Juventus vs. Neapel Prognose & Quoten, 29.09.2018

27. September 2018

Cristiano Ronaldo, Juventus Turin - © cristiano barni - Shutterstock.com

Am Samstag, den 29. September 2018, kommt es in der italienischen Serie A um 18:00 Uhr (MEZ) im Rahmen des Spitzenspiel des siebten Spieltags zum Showdown zwischen Juventus Turin und dem SSC Neapel. Dabei empfängt hier der einmal mehr unangefochtene Tabellenführer den aktuellen Tabellenzweiten und hartnäckigsten Verfolger der vergangenen Spielzeiten. So war die Partenopei gerade in der Vorsaison wieder sehr lange am Drücker und stand mehrfach kurz davor, den Bianconeri den Scudetto endlich mal wieder streitig machen zu können, ehe den Azzurri dann doch noch die Puste ausgegangen war. Demnach ist bei den Quoten Juventus gegen Neapel auch jetzt wieder in der klaren Favoritenrolle, wobei es schon letzte Saison einen 1:0-Auswärtssieg der Neapolitaner im Juventus Stadion gab, der überhaupt erst noch mal so viel Spannung in den Meisterschaftskampf gebracht hatte. Mit neuem Trainer und einigen interessanten Neuzugängen muss man Napoli also auch dieses Mal wieder zutrauen, der alten Dame ein Schnippchen zu schlagen. Und ein solches Schnippchen würde sich quotentechnisch durch und durch rentieren und für horrende Gewinne sorgen. Bleibt nur die Frage, ob es auch sinnvoll ist, auf eine solche Überraschung zu wetten, oder ob am Ende der Tipp auf den Heimsieg von Juve nicht alternativlos ist. Eine Antwort darauf liefern wir Ihnen nach unserer umfangreichen Analyse in der Prognose zu Juventus gegen Neapel am Ende des Beitrags.

Dabei brannte für die Partenopei nach zwei sehr eindrucksvollen Auftaktsiegen gegen Lazio Rom und den AC Mailand lediglich sehr überraschend bei Sampdoria Genua etwas an, als man mit 0:3 unter die Räder gekommen war, womit gewiss kaum jemand ernsthaft gerechnet hätte. Ansonsten haben die Azzurri alle anderen fünf Ligaspiele klar für sich entscheiden können und fuhren auch gestern Abend bei geglückter Generalprobe wieder einen deutlichen 3:0-Heimerfolg für den Parma Calcio ein, was Platz zwei in der Tabelle weiter gefestigt hat. Und dennoch sind 15 von 18 möglichen Punkte leider einmal mehr nur gut, aber eben nicht gut genug, denn bei der maximalen Punktausbeute von 18 Zählern schweben die Bianconeri einmal mehr in eigenen Sphären und haben erneut die Tabellenführung inne. Alles sieht dementsprechend danach aus, als könne man sich in der Saison 2018/19 den bereits achten Scudetto in Serie sichern, denn mit einem Heimerfolg im Juventus Stadion gegen den SSC Neapel könnte man unabhängig davon, was auf anderen Plätzen geschieht, seinen Vorsprung nach gerade einmal sieben von 38 Spieltagen auf unglaubliche sechs Punkte ausbauen.

Umso wichtiger, dass die Partenopei, die seit 1990 so sehnsüchtig auf einen weiteren Meistertitel wartet, dies nicht zulässt, sondern sich hier wie bereits in der Vorsaison voll dagegen stemmt. Ob die Truppe von Carlo Ancelotti allerdings das Zeug dazu hat? Schauen wir uns die beiden Teams dazu etwas genauer an.

Juventus Turin – Auch ohne Ronaldo über jeden Zweifel erhaben

Es war sicherlich die Transfersensation des Sommers, als Cristiano Ronaldo seinem langjährigen Arbeitgeber Real Madrid den Rücken kehrte und bei Juventus Turin anheuerte, wo er im goldenen Herbst seiner Karriere natürlich das erreichen will, was er sowohl mit den Blancos als auch mit Manchester United geschafft hat: die Champions League gewinnen. Um dieses Ziel endlich mal wieder zu erreichen, hat man Trainer Massimiliano Allegri außerdem Leonardo Bonucci für die Abwehr zurückgeholt sowie mit Loao Cancelo einen vielversprechenden Außenverteidiger verpflichtet und mit dem deutschen Nationalspieler Emre Can sogar einen Hochkaräter ablösefrei erhalten. Einzig die Position im Tor hat nach dem Weggang von Legende Gianluigi Buffon etwas an Glanz verloren, sich dafür aber bislang in keiner Weise als Schwachstelle entpuppt. Im Gegenteil: sieben Pflichtspiele hat man hinter sich und sieben Mal gingen die Bianconeri als Sieger vom Platz, obschon CR7 mit drei Treffern aus diesen sieben Begegnungen bislang noch nicht allzu erfolgreich vor den gegnerischen Toren war. Auch ohne ihn sind die Bianconeri aber über jeden Zweifel erhaben und sicherten sich zuletzt sogar in der Königsklasse trotz Platzverweis gegen den fünffachen Weltfußballer einen 2:0-Auswärtssieg beim FC Valencia. Kurzum: das für mehr als 250 Millionen Euro in reinen Ablösesummen verstärkte Juve ist ganz gewiss eine Kraft in Europa, mit der gerechnet werden muss.

SSC Neapel – Verlieren verboten

Und zumindest das vorzeitige Verteidigen der nationalen Vorherrschaft will der SSC Neapel nun mit allen Mitteln verhindern, wofür eine Niederlage in diesem Spitzenspiel absolut verboten ist. Und immerhin: sieht man von der überraschenden 0:3-Klatsche bei Sampdoria Genua ab, so lief es für die Azzurri zumindest national wie geschmiert. Fünf Siege aus den restlichen fünf Spielen – dazu bereits drei wertvolle Punkte gegen spielstarke Gegner wie Lazio Rom, AC Mailand oder AC Florenz. Lediglich in der Champions League war – wie schon in der Vorsaison – mal wieder etwas der Wurm drinnen. Ohnehin hat man mit Paris und Liverpool zwei Schwergewichte vor der Brust, an denen nur schwerlich ein Vorbeikommen sein dürfte – nun hat man aber ausgerechnet gegen den vermeintlichen Punktelieferant der Gruppe C, Roter Stern Belgrad, nur 0:0-Unentschieden gespielt, weshalb man am kommenden Mittwoch gegen den FC Liverpool erneut stark in der Bringschuld sein wird. Nicht gerade optimal also, dass die Partenopei unter Carlo Ancelotti – seines Zeichens immerhin der erfolgreichste Champions League Trainer aller Zeiten – nun eine dermaßen schwere Generalprobe vor der Brust hat, bei der es einmal mehr auch auf Stürmerstar Loreno Insigne ankommen wird. Mit fünf Toren aus sechs Spielen ist der schnelle Stürmer auch diese Saison wieder ganz weit oben in der Torjägerliste zu finden.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Juventus – Neapel Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Alleine in den letzten 25 Jahren hat es das Duell zwischen Juventus Turin und dem SSC Neapel 44 Mal gegeben. Dabei schlägt die „Head to head“-Bilanz insgesamt zu Richtung der Bianconeri aus, die hier mit 20 gewonnenen Spielen klar führen. Bei 14 Unentschieden bringt es die Partenopei aber inzwischen immerhin auch schon auf zehn gewonnene Spiele und konnte bekanntermaßen das bis dato letzte Auswärtsspiel hier in Turin mit 1:0 für sich entscheiden. Ist das auch gegen ein derzeit so übermächtiges Juve wiederholbar?

Juventus – Neapel Prognose – Serie A Spiel am 29.09.2018

Zumindest die Buchmacher gehen nicht davon aus, denn bei den Quoten ist Juventus gegen Neapel der große Favorit. In unserer Analyse haben wir überdies keine gesteigerten Anzeichen dafür ausfindig machen können, dass diese Favoritenrolle irgendwie in Frage gestellt sein könnte, weshalb nur noch geklärt werden muss, ob die Favoritenwette letztlich auch gespielt werden kann. Und zur Quote von 1,72* muss konstatiert werden, dass das der Fall ist, weshalb wir Ihnen in unserer Prognose zu Juventus gegen Neapel Tipp 1 empfehlen, was die italienische Serie A als erste der großen Ligen Europas mal wieder zu einer recht eintönigen Angelegenheit machen würde.

Juventus – Neapel Quoten * – Serie A Spiel am 29.09.2018

Tipp 1 (Juventus): 1,72
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Neapel): 5,25

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Donnerstag, den 27. September 2018, um 14:59 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: