Gladbach vs. Schalke Prognose & Quoten, 09.12.2017

7. Dezember 2017

Schalke 04 - © GEPA pictures

Am Samstag, den 9. Dezember 2017, empfängt Borussia Mönchengladbach um 18:30 Uhr (MEZ) den FC Schalke 04 im Rahmen des Spitzenspiels des 15. Spieltags der Fußball Bundesliga. Würde man die Saison dabei jetzt schon beenden, so würden beide Mannschaften in der kommenden Saison die Beletage des deutschen Fußballs in der UEFA Champions League vertreten. Zumindest wäre der FC Schalke 04 als derzeitiger Dritter erstmals seit dem dritten Platz in der Saison 2013/14 – damals noch unter dem vom Platz gejagten Jens Keller – wieder für die Königsklasse direkt qualifiziert, während die Gladbacher als Vierter zumindest im Topf der gesetzten Teams in den Playoffs zur Champions League alle Trümpfe in der Hand hätten. Es sind allerdings erst 14 der insgesamt 34 Spieltage absolviert, was bedeutet, dass beide Kontrahenten nun unbedingt den nächsten Dreier einfahren müssen, um die angestrebte Rückkehr ins internationale Showgeschäft letztlich auch unter Dach und Fach zu bringen.

Mit Hoffenheim, Dortmund oder auch Leverkusen stehen nämlich drei Teams mit Ambitionen, es ebenfalls in die Königsklasse zu schaffen, in den Startlöchern und warten auf einen Ausrutscher der beiden Teams, während auch Augsburg und Frankfurt in der Lage sind, potenziell beide Mannschaften am kommenden Spieltag zu überholen. Bedeutet also, dass es für den Gewinner dieses Spitzenspiels weiter nach oben gehen wird, während der Unterlegene wohl ziemlich sicher mindestens auf einen Europa League Platz fallen wird. Gerade die Gelsenkirchener, die vor zwei Wochen noch erstmals seit fünf Jahren mal wieder für eine Woche auf dem zweiten Platz gestanden sind, wollen das verhindern, wenn für die Königsblauen nun das dritte NRW-Derby in Serie auf dem Programm steht. Nachdem man zuletzt weder Borussia Dortmund noch den 1. FC Köln schlagen konnte, ist man zwar nach wie vor die beste Bundesligamannschaft aus Nordrhein-Westfalen, würde diesen Status quo im Fall einer Niederlage allerdings an die Fohlen verlieren.

Alles in allem ergibt das ein hochspannendes Match zwischen zwei Topklubs, die auch durchaus das Potenzial haben, am Ende der Saison auf den Plätzen drei und vier über die Zielgerade zu laufen. Die Preisfrage lautet also: wer bringt die Konstanz mit, die dafür erforderlich ist?

Borussia Mönchengladbach – Nach wie vor mit zwei Gesichern

Zumindest im Moment muss man konstatieren, dass die Borussen das krasse Gegenteil von Konstanz sind. Nach wie vor hat man nämlich zwei komplett unterschiedliche Gesichter von sich präsentiert. Auf der einen Seite schlug man gerade erst am vorletzten Wochenende den amtierenden deutschen Meister Bayern München zuhause mit 2:1 und gewann auch schon bei heimstarken Teams wie der TSG Hoffenheim auswärts mit 3:1 oder erstürmte das Berliner Olympiastadion mit 4:2, dann aber verlor man beispielsweise in Dortmund mit 1:6 oder kassierte zuhause gegen Bayer Leverkusen eine 1:5-Packung. Und am vergangenen Wochenende gab es einfach mal beim im Abstiegskampf steckenden VfL Wolfsburg eine 0:3-Niederlage, die sicherlich nach dem Bayernsieg kaum jemand hatte kommen sehen. Kurzum: gerade die Konstanz, die ein Spitzenteam an den Tag legen muss, um letztlich auch nach dem 34. Spieltag noch ganz oben stehen zu können, scheint den Fohlen derzeit völlig zu fehlen. Umso wichtiger, dass man gegen die starke Schalker Mannschaft nun wieder sein starkes Gesicht zeigt und an die zuletzt starken fünf Spiele ohne Niederlage in Serie anknüpft, anstatt sich von der Pleite in Wolfsburg verunsichern zu lassen. In der anschließenden englischen Woche geht es schließlich gegen Freiburg und den HSV – und damit gegen zwei weitere Abstiegskandidaten. Eine potenzielle Ausbeute von den maximalen neun Punkten vor der Winterpause könnte Gladbach eine ausgezeichnete Ausgangslage für die Rückrunde bescheren, in der dann ja möglicherweise ein paar der langverletzten Leistungsträger wie Christoph Kramer, Patrick Herrmann oder auch Tony Jantschke und Ibrahima Traoré für etwas mehr Konstanz werden sorgen können.

FC Schalke 04 – Die Serie lebt

Nachdem am 13. Spieltag gegen Borussia Dortmund noch der „4:4-Sieg“ erzielt worden war, nachdem man im Revierderby bereits mit 0:4 zur Pause zurückgelegen war, gab es nun gegen den 1. FC Köln gewissermaßen eine 2:2-Niederlage, denn in Überzahl gegen zehn Geißböcke, die überhaupt erst ihren dritten Punkt der Saison eingefahren haben, war ein Heimsieg für die Gelsenkirchener eigentlich Pflicht gewesen. Nichtsdestotrotz lebt die starke Serie von Domenico Tedesco immer noch. Seit inzwischen acht Ligaspielen hat der FC Schalke 04 keine Niederlage mehr hinnehmen müssen und blieb damit nicht nur den gesamten Oktober, sondern auch den vollen November über ungeschlagen. Als Dritter steht man damit nicht nur endlich mal wieder vor seinem verhassten Erzrivalen Borussia Dortmund, sondern steuert schnurstracks auf die Rückkehr in die Champions League zu, in der sich die Knappen in diesem Jahrtausend doch eigentlich gerade erst wieder etabliert hatten. Dennoch folgen nun Wochen der Wahrheit für Königsblau, denn nicht nur muss man dem Angriff von Gladbach Stand halten, die nur einen einzigen Zähler hinter den Schalkern stehen, sondern in der anschließenden englischen Woche geht es noch zuhause gegen Augsburg (7.) und auswärts nach Frankfurt (8.). Alle drei Kontrahenten könnten somit an den Gelsenkirchenern in der Tabelle vorbeiziehen und dafür sorgen, dass zur Winterpause der internationale Startplatz schon wieder passé ist. Umgekehrt könnte aber auch Schalke sich mit potenziell neun Punkten als Bayernjäger positionieren und endlich mal wieder nachhaltig von Erfolgen träumen. Und immerhin: bei sieben Siegen aus 14 Spielen hat man nicht nur die Hälfte seiner Bundesligaspiele gewonnen, sondern bei drei Siegen aus sechs Auswärtsspielen stimmt auch die Quote in den fremden Stadien bisher.

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
100€ Bonus für Neukunden!

Gladbach – Schalke Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Seit Gründung der Fußball Bundesliga vor 55 Jahren hat es schon 90 Pflichtspiele zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Schalke 04 gegeben. Und dabei schlägt die Bilanz in Richtung der Hausherren aus, die mit 38 gewonnenen Spielen den Großteil der Matches für sich entschieden haben, während die Schalker bei 26 Unentschieden nur auf 26 eigene Siege kommen. Letzte Saison stand man sich dabei gleich vier Mal gegenüber, denn neben den beiden Ligaspielen, die beide Mannschaften im eigenen Stadion klar gewinnen konnten (zuletzt siegte Gladbach im März daheim mit 4:2), standen sie sich auch in der K.-o.-Runde der Europa League gegenüber. Nach 1:1 auf Schalke kamen die Knappen mit einem 2:2 auswärts eine Runde weiter.

Gladbach – Schalke Prognose – Bundesliga Spiel am 09.12.2017

Auch jetzt sehen wir das Unentschieden, das es somit in den letzten beiden Aufeinandertreffen gab, wieder recht hoch im Kurs stehend, würde es doch einerseits gut zur Schalker Serie passen, aber auch der Stärke der Gladbacher gerecht werden. Insgesamt sehen wir ca. 35-40% Eintrittswahrscheinlichkeit für das erneute Remis, was bei der Quote von 3,40 den bestmöglichen Erwartungswert für Einzelwetten auf das Spitzenspiel des 15. Spieltags der Fußball Bundesliga ergibt. Wir empfehlen Ihnen deswegen, auf Tipp X zu setzen.

Gladbach – Schalke Quoten * – Bundesliga Spiel am 09.12.2017

Tipp 1 (Gladbach): 2,15
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Schalke): 3,20

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: