Kerber vs. Keys Tipp & Quoten Australian Open 2018

22. Januar 2018

Angelique Kerber - © pdrocha / Shutterstock

Das Feld bei den Australian Open lichtet sich. Angefangen hat alles vor einer Woche mit 128 Spielerinnen, jetzt steht die Runde der letzten Acht an. Im Viertelfinale wird es einige spannende Paarungen geben. Eine davon ist mit Sicherheit Angelique Kerber gegen Madison Keys. Die deutsche Spielerin weiterhin in guter Frühform in diesem Jahr und kommt ihrem Ziel des Titelgewinns immer näher. Doch auch Keys hat eine gutes Turnier bisher gespielt und wird sich nicht einfach so unterkriegen lassen. Interessanterweise haben sich die beiden Spielerinnen zum ersten Mal ebenfalls bei den Australian Open gegenüber gestanden. Damals machte Kerber das Rennen in der Runde der letzten 32 und führt bis heute die direkten Bilanz gegen Keys an.

Neben Kerber und Keys haben es noch andere starke Spielerinnen bis ins Viertelfinale geschafft. Unter anderem auch Caroline Wozniacki, die gegen Carla Suárez Navarro antreten wird. Ein weiteres Match wird zwischen Elise Mertens und Elina Svitolina ausgetragen. Weitergekommen ist auch Simona Halep, die es mit Karolina Pliskova zu tun bekommt. Damit sie die vor dem Turnier gehandelten Favoritinnen noch mit dabei. Zu diesem Zeitpunkt sehr schwer eine Prognose darüber zu treffen, wer am Ende das Rennen machen wird. In jedem Fall gibt es zu den Matches die Quoten bei Sportingbet. So auch Sieg- und Satz-Wetten für Angelique Kerber gegen Madison Keys.

Zur Webseite von Sportingbet

Kerber zum zweiten Mal im Viertelfinale

Zwar ist Angelique Kerber in diesem Jahr schon zum elften Mal bei den Australian Open mit dabei und hat das Turnier 2016 auch schon gewonnen, doch es ist erst das zweite Mal, dass Kerber das Viertelfinale erreicht hat. In den letzten Jahren scheiterte sie einige Male schon im Achtelfinale, so auch im letzten Jahr gegen Coco Vandeweghe. Damit leitete sie auch ein Jahr ein, mit dem sie gar nicht mehr an das vorherige anknüpfen konnte. Lange Zeit musste Kerber auf einen Sieg im Einzel nach den US Open 2016 warten, vor kurzem war es soweit, als sie das Turnier in Sidney gewann. Dort gab es fünf Siege in Folge und diese Serie hat sie bisher auch bei den AusOpen 2018 fortgesetzt und dabei größtenteils der Konkurrenz keine Chance gelassen. In Runde 3 gab es den 6:1 und 6:3 Sieg gegen Maria Sharapova. Etwas enger wurde es im Achtelfinale gegen Su Wei Hsieh. Hier hieß es am Ende 4:6, 7:5 und 6:2. Kerber bestätigte auch da ihre gute Form, mit der sie aktuell sogar Topfavoritin auf den Turniersieg ist.

Keys in aufsteigender Form

Es ist kein Zufall, dass Madison Keys im Viertelfinale der Australien Open steht. Die US-Amerikanerin hat in den letzten Jahren einige gute Leistungen gezeigt, stand 2015 sogar schon im Halbfinale der AusOpen, scheiterte dann allerdings gegen Landsfrau Serena Williams. 2016 gelang ihr das Kunststück bei allen vier Grand Slam Turnieren das Achtelfinale zu erreichen, kam aber bei keinem darüber hinaus. Danach folgten erst einmal magere Monate. Unter anderem aufgrund einer Verletzung am linken Handgelenk. Deshalb pausierte sie auch bei den Australian Open im letzten Jahr, erreichte bei den French Open und Wimbledon nur noch die zweite Runde jeweils. Bei den US Open dann aber das Finale, in dem sie Sloane Stephens unterlag, zuvor aber beispielsweise Coco Vandeweghe und Elina Svitolina schlug. Ihre aktuellen Leistungen lassen sich sehen. Ohne Satzverlust ist Keys ins Viertelfinale eingezogen und hat dabei überzeugende Matches gezeigt, bei denen die Konkurrenz kaum Chancen hatte. 6:3 und 6:2 hieß es schließlich im Achtelfinale gegen Carolina Garcia.

Kerber vs. Keys Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Gesamt-Bilanz:
Angelique Kerber: 6
Madison Keys: 1

Was die direkte Bilanz angeht, zieht Madison Keys doch sehr deutlich den Kürzeren. Nur ein einziges Mal konnte Keys gegen Kerber bisher gewinnen. Das war 2014 in Eastbourne. Sechs weitere Matches gingen an Angelique Kerber. So auch beim ersten Aufeinandertreffen bei den Australian Open 2013. 6:2 und 7:5 endete das Match. Zuletzt spielte man 2016 bei den WTA Championchips gegeneinander. Mit 6:3 und 6:3 gewann Kerber in zwei Sätzen und baute ihre Bilanz gegen die US-Amerikanerin aus.

Kerber – Keys Tipp – Australian Open 2018

Wenn es nur um die direkte Bilanz geht, dann hat Kerber eindeutig die Nase vorne. Allerdings liegt das letzte Match schon eine ganz Weile zurück und seitdem hatten beide Spielerinnen ein eher überschaubares Jahr 2017. Somit werden die Karten neugemischt. Keys hat sich sehr eindrucksvoll durch die ersten vier Runden gespielt, ohne einen Satz abgeben zu müssen. Erfahrungen hat sie auch schon bei großen Turnieren, kann ihre Nerven also im Griff haben. Aber Angelique Kerber konnte doch bisher in diesem noch jungen Jahr zeigen, dass ihre Formkurve ein deutliches Stück nach oben zeigt und sie vor allem auch mental wieder voll da ist. Der Sieg gegen Sharapova hat das ebenfalls gezeigt. Entsprechend die deutsche Spielerin für das Viertelfinale vorne zu sehen. Der Tipp: 2:1 für Kerber gegen Keys.

Sieg-Wette:
Angelique Kerber: 1.55
Madison Keys: 2.40
Satz-Wetten:
A. Kerber 2:0 M. Keys: 2.30
A. Kerber 2:1 M. Keys: 4.00
A. Kerber 1:2 M. Keys: 5.25
A. Kerber 0:2 M. Keys: 3.90

Alle Wettquoten von Sportingbet*

Zur Webseite von Sportingbet


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: