Handball WM der Frauen 2015 Favoriten & Quoten

2. Dezember 2015

Sportwetten (Tennis, etc.) - Prognosen & Quoten

Vom 5. Dezember bis zum 20. Dezember findet in Dänemark die Handball WM der Frauen statt. Zum bereits 22. Mal wird die Weltmeisterschaft dabei insgesamt ausgetragen und nach 1999, wo Dänemark gemeinsam mit Norwegen scon einmal das Veranstaltungsland war, ist es das zweite Mal, dass das Nachbarland von Deutschland, das ansonsten zu keinem anderen Land eine Landesgrenze hat, als Gastgeber dieses Events in Erscheinung tritt.

Das Turnier startet dabei zunächst im Gruppenmodus. Von den 24 qualifizierten Nationen verteilen sich jeweils sechs Teams auf die vier Gruppen. Nachdem also zunächst fünf Spiele in der Gruppenphase anstehen, ziehen die besten vier Länder anschließend ins Achtelfinale ein, wo das Turnier ab dem 13. Dezember in der letzte Woche im K.-o.-Modus beendet wird. Neu bei der Handball WM der Frauen wird in Dänemark vor allem der Videobeweis sein, der schon bei der WM der Herren in Katar zu Beginn des Jahres zum Einsatz kam und sich dort bewährt hat.

Bevor nun also das große Turnier auch für die Frauen losgeht, haben wir einen Blick auf die vielversprechendsten Nationen geworfen.

Alle Wettquoten von Bet365

Norwegen – Dieses Jahr soll es wieder klappen

Nachdem die norwegischen Handballerinnen bei der letzten Weltmeisterschaft in Serbien ihre Gruppenphase sensationell dominierten und alle fünf Spiele gewannen, war es ausgerechnet der Gastgeber Serbien, der das Turnier der Norwegerinnen im Viertelfinale beendete und damit zur schlechtesten Platzierung seit Jahren entscheidend beitrug. So ist Norwegen nämlich nach dem Turniergewinn in Brasilien im Jahr 2011 als amtierender Weltmeister nach Serbien gereist und ist auch bei den beiden Weltmeisterschaften davor am Ende immer in den Top 3 gelandet. Auch bei den Europameisterschaften stehen für die Spielerinnen von der isländischen Trainerlegende Hergeirsson schon sechs Titel zu Buche, so konnte man zuletzt auch im Jahr 2014 ganz oben auf dem Treppchen stehen. Der amtierende Europameister gilt damit einmal mehr als großer Favorit auf den Sieg in Dänemark.
Handball WM der Frauen 2015 Quoten für Norwegen:
Turniersieg: 3,50

Dänemark – Der Titel im eigenen Land ist auch statistisch durchaus realistisch

Neben Norwegen gelten vor allem die Handballerinnen aus Dänemark zu den heißesten Anwärterinnen auf den Triumph. Zwar ist der einzige Titel bei einer Weltmeisterschaft, den das Gastgeberland bisher gewinnen konnte, bereits 16 Jahre her (1999 in Deutschland), jedoch überzeugte Dänemark seitdem stets mit guten Leistungen und konnte gar die Europameisterschaft bereits drei Mal für sich entscheiden (1994, 1996 und 2002). Bemerkenswert dabei ist, dass die Erfolge bei den Europameisterschaften 1996 und 2002 jeweils im eigenen Land geholt werden konnten. Fand also ein großes Handballturnier in Dänemark statt, so gab man sich hier alles andere als gastfreundlich, denn sieht man mal von den gemeinsam mit Norwegen veranstalteten Turnieren ab (WM 1999 und EM 2010), so hat Dänemarks Damenauswahl bei den Turnieren im eigenen Land immer gewonnen. Man darf gespannt darauf sein, ob diese Statistik auch nach dem 20. Dezember, wenn das Finale in Herning stattgefunden hat, weiterhin Bestand hat. Die Chancen stehen in jedem Fall gut.
Handball WM der Frauen 2015 Quoten für Dänemark:
Turniersieg: 3,75

Montenegro – Haben das Zeug zum Sieg

Montenegro, das erst im Jahr 2006 seine Unabhängigkeit zurückerhalten hat, kann in seiner jungen Geschichte auf bemerkenswerte Erfolge im Handball zurückblicken. So gelang es den Damen im Jahr 2012 ausgerechnet in Serbien, die Europameisterschaft mit einem denkbar knappen 34:31 nach Verlängerung gegen Norwegen für sich zu entscheiden. Auch bei beiden Weltmeisterschaften, an denen das von Erfolgstrainer Dragan Adzic geleitete Team bisher teilgenommen hat, konnte man immer die Vorrunde überstehen. Zuletzt im Jahr 2013 gewann Montenegro dabei insgesamt vier der fünf Gruppenspiele und scheiterte lediglich an Frankreichs Frauen knapp mit 16:17. Ähnlich knapp ging es dann im Achtelfinale weiter, wo man ausgerechnet auf den starken Däninnen treffen musste. Mit 21:22 war das Turnier für Montenegro damit zwar früh beendet, die Mannschaft hat aber allemal das Zeug dazu, es sehr weit zu schaffen. Bereits am 5. Dezember starten die Frauen übrigens in das brisante Duell mit Serbien in die Gruppenphase. Da man auch Dänemark in der Gruppe hat, wird der Gruppensieg zwar kein leichtes Unterfangen, allerdings darf man sich hier noch Schwächephasen erlauben, bevor es in die K.-o.-Runde geht, in die Montenegro zweifelsohne einziehen wird.
Handball WM der Frauen 2015 Quoten für Montenegro:
Turniersieg: 9,00

Brasilien – Gelingt ihnen die Titelverteidigung in Dänemark?

Es war ganz sicher eine kleine Sensation, dass den brasilianischen Handballerinnen im Jahr 2013 der große Coup gelang und sie am Ende die Weltmeisterschaft in Serbien mit einem Sieg über den Gastgeber gewinnen konnten. Bereits in der Vorrunde hatte es dieses Duell schon gegeben und überhaupt setzten sich die Brasilianerinnen ohne Niederlage an die Spitze der Welt. Alle fünf Gruppenspiele wurden eindrucksvoll gewonnen und dabei auch Dänemark besiegt, welche man im späteren Verlauf im Halbfinale erneut schlagen und damit aus dem Turnier befördern konnte. Der Erfolg war überdies auch der erste Sieg eines panamerikanischen Teams bei einer Handball WM der Frauen. Gerade aber die Handball-Panamerikameisterschaft wird von kaum einer Nation derartig dominiert wie von Brasilien. Zuletzt gewann man das Turnier wieder drei Mal in Folge, nachdem man ohnehin bei den insgesamt zehn Finalteilnahmen in Serie lediglich im Jahr 2009 den Argentinierinnen überraschend den Vortritt lassen musste. Ob die Brasilianerinnen erneut auch in Europa zu Höchstform aufspielen werden, muss das Turnier zeigen. Dass sie aber die Favoriten nicht nur ärgern, sondern auch bezwingen können, haben die brasilianischen Frauen schon ein ums andere Mal eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
Handball WM der Frauen 2015 Quoten für Brasilien:
Turniersieg: 13,00

Deutschland – Leider nur Außenseiter in Dänemark

Für die deutschen Handballerinnen ist es das letzte WM-Turnier, bevor im Jahr 2017 die Weltmeisterschaft im eigenen Land ausgespielt werden wird. Nur allzu gerne würde man daher natürlich mit breiter Brust und möglichst als amtierender Weltmeister in der Heimat auftreten wollen. Wirklich realistisch erscheint dies allerdings nicht. Der Trainer Jakob Vestergaard, seines Zeichens selbst ein Däne, will natürlich trotzdem alles in die Waagschale werfen, um das Turnier in seinem Heimatland erfolgreich zu gestalten. Gerade die jüngste Testspielserie gegen Polen, die Slowakei und Kroatien verlief aber alles andere als optimal und bescherte den Handballerinnen zwei Niederlagen und ein Unentschieden. Nachdem zudem zu Beginn des Jahres die WM-Qualifikation gegen Russland scheiterte, war es ohnehin nur eine Wildcard, die den deutschen Handballerinnen die Teilnahme am Turnier doch noch ermöglichte. In der Gruppe C sollte man sich allerdings dennoch ohne nennenswerte Probleme durchsetzen können, da den Deutschen mit Argentinien und DR Kongo zwei absolute Underdogs zugelost worden sind, die wenig Potenzial haben, die K.-o.-Phase zu erreichen. Ob man allerdings an Brasilien, Frankreich und den ebenfalls spielstarken Südkoreanerinnen vorbeikommt, bleibt noch abzuwarten. Wenn es blöd läuft, droht zudem bereits im Achtelfinale ein Todeslos.
Handball WM der Frauen 2015 Quoten für Deutschland:
Turniersieg: 51,00

Die Quoten der anderen teilnehmenden Länder im Überblick:

Russland: 10,00
Frankreich: 11,00
Spanien: 13,00
Schweden: 14,00
Ungarn: 16,00
Rumänien: 26,00
Niederlande: 26,00
Südkorea: 31,00
Polen: 81,00
Serbien: 101,00
Angola: 501,00
Japan: 501,00
Kuba: 1001,00
Argentinien: 1001,00
China: 2001,00
Tunesien: 2001,00
Puerto Rico: 4001,00
DR Kongo: 4001,00
Kasachstan: 4001,00

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: