FC Liverpool – Manchester United 17.01.2016 Prognose & Quoten

14. Januar 2016

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Am Sonntag, den 17.01.2016, stehen sich in der Premier League die beiden Traditionsvereine FC Liverpool und Manchester United gegenüber. Es ist unter anderem auch das Duell zwischen zwei großen deutschen Persönlichkeiten, die es in dieser Saison auf die Insel verschlagen hat: Jürgen Klopp, der bei den Liverpoolern an der Seitenlinie steht, und Bastian Schweinsteiger, seines Zeichens Kapitän der deutschen Nationalmannschaft und erstmals in seiner Profilaufbahn nicht mehr auf Torejagd für seinen Heimatverein Bayern München. Zu einer Begegnung der beiden wird es aber durch Schweinsteigers Verletzung (Knieverletzung) höchstens am Spielfeldrand kommen.

Hält man sich die lange und erfolgreiche Geschichte der beiden Teams vor Augen, so ist es umso erstaunlicher, dass mit Liverpool in diesem Spiel der Tabellenneunte den Tabellensechsten in Form von Manchester United empfängt. Beide Mannschaften haben den Anspruch, um die englische Meisterschaft mitzuspielen, und wollen sich doch zumindest für die Champions League qualifizieren. Das Verpassen eines internationalen Wettbewerbs wäre ganz sicher eine mittelschwere Katastrophe für die Vereine, die auch in dieser Saison wieder dank der großzügigen Gelder aus der Fernsehvermarktung Unmengen an Geldern in ihren Kader investiert haben.

Bevor das mit Spannung erwartete Spiel zu einer für deutsche Fans mit 15:05 Uhr ungewöhnlichen Anstoßzeit startet (Ortszeit in Liverpool ist dann 14:05 Uhr), haben wir noch einen Blick auf die beiden Mannschaften geworfen.

Alle Wettquoten von Bet365

FC Liverpool – Die drei Punkte werden dringend gebraucht

Nachdem Jürgen Klopp seine Mannschaft gut auf das Spitzenspiel gegen Arsenal London eingestellt hatte, musste er durch den Last-Minute-Treffer von Stürmerstar Christian Benteke zum 3:3 am Ende noch dankbar dafür sein, einen Punkt an der Anfield Road behalten zu haben. Zwar war die Punkteteilung durch den Spielverlauf bedingt durchaus verdient, allerdings war gegen die Gunners wie schon so oft in dieser durchwachsenen Saison einfach mehr drinnen. Gerade gegen vermeintlich kleine Teams wurden nämlich schon viele wichtige Punkte liegen gelassen, wodurch sich der FC Liverpool derzeit lediglich auf dem bitteren 9. Platz im absoluten Niemandsland der Premier League Tabelle wiederfindet. Ein Sieg gegen Manchester United würde die Reds zumindest punktetechnisch zu ihren Kontrahenten aufschließen lassen. Will man noch vorne eingreifen, um nächste Saison international vertreten zu sein, so müssen nun dringend die Punkte her. Die klaren Siege gegen Manchester City oder den FC Chelsea und auch der starke Auftritt gegen Tabellenführer Arsenal London haben unter Beweis gestellt, dass der FC Liverpool das Zeug dazu hat.

Manchester United – Bleiben nach wie vor hinter den Erwartungen zurück

Zwar ist Manchester United momentan seit drei Spielen in der Premier League ungeschlagen, hat sich aber einmal mehr bei dem jüngsten Unentschieden gegen den Tabellenvorletzten aus Newscastle (3:3) nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Gerade die Abwehr fiel hierbei alles andere als positiv auf. Sehr positiv hingegen war die Performance von Superstar Wayne Rooney, der zwei Tore selbst erzielte und auch für den dritten Treffer die Vorlage lieferte. Bastian Schweinsteiger fehlte dafür verletzungsbedingt. Schon in den letzten Monaten ist der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft so manches Mal von Trainer Louis van Gaal kritisiert worden. Aber auch der Holländer selbst ist alles andere als unumstritten, sind doch sowohl der sechste Tabellenplatz als auch das peinliche vorzeitige Ausscheiden aus der Champions League, wo man dem VfL Wolfsburg und PSV Eindhoven den Einzug in die K.-o.-Phase überlassen musste, definitiv zu wenig, wenn man sich die Investitionen in den Kader zu Saisonbeginn anschaut. So wurde mit Anthony Martial nämlich unter anderem ein junger und zweifelsfrei talentierter Nachwuchsstürmer für umgerechnet 50 Millionen Euro verpflichtet. Der gerade kürzlich erst 20 Jahre alt gewordene Franzose kommt dabei wettbewerbsübergreifend nur auf fünf Treffer. Auch Manchester United möchte also unbedingt die drei Punkte aus Liverpool entführen, um den Anschluss an die Champions League Plätze nicht zu verlieren. Auf den Stadtrivalen Manchester City, die aktuell auf Platz 3 liegen, sind es nämlich bereits sechs Zähler Rückstand.

Bisherige Aufeinandertreffen von FC Liverpool und Manchester United

Im eigenen Stadion an der Anfield Road konnte der FC Liverpool mit 37 Siegen zwar fast die Hälfte seiner Heimspiele gegen die anderen Roten aus Manchester United gewinnen, insgesamt war diese Begegnung für das Team von Louis van Gaal bisher aber erfolgreicher. So standen sich die beiden englischen Traditionsvereine bereits 161 Mal in der Premier League gegenüber, wobei Manchester United mit 64 Siegen insgesamt 11 Siege mehr einfahren konnte als Liverpool, die bei 44 Unentschieden nur auf 53 Siege kommen.

Interessant ist dabei auch, dass beide Mannschaften es bis dato ausschließlich in der englischen Liga miteinander zu tun bekommen haben. So ist man sich noch nie in einem internationalen Wettbewerb begegnet, was durchaus nicht ungewöhnlich ist, hatte aber – und das ist schon weitaus bemerkenswerter – im englischen Pokal noch nie das Vergnügen miteinander. Man wird sich außerdem wohl auf Tore freuen dürfen, liegt das letzte 0:0 doch schon zehn Jahre zurück.

Das Hinspiel am 5. Spieltag ging übrigens an Manchester United, die sich in ihrem Heimspiel im Old Trafford mit 3:1 durchsetzen konnten.

FC Liverpool – Manchester United Prognose – Fußballspiel am 17.01.2016

Ganz sicher dürfen wir uns auf ein Spiel freuen, in dem beide Mannschaften auf Sieg spielen werden. Das zweite Unentschieden in dieser Woche würde nämlich ganz gewiss beiden Teams nicht viel bringen, sind doch sowohl der FC Liverpool als auch Manchester United alles andere als zufrieden mit ihren derzeitigen Platzierungen in der Premier League. Interessanterweise trennten sich beide Vereine am letzten Spieltag mit ihren Gegnern jeweils 3:3, was durchaus auch eine gewisse Aussagekraft über den Zustand der Abwehrreihen besitzt. Ist bei Jürgen Klopps Team noch immer die Liste der verletzten Spieler und vor allem auch Verteidiger lang, so wird Louis van Gaal ebenfalls neben dem Langzeitverletzten Luke Shaw auf wichtiges Personal, unter anderem in Form von Bastian Schweinsteiger, Luis Antonio Valencia und Marcus Rojo, verzichten müssen. Unterm Strich erscheint in diesem Duell zweier echter Trainerfüchse der Heimsieg der Liverpooler etwas wahrscheinlicher zu sein.

FC Liverpool – Manchester United Quoten – Fußballspiel am 17.01.2016

Tipp 1 (FC Liverpool): 2,30
Tipp X (Unentschieden): 3,20
Tipp 2 (Manchester United): 3,30

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: