HSV vs. Wolfsburg Prognose & Quoten, 20.05.2017

18. Mai 2017

Bundesliga Wetten, Prognosen & Quoten

Am Samstag, den 20. Mai 2017, empfängt der Hamburger SV um 15:30 Uhr (MEZ) den VfL Wolfsburg zum sicherlich interessantesten Spiel des 34. Spieltags der Fußball Bundesliga. So dürfte sich nämlich zwischen den beiden Vereinen aus dem Keller der Liga hier aller Voraussicht nach entscheiden, wer in die unliebsame Relegation gehen muss und es dort wahrscheinlich nach mit Eintracht Braunschweig, dem momentanen Dritten der zweiten Bundesliga, zu tun bekommt, um auch in der Saison 2017/18 wieder einen Startplatz in der Beletage des deutschen Fußballs zu haben. Dabei steht insbesondere der HSV gewaltig unter Zugzwang, steht der Dinosaurier der Liga, der bisher an allen 54 Spielzeiten des deutschen Fußball Oberhauses teilgenommen hat und sich sogar schon zwei Mal über die Relegation in buchstäblich letzter Sekunde retten konnte, doch aktuell mit zwei Punkten Rückstand auf die Gäste aus Niedersachsen auf dem Relegationsplatz.

Die Wölfe hätten somit bereits mit einem Unentschieden hier den direkten Klassenerhalt geschafft, während man im Fall eines Hamburger Sieges selbst dann noch gerettet wäre, wenn der FC Augsburg bei seinem schwierigen Auswärtsspiel in Hoffenheim mit insgesamt zwei Gegentoren mehr als der VfL Wolfsburg verlieren würde. Insofern liegt hier nicht nur der Druck deutlich auf den Hamburgern, sondern es ist bei entsprechenden Ergebnissen aus Sinsheim gegebenenfalls mit hochgradig defensiv auftretenden Wolfsburgern zu rechnen, die allerdings gerade auswärts ihre große Stärke haben und sich hier natürlich am allerliebsten mit einem klaren Auswärtssieg sämtliche Rechenspiele sparen würden, durch den Hamburg tatsächlich zum dritten Mal binnen kürzester Zeit in die Relegation müsste. Während also die Meisterschaft und der direkte Abstieg bereits entschieden sind und der dritte direkte Champions League Teilnehmer aus der Bundesliga im Fernduell zwischen Dortmund und Hoffenheim entschieden werden wird, da liegt in diesem Kellerduell gewissermaßen das Spitzenspiel des letzten Bundesliga Spieltags der laufenden Saison vor.

Folgerichtig haben wir auf beide Teams und ihre Bilanz ein besonders großes Augenmerk gelegt, um in diesem Endspiel, bei dem Erleichterung und tiefer werdende Sorgenfalten nach den 90 Minuten sehr nah beieinander liegen werden, einen Favoriten ausfindig machen zu können.

Hamburger SV – Klappt es mit dem allerletzten Matchball?

Dass die Hamburger nun tatsächlich noch zittern müssen, den direkten Klassenerhalt zu schaffen, fällt definitiv in die Kategorie „hausgemachtes Problem“. Denn kein anderer Verein aus dem Keller hatte in den vergangenen Wochen ein ähnlich dankbares Restprogramm, in dem es ausschließlich gegen die direkte Konkurrenz im Abstiegskampf ging. Tatsächlich verlor die Elf von Markus Gisdol aber nicht nur ihr Heimspiel gegen Darmstadt 98 – es waren die einzigen drei Auswärtspunkte des hessischen Absteigers in der gesamten Saison –, sondern man ging auch gegen den FC Augsburg mit 0:4 unter und ließ gegen den FSV Mainz 05 beim torlosen Remis die nächste Chance liegen, sich den Kopf selbst aus der Schlinge zu ziehen. Am Ende musste man letzte Woche noch ausgesprochen dankbar dafür sein, dass man beim FC Schalke 04 in letzter Sekunde zum 1:1-Ausgleich kam, wären die Norddeutschen ohne diesen Punkt doch aufgrund ihrer desaströsen Tordifferenz, die sich vom 0:8-Debakel in München nie wieder erholt hat, schon jetzt so gut wie in der Relegation. Bei nur 31 eigenen Toren und sage und schreibe 60 Gegentreffern hätte man ohne den Punkt auf Schalke nun nämlich mit sieben Toren Differenz gegen den VfL Wolfsburg gewinnen müssen, um die Relegation noch abwenden zu können. Umso mehr sollte man sich nun also in dieses Spiel reinhängen, als gäbe es kein Morgen mehr, denn tatsächlich hat der Dinosaurier der Bundesliga hier noch einen allerletzten Matchball geschenkt bekommen, um auch nächstes Jahr wieder in der Beletage des deutschen Fußballs spielen zu können. Dafür muss dieser Matchball mit einem Heimsieg über die Wölfe nun aber auch endlich mal verwandelt werden.

VfL Wolfsburg – Bloß keine Niederlage

Die gesamte Saison über hat sich der VfL Wolfsburg unter seinen insgesamt drei Trainern zwar im Keller bewegt, zumindest aber unterhalb des Striches hat man zu keinem Zeitpunkt dauerhaft gestanden, weswegen es nun umso bitterer wäre, wenn ausgerechnet nach dem entscheidenden 34. Spieltag auf einmal Platz 16 und die damit verbundene Relegation für die Wölfe zu Buche stünde. Zumindest zwei spannende Spiele im Niedersachsen-Derby mit Eintracht Braunschweig wären dann zwar garantiert, auf diese könnte man aber dennoch kinderleicht verzichten, wenn man nun einfach nicht beim HSV verliert. Und im Gegensatz zu den Norddeutschen hat der VfL seine bisherigen Sechs-Punkte-Spiele stets gut bestritten und konnte sich bereits am 29. Spieltag den voll in der Aufholjagd befindlichen FC Ingolstadt mit einem ganz wichtigen 3:0-Heimsieg vom Hals halten. Schon damals hätte Wolfsburg sogar auf einen direkten Absiegsplatz rutschen können. Sieht man mal von der 0:6-Heimpleite gegen die Bayern ab, so hat man im Endspurt zumindest so manchen wichtigen Punkt noch holen können, wie beispielsweise beim 2:0-Auswärtssieg bei DFB Pokal Finalist Eintracht Frankfurt oder beim 1:1-Remis gegen Borussia Mönchengladbach am vergangenen Wochenende. Hier in Hamburg kommt den Wölfen außerdem zu Gute, dass die Mannschaft von Andries Jonker auswärts eines der erfolgreichsten Teams der Bundesliga ist. So belegt man in der Auswärtstabelle Platz sechs und könnte zum Saisonende mit Sieg im Volksparkstadion theoretisch sogar Vierter in dieser Wertung werden, wovon man sich aber natürlich rein gar nichts kaufen kann. Es verdeutlicht trotzdem, dass die Punkte vorrangig vor heimischer Kulisse liegen gelassen worden sind, während man auswärts nur sieben seiner bisherigen 16 Spiele verloren hat. Eben jene siebte Niederlage gilt es nun mit aller Macht abzuwenden, womit der Klassenerhalt dann definitiv geschafft wäre.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

HSV – Wolfsburg Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 41 Aufeinandertreffen hat es zwischen dem Hamburger SV und dem VfL Wolfsburg bisher gegeben und wer dabei vermutet, der alteingesessene Bundesligist habe hier die Bilanz auf seiner Seite, der könnte sich gar nicht noch mehr irren. Denn tatsächlich hat Hamburg von diesen 41 Spielen gegen die Wölfe lediglich neun Siege holen können. Bei schon 14 Unentschieden kommt der VfL damit auf 18 gewonnene Spiele und hat damit doppelt so oft – und in der Summe fast die Hälfte aller Spiele – gewinnen können. Um diese Bilanz noch etwas dramatischer zu gestalten: Wolfsburg hat nicht nur das Hinspiel am 17. Spieltag mit 1:0 gewonnen, sondern der letzte Sieg des HSV gegen die Niedersachsen liegt bereits unglaubliche sechseinhalb Jahre zurück, während der letzte Heimsieg im Volsparkstadion sogar schon mehr als zehn Jahre her ist, als man am 1. April 2007 mit 1:0 gegen Wolfsburg gewinnen konnte.

HSV – Wolfsburg Prognose – Bundesliga Spiel am 20.05.2017

Die Bilanz fügt diesem Krimi im Abstiegsduell noch eine entscheidende Note hinzu, denn festzuhalten ist eindeutig, dass der VfL Wolfsburg so eine Art Angstgegner für den Hamburger SV ist, der seit unglaublichen zehn Jahren kein einziges seiner seitdem zehn Heimspiele (inklusive einer Partie im DFB Pokal) mehr gewinnen konnte. Dementsprechend wird es noch mal eine Spur unwahrscheinlicher, dass ein verunsicherter HSV, der sich zudem hier noch gehörig in der Bringschuld befindet und dieses Spiel dringend gewinnen muss, gegen einen noch immer mit Weltstars wie Luiz Gustavo oder Mario Gomez gespickten Kader der Niedersachsen wird durchsetzen können. Empfehlenswert ist also allemal die doppelte Chance auf die Wölfe, deren Auswärtssieg wir in der Summe – auch aufgrund des abgebrühten Goalgetters Mario Gomez (schon 16 Saisontore) – für am wahrscheinlichsten halten.

HSV – Wolfsburg Quoten – Bundesliga Spiel am 20.05.2017

Tipp 1 (HSV): 2,50
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Wolfsburg): 2,62

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: