Federer vs. del Potro Prognose & Quoten US Open 2017

5. September 2017

Roger Federer - © lev radin / Shutterstock.com

Die heiße Phase der US Open 2017 beginnen. Sowohl bei den Damen als auch den Herren geht es ins Viertelfinale Neben den beiden Topfavoriten Rafael Nadal und Roger Federer haben es auch noch einige andere Spieler dorthin geschafft, die man vor Turnierstart nicht zwangsläufig weit vorne gesehen hat. Roger Federer trifft aber in seinem Viertelfinale auf einen alten Bekannten. Es geht gegen Juan Martin del Potro, was nach einer lösbaren Aufgabe aussieht, aber dennoch in jedem Fall eine interessante Begegnung darstellt. Schon vor zehn Jahren spielten die beiden bei einem großen Grand Slam Turnier gegeneinander, seitdem sind viele Matches dazugekommen.

Während Roger Federer relativ unbedrängt, wenn auch nicht ohne Satzverluste, das Viertelfinale erreichen konnte, hatte del Potro zuvor ein sehr schweres Match gegen Dominic Thiem, bei dem sich der Argentinier beeindruckend zurückgekämpft hat. Und dennoch dürfte es gegen Roger Federer ungleich schwerer werden. Die Quoten zeigen dementsprechend den Favoriten Roger Federer, der bei einem möglichen Weiterkommen auf Rafael Nadal im Halbfinale treffen könnte. Spannend wird es auch mit den entsprechenden Quoten und Tennis Wetten zum Match. Neben der Sieg-Wette kann man auch auf das genaue Ergebnis nach Sätzen tippen.

Zur Webseite von Betsson

Federer auch im Viertelfinale favorisiert

Erfahrungen hat Roger Federer bei den US Open genug. Fünfmal konnte er das Turnier gewinnen, was allerdings auch schon eine Weile her ist. Zwischen 2004 und 2008 gelangen ihm diese fünf Erfolge, danach war nur noch zweimal das Finale drin. In diesem Jahr hat er die Australien Open und Wimbledon gewonnen und hat auch beste Chancen, doch noch einmal in New York erfolgreich zu sein. Im letzten Jahr hat er nicht teilgenommen, zuletzt schlechtere Ergebnisse gab es 2012 und 2013 mit Viertel- und Achtelfinale.
Der Weg in das aktuelle Viertelfinale war streckenweise gar nicht so leicht. Gegen Philipp Kohlschreiber und Feliciano Lopez reichten zuvor jeweils drei Sätze. Aber in den ersten beiden Runden musste Federer jeweils gegen Mikhail Youzhny und Frances Tiafoe über fünf Sätze gehen. Absolute Dominanz sieht anders aus, weshalb man jetzt vielleicht nicht zwangsläufig von einem klaren 3:0 Sieg Federer ausgehen muss.

del Potro kämpft sich im Achtelfinale zurück

Im Gegensatz zu seinem Schweizer Konkurrenten musste del Potro erst einmal bei diesen US Open über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen. Das war im Achtelfinale gegen Dominic Thiem. Nach 1:6 und 2:6 sah es nach einer recht deutlichen Geschichte für Thiem aus. Doch del Potro konnte sich mit den nächsten drei Sätzen 6:1, 7:6 und 6:4 doch noch durchsetzen. Das war ein Kraftakt und sicherlich eines der bisher spannendsten Matches bei diesem Turnier.
In den letzten jahren war das Viertelfinale oft das Höchste der Gefühle, etwa im letzten jahr und auch 2012. Teilweise hatte er gar nicht mehr teilgenommen oder kam nicht über frühe Runden hinaus. Dafür hat er aber auch hier in New York seinen größten Erfolg in der Vitrine stehen. 2009 gewann er im Finale gegen Roger Federer und beendete damit dessen US Open Serie.

Federer vs. del Potro Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Gesamt Bilanz
Roger Federer: 16
Juan Martin del Potro: 5

Ohne Frage spricht die Bilanz zwischen diesen beiden Spielern eine eindeutige Sprache für Roger Federer. Aber dann und wann konnte auch del Potro einen Sieg mitnehmen, wobei der 2009 bei den US Open wohl der wichtigste davon sein wird. Im Finale des Turniers bezwang der Argentinier Federer in fünf langen Sätzen und gewann so seinen bisher einzigen Grand Slam Turniertitel. Schon das erste Duell 2007 gegeneinander gab es in Wimbledon. Man hat schon bei allen vier großen Turnieren gegeneinander gespielt, ebenso bei den ATP World Tour Finals und vielen anderen Wettbewerben. Zuletzt bei den Miami Master, bei denen sich Federer mit 6:3 und 6:4 durchsetzen konnte.

Federer – del Potro – US Open 2017

Welche Chancen hat Juan Martin del Potro gegen Roger Federer, gegen den er schon so oft verloren hat. Zwischenzeitlich gab es mal drei Siege in Folge in 2012 und 2013, seitdem aber hatte wieder Federer die Nase vorne. Auch beim letzten Duell in Miami. Der Blick auf die bisherigen Ergebnisse bei diesem Turnier zeigen, dass Federer sich langsam warm gespielt hat, aber eben auch in den ersten Runden keinesfalls die ganz alte Souveränität hatte. Dagegen hat del Potro einen echten Kampf im Achtelfinale hingelegt und Moral bewiesen. Unterm Strich spricht vieles für einen Sieg von Federer, der aber womöglich nicht nur über drei Sätze gehen wird. Daher der Tipp für Federer vs. del Potro ein 3:1.

Sieg-Wette:
Roger Federer: 1.20
Juan Martin del Potro: 4.55
Satz-Wetten:
R. Federer 3:0 J. del Potro: 2.10
R. Federer 3:1 J. del Potro: 3.55
R. Federer 3:2 J. del Potro: 7.60
R. Federer 2:3 J. del Potro: 8.90
R. Federer 1:3 J. del Potro: 11.00
R. Federer 0:3 J. del Potro: 17.00

Alle Wettquoten von Betsson

Zur Webseite von Betsson

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: