Hoffenheim vs. Bayern Prognose & Quoten, 09.09.2017

6. September 2017

Bayern München - © mr3002 / Shutterstock.com

Am Samstag, den 9. September 2017, trifft die TSG Hoffenheim um 18:30 Uhr (MEZ) auf den FC Bayern München im Rahmen des Spitzenspiels des dritten Spieltags der Fußball Bundesliga. Dabei muss der amtierende deutsche Meister sehr früh in der Saison an eben jene Spielstätte zurückkehren, wo es in der abgelaufenen Saison 2016/17 eine von nur zwei Niederlagen überhaupt gegeben hatte, als man mit 0:1 gegen den Champions League Qualifikanten unterlag, dem man in Form von Sebastian Rudy und Niklas Süle zwei wichtige Säulen im Spiel abgeworben hat, die bereits früh in der Saison voll an der Säbener Straße eingeschlagen sind.

Schmerzlich vermisst hat man seine Stars der Vorsaison bei den Sinsheimer jedenfalls vorrangig in der Champions League Qualifikation, in der man an Jürgen Klopps FC Liverpool am Ende mehr als deutlich gescheitert war. Die traurige Realität lautet nun also, dass man sich in der weniger attraktiven Europa League mit den vergleichsweise kleinen Mannschaften Sporting Braga, Ludogorez Rasgrad und Istanbull BB auseinanderzusetzen hat, während die Bayern in der Königsklasse unter anderem mit dem millionenschwer verstärkten europäischen Spitzenteam Paris Saint-Germain bereits in der Vorrunde der Königsklasse zwei absolute Fußballfeste zu erwarten haben, von denen man insgeheim sicherlich auch im Kraichgau geträumt hatte. Nichtsdestotrotz ist der TSG Hoffenheim mit vier Punkten aus den ersten zwei Spielen ein solider Start ins neue Jahr geglückt, wodurch man in der wenig aussagekräftigen Tabelle nach zwei von 34 Spieltagen immerhin schon wieder auf dem sechsten Platz steht, während die Münchner abermals die maximale Ausbeute von sechs möglichen Punkten erreicht haben und gepaart mit dem Super Cup Sieg sowie dem überstehen der ersten Runde des DFB Pokals bei vier Siegen aus vier Pflichtspielen binnen weniger Wochen den in der Vorbereitung noch mitunter besorgniserregenden Zustand nicht bestätigt, sondern vielmehr widerlegt haben.

In diesem Beitrag geht es nun also um die Frage, ob der Bayern-Express auch den Zwischenstopp in der Sinsheimer Wirsol Rhein-Neckar-Arena wird heil überstehen können, oder ob die Auswahl von Julian Nagelsmann das Aushängeschild des deutschen Fußballs am Wochenende vor dem offiziellen Auftakt der beiden internationalen Wettbewerbe erneut ärgern kann.

TSG Hoffenheim – Auf die neuen Aufgaben konzentrieren

Nachdem die große Enttäuschung des Vierten der abgelaufenen Bundesliga Saison über die verpasste Qualifikation zur Champions League sich über die Länderspielpause inzwischen etwas gelegt haben dürfte, könnte so langsam aber sicher die Freude darüber Einzug halten, nun zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte an einem europäischen Wettbewerb teilnehmen zu dürfen, wenn bereits am kommenden Donnerstag, den 14. September, mit Sporting Braga ein namhafter Verein in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena gastieren wird, auf den sich Julian Nagelsmann und sein Team in der Gruppe C der Europa League freuen darf. Ohnehin geht es nun darum, nicht der verpassten Chance namens Champions League nachzutrauern, sondern sich auf die neuen Aufgaben zu konzentrieren, die da vor allem in der Bundesliga auch heißen, seinen neuen Status als starke Mannschaft zu verteidigen, die in der Hinrunde der Saison 2016/17 überraschend ohne Niederlage geblieben war und lange in der Rückrunde auf dem dritten Platz stand. Beim 1:0-Auftaktsieg über den SV Werder Bremen schickte der Trainer dabei sogar eine B-Auswahl aufs Feld, um seine wichtigsten Männer für Liverpool zu schonen, ehe man sich am zweiten Spieltag zwei Mal gegen ein starkes Bayer Leverkusen nach Rückstand wieder zurückkämpfen konnte und am Ende mit dem 2:2-Unentschieden einen etwas schmeichelhaften Punkt aus Nordrhein-Westfalen entführte, wo die Werkself sehr fahrlässig mit ihren Großchancen umging, während die Sinsheimer bei den beiden Treffern durch Andrej Kramaric und Mark Uth eine beeindruckende Kaltschnäuzigkeit an den Tag legten. Eine Leistungssteigerung braucht man nun dennoch definitiv, um es erneut zu einem Heimsieg gegen die Bayern zu bringen, für den zumindest die Leihgabe des deutschen Meisters, der Ex-Bremer Serge Gnabry, nicht auf dem Platz stehen können wird, hat sich der Nachwuchsstürmer doch jüngst bei der Partie in Liverpool verletzt und musste deshalb auch seine Reise zu Jogi Löws DFB Auswahl abblasen…

FC Bayern München – Klare Signale zum Saisonauftakt senden

Nachdem der deutsche Rekordmeister mit Renato Sanches noch eines seiner Sorgenkinder kurzfristig bei Swansea City in der englischen Premier League per Leihe ohne Kaufoption parkte und derweil weitere Neuverpflichtungen ausgeblieben waren, steht der Kader nun endgültig fest, mit dem Carlo Ancelotti nicht nur die sechste Meisterschaft in Serie unter Dach und Fach bringen soll, sondern der überdies auch im DFB Pokal und in der Champions League wieder eine größere Rolle spielen soll. Ausgerechnet die beiden angesprochenen Ex-Hoffenheimer Sebastian Rudy und Niklas Süle sind es dabei, die neben Rekordtransfer Corentin Tolisso voll eingeschlagen sind beim deutschen Rekordmeister, der nach alle Wettbewerbe übergreifend vier Siegen nun auch das fünfte Pflichtspiel der bisherigen Saison zu gewinnen gedenkt. Einem 3:1-Heimsieg über Bayer Leverkusen zum Auftakt, bei dem allerdings gerade die zweite Halbzeit alles andere als überzeugend war, folgte derweil auswärts in Bremen der nächste Dreier, bei dem ein Doppelpack von Lewandowski binnen drei Minuten für den späten, aber verdienten Sieg sorgten. Sechs Punkte und in der Tabelle gleichauf mit Borussia Dortmund sowie den beiden bisherigen Überraschungsteams aus Hamburg und Hannover – der Saisonauftakt hätte von den Ergebnissen jedenfalls besser kaum sein können. Nun warten jedoch die ersten Härtetests auf die Münchner, die nun nicht nur in Hoffenheim bestehen müssen, sondern auch am kommenden Dienstag in der Königsklasse endlich mal wieder glänzen wollen, wenn der RSC Anderlecht in München gastiert. Folgerichtig geht es nun darum, weitere klare Signale zum Saisonauftakt auszusenden.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Hoffenheim – Bayern Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 18 Aufeinandertreffen hat es zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem FC Bayern München bisher gegeben und insgesamt schlägt die Bilanz dabei klar in Richtung des deutschen Rekordmeisters aus, der zwölf dieser 18 Spiele gewinnen konnte. Bei fünf Unentschieden bringen die Sinsheimer es dementsprechend erst auf ein einziges gewonnenes Spiel gegen die Übermacht des deutschen Fußballs. Dieser geht auf das angesprochene letzte Duell zurück, als die TSG am 4. April 2017 zuhause mit 1:0 gegen den späteren deutschen Meister als Sieger den Platz verlassen konnte.

Hoffenheim – Bayern Prognose – Bundesliga Spiel am 09.09.2017

In den fünf Monaten seit dem letzten Duell haben sich aber nicht nur die Trikots von gleich zwei Spielern nachhaltig vertauscht, sondern auch die Ausgangslage ist nun eine andere. Während beide Mannschaften noch ein paar Startschwierigkeiten in der Liga hatten, mit vier, bzw. sechs Punkten aber von den Ergebnissen her dennoch zufrieden sein durften, liegt der Druck nun vorwiegend auf den Hoffenheimern, nach der verpatzten Champions League Qualifikation den Schalter wieder auf Erfolg umzulegen, während die Münchner als der abermals glasklare Favorit in ihr Spiel gehen. Nachdem sich viele Eckpfeiler der Bayern in ihren Nationalmannschaften ordentlich Selbstvertrauen holen konnten und auch Manuel Neuer endlich wieder zurück ist, geht unser Tipp daher auf den Sieg der Auswärtsmannschaft.

Hoffenheim – Bayern Quoten – Bundesliga Spiel am 09.09.2017

Tipp 1 (Hoffenheim): 7,00
Tipp X (Unentschieden): 4,33
Tipp 2 (Bayern): 1,45

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: