Halep vs. Svitolina Prognose & Quoten WTA Finals 2017

26. Oktober 2017

Simona Halep, French Open 2017 - © GEPA pictures

Für Simona Halep und Elina Svitolina wird es das dritte Match in der roten Gruppe der WTA Championchips 2017. Für Svitolina sind die Chancen aufs Weiterkommen nur noch sehr gering, nachdem sie ihre ersten beiden Partien verloren hat. Aber auch Simona Halep kann sich zu diesem Zeitpunkt auf nichts ausruhen, hat sie zuvor deutlich gegen Caroline Wozniacki eine Niederlage kassiert. Dennoch stehen die Chancen für Halep gut, wenn sie jetzt das Match gegen Svitolina gewinnen sollte. Dafür wird die Rumänin auch von den Wettanbietern favorisiert. Damit bleibt für Svitolina einmal mehr nur die Außenseiterrolle. Es wird interessant zu sehen sein, wie sich Halep nach der letzten klaren Niederlage schlagen wird.

Vor der letzten Paarung der Gruppenphase sieht die Situation so aus, dass Carolina Wozniacki sicher im Halbfinale steht. Für Simona Halep gibt es noch alle Chancen, nachdem sie ein Match gewonnen und eines verloren hat. Das gilt auch für Caroline Garcia. Elina Svitolina hingegen mit zwei Niederlagen auf dem Konto und daher nur noch geringen Chancen. Es müsste jetzt schon ein sehr deutlicher Sieg gegen Halep her. Von den Quoten her spricht einiges für die Weltranglistenerste. Neben der Sieg-Wette gibt es auch Satz-Wetten, bei denen auf das genaue Ergebnis gesetzt werden kann.

Zur Webseite von Sportingbet

Halep verliert deutlich letztes Match

Es war am Ende doch eine ziemliche Überraschung, wie die Erste der Weltrangliste verloren hat. Klappte es im ersten Match noch deutlich mit 6:4 und 6:2 gegen Caroline Garcia, musste sie sich im zweiten Match schnell geschlagen geben. Am Ende gewann ihre Konkurrentin Caroline Wozniacki mit 6:0 und 6:2. Das beruhte einerseits auf einer sehr starken Leistung Wozniackis, aber auch auf einer mageren Form von Halep, die keinen Break Point machen konnte und nur knapp die Hälfte ihrer ersten Aufschläge gewinnen konnte. Damit ist jetzt noch lange nicht schluss für Halep, aber wenn der Gewinn der WTA Finals 2017 eine Option sein soll, dann muss da wesentlich mehr kommen. Spätestens ab dem Halbfinale wird die Sache nicht einfacher. Jetzt aber noch einmal die Favoritenrolle für Halep gegen Svitolina.

Noch keine Punkte für Svitolina

Bisher waren die Fianls noch nicht das, was sich Elina Svitolina davon erhofft haben dürfte. Das sehr starke Jahr sollte hier mit einer guten Leistung gekrönt werden, jetzt droht aber schon das frühe Ausscheiden. Mit Simona Halep bekommt sie es jetzt erst mit der Nummer 1 der Weltrangliste zu tun, hat aber schon zuvor beide Matches verloren. Gegen Caroline Wozniacki war es eine ganz klare Angelegenheit, bei der es keine zwei Meinungen gab. 6:2 und 6:0 gewann Wozniacki, Svitolina musste sich klar geschlagen geben. Wesentlich knapper war es dann im Spiel gegen Caroline Garcia, das über drei Sätze andauert. Erst ging Svitolina noch in Führung, konnte dann aber die Konstanz nicht halten. Am Ende hieß es 6:7, 6:3 und 7:5. Damit steht die Ukrainin mit dem Rücken zur Wand und muss schon eine sehr starke Leistung gegen Halep aufbringen, wenn es doch noch einen Sieg geben soll.

Halep vs. Svitolina Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Gesamt Bilanz:
Simona Halep: 1
Elina Svitolina: 2

Was Elina Svitolina vielleicht Mut machen könnte, ist die bisherige Bilanz gegen Halep. Drei Matches gab es bisher, zwei davon gewann Svitolina. Interessant an den bisherigen Begegnungen ist, dass sie alle drei in diesem Jahr stattfanden. Bei den Rome Masters setzte sich Svitolina nach drei Sätzen im Finale durch. Halep konnte sich im Viertelfinale der French Open ebenfalls in drei Sätzen revanchieren. Das letzte Aufeinandertreffen gab es bei den Canadian Masters, das Svitolina deutlich mit 6:1 und 6:1 für sich entschied.

Halep – Svitolina Tipp – WTA Finals 2017

Sicherlich geht diese Favoritenrolle von Simona Halep in Ordnung, allerdings war das letzte Match gegen Wozniacki durchaus auch erschreckend. Damit haben Svitolina und Halep aber etwas gemeinsam, da beide mit 6:2 und 6:0 bzw. umgekehrt gegen Wozniacki gewonnen haben. Allerdings konnte Halep einen deutlichen Sieg gegen Garcia einholen, was Svitolina nicht gelang. Sie hatte zwar ihr letztes Match stark begonnen, aber konnte die notwendige Konstanz nicht halten. Entsprechend der Tipp, dass Halep hier die Nase vorne haben wird. 2:0 für Halep gegen Svitolina in der roten Gruppe der WTA Finals 2017.

Sieg-Wette:
Simona Halep: 1.62
Elina Svitolina: 2.25
Satz-Wetten:
S. Halep 2:0 E.Svitolina: 2.45
S. Halep 2:1 E.Svitolina: 4.10
S. Halep 1:2 E.Svitolina: 5.00
S. Halep 0:2 E.Svitolina: 3.60

Alle Wettquoten von Sportingbet

Zur Webseite von Sportingbet


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: