Europa League 6. Spieltag Prognose & Quoten (10.12.2015)

7. Dezember 2015

Europa League Wetten, Prognosen & Quoten

Am Donnerstag, den 10. Dezember 2015, findet der letzte Spieltag der Vorrunde der UEFA Europa League statt. Bei den insgesamt 48 qualifizierten Teams, die sich auf 12 Gruppen verteilt haben, muss sich also die Hälfte aus dem internationalen Wettbewerb verabschieden. Die 24 verbleibenden Mannschaften, welche sich aus den ersten beiden Plätzen jeder Gruppe zusammensetzen, werden anschließend mit den acht drittplatzierten Mannschaften aus der Champions League Gruppenphase auf 32 Teams aufgestockt und starten am 18. Februar 2016 mit dem Sechzehntelfinale in die K.-o.-Runde um den begehrten Pokal. Ob der Titelverteidiger FC Sevilla aus Spanien, der die Europa League nun zwei Mal in Serie gewinnen konnte, noch an Borussia Mönchengladbach vorbeiziehen kann und dann ebenfalls im Lostopf sein wird, muss hingegen der letzte Spieltag der Champions League Vorrunde zeigen.

In jedem Fall sind auch in der Europa League noch viele renommierte Mannschaften im Rennen. Mit Dortmund und Schalke steht das Weiterkommen von zwei der drei deutschen Vertreter überdies ebenfalls schon sicher fest. Der Dritte im Bunde, Sorgenkind FC Augsburg, kann theoretisch noch aus eigener Kraft nachziehen, braucht dafür allerdings einen hohen Sieg in einem schweren Spiel. Aber auch in vielen anderen Stadien finden waschechte Endspiele statt. Dabei sind zwar ein paar Gruppen schon endgültig entschieden und es geht maximal noch um die Frage nach dem Gruppensieg, mit dem das vermeintlich leichtere Los in der Auslosung für das Sechzehntelfinale der Europa League einhergeht, es gibt jedoch auch Gruppen, in denen tatsächlich sogar der Viertplatzierte noch den Sprung in die K.-o.-Runde schaffen könnte. Spannung ist also ganz sicher garantiert.

Dabei ist die Europa League auch für die vermeintlich kleineren Vereine so interessant, da das Erreichen der K.-o.-Phase neben etwaigen Mehreinnahmen durch das Heimspiel sowie Fernsehgelder auch noch Prämien der UEFA im mittleren sechsstelligen Bereich in die Vereinskasse spült. Auf die spannendsten Begegnungen haben wir daher noch ein letztes Mal in dieser Gruppenphase einen genaueren Blick geworfen, um herauszufinden, wie die jeweiligen Chancen so kurz vor der Winterpause stehen.

Alle Wettquoten von Bet365

Partizan Belgrad – FC Augsburg Prognose: Der FCA kann sich mit einem Kraftakt selbst belohnen

Für die Augsburger verlief die erste Europa League Saison der Vereinsgeschichte nicht ganz so rosig, allerdings konnte man sich nach den ersten beiden Spieltagen, an denen man viel Lehrgeld zahlen musste, noch ganz gut fangen. So haben die Augsburger, bei denen vor allem Raul Bobadilla zu Höchstform aufspielte und in vier Gruppenspielen fünf Tore erzielen konnte, bei zwei Siegen und drei Niederlagen einen Spieltag vor dem Ende sechs Zähler auf dem Konto. Das letzte Heimspiel gegen Athletic Bilbao spiegelte dabei ganz gut das bisherige Augsburger Pech wider. So drehte man einen 0:1-Rückstand in eine 2:1-Führung um, ehe man das Spiel dann doch noch mit 2:3 verloren geben musste. Beim Auswärtsspiel in Belgrad kann man die Serben nun theoretisch noch vom zweiten Platz verdrängen. Drei Punkte trennen beide Mannschaften, sodass Augsburg mit einem Auswärtssieg gleichziehen könnte. Problematisch wird die Sachlage nur, weil dann der direkte Vergleich zählen würde. Partizan Belgrad hat dabei am zweiten Spieltag bereits 3:1 in Augsburg gewonnen. Das bedeutet, dass Augsburg nicht nur gewinnen muss, sondern mit zwei Toren Vorsprung gewinnen muss und das Ganze mit mindestens drei erzielten Treffern, da ein 2:0-Auswärtssieg aufgrund der Auswärtstoreregelung nicht reichen würde. Eine denkbar schwierige Ausgangslage, aber immerhin ist man nicht auf Schützenhilfe aus dem anderen Spiel angewiesen, sodass die bayerischen Schwaben sich mit einem Kraftakt noch selbst belohnen können. Mit dem 1:0-Auswärtssieg in der Liga beim FC Köln gilt Augsburg in jedem Fall als Favorit in Serbien.
Europa League Quoten für Partizan Belgrad – FC Augsburg am 10.12.2015:
Tipp 1 (Partizan Belgrad): 3,60
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (FC Augsburg): 2,00

Borussia Dortmund – PAOK Saloniki Prognose: Dortmunder verspielten den Gruppensieg

Dass die Dortmunder am letzten Spieltag beim FK Krasnodar mit 0:1 verloren haben, hatten sicher nur wenige Tipper auf dem Zettel. Umso ärgerlicher jedoch für die Schwarzgelben, dass die Russen nun durch die 1:2-Niederlage in Dortmund aufgrund des Auswärtstores den direkten Vergleich gewonnen haben, wodurch man den Gruppensieg nicht mehr aus eigener Kraft erreichen kann. Zwar ist die Champions League Vorrunde noch nicht gespielt, aber will man einfach mal ein wenig herumspielen und daher beispielsweise vermuten, dass Arsenal London nicht hoch gewinnt in Piräus, so wären die Engländer potenzieller Gegner eines jeden Gruppenzweiten der Europa League, wodurch deutlich klar wird, wie sehr die unnötige Niederlage der Dortmunder doch fahrlässig war. Im letzten Heimspiel gegen die Griechen aus Saloniki geht es also nicht nur darum, den sicheren Sieg für den Fall eines etwaigen Stolperns von Krasnodar in Aserbaidschan einzufahren, sondern auch darum, die Fans für die verlorenen drei Punkte zu versöhnen, die man in Russland hat liegen lassen.
Europa League Quoten für Borussia Dortmund – PAOK Saloniki am 10.12.2015:
Tipp 1 (Borussia Dortmund): 1,18
Tipp X (Unentschieden): 7,00
Tipp 2 (PAOK Saloniki): 14,00

Asteras Tripolis – FC Schalke 04 Prognose: Schalker Minimalisten wollen den Gruppensieg

Nachdem die Schalker nicht nur mit Pauken und Trompeten einen grandiosen Start in der Bundesliga hingelegt haben, lag man auch nach den ersten zwei Spielen der Europa League Vorrunde auf Platz 1 mit 7:0 Toren. Es folgten zwei Unentschieden gegen Sparta Prag, die durch ein Auswärtstor mehr den direkten Vergleich allerdings für sich entscheiden konnten, sowie ein ebenfalls sehr minimalistischer 1:0-Heimsieg über Außenseiter APOEL Nikosia, der erst in der 86. Spielminute durch den Treffer von Choupo-Moting besiegelt werden konnte. Sollte Verfolger Prag in Nikosia siegen, so würden die Knappen bei einer Niederlage oder einem Unentschieden auf den zweiten Platz abfallen. Zwar ist man schon sicher in der nächsten Runde, der Gruppensieg wäre dennoch wichtig für die Auslosung. Ob die derzeit kriselnden Gelsenkirchener in Griechenland den benötigten Sieg holen können, bleibt abzuwarten. Der Favorit ist Schalke zweifelsohne, aber ein Selbstläufer wird das Spiel definitiv nicht werden.
Europa League Quoten für Asteras Tripolis – FC Schalke 04 am 10.12.2015:
Tipp 1 (Asteras Tripolis): 3,60
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (FC Schalke 04): 1,95

Rapid Wien – Dinamo Minsk Prognose: Wien freut sich auf die K.-o.-Phase

Für die Österreicher verlief die Europa League Vorrunde bis zum letzten Spieltag wirklich absolut reibungslos. Sogar den hoch favorisierten Villareal CF konnte man im eigenen Stadion am ersten Spieltag mit 2:1 bezwingen. Leider kassierten die Wiener allerdings beim Rückspiel in Spanien am vergangenen Spieltag eine 0:1-Auswärtsniederlage, sodass sie nun punktgleich mit Villareal durch die Auswärtstoreregelung nur noch auf Platz 2 in der Tabelle stehen. Dass die Spanier bei Viktoria Pilsen patzen, ist dabei allerdings eher unwahrscheinlich, sodass Rapid Wien sich womöglich unabhängig vom Ergebnis mit dem zweiten Platz und dem damit verbundenen härteren Los in der K.-o.-Phase zufrieden geben muss, was angesichts der bisher erzielten 12 Punkte doch recht bitter wäre. Nichtsdestotrotz will man vor heimischer Kulisse gegen Dinamo Minsk noch einmal alles geben. Gegen die Weißrussen gilt man dabei gar als Favorit und freut sich schon jetzt auf das Sechzehntelfinale, war doch bei den bisherigen vier Teilnahmen an diesem Wettbewerb für Rapid immer schon in der Gruppenphase Endstation.
Europa League Quoten für Rapid Wien – Dinamo Minsk am 10.12.2015:
Tipp 1 (Rapid Wien): 1,36
Tipp X (Unentschieden): 5,00
Tipp 2 (Dinamo Minsk): 7,50

FC Sion – FC Liverpool Prognose: Klopps Gruppensieg könnte die tapferen Schweizer stürzen

Der FC Sion war eigentlich eine der großen Überraschungen dieser Europa League Saison. Den großen Vereinen FC Liverpool, Girodins Bordeaux und Rubin Kasan zugelost, ging man eigentlich davon aus, dass die Schweizer auf Platz 4 enden würden. Zwischenzeitlich stand der FC Sion aber gar auf Platz 1 in der engen Gruppe und hätte bereits mit einem Unentschieden in Russland am letzten Spielzug das Ticket für das Sechzehntelfinale lösen können. Durch die Niederlage dort verlor man allerdings den ersten Platz an Liverpool und kann nun gar noch von den Russen abgefangen werden. Hierzu müsste man freilich nicht nur das Heimspiel gegen das Team von Jürgen Klopp in den Sand setzen, sondern auch Kasan müsste bei Bordeaux gewinnen. Leider sind allerdings beide Ausgänge durchaus wahrscheinlich. Zwar hat Liverpool am Wochenende jüngst bei Newcastle, dem Drittletzten der Premier League, eine überraschende 0:2-Niederlage hinnehmen müssen, allerdings will man sich in der Schweiz ganz sicher keine Blöße geben. Ob die tapferen Schweizer, die sich schon im Hinspiel ein 1:1 an der Anfield Road erkämpfen konnten, den so dringend benötigten Punkt in ihrem eigenen Stadion behalten können, bleibt abzuwarten. Liverpool ist in jedem Fall der klare Favorit. Brisant: Sollte Liverpool den Gruppensieg sichern und Krasnodar nicht bei Qäbälä patzen, so könnte es bereits im Sechzehntelfinale theoretisch zum Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Liverpool kommen.
Europa League Quoten für FC Sion – FC Liverpool am 10.12.2015:
Tipp 1 (FC Sion): 3,40
Tipp X (Unentschieden): 3,00
Tipp 2 (FC Liverpool): 2,30

Lech Posen – FC Basel Prognose: Basel hat den Gruppensieg schon

Für den FC Basel, der in jüngster Vergangenheit eigentlich eher die Teilnahme an der Champions League gewohnt war und dort auch für gewöhnlich die Gruppenphase überstehen konnte, verlief auch die Europa League Saison mit kleinem Abzug in der B-Note durchaus rund. Man legte stark los mit einem 2:1-Auswärtssieg beim schärfsten Konkurrenten, dem AC Florenz. Zwischenzeitlich musste man zwar eine sensationelle Heimspielniederlage gegen Os Belenenses, den portugiesischen Underdog, hinnehmen, steht aber nun schon vor dem letzten Spieltag als sicherer Gruppensieger fest. Für Lech Posen wäre der Sprung auf Platz 2 noch möglich. Um Florenz abzufangen, müsste jedoch Belenenses bei den Italienern gewinnen. Auch die Portugiesen könnten mit diesem Auswärtssieg auf Platz 2 springen, weswegen Posen sicher alles dafür geben wird, das Spiel gegen den Schweizer Rekordmeister für sich zu entscheiden, um sich die kleine Restchance auf ein Weiterkommen zu bewahren. Weil Basel nicht mehr von Platz 1 verdrängt werden kann, könnte Posen mit ausreichend Siegeswillen und Einsatz hier durchaus den Dreier in Polen behalten.
Europa League Quoten für Lech Posen – FC Basel am 10.12.2015:
Tipp 1 (Lech Posen): 2,50
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (FC Basel): 2,70

Fenerbahce Istanbul – Celtic Glasgow Prognose: Den Türken reicht ein Punkt

Fenerbahce Istanbul, vor zwei Saisons noch Halbfinalist der Europa League, hat im Heimspiel gegen den bisher noch sieglosen schottischen Verein Celtic Glasgow alle Trümpfe für das Erreichen der K.-o.-Phase selbst in der Hand. Bereits ein Unentschieden würde ausreichen, damit man nicht mehr von Ajax Amsterdam abgefangen werden könnte. Im Heimspiel gegen sieglose Schotten sollte dies eigentlich auch keine große Probleme bereiten. Nachdem der amtierende Meister der schottischen Liga nämlich zunächst noch mit zwei Unentschieden akzeptabel in die Europa League Gruppenphase gestartet war, folgten im Anschluss drei Niederlagen in Serie. Man ist schon sicher ausgeschieden, und obwohl Celtic Glasgow in Schottlands Premier League ähnlich dominant ist wie Bayern München hierzulande, so ist ein Punktgewinn in Istanbul doch denkbar unwahrscheinlich.
Europa League Quoten für Fenerbahce Istanbul – Celtic Glasgow am 10.12.2015:
Tipp 1 (Fenerbahce Istanbul): 1,33
Tipp X (Unentschieden): 4,75
Tipp 2 (Celtic Glasgow): 9,50

Sporting Lissabon – Besiktas Istanbul Prognose: Endspiel in Portugal

Für Sporting Lissabon war in der letzten Saison der Europa League nach der Vorrunde bereits im Sechzehntelfinale gegen den VfL Wolfsburg Schluss. Nur allzu gerne möchte man allerdings diese Saison zumindest den Einzug in die K.-o.-Phase wieder schaffen. Hierzu hat man im letzten Vorrundenspiel gegen Besiktas Istanbul ganz gute Chancen, das Unterfangen aus eigener Kraft zu realisieren, denn mit einem Heimsieg würde man an den Türken, die momentan zwei Punkte Vorsprung in der Tabelle haben, noch abfangen. Für Besiktas rund um Torjäger Mario Gomez wird es allerdings doppelt kritisch, denn auch Lokomotive Moskau könnte selbst mit einem Unentschieden bei Underdog Skenderbeu im Falle einer Niederlage der Istanbuler noch an den Türken vorbeiziehen. Umso mehr braucht das Team bei den Favoriten aus Portugal zumindest ein Unentschieden. Für Lissabon, die am vierten Spieltag ein sehr überraschendes 0:3 in Albanien hinnehmen mussten, zählt also nur der Sieg, der in jeder Konstellation reichen würde. Angesichts der internationalen Erfahrung sollte ein Heimsieg gegen Besiktas aber durchaus realistisch sein für das Team von Sporting Lissabon.
Europa League Quoten für Sporting Lissabon – Besiktas Istanbul am 10.12.2015:
Tipp 1 (Sporting Lissabon): 1,80
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Besiktas Istanbul): 4,50

Tottenham Hotspur – AS Monaco Prognose: Letzter Strohhalm für Monaco

Nach dem Bekanntwerden des Spielplans der Europa League Gruppe J ging man eigentlich davon aus, man würde hier in dieser Begegnung in Tottenham den Gruppensieger ausspielen. Überraschenderweise sind die Chancen der Franzosen allerdings alles andere als rosig. So hat man nämlich beim Heimspiel gegen den RSC Anderlecht durch das 0:2 jegliche gute Ausgangslage verspielt und hat es in Tottenham gar selbst nicht mehr in der Hand, das Ticket für das Sechzehntelfinale zu lösen. Die Engländer sind mit vier Punkten Vorsprung auf Monaco nicht mehr einholbar und Anderlecht spielt im eigenen Stadion gegen Außenseiter Qarabag FK aus Aserbaidschan. Im Falle eines Siegs der Belgier sind die Monegassen damit vorzeitig aus dem internationalen Wettbewerb ausgeschieden, was einen weiteren herben Rückschlag für das einstige Starensemble bedeuten würde. Überhaupt bräuchte die Mannschaft von Leonardo Jardim zunächst erst mal einen Sieg bei Tottenham Hotspur, was schon für sich alleine genommen eine sehr schwierige Aufgabe wird.
Europa League Quoten für Tottenham Hotspur – AS Monaco am 10.12.2015:
Tipp 1 (Tottenham Hotspur): 2,25
Tipp X (Unentschieden): 3,25
Tipp 2 (AS Monaco): 3,25

Ajax Amsterdam – Molde FK Prognose: Amsterdam braucht schottische Schützenhilfe

Dass Molde FK die Gruppe A der Europa League zumindest vier Spieltage lang regelrecht dominieren konnte, war schon eine kleine Sensation. So sind die Norweger trotz der ersten Niederlage am letzten Spieltag (0:2 im Heimspiel gegen Fenerbahce Istanbul) schon sicher für das Sechzehntelfinale qualifiziert. Amsterdam hingegen braucht nicht nur einen Sieg im Heimspiel gegen die skandinavische Überraschungsmannschaft, sondern muss auch darauf hoffen, dass der schottische Meister Celtic Glasgow im Auswärtsspiel in Istanbul seinen ersten Sieg in der Europa League holt. Nur bei dieser Konstellation könnte der niederländische Rekordmeister doch noch in die nächste Runde einziehen. Selbst der Heimsieg gegen Molde, die natürlich gerne den Gruppensieg möchten, wird jedoch schwierig. Den Norwegern, die sich schon jetzt auf mindestens zwei weitere Spiele in der K.-o.-Runde freuen dürfen, ist nämlich das Unentschieden in Amsterdam durchaus zuzutrauen.
Europa League Quoten für Ajax Amsterdam – Molde FK am 10.12.2015:
Tipp 1 (Ajax Amsterdam): 1,36
Tipp X (Unentschieden): 4,75
Tipp 2 (Molde FK): 8,00

FC Midtjylland – FC Brügge Prognose: Endspiel in Dänemark

Zwar ist der Gruppensieg in der Europa League Gruppe D schon klar an den SSC Neapel vergeben, der alle fünf Spiele mit einer beeindruckenden Tordifferenz von 17:1 für sich entscheiden konnte, allerdings haben alle anderen drei Teams noch eine Chance auf Platz 2. Ist Legia Warschau zwar darauf angewiesen, dass diese Begegnung hier mit einem Unentschieden endet, während die Polen zeitgleich in Italien den Neapolitanern die erste Niederlage zufügen müssten, so ist der Gewinner dieser Begegnung definitiv in der K.-o.-Phase mit von der Partie. Die dänische Mannschaft aus Midtjylland konnte dabei an den ersten beiden Spieltagen jeweils Brügge und Warschau besiegen, hat seitdem allerdings drei Niederlagen in Folge kassiert. Auch der FC Brügge hat bisher jedoch nur vier Punkte auf dem Konto, die allesamt aus den beiden Begegnungen mit Legia Warschau erzielt werden konnten. So gehen die Dänen, die schon auswärts in Belgien mit 3:1 gewinnen konnten, auch in ihr Heimspiel als Favorit, auch wenn Brügge natürlich seine Chance nutzen möchte und mit einem Auswärtssieg gerne noch die Prämien für das Erreichen der nächsten Runde mitnehmen möchte.
Europa League Quoten für FC Midtjylland – FC Brügge am 10.12.2015:
Tipp 1 (FC Midtjylland): 2,70
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (FC Brügge): 2,55

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: