Europa League Qualifikation Playoffs – Prognose & Quoten der Rückspiele (24.08.2017)

22. August 2017

Europa League Wetten, Prognosen & Quoten

Am Donnerstag, den 24. August 2017, geht es in den Rückspielen der Europa League Qualifikation Playoffs für alle teilnehmenden Mannschaften um alles oder nichts. Zumindest, was die Planung der Teams für die Donnerstage der kommenden Saison anbelangt. Denn wer hier nun nach Hin- und Rückspiel ganz offiziell den Kürzeren zieht, wofür nach Gleichstand die übliche Verlängerung und notfalls auch das unbarmherzige Elfmeterschießen entscheidet, der hat definitiv spielfrei, während der Gewinner in die Gruppenphase einziehen wird und zumindest mal bis einschließlich Anfang Dezember an sechs Donnerstagen in den kommenden vier Monaten drei Heim- und Auswärtsspiele gegen möglicherweise namhafte Gegner erhalten wird, sind doch unter anderem Teams wie der FC Arsenal London, Olympique Lyon, FC Villarreal oder auch Lazio Rom bereits sicher mit dabei.

Ganz leer ausgehen wird aber auch der Verlierer dieser Playoffs nicht, obschon der Unterschied frappierend ist. So können die offiziellen Gelder erst zum Saisonende hin auf den Punkt benannt werden, wenn die insgesamten Einnahmen der UEFA feststehen, als Anhaltspunkt dienen aber auch die Zahlen der Vorsaison. Und hier bekam ein Verein, der die Europa League Gruppenphase erreicht hat, ein Startgeld von alleine 2,6 Millionen Euro zuzüglich Prämien von 360.000 Euro für Siege sowie 120.000 Euro für Unentschieden. Hinzu kommen Extragelder für den Gruppensieg, den Einzug in die K.-o.-Phase und dort das Überstehen jeder Runde. Und dann gibt es auch noch den Marktpool, der für 2016/17 auf 160 Millionen Euro geschätzt wurde und von dem jeder Klub auch je nach Leistung einen gewissen Anteil erhält. Ganz zu schweigen davon, dass es bei den Heimspielen in der Regel volle Stadien gibt und dementsprechend ebenfalls viel Geld umgesetzt wird. Wer in den Play-offs übrigens verliert, der bekommt eine einmalige Zahlung von 245.000 Euro als Entschädigung. Im Vergleich dazu, dass Manchester United als Europa League Gewinner letztes Jahr schätzungsweise um die 45 Millionen Euro Extraeinnahmen aus diesem Wettbewerb hatte, ein sehr schwacher Trost. Besonders bitter könnte es auch jene Klubs treffen, die aus der dritten Runde der Champions League Qualifikation abgestuft worden sind, denn für das Erreichen der Vorrunde der Königsklasse gab es letztes Jahr für jeden Verein sogar 12,7 Millionen Euro und damit fast fünf Mal so viel wie für die Europa League…

Grund genug also für alle 42 Vereine, die zurzeit noch um die 21 offenen Plätze für die Europa League Gruppenphase konkurrieren, sich nun noch einmal voll reinzuhängen, um das begehrte Ticket zu lösen, mit dem viel Geld in die Vereinskasse gespült werden könnte. In diesem Beitrag haben wir dabei neun der 21 Rückspiele ausgewählt, auf die wir für Ihre Europa League Sportwetten nun einen genaueren Blick gewagt haben, um eine Kurzprognose für das klassische 3-Weg-System abgeben zu können.

Alle Wettquoten von Bet365

FC Salzburg – FC Viitorul Prognose & Quoten

Die Österreicher mit einem Bein zurück in Europa

Einmal mehr scheint es für Red Bull Salzburg – in UEFA Wettbewerben als FC Salzburg geführt wegen der Restriktion, die Namen von Sponsoren im Vereinsnamen oder dem Titel des Stadions zu tragen – nach dem fast schon zur Gewohnheit gewordenen Verpassen der Champions League zumindest in der Europa League weiterzugehen, wofür man mit dem Gheorghe Hagi Klub FC Viitorul Constanta – letzte Saison erstmals rumänischer Meister – ein eigentlich unangenehmes Los gezogen hatte. Dennoch gelang es der Auswahl von Marco Rose, auswärts in Rumänien einen 3:1-Sieg mitzunehmen, wodurch inzwischen nicht nur etwa das berühmte eine Bein in der Tür nach Europa steht, sondern schon der ganze Körper. Die Tür muss nur noch zugemacht werden, was denkbar einfach sein sollte, braucht der FC Viitorul doch drei Auswärtstore in Salzburg, um das Hinspielergebnis noch zu egalisieren. Zwar werden die Rumänen sicherlich von Anfang an stürmen, bereits im Hinspiel waren die Österreicher aber so überlegen, dass wir stark davon ausgehen, dass sie am Ende auch dieses Rückspiel für sich entscheiden werden. Ein klarer Tipp 1.
Europa League Quoten für FC Salzburg – FC Viitorul am 24.08.2017:
Tipp 1 (FC Salzburg): 1,20
Tipp X (Unentschieden): 6,00
Tipp 2 (FC Viitorul): 15,00

Austria Wien – NK Osijek Prognose & Quoten

Die zweite Europa League Saison in Serie für den Hauptstadtklub?

Seit der ehemalige Bayern-Spieler Thorsten Fink die Zügel beim FK Austria Wien fest in den Händen hält, ist der Traditionsverein, der insgesamt 24 Meisterschaften in Österreich gefeiert hat, wieder zurück auf der Erfolgsspur. Zwar war zuletzt an Red Bull Salzburg kein Vorbeikommen und auch letzte Saison stand am Ende wieder „nur“ die Vizemeisterschaft zu Buche, dafür steht man nach dem 2:1-Auswärtssieg beim NK Osijek nun vor der zweiten Europa League Gruppenphase in Serie, nachdem man letzte Saison noch anständig mitgespielt hatte und nach der Hinrunde gegen unter anderem den AS Rom mit fünf Punkten dagestanden war, ehe die restlichen drei Matches allesamt verloren gingen. Dem Vierten der kroatischen Liga hingegen wird das Hinspiel noch mächtig nachhängen, als man erst in der 15. Minute in Führung gegangen war und dann nur vier Minuten später einen Elfmeter nicht zum 2:0 nutzen konnte, der gewiss zu einer anderen Ausgangslage geführt hätte, ehe die Wiener das Ding noch drehten. Spielerisch ist beim NK Osijek zwar viel vorhanden, dass die Kroaten nun im Ernst-Happel-Stadion aber zu einem Sieg kommen, ist extrem unwahrscheinlich. Gehen Sie daher in Kombi-Wetten mit der doppelten Chance auf Austria Wien, bzw. wählen Sie im 3-Weg-System den insgesamt für am wahrscheinlichsten zu befindenden Sieg der Österreicher.
Europa League Quoten für Austria Wien – NK Osijek am 24.08.2017:
Tipp 1 (Austria Wien): 2,00
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (NK Osijek): 3,75

Maccabi Tel Aviv – SCR Altach Prognose & Quoten

Wiederholt sich Altachs Geschichte von vor zwei Jahren?

In der Saison 2015/16 war der SCR Altach bereits in der Europa League Qualifikation gestartet und konnte sich dort in die Play-offs vorarbeiten, wo man mit Belenenses Lissabon einen zwar starken, aber in der Summe durchaus machbaren Gegner erhalten hat. Auch damals hieß es zuerst Heimrecht für die Österreicher, die das Hinspiel damals wie heute mit 0:1 verloren haben. Auswärts konnte man vor zwei Jahren in Portugal dann beim torlosen Remis die Kiste nicht mehr drehen. Und wie sieht es nun in Israel aus? Gemessen an der Tatsache, dass Maccabi Tel Aviv durchaus eine schlagkräftige Truppe beisammen hat, in der es mit den Leihspielern Nick Blackman und Tino-Sven Susic sowie Neuzugang Christian Battocchio um einiges mehr Qualität als in den letzten beiden Spielzeiten gibt, als man sich vom möglichen Champions League Teilnehmer Hapoel Be’er Scheva zunehmend den Rang in Israel hat ablaufen lassen, sehen wir auch jetzt nur noch Außenseiterchancen für den SCR Altach. Bereits das torlose Remis in der israelischen Hauptstadt wäre ein kleiner Erfolg. Stattdessen halten wir den Heimsieg von Maccabi für weitaus realistischer.
Europa League Quoten für Maccabi Tel Aviv – SCR Altach am 24.08.2017:
Tipp 1 (Maccabi Tel Aviv): 1,55
Tipp X (Unentschieden): 4,00
Tipp 2 (SCR Altach): 5,75

Fenerbahce Istanbul – Vardar Skopje Prognose & Quoten

Die Türken mit dem Rücken zur Wand

Das Ülker Stadyumu in Istanbul ist mit seinen gut 50.000 Plätzen einer der größten Hexenkessel des Landes, in dem Fußball so frenetisch gelebt wird, wie kaum sonst wo. Somit war von Anfang an klar, dass der mazedonische Meister Vardar Skopje, der zum letzten Mal in der Saison 1995/96 die Hauptrunde eines internationalen Wettbewerbs erreicht hat (damals noch den UEFA Cup), für eine Rückkehr nach Europa 22 Jahre später eine gute Ausgangslage benötigen würde, um auswärts in Istanbul noch realistische Chancen zu haben. Und genau das ist den Mazedoniern geglückt, die früh mit 1:0 in Führung lagen und am Ende in der extrem hitzigen Nachspielzeit eine doppelte Schwächung von Fenerbahce erlebten. Zunächst erzielte Topal in der 92. Minute ein Eigentor, ehe sich mit dem brasilianischen Spielmacher Souza ein wichtiger Spieler mit rot in der 93. Spielminute verabschiedete, der den Türken nun auch schmerzlich in diesem Rückspiel fehlen wird, in dem man im Fall eines mazedonischen Tores gleich vier Treffer braucht, um in die Europa League Gruppenphase einzuziehen. Geht es aber zumindest nach der Frage, wie diese Paarung im klassischen 3-Weg-System ausgeht, wäre alles andere als Tipp 1 eine faustdicke Überraschung. Ob dieser Heimsieg dann für die Europa League reicht, ist jedoch eine andere Frage. Wir trauen den Istanbulern allerdings mit ihrem Hexenkessel im Rücken alles zu…
Europa League Quoten für Fenerbahce Istanbul – Vardar Skopje am 24.08.2017:
Tipp 1 (Fenerbahce Istanbul): 1,14
Tipp X (Unentschieden): 7,50
Tipp 2 (Vardar Skopje): 17,00

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Rosenborg Trondheim – Ajax Amsterdam Prognose & Quoten

Vom Finalisten zum Zuschauer?

Die Reise von Ajax Amsterdam in den letzten Monaten ging kerzengerade bergab. Nicht nur verpasste man hauchdünn die holländischeMeisterschaft, mit der man postwendend und ohne irgendwelche Qualifikationsrunden an der Champions League hätte teilnehmen dürfen, sondern man verlor darüber hinaus auch das Europa League Finale gegen Manchester United, bei dem es ebenfalls das Startrecht für die Königsklasse gegeben hätte. Als Vizemeister der Eredivisie ging die Reise dementsprechend in die dritte Runde der Champions League Qualifikation, wo man nach zwei Unentschieden wegen der Auswärtstoreregelung am OGC Nizza gescheitert war. Und nun könnte es wirklich den gewaltigen Absturz geben, wenn man vom Finalisten zum Zuschauer degradiert wird, denn das Hinspiel in Holland hat man gegen den norwegischen Meister Rosenborg Trondheim bizarrerweise schon mal mit 0:1 verloren. Die einzig gute Nachricht für den niederländischen Traditionsverein, der nach den ersten beiden Spieltagen in der Eredivisie auch nur auf Platz neun steht, lautet, dass in Trondheim jeder Auswärtssieg zum Einzug in die Gruppenphase der Europa League reichen würde. Und obwohl die Norweger nun alle Trümpfe in der Hand halten, ist eben dieser Auswärtssieg unterm Strich noch immer das realistischste Ergebnis.
Europa League Quoten für Rosenborg Trondheim – Ajax Amsterdam am 24.08.2017:
Tipp 1 (Rosenborg Trondheim): 4,00
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Ajax Amsterdam): 1,90

KF Shkendija – AC Mailand Prognose & Quoten

Folgt nun das nächste Schützenfest?

Bereits letzte Woche war das Duell des massiv hochgerüsteten Sechsten der italienischen Serie A und dem mazedonischen Vizemeister KF Shkendija aus der Stadt Tetovo das wohl ungleichste Duell der Europa League Qualifikation Playoffs. Folgerichtig verwandelten zurzeit extrem selbstbewusste Mailänder ihr Heimspiel auch in einen 6:0-Kantersieg, durch den die Europa League Gruppenphase schon fest eingeplant werden darf, während die Mazedonier wie schon im Vorjahr, als man nach Hin- und Rückspiel mit 1:6 am KAA Gent gescheitert war, erneut auf ihr Debüt in internationalen Gefilden werden warten müssen. Ein Unentschieden oder gar ein Sieg gegen einen der ganz großen Anwärter auf den Europa League Gesamtsieg wäre nun zwar ein toller Achtungserfolg, erscheint jedoch absolut unrealistisch zu sein. In unseren Augen zur attraktiven Quote von 1,28 ein absolut sicherer Haken für eine jede Europa League Kombi-Wette.
Europa League Quoten für KF Shkendija – AC Mailand am 24.08.2017:
Tipp 1 (KF Shkendija): 8,00
Tipp X (Unentschieden): 6,00
Tipp 2 (AC Mailand): 1,28

Zenit Sankt Petersburg – FC Utrecht Prognose & Quoten

Schaffen die berüchtigten Holländer das Comeback?

Der FC Utrecht gilt bereits seit den 70er Jahren als einer der berüchtigsten Vereine Europas, dessen Fans im Hooliganismus besonders tief verwurzelt sind. Mit umso mehr Argwohn haben viele neutrale Beobachter deshalb wohl das Europa League Qualifikation Playoffs Hinspiel gegen Zenit Sankt Petersburg gesehen, wo die Utrechter sich zuhause durch das goldene Tor von Zakaria Labyad mit 1:0 durchsetzen konnten. Eine wirklich hervorragende Ausgangslage hat sich der eigentliche Underdog damit gegen den den Europa League Sieger des Jahres 2008 aus Russland gesichert, der als letztjähriger Dritter der russischen Premjer-Liga nun ebenfalls mit dem Rücken zur Wand steht. Rein vom Kader her hat die Auswahl von Roberto Mancini das weitaus größere Starpotenzial und gilt demzufolge als wesentlich spielstärker als der Vierte der Eredivisie, der aktuell jedoch mit zwei klaren Siegen und noch ohne Gegentor herausragend in die neue Saison gestartet ist. Bleibt Utrecht auch im vierten Pflichtspiel in Serie ohne Gegentor, wäre der Drops dabei gelutscht. Vor heimischer Kulisse sollte in unseren Augen Zenit Sankt Petersburg aber zu einem Heimsieg kommen, der unterm Strich klar genug ausfallen dürfte, dass die Russen das Ticket für die Gruppenphase der Europa League lösen. Unabhängig von dieser Frage sehen wir hier einen klaren Tipp 1.
Europa League Quoten für Zenit Sankt Petersburg – FC Utrecht am 24.08.2017:
Tipp 1 (Zenit Sankt Petersburg): 1,33
Tipp X (Unentschieden): 4,75
Tipp 2 (FC Utrecht): 10,00

Sheriff Tiraspol – Legia Warschau Prognose & Quoten

Meister gegen Meister in einem Duell auf Augenhöhe

Wenn der moldawische Meister Sheriff Tiraspol den polnischen Meister Legia Warschau zuhause zum Rückspiel der Europa League Qualifikation Playoffs empfängt, dann geht die Begegnung auf Augenhöhe, die es schon letzte Woche im Stadion Wojska Polskiego gab, weiter. Die Polen, die letzte Saison noch erstmals seit 20 Jahren mal wieder die polnische Flagge in der Champions League hochhalten konnten und in der Gruppenphase sogar dem späteren Gesamtsieger Real Madrid ein Unentschieden abtrotzen konnten, haben dabei dieses Jahr die Champions League Qualifikation vorzeitig verpasst und müssen nun wegen der hektischen Schlussphase in Warschau auch um die Europa League bangen, als man durch den ebenfalls an der Quali zur Königsklasse gescheiterten Meister Moldawiens noch mal ins Spiel hat kommen lassen, als kurz vor Spielende der 1:1-Ausgleich durch Cyrille Bayala fiel. Legia Warschau braucht dementsprechend nun mindestens ein Auswärtstor. Ein 1:0-Sieg würde den Polen dabei ebenso reichen, wie jeder andere Sieg auch sowie jedes Unentschieden ab 2:2 aufwärts. Keine leichte Aufgabe, rein vom Kader her ist Legia aber dennoch favorisiert. Wir halten dabei den Auswärtssieg in der Summe für am wahrscheinlichsten, waren die Polen doch ohnehin bereits im Hinspiel über weite Strecken der Partie klar spielbestimmend.
Europa League Quoten für Sheriff Tiraspol – Legia Warschau am 24.08.2017:
Tipp 1 (Sheriff Tiraspol): 3,60
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Legia Warschau): 2,05

Roter Stern Belgrad – FK Krasnodar Prognose & Quoten

Kehrt einer der ehemals besten Klubs Europas zurück auf die große Bühne?

Zuletzt war der FK Roter Stern Belgrad in der Saison 2007/08 in der Europa League, bzw. damals noch im UEFA Cup vertreten, als man es in der Gruppenphase unter anderem mit dem FC Bayern München zu tun bekam. Und seitdem ist das große Aushängeschild Serbiens niemals mehr über die Playoffs hinausgekommen. Dabei galt Roter Stern Belgrad einst als bester Klub Europas, als der ehemalige Rekordmeister von Jugoslawien nicht nur 1975 im Finale vom Europapokal der Pokalsieger stand und 1979 das UEFA Cup Endspiel erreichte, sondern sich 1991 sogar den Europapokal der Landesmeister und später auch den Weltpokal sichern konnte. Und nun könnte es als serbischer Vizemeister endlich mal wieder in die Europa League zurück gehen, wenn man mit dem FK Krasnodar – einem erst vor neun Jahren gegründeten und völlig traditionsfreien Verein der Neuzeit – den Vierten der russischen Premjer-Liga nun vor heimischer Kulisse aus dem Weg räumen kann. Auswärts in Russland gab es in einem der sehenswertesten Hinspiele eine knappe 2:3-Niederlage, bei der sich Belgrad einmal nach 0:2 und ein weiteres Mal nach 1:3 wieder herangekämpft hat. Von der Ausgangslage her reicht nun sowohl ein 1:0 als auch ein 2:1 zum Einzug in die Gruppenphase. Bei erneut vielen Toren braucht man allerdings einen Sieg mit zwei Treffern Differenz. Gegen Krasnodar, das in seiner kurzen Europa League Historie schon Siege gegen Schalke und Dortmund gefeiert hat, sicherlich keine leichte Aufgabe, aber dennoch ein wahnsinnig spannendes Spiel, in dem wir einen Heimsieg von Roter Stern Belgrad nach dem Kraftakt aus dem Hinspiel in der Summe auch für am realistischsten halten. Die Quoten spiegeln dennoch wider, dass man hier tendenziell für das 3-Weg-System die Finger weglassen sollte. In einer Einzelwette wird Tipp 1 jedoch mit extrem attraktiver Quote belohnt.
Europa League Quoten für Roter Stern Belgrad – FK Krasnodar am 24.08.2017:
Tipp 1 (Roter Stern Belgrad): 2,60
Tipp X (Unentschieden): 3,25
Tipp 2 (FK Krasnodar): 2,70

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: