Juventus vs. Tottenham Prognose & Quoten, 13.02.2018

10. Februar 2018

Juventus - © Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com

Am Dienstag, den 13. Februar 2018, empfängt Juventus Turin um 20:45 Uhr (MEZ) Tottenham Hotspur im Champions League Achtelfinale Hinspiel. Der Zweitplatzierte der italienischen Serie A trifft dabei dementsprechend auf den – zumindest temporären – Dritten der Premier League, denn nach dem wichtigen 1:0-Erfolg im North London Derby über den FC Arsenal London konnten sich die Spurs zumindest über Nacht an Liverpool und Chelsea vorbeischieben, die am heutigen Sonntag jedoch mit einem Sieg wieder dazu führen können, dass der Londoner Traditionsklub auf den unliebsamen fünften Platz zurückfällt. Zumindest in der Gruppenphase waren die Spurs dabei eine der ganz großen Überraschungen der bisherigen Champions League Saison 2017/18 gewesen. In der Gruppe H gegen Real Madrid, Borussia Dortmund und Underdog APOEL Nikosia ließ der englische Vizemeister rein gar nichts anbrennen und konnte Titelverteidiger Real zuhause sogar mit 3:1 schlagen, nachdem man auswärts im Santiago de Bernabeú ein 1:1-Remis mitnehmen konnte – es war der einzige Punktverlust von Tottenham in der gesamten Vorrunde.

In Form von Juventus Turin – letzten Sommer noch zum zweiten Mal binnen drei Jahren im Finale der Königsklasse zu finden – hat die Mannschaft von Mauricio Pochettino nun ein sehr undankbares Los aus den potenziellen Gruppenzweiten, die in Frage kamen, erwischt, obschon die aktuelle Champions League Saison für die alte Dame durchaus besser hätte verlaufen können. Nur drei der sechs Gruppenspiele gewann der italienische Rekordmeister und kassierte dabei gleich zum Auftakt der Vorrunde beim FC Barcelona eine krachende 0:3-Auswärtsniederlage. Unterm Strich braucht das allerdings nicht allzu viel zu bedeuten, denn zuletzt waren die Bianconeri in den K.-o.-Phasen der Königsklasse stets eine Macht, was vor allem auch auf die unglaubliche Defensivstärke des italienischen Traditionsvereins zurückzuführen ist. So sind es auch aktuell nach 24 Ligaspielen in der Serie A wieder einmal „nur“ 15 Gegentore, obschon man sich in sechs Champions League Partien in der laufenden Saison schon fünf Gegentreffer gefangen hat. Aber: auch die Spurs gelten als gerade in der Defensive extrem sicher und stabil.

Im Duell zweier sich nicht ganz unähnlicher Mannschaften werden hier dabei die Weichen darauf gestellt, in die Runde der letzten acht Mannschaften vorzustoßen, ehe am 7. März in Wembley die Entscheidung endgültig fallen wird. Eine Analyse, auf welches Ergebnis es sich in diesem Hinspiel am meisten zu tippen lohnt, finden Sie im vorliegenden Beitrag.

Juventus Turin – Das große Plus ist die internationale Heimstärke

Obschon es auswärts in Barcelona mit 0:3 denkbar schlecht begann, gingen die Bianconeri im Rückspiel der Gruppenphase mit einem torlosen Remis gegen die Katalanen erneut ohne Heimniederlage in einem internationalen Pflichtspiel vom Feld. Seit sage und schreibe 26 Spielen hat Juventus Turin damit in der Champions League nicht mehr zuhause verloren – letztmals gab es im April 2013 ein 0:2 gegen die Bayern. Es war die einzige Niederlage der alten Dame aus den letzten 31 Champions League Heimspielen. Nicht nur diese Serie dürfte den Anhängern des derzeitig nur Zweiten der italienischen Serie A (ein Punkt Rückstand auf den momentan bärenstarken SSC Neapel) Mut machen, sondern auch eine persönlich tolle Bilanz gegen Premier League Klubs, gegen die man seit sechs Spielen nicht mehr verloren hat (drei Siege und drei Remis). Aber: von insgesamt 13 Duellen in K.-o.-Spielen gegen englische Vereine sind die Bianconeri insgesamt acht Mal aus dem Wettbewerb geflogen, was es nun unbedingt zu verhindern gilt, wenn man doch noch mal einen Angriff auf den Henkelpott wagen möchte, den man zwar schon zwei Mal gewinnen konnte (zuletzt 1995/96), allerdings bei elf erreichten Endspielen eben auch schon neun Mal auf der Zielgeraden verpasst hat – zuletzt erst wieder im vergangenen Sommer. Zumindest das Momentum stimmt nun aber: die letzten elf Partien alle Wettbewerbe übergreifend haben die Bianconeri gewonnen und mussten dabei nur ein einziges Gegentor hinnehmen. In sieben Pflichtspielen im Jahr 2018 blieb Gianluigi Buffon auch beim 2:0 in Florenz am vergangenen Freitag erneut ohne Gegentor.

Tottenham Hotspur – Volle Konzentration auf die Königsklasse

Zuletzt schlug Tottenham Hotspur in den letzten zwei Wochen Manchester United (2:0), Newport (2:0) und den FC Arsenal London (1:0) in seinen letzten Heimspielen und sicherte sich damit nicht nur das Ticket für die fünfte Runde vom FA Cup, sondern schlug zwei direkte Konkurrenten im Kampf um die Champions League Plätze in der Premier League. Hinzu kam das 2:2-Remis in Liverpool, wo Goalgetter Harry Kane sich sogar einen verschossenen Elfmeter erlauben konnte. Damit ist Tottenham Hotspur seit zwölf Spielen in Folge alle Wettbewerbe übergreifend ohne Niederlage geblieben und konnte nach zwischenzeitlichem Durchhänger endlich wieder an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen, als man erst letzten Sommer mit Bestwerten in nahezu allen Bereichen (meiste Tore, wenigste Gegentore, wenigste Niederlagen) nur wegen ein paar Unentschieden zu viel Vizemeister hinter dem FC Chelsea London geworden war. Und nun kann man sich voll auf Juventus konzentrieren, denn am kommenden Sonntag in Rochdale im FA Cup dürften abermals die Reservisten zum Zuge kommen, ehe in der darauffolgenden Woche endlich mal keine englische Woche für die Londoner auf dem Programm steht, deren wichtigste Spieler sich dementsprechend im Anschluss an das Match im Juventus Stadion ausgiebig regenerieren können. Dabei möchte man es nun ähnlich gut machen wie in der Saison 2010/11, als Tottenham zum bis dato einzigen Mal in der Geschichte der 1992 gegründeten Champions League das Achtelfinale gestanden war. Nach 1:0-Auswärtssieg beim AC Mailand reichte anschließend ein torloses Remis daheim für den Einzug ins Viertelfinale.

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
Toller Bonus für Neukunden!

Juventus – Tottenham Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Noch nie hat es ein Duell zwischen Juventus Turin und Tottenham Hotspur gegeben, obschon beide Seiten über eine lange, internationale Historie verfügen. Es kommt nun folgerichtig zu ihrem allerersten Aufeinandertreffen. Zumindest mit Mannschaften aus dem Land des Gegners hatten beide es aber schon oft zu tun. Von 44 Matches gegen Premier League Klubs gewannen die Bianconeri dabei 18 Stück (elf Unentschieden und 15 Niederlagen), während die Spurs von 15 Spielen gegen Serie A Teams fünf Stück gewannen (sechs Remis und vier Niederlagen).

Juventus – Tottenham Prognose – Champions League Spiel am 13.02.2018

Beide Mannschaften bringen also eine unterm Strich durchaus positive Bilanz mit, obschon ein Wert natürlich alle anderen überstrahlt: die 26 europäischen Heimspiele in Serie, die Juventus Turin nunmehr nicht verloren hat. Aber: auch die Spurs wussten sich in der bisherigen Saison ausgezeichnet zu verkaufen und erzielten bei Titelträger Real Madrid ein respektables 1:1-Remis, das man in Juventus selbstverständlich auch kaufen würde, wo die Bianoneri selbstverständlich auf ihre Kombination aus makelloser Defensivarbeit und einem tollen Angriff setzen werden, obschon man auf Shootingstar Paulo Dybala wohl wegen dessen Oberschenkelverletzung verzichten muss. Mit Mario Mandzukic und Gonzalo Higuain ist man im Spiel nach vorne dennoch extrem gut aufgestellt. Letztendlich bringt Tottenham mit Harry Kane und Dele Alli aber auch zwei Waffen mit, die die Serie aus sieben Spielen ohne Gegentor der alten Dame durchaus unterbrechen können. Aus mathematischer Sicht brauchen Sie allerdings für Tipp X auf das Remis, mit dem man mit hervorragender Ausgangslage ins Rückspiel im heimischen Wembley Stadion gehen würde, eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 30%, was doch recht hochgegriffen wirkt, während Sie für den insgesamt am wahrscheinlichsten geltenden Heimsieg der Bianconeri nur 53% benötigen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen hier Tipp 1 auf die Gastgeber und Vorjahresfinalisten.

Juventus – Tottenham Quoten * – Champions League Spiel am 13.02.2018

Tipp 1 (Juventus): 1,91
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Tottenham): 4,33

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: