Federer vs. Goffin Prognose & Quoten ATP Finals 2017

17. November 2017

Roger Federer - © lev radin / Shutterstock.com

Es geht in die heiße Phase. Am Samstag, 18.11.2017, steigt das Semifinale bei den ATP Finals 2017. Dort werden um 15.00 Uhr (MEZ) Roger Federer und David Goffin aufeinandertreffen. Am Abend folgt dann das zweite Halbfinale zwischen Grigor Dimitrov und Jack Sock. Für Federer führte der Weg über die Gruppe Boris Becker, in der er sich auch mit Alexander Zverev messen musste und gewann. Als Gruppenerster trifft er auf den Gruppenzweiten der Gruppe Pete Sampras. Diesen Platz hat sich David Goffin gesichert, der sich das mit Siegen über Rafael Nadal und Dominic Thiem auch verdient hat. Für Federer ist es bereits das 14. Mal, dass er die Round Robin übersteht. Nur ein einziges Mal scheiterte er bereits in der Gruppephase. Federer ist als Topfavorit ins Turnier gestartet und kommt seinem siebten Titel bei den Finals immer näher. Doch dafür müssen auch noch zwei Siege her.

Federer und Goffin spielen nicht das erste Mal gegeneinander und bis jetzt konnte der Schweizer immer die Nase vorne haben. Entsprechend geht er auch jetzt wieder deutlich favorisiert in dieses Semifinale. Für David Goffin gint es vor allem in letzter Zeit bergauf. Mit Siegen in Tokyo und Shenzhen konnte er noch einmal wichtige Punkte sammeln und hat bis jetzt auch bei den Finals geliefert. Zumindest wenn man von der klaren Niederlage gegen Grigor Dimitrov in seinem zweiten Gruppenmatch absieht. Goffin kommt jetzt allerdings im Vorfeld nicht über die deutliche Außenseiterrolle hinaus und bräuchte schon eine ganz starke Leistung gegen Federer, der alle seine drei Matches bis jetzt für sich entscheiden konnte. Wetten zum Match sowohl auf Sieg als auch die Sätze.

Zur Webseite von Interwetten

Federer vor starkem Jahresabschluss

Es ist schon erstaunlich, was Roger Federer in diesem Jahr noch alles gezeigt hat. Natürlich schwächelte zuletzt auch immer wieder die Konkurrenz (allen voran Murray und Djokovic) und trotzdem lässt sich damit alleine nicht erklären, warum Federer wieder so erfolgreich spielt. Ganze sieben Titel hat er in diesem Jahr schon geholt. Zum Vergleich: Im letzten Jahr ist es kein einziger gewesen. Von einer Selbstverständlichkeit ist hier also nicht zu reden. Nachdem er drei Masters 1000 und zwei Grand Slam Turniere gewann, wäre ein Sieg bei den Finals der wirklich krönende Abschluss für Federer. Es wäre sein siebter Titel bei den Weltmeisterschaften. Seinen Kontrahenten, die sich teilweise auch sehr deutlich gewehrt haben, hat er es erfolgreich gezeigt. Drei Siege in der Gruppe Boris Becker. Gegen Marin Cilic und Alexander Zverev brauchte er jeweils drei Sätze, gegen Jack Sock war zu Beginn schon nach zwei Sätzen Schluss. Ohne Frage also wird Federer jetzt als der Favorit im Semifinale gehandelt.

Goffin steht nicht zufällig im Semifinale

In der Gruppe Pete Sampras wurde es etwas holprig, da Rafael Nadal nach seinem ersten Match das Turnier verließ. Doch das hatte auch etwas mit David Goffin zu tun, der den Spanier besiegen konnte. Das war so oder so eine gute Leistung. Nach 7:6, 6:7 und 6:4 war schließlich Schluss. Allerdings sollte Goffin unmittelbar einen großen Dämpfer erhalten. Gegen Grigor Dimitrov kassierte er im Anschluss eine 6:0 und 6:2 Niederlage. Das war nicht gerade der rühmlichste Auftritt von Goffin und hat Dimitrov direkt auch den Gruppensieg beschert. So ging es für den Belgier im letzten Match um den zweiten Platz. Den musste er sich gegen Dominic Thiem holen, was auch relativ glatt nach zwei Sätzen klappte. 6:4 und 6:1 hieß es am Ende. Das letzte Quartal des Jahres hat für Goffin noch einmal einiges parat gehabt. Zwei Siege im November (Tokyo und Shenzhen) und jetzt das Halbfinale bei den ATP Finals.

Federer vs. Goffin Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Gesamt-Bilanz:
Roger Federer: 6
David Goffin: 0

So sehr sich Goffin über die Halbfinaleinzug freuen dürfte, ist Roger Federer wohl hier nicht sein Lieblingsgegner. Gegen Federer gab es bis jetzt sechs offizielle Aufeinandertreffen, die auch allesamt der Schweizer gewinnen konnte. Erstmas bei den French Open 2012, wobei Goffin hier Federer einen vierten Satz abgerungen hatte. In 2014 traf man im Finale von Basel aufeinander, was wieder ein klarer Sieg für Federer wurde. Noch zwei weitere Male sollte Goffin in Basel gegen Federer den Kürzeren ziehen. Das war auch in diesem Jahr im Halbfinale der Fall.

Federer – Goffin Tipp – ATP Finals 2017

David Goffin hat zuletzt noch einmal ordentlich angezogen und seine Leistungen gesteigert. Das hat ihm im Oktober zwei Titel beschert, womit er jetzt überhaupt erst bei vier Einzeltiteln steht. In der Gruppe hat er sich gut durchgespielt, doch schon gegen Dimitrov gab es eine ganz klare Niederlage. Also auch wenn Goffin in guter Form ist, dürfte Roger Federer einmal mehr für ihn die Endstadion sein. Federer spielt wieder starkes Tennis, hat bis jetzt jeden seiner Gegner besiegt (obschon er auch schon vor dem letzten Match als Gruppenerster feststand) und bringt auch einfach die Erfahrung bei den Finals auf den Platz. Entsprechend klare Favoritenrolle für Federer und der Tipp von 2:0 gegen Goffin.

Sieg-Wette:
Roger Federer: 1.15
David Goffin: 5.50
Satz-Wetten:
R. Federer 2:0 D. Goffin: 1.40
R. Federer 2:1 D. Goffin: 3.80
R. Federer 1:2 D. Goffin: 10.00
R. Federer 0:2 D. Goffin: 8.00

Alle Wettquoten von Interwetten

Zur Webseite von Interwetten


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: