FC Liverpool vs. Manchester City 02.03.2016 Prognose & Quoten

29. Februar 2016

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Am Mittwoch, den 2. März 2016, kommt es in der Barclays Premier League um 21:00 Uhr (MEZ) zum zweiten Aufeinandertreffen von FC Liverpool und Manchester City innerhalb von drei Tagen. Bereits am Sonntag standen sich beide Vereine im Finale des englischen Capital One Cups gegenüber, wobei die Partie nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit und ohne weitere Tore in der Verlängerung durch ein Elfmeterschießen entschieden worden ist. Dass hierbei immer die Deutschen gewinnen, mochte man zwar nach Emre Cans extrem frechen ersten Elfmeter zum 1:0 und dem anschließend verschossenen Elfer der Citizens durchaus vermutet haben, jedoch hielt der Argentinier Willy Caballero, seines Zeichens als Pokaltorhüter der Ersatzmann von Nationalkeeper Joe Hart, im Anschluss drei Elfmeter hintereinander, was das Spiel mit dem glücklicheren Ende für Manchester City ausgehen ließ.

Für den FC Liverpool geht es nun im eigenen Stadion nicht nur darum, sich für die Niederlage im Capital One Cup zu revanchieren, sondern vielmehr wichtige Punkte im Kampf um die Europa League Plätze zu holen. Schließlich ist Liverpool, bei welchen genau wie bei Manchester City das reguläre Premier League Spiel aufgrund des League Cup Finals verlegt werden musste, durch das eine Spiel weniger nun gar auf Platz 9 in der Tabelle abgerutscht. Hätte man das Finale gewonnen, so wäre man vorzeitig für die Europa League qualifiziert gewesen, während nach Manchester Citys Sieg dieser Startplatz nun an die bestplatzierteste nicht qualifizierte Mannschaft in der Premier League Abschlusstabelle gehen wird.

Grund genug für Jürgen Klopp und seine Truppe, nun an Spiele wie das 6:0 bei Aston Villa und nicht wie das 2:2 gegen den vermeintlichen Absteiger AFC Sunderland von vor zwei Wochen anzuknüpfen. Bevor die beiden Vereine also in ihr nächstes und damit dann auch letztes Aufeinandertreffen in dieser Spielzeit gehen, haben also auch wir noch einen genaueren Blick auf die Ausgangslage vor diesem Premier League Spitzenspiel geworfen.

Alle Wettquoten von Bet365

FC Liverpool – Nach verpasstem Capital One Cup nun volle Konzentration auf die Liga

Obwohl man sich in Liverpool nach der extrem durchwachsenen Saison sicherlich hochgradig über den verpassten neunten Triumph im League Cup geärgert haben wird, welcher der Mannschaft vorzeitige Planungssicherheit für den internationalen Wettbewerb hätte bescheren können, so hilft es nun nur, sich den Mund abzuwischen und durch möglichst viele Punkte aus den verbleibenden 13 Ligaspielen doch noch den Einzug zumindest in die Europa League möglich zu machen. Schließlich ist es gerade für hochkarätige Spieler, die man im Sommer an die Anfield Road locken möchte, durchaus ein K.-o.-Kriterium, wenn der interessierte Verein auf keinen internationalen Bühnen vertreten ist, auf denen man sich ganz Europa präsentieren kann. Für die Liverpooler verläuft die Saison dabei nach wie vor extrem gemischt. Gerade gegen Manchester City feierte man beim 4:1-Auswärtssieg in der Hinrunde eine echte Sternstunde, nach welcher die Fans schon davon träumten, Klopp könne die Reds noch in das Titelrennen eingreifen lassen. Aber beim letzten Heimspiel an der Anfield Road ließ man dafür jedoch gegen den AFC Sunderland nach einer 2:0-Führung doch wieder einmal zwei Punkte liegen, nachdem es am Ende 2:2 hieß. Von der Tendenz her machte das Team jedoch vor allem gegen starke Gegner immer ein gutes Bild und tat sich vorrangig gegen Spieler aus niederen Gefilden der Tabelle unnötig schwer. Im Capital One Cup Finale lag es zumindest nicht an der Effizienz, so was das Tor zum 1:1-Ausgleich durch Philippe Coutinho gar der allererste Torschuss der Reds im Spiel überhaupt. Jürgen Klopp hat jedenfalls schon anklingen lassen, dass er in Bezug auf die Taktik noch das eine oder andere Ass gegen Manchester City im Ärmel hat. Man darf also gespannt darauf sein, wie Liverpool sich dieses Mal verkaufen wird.

Manchester City – Balsam für Pellegrinis Seele

Der chilenische Startrainer Manuel Pellegrini, der den Citizens jüngst den vierten Meisterschaftstitel der Vereinsgeschichte beschert hatte (2013/14), war sichtbar erleichtert, als es den Citizens nach dem fast schon sicheren erstmaligen Einzug ins Champions League Viertelfinale nun auch noch geglückt war, den Capital One Cup zum vierten Mal überhaupt erst zu gewinnen. Mit einem Titel wird sich der Chilene also auf jeden Fall verabschieden, bevor ihn im Sommer Pep Guardiola beerben wird. Ganz sicher wird er für die Geschichtsbücher allerdings nicht nur das bis dato beste Abschneiden der Citizens in der Champions League verewigen wollen, sondern auch in der Premier League noch die letzten Strohhalme für den fünften Titelgewinn fest umklammern wollen. So könnte man nach Arsenals Niederlage bei Manchester United hier nämlich gar noch zum Nutznießer werden. Zuletzt verspielte Manchester City bei den Heimspielen gegen Leicester City und Tottenham Hotspur zwar gleich zwei entscheidende Satzbälle, holt man aber sowohl im Nachholspiel bei Newcastle United den Dreier als nun auch an der Anfield Road, so sieht die Sachlage schon wieder ganz anders aus. Schließlich ist bei den Underdogs aus Leicester und Tottenham durchaus davon auszugehen, dass beide noch mal stolpern werden auf dem steinigen Weg zur Meisterschaft. Mit neu gewonnenem Selbstvertrauen und dem ersten Titel in der laufenden Saison in der Tasche wird Manchester City also bereits in diesem Spiel wieder voll angreifen.

Bisherige Aufeinandertreffen von FC Liverpool und Manchester City

Das Spiel im Capital One Cup Finale war bereits das 170. Aufeinandertreffen der beiden englischen Traditionsvereine. Es war dabei der 44. Sieg für Manchester City, wodurch man in dieser Statistik nun auf ebenso viele Siege wie Unentschieden kommt. Liverpool hingegen hat bereits fast doppelt so viele Spiele gewinnen können und führt mit 82 Siegen den direkten Vergleich an.

FC Liverpool – Manchester City Prognose – Fußballspiel am 02.03.2016

So kurz nach dem Capital One Cup Finale ist das Spiel sehr schwer zu prognostizieren. So nahmen sich beide Mannschaften im Wembley Stadion am vergangenen Sonntag nämlich nicht viel. Ein schlimmer Patzer von Simon Mignolet brachte dabei die Citizens in Führung, die durch Liverpools ersten Torschuss überhaupt im Spiel gleich den 1:1-Ausgleich hinnehmen mussten. Zumindest bei einem Elfmeter muss man bei Liverpool nun keine Angst vor dem Argentinier Caballero haben, wird doch hier wieder Joe Hart zwischen den Pfosten stehen. Gewinnen wollen ganz sicher beide Teams, braucht doch Liverpool die Punkte, um international vertreten zu sein, während Manchester City noch ins Rennen um die Meisterschaft eingreifen möchte. Es darf daher ein extrem knappes Spiel erwartet werden, in welchem wir den Liverpoolern aufgrund der zuletzt schwachen Leistungen der Citizens in der Premier League den Sieg eher zutrauen.

FC Liverpool – Manchester City Quoten – Fußballspiel am 02.03.2016

Tipp 1 (FC Liverpool): 2,60
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Manchester City): 2,90

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: