Iran vs. Spanien Prognose & Quoten WM 2018

20. Juni 2018

Iran, Ehsan Hajsafi - © Alizada Studios - Shutterstock.com

Am Mittwoch, den 20. Juni 2018, stehen sich der Iran und Spanien um 20:00 Uhr (MEZ) im zweiten Vorrundenspiel der Gruppe B bei der Fußball WM 2018 gegenüber. Gespielt wird dabei in der Kasan-Arena in Kasan, wo bereits das Spiel zwischen Frankreich und Australien am ersten Spieltag der Gruppenphase ausgetragen worden ist. Und auch jetzt stehen sich dabei wieder zwei eher ungleiche Mannschaften gegenüber, denn bei den Quoten ist der Iran gegen Spanien der krasse Außenseiter. So wäre hier ganz gewiss alles andere als ein weitestgehend klarer Sieg des Weltmeisters des Jahres 2010 eine faustdicke Überraschung, die allerdings mit einem beträchtlichen Gewinn einhergehen würde, wenn man sie richtig voraussagt. In unserer Prognose zu Iran gegen Spanien am Ende des Beitrags gehen wir dabei darauf ein, ob hier ein Außenseitertipp Sinn macht oder nicht.

Zumindest die Momentaufnahme der Tabelle nach dem ersten von drei Spieltagen in der Gruppenphase wird man sich im Umfeld vom „Team Melli“ ausdrucken und einrahmen, denn die iranische Fußballnationalmannschaft würde nach derzeitigem Stand tatsächlich als Gruppensieger ins Achtelfinale einziehen, nachdem man bereits am ersten Spieltag das erste Fußballwunder vollbracht und die marokkanischen Löwen vom Atlas mit 1:0 geschlagen hat. Somit dürfte auch klar sein, dass man nun zwei Matchbälle fürs Achtelfinale hat, denn obwohl der Iran der haushohe Underdog in der Gruppe B bleibt, würde schon ein weiterer Überraschungssieg gegen entweder Spanien oder Portugal dafür ausreichen, um das Ticket fürs Achtelfinale sicher zu haben. Umso mehr ist also die spanische Fußballnationalmannschaft, die sich das Chaos rund um den kurzfristigen Trainerwechsel nur bedingt hat anmerken lassen, in diesem Spiel unter Zugzwang. Schließlich braucht die „Furia Roja“ hier die drei Punkte, da ja auch davon auszugehen ist, dass Portugal sich im anderen Spiel den Sieg gegen Marokko sichern wird. Der dreifache Europameister (1964, 2008 und 2012) ist also dazu gezwungen, das Spiel zu machen, was es dem Iran ermöglicht, erneut mit einer zermürbenden Defensivtaktik zu agieren, um auf einen weiteren „lucky punch“ zu hoffen, wie man ihn gegen Marokko in der Nachspielzeit erzielt hat.

In diesem Beitrag haben wir uns dieses durchaus spannende Spiel daher etwas genauer angeschaut, bei dem jedes andere Ergebnis als der Sieg der Spanier aus Sportwetten Sicht mit einem horrenden Gewinn verknüpft wäre. Ob diese Wetten allerdings ernstzunehmende Optionen sind oder nicht, zeigen wir Ihnen am Schluss in der Prognose zu Iran gegen Spanien.

Iran – Im fünften Anlauf zum bis dato größten Coup?

Vier Mal hat der Iran bislang an einer Endrunde einer Fußball Weltmeisterschaft teilgenommen: 1978, 1998, 2006 und 2014. Und vier Mal scheiterte das „Team Melli“, das als dreifacher Finalist bei den Asienmeisterschaften als eine der erfolgreichsten Nationen aus Asien zählt, dabei bereits in der Vorrunde. Dass das dieses Mal anders sein würde, hatte man dabei gewiss nicht auf dem Zettel gehabt, denn mit den beiden Schwergewichten Portugal und Spanien in der Gruppe B schien für die iranische Fußballnationalmannschaft einmal mehr kein Durchkommen in der Vorrunde zu sein. Nun jedoch ist die Mannschaft vom portugiesischen Trainer Carlos Queiroz nur noch einen Sieg im Achtelfinale entfernt, der der bislang größte Coup des Landes wäre. Gewiss weiß man beim Iran nur allzu gut, dass der 1:0-Auftaktsieg dank dem bitteren Eigentor vom Marokkaner Aziz Bouhaddouz (FC St. Pauli) in der fünften Minute der Nachspielzeit ausgesprochen glücklich zu Stande gekommen ist. Schließlich ist der Iran nun offiziell die erste Mannschaft der Welt, die bei einer Fußball WM in einer Halbzeit zu einem Torerfolg kam, ohne auch nur einen einzigen Schuss abgegeben zu haben. Dennoch war das bewusste Zermürben der marokkanischen Offensive durch disziplinierte Defensivarbeit genau die ausgegebene Taktik, die hier offenkundig voll und ganz aufgegangen ist. Spanien mag zwar ein anderes Kaliber sein, mit Blick auf die jüngste Bilanz hat der Iran jedoch von seinen vergangenen 17 Spielen lediglich zwei Stück verloren (drei Remis und zwölf Siege)

Spanien – Pflichtaufgabe für den Favoriten

Es war gewiss das Thema schlechthin in der vergangenen Woche, als zwei Tage vor dem Startschuss der WM 2018 bekannt geworden war, dass Erfolgstrainer Julen Lopetegui, der in allen 20 Spielen als Trainer der „Furia Roja“ ungeschlagen geblieben ist, nach der WM beim Champions League Rekord- und Seriensieger Real Madrid anheuern würde. Offenkundig zu viel für die Verantwortlichen bei der spanischen Fußballnationalmannschaft, die tatsächlich die Notbremse zogen und sich von ihrem Erfolgstrainer nur zwei Tage vor dem Auftaktmatch gegen Portugal trennten. Fernando Hierro sprang interimsweise in die Bresche und konnte den Weltmeister des Jahres 2010 zumindest im ersten Spiel zwar mental gut aufstellen, sodass es der „Furia Roja“ nach dem 1:2-Halbzeitrückstand sogar gelang, nach einem Traumtor von Nacho (Real Madrid) das Spiel zu drehen und mit 3:2 in Führung zu gehen. Am Ende reichte das aber dennoch nicht für den Auftaktsieg. Somit steht Spanien wie bereits vor vier Jahren in Brasilien bereits zum zweiten Gruppenspiel unter Zugzwang, wobei die Aufgabe nun gewiss schwieriger sein könnte. So mag es zwar sehr undankbar sein, dass der Iran als Fußballzwerg nun zur absoluten Pflichtaufgabe für den dreifachen Europameister erhoben wird, am Ende ist es dennoch um einiges dankbarer, gegen eine spielerisch limitierte Truppe antreten zu müssen, als beispielsweise eine Nation wie Chile bespielen zu müssen wie bei der WM 2014 nach der Auftaktniederlage gegen die Niederlande. Dabei wird es wegen des Remis gegen Portugal am Ende womöglich auch auf die Tordifferenz ankommen. Umso besser, dass Goalgetter Diego Costa (Atlético Madrid) nun seinen späten Durchbruch im Dress der „Furia Roja“ feiert und sich mit zwei Toren zum Auftakt bereits warm geschossen hat.

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Iran – Spanien Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Noch nie hat es bisher ein Länderspiel zwischen dem Iran und Spanien gegeben. Folgerichtig werden die beiden in diesem zweiten Gruppenspiel der WM 2018 nun ihr erstes Aufeinandertreffen gegeneinander bestreiten.

Wer gewinnt Iran oder Spanien? Prognose WM 2018

Bei den Quoten ist der Iran gegen Spanien der große Außenseiter, was sich in unserer Analyse zu dieser Partie durchaus bestätigt hat. Nachdem die iranische Fußballnationalmannschaft nämlich nicht einmal gegen die Marokkaner zwingende Torchancen kreieren konnte und auch in der Defensive hier und da etwas zu viel zugelassen hat, was seitens der Afrikaner nicht bestraft werden konnte, da spielt man nun gegen eine der besten Mannschaften der Welt – Chaos um den kurzfristigen Trainerwechsel hin oder her. Somit bleibt in unserer Prognose zu Iran gegen Spanien im klassischen 3-Weg-System nur Tipp 2 auf die „Furia Roja“ spielbar und es sollte ein weitestgehend klarer Tipp sein, dass Spanien am Ende gewinnt. Um hierbei also von etwas besseren Qupten zu profitieren, empfehlen wir Ihnen überdies den Tipp darauf, dass hier schon zur Halbzeit alles klar sein wird, sprich die Spanier bereits nach 45 Minuten in Führung liegen werden. Zur Quote von 1,57* wenigstens etwas gewinnbringender als das 3-Weg-System, das dafür aber recht sicher sein dürfte.

Portugal – Spanien Quoten * – WM 2018 Spiel am 20.06.2018

Endergebnis (3-Weg-System):
Tipp 1 (Iran): 23,00
Tipp X (Unentschieden): 8,00
Tipp 2 (Spanien): 1,16

Halbzeit / Endergebnis:
Spanien / Spanien: 1,57

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Montag, den 18. Juni 2018, um 11:13 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: