Frankreich vs. Australien Prognose & Quoten WM 2018

15. Juni 2018

Frankreich © GEPA pictures

Am Samstag, den 16. Juni 2018, kommt es zwischen Frankreich und Australien um 12:00 Uhr (MEZ) zum ersten Match in der Gruppe C in der Vorrunde der Fußball WM 2018. In der Kasa-Arena in Kasan, der Vereinsstätte des russischen Erstligisten Rubin Kasan, wird damit der dritte Spieltag der 21. Endrunde der Weltmeisterschaft im Fußball eröffnet. Bereits beim Confed Cup 2017 rollte in diesem extra für die WM 2018 umgebauten Stadion der Ball, wobei Australien, das schon beim FIFA Konföderationen Pokal 2017 vertreten war, bislang noch nicht hier gespielt hat. Ohnehin ist bei den Quoten Frankreich gegen Australien der große Favorit, denn schließlich zählt die Équipe Tricolore gemeinsam mit Brasilien, Deutschland und Spanien zu den vier ganz großen Titelanwärtern auf den Weltmeister Titel 2018. Ob diese Einschätzung stimmig ist, wird unsere Prognose zu Frankreich gegen Australien am Ende des Beitrags herausarbeiten.

Jedenfalls wäre hier in der Gruppe C alles andere als ein Auftaktsieg für Frankreich ein herber Rückschlag für „Les Bleus“, denn mit Peru und Dänemark hat man zwar im Nachklang keine absoluten Schwergewichte mehr vor der Brust, allerdings handelt es sich zum zwei Nationen mit einer Reihe von hochdekorierten Einzelspielern, die im Kollektiv durchaus als stärker als Australien zu bewerten sind. Folgerichtig braucht die Truppe von Welt- und Europameister Didier Deschamps gegen die Socceroos von Down Under unbedingt die ersten drei Punkte. Mit Trainerfuchs Bert van Marwijk, der in einer harten Qualifikation dafür sorgte, dass die australische Fußballnationalmannschaft nun zum vierten Mal in Serie bei der Endrunde einer Weltmeisterschaft vertreten sind, bringen die Australier dennoch eine gewisse Unbekannte mit in dieses Auftaktspiel, was das Duell mit WM Favorit Frankreich umso spannender gestaltet.

Grund genug für uns, auf dieses mit Spannung erwartete Auftaktspiel in der Gruppe C der Vorrunde bei der Fußball WM 2018 in Russland einen genaueren Blick zu werfen. Hierzu nehmen wir nicht nur die beiden Nationen etwas genauer unter die Lupe, sondern blicken auch auf ihre gemeinsame Bilanz, ehe wir Ihnen in Abhängigkeit der Quoten in der Prognose zu Frankreich gegen Australien zeigen werden, wie hier der bestmögliche Tipp aussieht, den Sie platzieren können.

Frankreich – Wieder etwas gereift

Nachdem die französische Fußballnationalmannschaft vor zwei Jahren noch bei der Fußball Europameisterschaft im eigenen Land unglücklich das große Finale gegen Portugal verloren hatte, ist man nicht etwa in ein tiefes Loch gefallen, sondern hat sich in der Todesgruppe A in der UEFA WM Qualifikation umgehend wieder zurückgemeldet. Zwar gab es auswärts in Schweden auch eine 1:2-Niederlage, am Ende ließen „Les Bleus“ die starken Skandinavier aber ebenso hinter sich wie die Niederlande, die bei den letzten beiden Weltmeisterschaften immerhin zwei Mal in den Top drei gelandet war. Dabei scheint es, als sei die Équipe Tricolore einmal mehr stark gereift, denn gerade auch die insgesamt sehr junge Defensive rund um Raphael Varane (Real Madrid), Samuel Umtiti (FC Barcelona) oder auch Benjamin Mendy (Manchester City) hat deutlich an Erfahrung hinzugewonnen, nachdem man bei der EURO 2016 hier und da noch einiges an Lehrgeld bezahlen musste. Und in Mittelfeld und Sturm ist Frankreich gewiss mit am besten aufgestellt unter allen Mannschaften des Turniers. Mit Antoine Griezmann (Atlético Madrid) hat man einen der Topfavoriten auf die Torjägerkanone bei der WM 2018 in seinen Reihen, der einerseits den hocherfahrenen Olivier Giroud (FC Chelsea London) zur Seite hat und andererseits auch die beiden noch sehr jungen Nachwuchsstars Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain) und Ousmane Dembélé (FC Barcelona). Und über das Mittelfeld mit hochdekorierten Stars wie Paul Pogba (Manchester United), Blaise Matuidi (Juventus Turin), N’Golo Kanté (FC Chelsea London), Corentin Tolisso (FC Bayern München) und Thomas Lemar (AS Monaco) braucht man gewiss nicht allzu viele Worte mehr zu verlieren. Ergibt in der Summe eine sehr schlagkräftige Truppe, die nun im Auftaktspiel gegen Australien unterstreichen will, dass man für den zweiten WM Titel nach 1998 bereit wäre.

Australien – Beim Confed Cup schon besser als erwartet

Als Asienmeister 2015 war Australien schon vor einem Jahr im Sommer 2017 für den FIFA Confed Cup in Russland qualifiziert gewesen, wo man in der Gruppe mit Deutschland, Kamerun und Chile davon ausgegangen war, dass es für die Jungs aus Down Under als Gruppenletzter wieder nach Hause gehen würde nach den drei Gruppenspielen. Und zugegebenermaßen fuhren die Socceroos dann auch wieder heim, wenn auch immerhin als Drittplatzierter, wobei Australien ganz gewiss kein Kanonenfutter war. Im Gegenteil. Gegen den späteren Gesamtsieger Deutschland schlug man sich bei der knappen 2:3-Niederlage zum Auftakt mehr als beachtlich, während gegen Kamerun ein 0:1-Rückstand noch in den 1:1-Endstand aufgeholt werden konnte, ehe es im letzten Gruppenspiel um ein Haar noch die Sensation und die Qualifikation für das Halbfinale gegeben hätte, als man gegen Chile bis zur 67. Spielminute in Führung gelegen war. Am Ende war mit dem 1:1-Endstand hier dann in der Vorrunde Schluss, dennoch hat man sich teuer verkauft – und genau das will die Truppe von Bert van Marwijk nun auch in der Gruppe C der Fußball WM schaffen, nachdem man sich nur mühsam in den WM Quali Play-offs gegen Honduras hatte behaupten können, um zum vierten Mal in Serie das Ticket für eine WM Endrunde zu ergattern. Alle Augen sind dabei gewiss auf Tim Cahill (vereinslos) gerichtet, der mit einem Treffer bei seiner vierten Weltmeisterschaft in den elitären Kreis von Miroslav Klose, Uwe Seeler und Pelé emporsteigen könnte, die als bislang einzige drei Spieler der Welt bei mehr als drei Weltmeisterschaften ein Tor erzielen konnten. Gewiss fehlt den Socceroos die Starpower, mit der die Franzosen ausgestattet sind, dennoch waren sie bereits beim Confed Cup besser als erwartet. Erneut wird man also nicht die Reise nach Russland auf sich nehmen, um hier bloß Punktelieferant für die anderen Nationen zu sein…

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Frankreich – Australien Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt vier Aufeinandertreffen hat es zwischen Frankreich und Australien schon gegeben und mit zwei Siegen liegen „Les Bleus“ in der daraus resultierenden Bilanz knapp vorne. Abgerundet wird der direkte Vergleich durch ein Remis sowie einen Sieg der Socceroos, der brisanterweise auf das einzige Pflichtspiel zwischen den beiden Ländern zurückgeht. In der Vorrunde vom Confed Cup 2001, den die Équipe Tricolore letztlich auch gewonnen hat, kassierte man beim 0:1 gegen die Fußballer aus Down Under seine einzige Turnierniederlage. Aber: in dem bis dato letzten Vergleich in einem Freundschaftsspiel im Oktober 2013 gab es für die Franzosen einen 6:0-Kantersieg in Paris.

Frankreich – Australien Prognose WM 2018 – Wer gewinnt?

Und auch jetzt dürfte es extrem schwer für die Socceroos werden, gegen die Franzosen etwas Zählbares mitzunehmen. Denn immerhin zählt die Truppe von Didier Deschamps zu den ganz großen Topfavoriten auf den Gesamtsieg bei dem großen Turnier, was sich auch in den Quoten zu Frankreich gegen Australien widerspiegelt. Bei der 1,25* für den zu erwartenden Auftaktsieg der Équipe Tricolore brauchen Sie zwar 81% Eintrittswahrscheinlichkeit für einen positiven Erwartungswert, dies sollte allerdings wohl schon angelegt werden können. Unsere Prognose zu Frankreich gegen Australien geht jedenfalls klar zu Tipp 1, wobei Sie sich mit einer „Halbzeit / Endergebnis“-Wette ggf. die Gewinnchance etwas optimieren können, indem Sie darauf setzen, dass „Les Bleus“ bereits zur Pause in Führung liegen.

Frankreich – Australien Quoten * – WM 2018 Spiel am 16.06.2018

Endergebnis:
Tipp 1 (Frankreich): 1,25
Tipp X (Unentschieden): 6,75
Tipp 2 (Australien): 13,00

Halbzeit / Endergebnis:
Frankreich / Frankreich: 1,72

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Donnerstag, den 14. Juni 2018, um 11:28 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: