FC Barcelona vs. Real Madrid 02.04.2016 Prognose & Quoten

30. März 2016

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Am Samstag, den 2. April 2016, kommt es um 20:30 Uhr (MEZ) in der Primera División zum 264. Clásico zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid. Mag die Meisterschaft zwar schon so gut wie entschieden sein, so geht es für die Königlichen hier vor allem darum, sich für die Demütigung aus dem Hinspiel zu revanchieren. So gewann Barcelona hier nämlich im Santiago Bernabéu Stadion im vergangenen November mit 4:0.

Real Madrid, bereits in der letzten Saison titellos ausgegangen, braucht diesen Sieg schon alleine deshalb, um sich mit dem erfolgsverwöhnten Fanlager wieder ein Stück weit zu versöhnen. So ist man zwar noch im Champions League Viertelfinale vertreten und hat mit dem VfL Wolfsburg hier auch ganz gewiss das dankbarste Los gezogen, gewinnt man allerdings diese Saison nicht gerade zum elften Mal in der Geschichte die Königsklasse, so ginge man bereits das zweite Mal hintereinander komplett leer aus. In der spanischen Liga sind es nämlich bereits zehn Punkte Rückstand auf den FC Barcelona und bei nur noch acht ausstehenden Spielen wäre selbst eine Verkürzung auf sieben Punkte durch einen Auswärtssieg in diesem Spiel kaum noch aufzuholen, ist das Leistungsgefälle in der Primera División doch einfach zu groß.

Im Vorfeld des mit Spannung erwarteten größten Duells des europäischen Vereinsfußballs haben wir also einen Blick auf die beiden Kontrahenten geworfen, um zu erfahren, ob Real Madrid die Revanche für die Schmach des Hinspiels gelingen kann, oder ob Barcelona mit dem nächsten Kantersieg bereits den Champagner für die Meisterfeier wird kaltstellen dürfen.

Alle Wettquoten von Bet365

FC Barcelona – Könnten dieses Jahr Geschichte schreiben

Der FC Barcelona ist momentan die stärkste Mannschaft im europäischen Vereinsfußball. Gerade erst letztes Jahr gelang den Katalanen hierbei mal wieder eine Marke für die Ewigkeit, nämlich der Gewinn des Triples bestehend aus spanischer Meisterschaft, Gewinn des Copa del Rey und Gewinn der Champions League. Hat man in der Liga bereits neun Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten Atlético Madrid und steht das Team von Luis Enrique auch erneut im Finale des spanischen Pokals, wo man am im Endspiel am 22. Mai auf den FC Sevilla treffen wird, so ist auch der Gewinn der Champions League noch möglich. Hier trifft man zwar im Viertelfinale auf Atlético Madrid, gegen die man erst vor zwei Jahren in der Königsklasse scheiterte, angesichts der bestechenden Form sollte die Revanche dieses Mal aber gelingen können, auch weil Atlético sich nur mit Ach und Krach im Elfmeterschießen gegen den holländischen Außenseiter PSV Eindhoven behaupten konnte. Noch nie ist es bisher einer Mannschaft gelungen, den Titel in der Champions League erfolgreich zu verteidigen, wodurch Barcelona dieses Jahr gleich doppelt Geschichte schreiben könnte. Eben weil noch nie jemand den Henkelpott zwei Mal in Serie gewinnen konnte, hat logischerweise auch noch nie ein Verein das Triple in zwei aufeinanderfolgenden Jahren geholt. Den Katalanen mit ihrem Startrio Lionel Messi, Luis Suarez und Neymar könnte dieses Jahr also eine Marke gelingen, die für lange Zeit unerreicht bleiben könnte.

Real Madrid – Der große Gewinner der letzten Wochen

Noch Ende Februar war Real Madrid so richtig am Boden. Nicht nur, dass man im Copa del Rey bereits letztes Jahr noch unter Rafael Benitez aufgrund eines peinlichen Wechselfehlers ausgeschieden war und nun in der Meisterschaft einiges an Boden verloren hatte, nun wurde man gar im eigenen Stadion noch vom Stadtrivalen Atlético Madrid bei deren 1:0-Auswärtserfolg vorgeführt. Gerade im März hat man sich nun jedoch wieder eindrucksvoll berappelt. In der Primera División hat man alle Spiele gewonnen und auch im Champions League Achtelfinale ließ man dem AS Rom kaum eine Chance. Gerade am letzten Spieltag, als Barcelona in Villarreal nur 2:2 spielte und Atlético gar mit 1:2 bei Sporting Gijón verlor, hat man beim 4:0 gegen den FC Sevilla – immerhin Europa League Viertelfinalist – etwas Boden gut gemacht. Zwar sind es noch immer zehn Punkte auf den FC Barcelona, die beim Leistungsgefälle der Liga wohl kaum noch aufgeholt werden können, aber immerhin ist man wieder einen Punkt am Stadtrivalen Atlético dran. Es macht zwar für den Champions League Startplatz keinen Unterschied, ob man Zweiter oder Dritter wird, für das Prestige und die gebeutelte Fanseele der Madrider wäre es aber dennoch wichtig, am Ende der Saison vor dem verhassten Stadtrivalen zu stehen. Dafür muss man nun jedoch unbedingt den Sieg in Camp Nou mitnehmen. Das Zeug dazu haben die Königlichen definitiv. Gerade Stars wie Cristiano Ronaldo oder Toni Kroos kehren überdies aus der Länderspielpause mit neuem Selbstvertrauen zurück. So konnte CR7 mit seinen Portugiesen Belgien, die Nummer 1 der FIFA Weltrangliste, bezwingen und sich dabei in die Torschützenliste eintragen, während Toni Kroos in der deutschen Nationalmannschaft in den Partien gegen England und Italien als großer Sieger gefeiert wurde, machte er doch tolle Spiele und erzielte jeweils den Führungstreffer zum 1:0 höchstpersönlich.

Bisherige Aufeinandertreffen von FC Barcelona und Real Madrid

Es ist bereits der 264. Clásico zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid. Die Katalanen haben dabei mit 110 Siegen den Großteil der Spiele gegen ihren großen Konkurrenten gewonnen. Die Königlichen selbst kommen auf 96 Siege, während bei 57 Unentschieden bisher grob gesagt nur jedes fünfte Spiel nicht eindeutig entschieden worden ist. Im Hinspiel konnte Barcelona seinen Rivalen im Madrider Estadio Santiago Bernabéu übrigens mit einem 4:0-Auswärtserfolg nach allen Regeln der Kunst demütigen.

FC Barcelona – Real Madrid Prognose – Fußballspiel am 02.04.2016

Obwohl hier zwei der besten Teams Europas aufeinanderprallen, scheint der FC Barcelona zurzeit doch in einer eigenen Sphäre zu schweben. In der Liga selbst mit halber Kraft fast nicht auszubremsen, marschieren die Katalanen mit großen Schritten auf die Titelverteidigung in der Champions League hinzu. Das Spiel gegen Erzfeind Real Madrid wird man dabei sehr ernst nehmen. Zwar ist die Meisterschaft mit hoher Wahrscheinlichkeit unabhängig vom Ausgang dieses Spiels bereits entschieden, die Chance, seinen Rivalen erneut zu blamieren, wird man sich hier aber ganz gewiss nicht nehmen lassen. Die Katalanen sind der große Favorit auf die drei Punkte.

FC Barcelona – Real Madrid Quoten – Fußballspiel am 02.04.2016

Tipp 1 (FC Barcelona): 1,57
Tipp X (Unentschieden): 4,50
Tipp 2 (Real Madrid): 4,75

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: