FC Liverpool – Arsenal London 13.01.2016 Prognose & Quoten

12. Januar 2016

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Am Mittwoch, den 13. Januar 2016, empfängt der FC Liverpool in der englischen Premier League den Tabellenführer Arsenal London. Dabei macht die Liga der Bezeichnung „englische Woche“ einmal mehr alle Ehre, waren es doch durch die beiden Pokalwettbewerbe, die in England ausgetragen werden, zuletzt immer zwei Spiele pro Woche für die Spitzenmannschaften. Dabei blickt natürlich auch der deutschsprachige Fußballraum mit großem Interesse auf diese Begegnung, stehen doch hier mit Jürgen Klopp an der Seitenlinie sowie Mesut Özil, Emre Can und Per Mertesacker auf dem Spielfeld gleich mehrere Deutsche im Rampenlicht der Spitzenpartie.

Überhaupt wünscht man sich in Deutschland sehnsüchtig die Verhältnisse in der Premier League, in der selbst der FC Liverpool als momentan auf Platz 8 liegender Verein noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft oder zumindest die Champions League Plätze besitzt. Auch Arsenal kann sich kaum auf dem Thron ausruhen, beträgt der Vorsprung auf die Überraschungsmannschaft Leicester City, die zeitgleich bei Tottenham Hotspur ein schwieriges Auswärtsspiel zu bestreiten hat, doch lediglich zwei Punkte. Und auch Manchester City könnte bei einem Heimsieg über Everton im Falle einer Niederlage von Arsenal an den Gunners wieder vorbeiziehen.

Bei einer derartig spannenden Ausgangslage haben wir daher einen besonders intensiven Blick auf die Begegnung an der Anfield Road geworfen, die sicherlich auch bedingt durch die hierzulande stattfindende Winterpause zahlreiche deutsche Fußballfans vor die Fernsehbildschirme locken wird.

Alle Wettquoten von Bet365

FC Liverpool – Klopp ist angekommen im harten englischen Liga-Alltag

Als Jürgen Klopp im vergangenen Oktober sein Sabbatjahr vorzeitig beendete und als neuer Trainer in Liverpool anheuerte, kannte die Euphorie bei dem Verein, der weltweit für seine einzigartige Gänsehautstimmung bekannt ist, keine Grenzen. Sogar T-Shirts von ihm wurden produziert und waren in Windeseile der Verkaufsrenner in den Fanshops. Dennoch plagen den ehemaligen Erfolgscoach von Borussia Dortmund an seiner neuen Wirkungsstätte viele Probleme. Die Frequenz, in der hier die Spiele stattfinden, sind zeitraubend und kräftezehrend. So bemängelte Klopp unlängst, zu wenig Zeit für das Training zu haben. Auch häuften sich in letzter Zeit die Verletzungen in seinem Kader, sodass ihm kürzlich im Pokal kein einziger Innenverteidiger zur Verfügung stand. Zwar hat sich das Lazarett nun ein wenig gelichtet, aber gegen die momentan bestens aufgelegten Gunners brauchen die Liverpooler definitiv einen guten Tag. Zwar zeigten die deutlichen Siege von Klopps Mannschaft gegen Manchester City oder Chelsea, dass man es mit jedem Verein in der Premier League aufnehmen kann, allerdings wurden auch gegen viele vermeintlich leichte Gegner wertvolle Punkte liegen gelassen. Der Abstand auf die Top 4 beträgt schon sechs Zähler, weswegen gegen London nun nach Möglichkeit mal wieder ein Dreier gegen ein Spitzenteam eingefahren werden soll.

Arsenal London – Wengers Team auf Titelkurs

Bei Arsenal London dreht sich in dieser Saison alles um einen Spieler, der in der Vergangenheit unter anderem einst von der englischen Boulevardpresse als teuerster Fehleinkauf in der Geschichte von Arsenal bezeichnet worden ist: Mesut Özil. Der deutsche Weltmeister spielt dabei gerade in dieser Spielzeit wahrlich die Saison seines Lebens und ist auf dem besten Weg, den ewigen Vorlagenrekord von Thierry Henry (20 Vorlagen in einer Saison) nicht nur zu knacken, sondern weit zu übertreffen und sich somit ein Denkmal in der Premier League zu setzen. Sieht man einmal von einem sehr schwachen Auftakt in der Champions League ab, wo die Gunners zunächst gegen Dinamo Zagreb verloren und anschließend gar ihr Heimspiel gegen Olympiakos Piräus mit 2:3 abgeben mussten, so läuft es seitdem wie geschmiert. In der Liga führt man die Tabelle an, in der Champions League freut man sich im Achtelfinale auf den großen FC Barcelona und auch im FA Cup konnte man die Pflichtaufgabe FC Sunderland trotz frühem 0:1-Rückstand noch in einen 3:1-Heimspielsieg umdrehen und steht auch hier bereits sicher in der vierten Runde. Gegen die derzeit von Verletzungen gebeutelten Liverpooler soll nun der nächste Sieg her.

Bisherige Aufeinandertreffen von FC Liverpool und Arsenal London

Wettbewerbsübergreifend standen sich die beiden englischen Traditionsvereine bereits 181 Mal gegenüber. Dabei ist die Statistik ausgesprochen ausgeglichen. So stehen für den FC Liverpool 67 Siege zu Buche, während bei insgesamt 50 Unentschieden auch Arsenal London schon 64 Mal als Sieger vom Platz gehen konnte.

Zumindest an der Anfield Road, die auch in diesem Spiel die Austragungsstätte sein wird, konnte der FC Liverpool 48 der 90 Begegnungen für sich entscheiden. Zuletzt gab es im Hinspiel der Premier League am dritten Spieltag im Emirates Stadion in London – damals noch unter der Regie von Brendan Rodgers – ein 0:0.

FC Liverpool – Arsenal London Prognose – Fußballspiel am 13.01.2016

Die Premier League lebt wie kaum eine andere europäische Topliga davon, dass hier eine große Anzahl an Vereinen das spielerische Potenzial dazu hat, um den Titel mitzuspielen. Somit kann hier auch Liverpool trotz durchwachsenem Saisonverlauf und Tabellenplatz 8, der weit hinter den eigenen Ansprüchen zurückbleibt, den Tabellenführer aus London durchaus besiegen, wofür in der Bundesliga bei einem Heimspiel der Mainzer (aktuell Platz 8) gegen die Bayern doch schon vieles zusammenkommen müsste.

Vor allem aufgrund der bestechenden Form von Mesut Özil gilt Arsenal London allerdings in Liverpool als Favorit. Zwar wäre Jürgen Klopp nicht der erfolgreiche Trainer, der er ist, wenn er nicht schon einen Plan hätte, wie er den Regisseur der Gunners ausschalten könnte, allerdings fehlt es den Liverpoolern derzeit leider auch an Manpower, weswegen sich Klopps erste Elf mehr oder weniger von selbst aufstellen wird. Da allerdings jüngst gegen den englischen Viertligisten Exeter City bis hin zum Torwart das gesamte Liverpooler Stammpersonal mit Ausnahme von Stürmerstar Christian Benteke geschont worden ist, sollte es zumindest an der Frische nicht mangeln. Auch steht mit Steven Caulker ein heute von den Queens Park Rangers verpflichteter vielversprechender Verteidiger neu an der Anfield Road unter Vertrag, der sogar schon erste Erfahrungen in der englischen Nationalmannschaft sammeln konnte und theoretisch bereits in dieser Partie einsatzberechtigt wäre.

Zu erwarten ist insgesamt auf jeden Fall ein Spiel auf Augenhöhe, in dem ein gut eingestelltes Liverpool mit guter Tagesform zwar durchaus den wichtigen Dreier holen könnte, in dem aber vieles für den Auswärtssieg von Arsenal London spricht.

FC Liverpool – Arsenal London Quoten – Fußballspiel am 13.01.2016

Tipp 1 (FC Liverpool): 2,87
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Arsenal London): 2,60

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: