FC Chelsea vs. Manchester City 16.04.2016, Prognose & Quoten

14. April 2016

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Am Samstag, den 16. April 2016, empfängt der FC Chelsea um 18:30 Uhr (MEZ) den Champions League Halbfinalisten Manchester City im Rahmen des 34. Spieltags der Barclays Premier League. Dabei begegnen sich auch zwei Mannschaften, die mit ihrem bisherigen Saisonverlauf nur bedingt zufrieden sein können. Während die Citizens sich nach einer Reihe von Rückschlägen und Punktverlusten ziemlich schnell aus der einstigen Vierergruppe um die englische Meisterschaft verabschiedet hatten, ist auch der FC Chelsea bei seiner Aufholjagd unter Gus Hiddink auf die internationalen Plätze zuletzt ausgebremst worden.

Bereits im Achtelfinale des FA Cups hatte es diese Partie in Chelsea gegeben, wobei Manuel Pellegrini, der argentinische Cheftrainer der Citizens, damals noch eine B-Elf ins Rennen schickte, musste man sich aufgrund der Mehrfachbelastungen in Kampf um die Meisterschaft, Champions League und dem damals noch ausstehenden Finale im Capital One Cup etwas zurücknehmen. Die Londoner gingen mit einem deutlichen 5:1 als Sieger vom Platz, schieden allerdings ihrerseits in der Runde darauf gegen den FC Everton aus. Will das Team vom ehemaligen Starcoach Jose Mourinho also nächste Saison international spielen, so muss man aus seinen verbleibenden sechs Spielen nicht nur die maximale Punktausbeute holen, sondern braucht zudem noch etwas Schützenhilfe der direkten Konkurrenz.

Ob zumindest gegen die Citizens nach dem jüngsten Rückschlag noch einmal eine kleine Serie gestartet werden kann oder ob Manchester den Aufschwung aus dem erstmaligen Erreichen des Champions League Halbfinales in die Liga wird mitnehmen können, haben wir in diesem Artikel eingehend hinterfragt.

Alle Wettquoten von Bet365

FC Chelsea – Die Serie von Hiddink ist gerissen

Im Dezember letzten Jahres übernahm der niederländische Trainer Gus Hiddink – zuvor als Bondscoach noch sensationell mit Holland in der Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich gescheitert – den überraschenden Fehlstarter FC Chelsea. Unter Jose Mourinho nur auf Platz 15 liegend hagelte es am 14. Dezember 2015 eine Niederlage gegen Fußballmärchen Leicester City. Seit Hiddink anschließend die Zügel übernommen hat, lief es allerdings zumindest in der Premier League endlich wieder rund für den Londoner Traditionsklub, der immerhin der amtierende englische Meister ist. 15 Spiele in Folge musste man im Ligabetrieb unter Hiddink keine Niederlage hinnehmen. Zwar schied man im Champions League Achtelfinale gegen Paris Saint-Germain aus und kam außerdem nicht über das FA Cup Viertelfinale hinaus, was besonders ärgerlich war, da man hier sehr leicht ein Ticket für einen internationalen Wettbewerb hätte ergattern können, aber zumindest in der Liga konnte Chelsea wieder klettern. Das 0:1 bei Swansea City bedeutete nun allerdings auch einen herben Rückschlag, hat man den durch konstant gute Leistungen wieder hergestellten Abstand auf die Europa League Plätze nun wieder etwas aus den Augen verloren. Platz 10 bedeutet immer noch Niemandsland und sofern dem FC Chelsea jetzt nicht noch eine zweite Siegesserie glücken sollte, wird man sich wohl darauf einstellen müssen, erstmals seit langer Zeit nicht mehr in einem europäischen Wettbewerb an den Start gehen zu dürfen. Für den Champions League Sieger 2012 und den Europa League Gewinner 2013 eine kleine Katastrophe, weswegen man seinen letzten Strohhalm unbedingt fest umklammern muss. Gegen die Citizens geht es daher um sehr viel.

Manchester City – Nach Patzer von United wieder mit etwas Luft

Vor zwei Monaten befand sich Manchester City noch im direkten Kampf um die englische Meisterschaft mit Leicester City, Tottenham Hotspur und Arsenal London. Aus den einstigen fünf Punkten Rückstand auf den ersten Platz sind nach einer Reihe schlechter Leistungen und miserablen Punktausbeuten inzwischen jedoch 15 Punkte geworden. Bei sechs ausstehenden Partien ist die Meisterschaft damit zwar rechnerisch noch möglich, jedoch logischerweise absolut unrealistisch. Viel wichtiger ist es ohnehin, dass das zukünftige Team von Pep Guardiola auch nächste Saison wieder in der Champions League vertreten sein wird. Dazu muss man nun aber zumindest den vierten Platz in der Tabelle verteidigen, auf dem sich Manchester City noch immer befindet. Aus dem ehemals komfortablen Vorsprung von zehn Punkten auf Lokalrivalen Manchester United auf Platz 5 ist dabei jüngst nur ein Punkt geworden. Immerhin konnten die Citizens nun Nutzen aus dem 3:0-Sieg von den Spurs über die Red Devils ziehen und ihr eigenes Spiel mit 2:1 gegen West Brom gewinnen. Somit sind es jetzt wieder vier Punkte Vorsprung auf Platz 5 und auch Arsenal London auf Platz 3 könnte noch abgefangen werden, sind die Gunners doch ebenfalls nur zwei Punkte entfernt. Der dritte Platz wäre natürlich alleine schon deswegen komfortabler, weil zu dem ohnehin schon überladenen Spielplan einer Premier League Mannschaft wenigstens nicht noch die Qualifikationsrunde für die Champions League Gruppenphase hinzukäme, durch die der Viertplatzierte außerdem noch durch muss. Zumindest in der Königsklasse läuft es allerdings bereits in dieser Spielzeit hervorragend für Manchester City. So hat man sich erstmals in der Vereinsgeschichte für das Halbfinale qualifiziert und hat mit Paris Saint-Germain ein echtes Spitzenteam aus dem Turnier befördert, das in der Runde zuvor übrigens niemand Geringeren als den FC Chelsea ausgeschaltet hat…

Bisherige Aufeinandertreffen von FC Chelsea und Manchester City

Insgesamt 143 Aufeinandertreffen zwischen dem FC Chelsea und Manchester City hat es bisher gegeben und mit 58 Siegen ging dabei der größte Teil der Spiele an die Blues aus London. Die Citizens bringen es im direkten Vergleich bei 37 Unentschieden immerhin auch schon auf 48 Siege. Zuletzt setzten sich die Londoner an der heimischen Stamford Bridge im FA Cup Achtelfinale deutlich mit 5:1 durch, obschon Manchester hier nicht mit der Bestbesetzung angetreten war.

FC Chelsea – Manchester City Prognose – Premier League Spiel am 16.04.2016

Dass es abermals zu einem Kantersieg des FC Chelsea kommen wird, ist schon hochgradig unwahrscheinlich. Schließlich brauchen die Citizens im Endspurt der Premier League jeden Punkt, um die erneute Teilnahme an der Königsklasse sicherzustellen und werden mit Topbesetzung nach London reisen. Dass aber gerade auch für Chelsea nun eine makellose Serie aus den letzten sechs Spielen her muss, haben wir ja ebenfalls herausgestellt. Erwartet werden darf also ein offener Schlagabtausch, in dem Manchester City es sich besser erlauben kann, abwartend zu agieren. Gerade unter Hiddink war Chelsea jedoch zuletzt nur schwer zu schlagen. Ein Unentschieden scheint deshalb ein absolut realistisches Ergebnis zu sein, das jedoch lediglich den Citizens helfen würde.

FC Chelsea – Manchester City Quoten – Premier League Spiel am 16.04.2016

Tipp 1 (FC Chelsea): 2,60
Tipp X (Unentschieden): 3,25
Tipp 2 (Manchester City): 2,70

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: