan der Favorit, was sich in diesem Beitrag auch bestätigt hat. Bei allem Respekt für die aktuellen und ehemaligen Bundesligaspieler verfügen die Südamerikaner doch über den deutlich klangvolleren Kader und haben überdies in ihren Testspielen die weitaus besseren Resultate eingefahren, während Japan zuletzt nicht wirklich zu überzeugen wusste. Einen Anhaltspunkt, der hier den Tipp auf das Remis oder den Sieg der Japaner rechtfertigen würde, haben wir demnach nicht gefunden. In unserer Prognose zu Kolumbien gegen Japan empfehlen wir deshalb Tipp 1 und gehen davon aus, dass die Truppe von José Pekerman das erste Gruppenspiel gewinnt.

Kolumbien – Japan Quoten * – WM 2018 Spiel am 19.06.2018

Tipp 1 (Kolumbien): 1,66
Tipp X (Unentschieden): 3,80
Tipp 2 (Japan): 6,00

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Sonntag, den 17. Juni 2018, um 13:10 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: