K. Anderson – P. Carreno Busta Prognose & Quoten US Open 2017

6. September 2017

Pablo Carreno-Busta - © bryan pollard / Shutterstock.com

Das erste Halbfinale der Herren bei den US Open 2017 steht fest und hat erst einmal keinen der üblichen Verdächtigen zu bieten. Die US Open waren auch immer in den letzten Jahren das große Turnier, bei dem auch Spieler aus der zweiten Reihe gewinnen konnten, aber bei Kevin Anderson und Pablo Carreno Busta handelt es sich zunächst um zwei Spieler, die klare Außenseiter gewesen sind. Einer wird jedoch den Weg ins Finale finden und dort um einen der begehrtesten Titel im Tennis Sport spielen. Favorisiert wird Kevin Anderson für das Match, obschon der südafrikanische Spieler in der Weltrangliste hinter Pablo Carreno Busta zu finden ist. Für beide Spieler ist es der bisher größte Erfolg in der Karriere.

Als im Vorfeld einige Favoriten des Turniers abgesagt haben, war klar, dass auch unbekanntere Namen weit im Turnier kommen können. Nicht mit dabei sind beispielsweise Andy Murray, Novak Djokovic und Vorjahresgewinner Stanislas Wawrinka. Dennoch dürfte man jetzt ein sehr spannendes Halbfinale erwarten, denn am Einsatz wird es nicht mangelt und potenziell liegt man näher beieinander, als dass ein Spieler den anderen klar dominieren wird. Das bringt Abwechslung in den Grand Slam Alltag. Die entsprechenden Quoten zum Match und den Sätzen gibt es bei den Buchmachern.

Zur Webseite von Bet-at-home

Anderson wird favorisiert gehandelt

Für den 31. jährigen Kevin Anderson ist dieser Halbfinaleinzug bei den US Open 2017 ohne Frage ein ganz besonderer Erfolg in seiner Karriere. Aber zumindest hat es sich vielleicht etwas angekündigt, denn vor zwei Jahren hatte er sein zuvor bestes Ergebnis, als er das Viertelfinale in New York erreichte. Dort war dann allerdings deutlich gegen Stan Wawrinka in drei Sätzen Schluss.
Jetzt ist Kevin Anderson in der Favoritenrolle und ist auch gewillt, diese voll und ganz zu nutzen. Der Weg bis hierhin war allerdings keinesfalls ein Zuckerschlecken. Vor allem das Viertelfinale gegen Sam Querrey hatte es sich in sich. Vier Sätze hat es gebraucht, die allesamt hart umkämpft waren. 7:6, 6:7, 6:3 und 7:6 hieß es am Ende verdient. Schon zuvor hat es vier Sätze gegen Paolo Lorenzi gebraucht. Einzig die ersten drei Runden gingen für Anderson jeweils nur über drei Sätze.

Carreno Busta spielt starkes Jahr

Der 26. jährige Pablo Carreno Busta spielt ein gutes Jahr, das ihn bis jetzt auf Rang 19 der ATP Weltrangliste gebracht hat. Da dürfte aber womöglich noch mehr drin sein, denn bisher spielt der Spanier ein starkes Jahr, das Aufhorchen lässt. Mit der 3. Runde hat er bei den Australien Open sein bisher bestes Ergebnis erzielt. Steigern konnte er sich mit dem Viertelfinale bei den French Open, ebenfalls das bisher beste Ergebnis für ihn in Paris. Jetzt bei den US Open erreicht er das Halbfinale, das sogar insgesamt sein bisher bestes Ergebnis bei einem Grand Slam Turnier im Einzel ist. Im Doppel stand er zudem in diesem Jahr bei den Australien Open ebenfalls im Halbfinale. Entsprechend Carreno Busta ein Spieler, den man auf der Rechnung haben sollte.
Sein Weg ins Semifinale der US Open 2017 verlief bisher reibungslos, zumindest wenn es um Sätze geht. Ohne Satzverlust hat er sich den Weg hierhin gespielt. Teilweise aber mit knappen Satzsiegen, etwa in der 4. Runde gegen Denis Shapovalov, den er mit 7:6, 7:6 und 7:6 besiegte. Ebenso also wie Anderson musste Carreno Busta schon einiges bei diesem Turnier reinstecken, um so weit kommen zu können.

Anderson vs. Carreno Busta Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Gesamt Bilanz
Kevin Anderson: 2
Pablo Carreno Busta: 0

Schon zweimal sind Kevin Anderson und Pablo Carreno Busta aufeinandergetroffen. Das letzte Mal ist noch gar nicht so lange her. Bei den Canadian Masters konnte sich Anderson in zwei Sätzen mit 6:3 und 7:6 durchsetzen. Zuvor gab es schon mal 2013 eine Begegnung, die ebenfalls an den südafrikanischen Profi ging. Vor allem aber das letzte Match trägt natürlich auch mit dazu bei, warum Anderson jetzt favorisiert wird.

Anderson – Carreno Busta Tipp – US Open 2017

Der bisherige Turnierverlauf hat gezeigt, dass sowohl Kevin Anderson als auch Pablo Carreno Busta keinesfalls dominant alle Gegner weggefegt haben. Für das Weiterkommen war teilweise ordentlich Arbeit notwendig. Entsprechend keiner der beiden Spieler glasklar dominiert. Anderson in den Quoten vorne, Busta bisher ohne Satzverlust. Interessant sicherlich die letzte Begegung der beiden, die an Anderson ging. Daraus muss man zwar keinen klaren Sieg ableiten, aber macht die Quoten gerechtfertigt. Daher der Tipp für ein 3:1 für Anderson gegen Carreno Busta.

Sieg-Wette:
Kevin Anderson: 1.40
Pablo Carreno Busta: 2.91
Satz-Wetten:
K. Anderson 3:0 P. Carreno Busta: 2.81
K. Anderson 3:1 P. Carreno Busta: 3.78
K. Anderson 3:2 P. Carreno Busta: 5.14
K. Anderson 2:3 P. Carreno Busta: 7.05
K. Anderson 1:3 P. Carreno Busta: 7.57
K. Anderson 0:3 P. Carreno Busta: 9.01

Alle Wettquoten von Bet-at-home

Zur Webseite von Bet-at-home

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: