Keys vs. Stephens Tipp & Quoten French Open 2018 Halbfinale

7. Juni 2018

Sloane Stephens - © lev radin / Shutterstock.com

Am Donnerstag, den 07.06.2018, können sich Tennis Fans auf ein ganz besonderes Halbfinale im Dameneinzel der French Open 2018 freuen. Es werden Madison Keys und Sloane Stephens um ca. 16:15 Uhr (MEZ) gegeneinander spielen. Die Besonderheit dieses Semifinales besteht darin, dass es die Neuauflage vom US Open Finale 2017 ist. Das letzte Aufeinandertreffen um den Titel konnte Stephens für sich entscheiden. Es geht zwar am Donnerstag noch nicht um einen Titel, aber um auch nicht viel weniger als den Einzug ins Endspiel der French Open. Entsprechend für beide Seiten ein enorm wichtiges Match der Karriere. In der Vorschau wird Sloane Stephens als favorisierte Spielerin gehandelt.

Für Madison Keys ist es das bisher dritte Halbfinale bei einem Grand Slam Turnier in ihrer Karriere. Erstmals gelang ihr das bei den Australian Open und zuletzt bei den US Open, wonach auch noch der Finaleinzug drin war. Für Sloane Stephens sieht die Statistik ähnlich aus. Es ist ihr drittes Halbfinale, zuvor gelang ihr das bei den AusOpen und eben im letzten Jahr bei den US Open, die sie letztendlich auch im Finale gegen Keys gewinnen konnte. Wer am Donnerstag das Match gewinnt, wird im Endspiel von Roland Garros auf Simona Halep oder Garbine Muguruza treffen, die zuvor im zweiten Semifinale aufeinandertreffen werden.

Bei den Wettquoten liegt Sloane Stephens vorne. Gesetzt werden kann auf Sieg, aber auch auf die einzelnen Sätze, bei denen Keys ebenfalls als Außenseiterin gehandelt wird.

Zur Webseite von Sportingbet

Kann sich Keys für 2017 revanchieren?

Zwar ist es nur das Halbfinale und nicht ein Finale, dennoch wäre es doch durchaus als gelungene Revanche anzusehen, wenn Madison Keys gegen Sloane Stephens gewinnen sollte. Im letzten Jahr unterlag Keys im Finale der US Open ihrer Landsfrau, was zudem auch schon die zweite Niederlage gegen Stephens gewesen ist. Bei den French Open ins Finale einzuziehen, wäre ein großer Erfolg in der Karriere der 23-jährigen US-Amerikanerin. In jedem Fall bestätigt Keys ihre aufsteigende Form. Nach dem Finale der US Open im letzten Jahr folgte Anfang des Jahres das Viertelfinale bei den Australian Open, in dem sie dann Angelique Kerber unterlag.
Bei den aktuellen French Open wird es für Keys das bereits dritte Duell gegen eine US-Amerikanerin. In den Runden 1 und 2 bekam sie es mit Sachia Vickery und Caroline Dolehide zu tun. In der 3. Runde konnte sich Naomi Osaka besiegen, ehe sie anschließend im Achtelfinale auch die Rumänin Mihaela Buzarnescu in zwei Sätzen schlug. Auch im Viertelfinale verlor sie keinen Satz, als sie die Kasachin Julija Antonowna Putizewa mit 7.6 und 6:4 besiegte.

Setzt sich Stephens erneut durch?

Im letzten Jahr hat Sloane Stephens bei den US Open einen ganz besonderen Moment gefeiert. Sie konnte das Turnier gewinnen und damit einen ganz markanten Meilenstein in ihrer Karriere hinlegen. Das neue Jahr fing in dieser Hinsicht etwas mager an, da schon nach der 1. Runde der Australian Open Schluss war. Aber abgesehen davon konnte sie die Miami Open gewinnen und somit ihrer Karriere einen weiteren wichtigen Titel hinzufügen. Jetzt steht sie zum ersten mal im Halbfinale der French Open, was eindeutig ihr bisher bestes Ergebnis in Paris darstellt. Im letzten Jahr hat sie gar nicht teilgenommen. Vier ihrer bisher fünf Matches beim aktuellen Turnier konnte sie mit zwei Sätzen gewinnen. So schon in der 1. Runde gegen Arantxa Rus. Es folgte ein Sieg gegen Magdalena Frech. Anschließend wurde es durchaus knapp gegen die Italienerin Camila Giorgi, das Match endete mit 4:6, 6:1 und 8:6. Gegen Anett Kontaveit und zuletzt Darja Sergejewna Kassatkina reichten dann wieder zwei Sätze aus. Stephens wird favorisiert in dieses Semifinale am Donnerstag gehen.

Keys – Stephens Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Zweimal haben Keys und Stephens bisher gegeneinander gespielt und vor allem das letzte Match ist natürlich in lebhafter Erinnerung geblieben. Zunächst aber spielte man 2015 bei den Miami Masters gegeneinander. Stephens gewann mit 6:4 und 6:2. Im Finale der US Open 2017 dann das nächste Match. Stephens gewann deutlich mit 6:3 und 6:0 und ließ ihrer Konkurrentin damit keine Chance. Auch das fließt jetzt natürlich in die Favoritenrolle mit rein.

Keys – Stephens Tipp – French Open 2018

Beide Spielerinnen haben sich den Weg ins Halbfinale verdient, wenn auch beide nur bedingt vor sehr schweren Aufgaben standen. Dennoch haben sie die Matches meist souverän gewonnen, wenn sie auch manchmal kämpfen mussten. Stephens in diesem Jahr bereits mit einem Titel und dann wäre da auch noch das letzte Aufeinandertreffen, das sehr deutlich an Stephens ging. Es spricht einiges dafür, dass sie auch jetzt ihrer Konkurrentin spielerisch überlegen ist. Daher der Tipp von 2:0 für Stephens gegen Keys.

Keys – Stephens Quoten – French Open 2018

Sieg-Wette
Madison Keys: 2.45
Sloane Stephens: 1.53
Satz-Wetten
M. Keys 2:0 S. Stephens: 3.90
M. Keys 2:1 S. Stephens: 5.50
M. Keys 1:2 S. Stephens: 4.00
M. Keys 0:2 S. Stephens: 2.25

Alle Wettquoten von Sportingbet*
Wettquoten abgerufen bei Sportingbet am 07.06.2018 um 08:45 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Sportingbet


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: