Italien vs. Deutschland Prognose & Quoten, 15.11.2016

13. November 2016

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Am Dienstag, den 15. November 2016, tritt Deutschland um 20:45 Uhr (MEZ) bei Italien für ein Fußball Länderspiel an. Das Freundschaftsspiel zwischen zwei der größten europäischen Mannschaften ist dabei gleichzeitig auch das erste Wiedersehen nach dem nervenaufreibenden EM Viertelfinale, bei dem sich Deutschland in einem echten Krimi per Elfmeterschießen durchsetzen konnte. Nachdem die Löw-Elf sich für das WM Qualifikationsspiel gegen San Marino ohnehin im italienischen Raum befand, bietet sich ein Freundschaftsspiel mit der Squadra Azzurra nun hervorragend an, um vor der Winterpause der WM Quali 2018 noch einmal einen echten Härtetest gegen einen renommierten Gegner spielen zu können.

Dabei ist die folgende längere Pause, in welcher die Nationalspieler bis März 2017 nun fünf Monate am Stück ausschließlich bei ihren Vereinen verbleiben werden, aus Sicht der Deutschen ganz sicher wesentlich lockerer. So hat die DFB Auswahl nach dem jüngsten 8:0-Kantersieg in San Marino nämlich bereits fünf Punkte Vorsprung auf den Gruppenzweiten, während Italien sich nach vier Spielen trotz drei Siegen und nur einem Unentschieden und trotz eines ebenfalls souveränen 4:0-Auswärtssiegs in Liechtenstein mit Platz zwei in der Gruppe G begnügen muss und dabei sogar nur einen Zähler Vorsprung auf den Drittplatzierten Israel hat. Selbst der zweite Platz würde am Ende allerdings nur für die Teilnahme an den Play-offs reichen, wo Hochkaräter wie Frankreich oder auch die Niederlande auf die Squadra Azzurra warten könnten.

Umso wichtiger ist es also für die Mannschaft von Giampiero Ventura, sich im Spiel gegen den amtierenden Weltmeister noch eine ordentliche Portion Selbstvertrauen zu verschaffen, um mit dem sich nach wie vor im Umbruch befindenden Kader auch im nächsten Jahr wieder voll angreifen zu können. In diesem Beitrag blicken wir etwas genauer auf die beiden Kontrahenten, um den Favoriten in diesem Freundschaftsspiel ausfindig machen zu können.

Italien – Erst ein einziges Mal nicht qualifiziert

Die Italiener sind mit insgesamt vier Weltmeister Titeln sowie zwei weiteren Vizeweltmeisterschaften eines der erfolgreichsten Länder überhaupt im Fußball. Überdies hat die Squadra Azzurra erst ein einziges Mal sportlich die Qualifikation für eine WM Endrunde verpasst. Nahm man 1930 genau wie Deutschland übrigens auch aus Kostengründen nicht an der allerersten Weltmeisterschaft in Uruguay teil, war die Reise nach Südamerika doch finanziell nicht zu stemmen, so scheiterte eine italienische Auswahl lediglich im Jahr 1958 an der Qualifikation – damals übrigens gegen Nordirland. Summa summarum bedeutet das also, dass Italien mit 18 Teilnahmen an den bisher 20 Endrunden gemeinsam mit dem heutigen Gegner aus Deutschland den zweiten Platz hinter Brasilien belegt. Scheiterte der Weltmeister der Jahre 1934, 1938, 1982 und 2006 dabei zuletzt zwei Mal in Serie in der Vorrunde, so wäre es zweifelsfrei eine Schmach sondergleichen, erstmals seit 60 Jahren nicht zu einer Endrunde fahren zu dürfen. Weil die Italiener im FIFA-Ranking zuletzt aber etwas an Boden verloren hatten und nur im zweiten Lostopf gelandet sind, war ein schwieriger Gegner vorprogrammiert. Ausgerechnet mit Spanien hat man nun eine Mannschaft vor der Brust, die ebenfalls unbedingt zur WM möchte, was sicher jedoch nur der Gruppensieger der Gruppe G erreichen wird. Immerhin: die Italiener haben sich bis dato noch keinerlei Blöße gegeben und alle Spiele außer dem direkten Vergleich mit den Spaniern gewonnen. Das direkte Duell mit dem großen Rivalen endete dabei in Turin Anfang Oktober mit einem 1:1-Unentschieden. Schon jetzt ist also davon auszugehen, dass das Rückspiel in Spanien am 2. September 2017 zur Vorentscheidung wird. Mit einem Sieg gegen den amtierenden Weltmeister Deutschland soll nun ein klares Signal an den Konkurrenten von der iberischen Halbinsel geschickt werden…

Deutschland – Die Pflicht voll und ganz erfüllt

Für die deutsche Fußballnationalmannschaft hätte die bisherige Qualifikation zur WM 2018 in Russland bisher nicht entspannter laufen können. Ohnehin hatte der amtierende Weltmeister bei der Auslosung im Gegensatz zu den Italienern ziemlich viel Glück, sind die Gegner Nordirland, Aserbaidschan, Tschechien, Norwegen und San Marino vom Papier her doch allesamt sehr gut machbar und hat man in der Gruppe C, in welcher am Ende nur der Gruppenerste sicher die Fahrkarte nach Russland erhalten wird, vor allem kritische Mannschaften aus dem zweiten Lostopf wie Frankreich oder eben auch den heutigen Gegner zum Freundschaftsspiel, Italien, nicht abbekommen. Mit welcher Leichtigkeit der Halbfinalist der EM nun aber durch seine Qualifikationsgruppe marschiert ist, war dann sicherlich doch eine kleine Überraschung – erst recht, da die EM Qualifikation alles andere als souverän war. So steht für Deutschland aber nun eine gänzlich weiße Weste zu Buche. Vier Spiele, vier Siege, maximale Punktausbeute, schon 16 erzielte Treffer und vor allem: noch nicht ein einziges Gegentor. Zugegeben: die Bilanz wird durch den glatten 8:0-Erfolg in San Marino vom vergangenen Freitag ganz schön aufgehübscht, dennoch hat man mit dem 3:0-Triumph in Norwegen sowie dem 3:0-Sieg gegen Tschechien und dem 2:0-Sieg über Nordirland bereits alle nennenswerten Gegner klar geschlagen. Ausstehend ist damit nur noch Außenseiter Aserbaidschan, bei dem die DFB Auswahl am 26. März 2017 in Baku gastieren wird. Weil das Leistungsgefälle hinter Deutschland bisher groß war, dahinter aber recht dicht zu sein scheint, sind es inzwischen schon sage und schreibe fünf Punkte Vorsprung auf Platz zwei, die sich der amtierende Weltmeister in der Gruppe C aufgebaut hat. Alle Hausaufgaben und Pflichtaufgaben wurden damit standesgemäß erfüllt. Nun gilt es im Auswärtsspiel bei Italien auch gegen einen alten Rivalen noch einmal nachzulegen.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Italien – Deutschland Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 34 Spiele hat es zwischen Italien und Deutschland schon im Laufe der Zeit gegeben und auch der jüngste Triumph der Deutschen im Elfmeterschießen im Viertelfinale der EURO 2016 in Frankreich kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass Italien nach wie vor einer der größten Angstgegner des DFB ist. So hat die Squadra Azzurra nämlich 15 der bisher 34 Partien gewonnen, während Deutschland bei elf Unentschieden auf gerade einmal acht Siege in der regulären Spielzeit gegen Italien kommt. So wartet eine deutsche Auswahl nämlich nach wie vor darauf, in einem Pflichtspiel gegen die Italiener den ersten Sieg nach 90 Minuten einzufahren. Konnte man in Frankreich zwar erstmals seinen Angstgegner in einem großen Turnier ausschalten, so wird der Sieg per Elfmeterschießen nämlich nur als Unentschieden gewertet. Das bisher größte Duell zwischen den beiden Teams fand dabei wohl im WM Finale 1982 in Spanien statt, als die Italiener sich mit einem 3:1-Sieg im Santiago Bernabéu Stadion den dritten ihrer bis dato ebenfalls vier Weltmeistertitel sichern konnten.

Italien – Deutschland Prognose – Fussball Spiel am 15.11.2016

Ein wahnsinnig enges und intensives Spiel darf im 35. Duell zwischen Italien und Deutschland hier ganz gewiss erwartet werden. So fehlen auf beiden Seiten nämlich durchaus Stammkräfte, während die Vertreter umso motivierter sein werden, in diesem prestigeträchtigen Aufeinandertreffen auf sich aufmerksam zu machen. Gerade der Senkrechtstarter Serge Gnabry (SV Werder Bremen), dem bei seinem ersten A-Länderspiel in San Marino ein Dreierpack gelang, könnte hier ebenso zum Matchwinner avancieren, wie beispielsweise der italienische Nachwuchsstürmer Andrea Belotti (FC Turin), der mit zwei Toren gegen Liechtenstein die Weichen auf den dritten Sieg in der WM Quali stellte und bereits im vergangenen Sommer bei großen Klubs wie dem FC Liverpool oder Arsenal London im Gespräch war. Insgesamt halten wir die deutsche Fußballnationalmannschaft für auch in den zweiten und dritten Rängen noch immer zu gut aufgestellt, weswegen wir tendenziell eher an den Auswärtssieg der DFB Auswahl glauben als an einen Heimsieg der Italiener, die mit neuem Trainer und viel Fluktuation in der Mannschaft erst noch beweisen müssen, dass sie noch immer eine Weltmannschaft sind.

Italien – Deutschland Quoten – Fussball Spiel am 15.11.2016

Tipp 1 (Italien): 2,62
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Deutschland): 2,60

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten: