England vs. Slowakei Prognose & Quoten, 04.09.2017

2. September 2017

England © GEPA pictures

Am Montag, den 4. September 2017, trifft England im Spitzenspiel des achten Spieltags der WM Quali 2018 um 20:45 Uhr (MEZ) auf die Slowakei. Im prestigeträchtigen Wembley Stadion gedenken die „Three Lions“ dabei, sich nun im Zweikampf um den Gruppensieg in der Gruppe F gegenüber ihrem Hauptkonkurrenten mit einem Dreier abzusetzen, sodass aus den abschließenden zwei Partien theoretisch ein weiterer Punkt gegen Slowenien oder Litauen reichen sollte, damit das Mutterland des Fußballs auch bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland wieder mit von der Partie sein darf. Zumindest wäre es angesichts des renommierten Kaders der Engländer eine riesige Schande, sich in der angesichts mancher Todesgruppen vergleichsweise sehr gut machbaren Gruppe F nicht über den Gruppensieg zu qualifizieren, sondern über die Playoffs kommen zu müssen.

Hier wäre nämlich nach aktuellem Stand ein echtes Hammerlos wie Frankreich, Portugal oder auch Italien möglich, weswegen nun natürlich auch die Slowakei ganz massiv darauf spekuliert, sich für die Heimniederlage gegen England am ersten Spieltag in Trnava zu revanchieren, durch die man nach sieben von zehn Spieltagen mit 15 Punkten zwar immer noch hervorragend dasteht, aber eben auch zwei Punkte Rückstand auf die „Three Lions“ hat, welche die Hausherren nun notfalls auch mit einem Remis mit hoher Wahrscheinlichkeit über die Zeit werden bringen können. Zumindest die Generalprobe ist beiden Nationen aber geglückt, denn nicht nur siegte England am siebten Spieltag mit 4:0 auf Malta, sondern auch die Slowakei konnte sich im Nachbarschaftsduell mit Slowenien knapp mit 1:0 behaupten, wodurch dieser achte Spieltag nun das erwartete vorgezogene Finale in der Gruppe F ist, welches – sollte anschließend an einem der letzten beiden Spieltage keine große Überraschung mehr geschehen – über die direkte Fahrkarte nach Russland entscheiden dürfte.

Dabei wäre es selbstverständlich angesichts der großen Krise, in der der englische Fußball beim EM Aus letzten Sommer gegen Fußballzwerg Island steckte, der nächste Schlag vor den Kopf für die so stolze Fußballnation, würde man nun ausgerechnet in seinem Tempel, dem Londoner Wembley Stadion, die Tabellenführung verspielen. In diesem Beitrag haben wir uns diese Partie deshalb etwas genauer angeschaut, um herausfinden zu können, wie gut die Chancen der spielstarken Slowaken stehen, den Engländern eben genau auf diese Weise in die Suppe spucken zu können.

England – Mit einem Sieg wieder obenauf

Vor einem Jahr um diese Zeit lag die englische Fußballnationalmannschaft, die zu den ältesten Nationalmannschaften überhaupt im Fußball gehört, im Scherbenhaufen vollends auf dem Boden zerstreut. Nicht nur wurde man im Sommer zum Gespött der gesamten Welt, als man im Achtelfinale der EM 2016 in Frankreich am hochkarätigen Außenseiter Island gescheitert war, sondern man verschliss nach dem Folgerichtigen Rücktritt von Roy Hodgson anschließend auch noch mit Sam Allardyce binnen weniger Wochen einen zweiten Trainer, der nach kolportiertem Bestechungsskandal nach nur einem einzigen Match ebenfalls das Handtuch werfen musste. Es brach die Ära von Gareth Southgate an, unter dem es nun wieder etwas zurück in die Erfolgsspur ging. Zwar gab es in der WM Quali gegen Slowenien und Schottland auswärts schon zwei Unentschieden zu beklagen, die anderen fünf Matches wurden aber allesamt gewonnen. Lediglich aus den drei Freundschaftsspielen gegen die Topnationen Spanien (2:2), Deutschland (0:1) und Frankreich (2:3) gab es herzlich wenig für die „Three Lions“ zu holen, die nichtsdestotrotz mit Sieg in diesem Pflichtspiel auf einen Schlag wieder obenauf wären und in der Gruppe F anschließend fünf Punkte Vorsprung auf Platz zwei hätten, durch die man an den letzten beiden Spieltagen gleich zwei Matchbälle für das vorzeitige Ticket nach Russland hätte. Eine insgesamt ganz gute Situation für die Briten, bei denen mit Wayne Rooney (FC Everton) zwar das ehemalige Aushängeschild inzwischen aus der Nationalmannschaft zurückgetreten ist, die allerdings nicht nur aktuell einen sehr guten Kader haben, sondern bei denen nach einem goldenen Sommer auch einiges nachkommen dürfte, wurde doch erst die U19 des Landes Europameister in Georgien, ehe auch die U20 sich in Südkorea zum Weltmeister krönen konnte. Sobald also die Misserfolge der Gegenwart überwunden sind, dürfte zumindest die Zukunft rosig aussehen…

Slowakei – Mit Auswärtssieg zur nächsten WM

Als Teil der ehemaligen Tschechoslowakei kann man zwar auf eine ganz ansehnliche Historie zurückblicken, rein als eigenständiges Land war der ehemalige Partner Tschechien jedoch bisher weitaus erfolgreicher als die Slowaken, wurden die Tschechen doch im Jahr 1996 Vize-Europameister. Die Slowakei hingegen war bei der EURO 2016 erstmals für eine EM Endrunde qualifiziert, wo man in der Gruppenphase zwar unter anderem gegen den heutigen Gegner aus England beim torlosen Remis einen kleinen Achtungserfolg feiern konnte, am Ende im Achtelfinale aber überdeutlich mit 0:3 an Deutschland gescheitert war. Da war die erste WM Teilnahme der Slowaken im Jahr 2010 schon weitaus erfolgreicher, als man im ersten Gruppenspiel den amtierenden Weltmeister Italien bezwingen konnte und auch hier auf Anhieb ins Achtelfinale einzog, wo allerdings die Niederlande ein Kaliber zu groß war. Insgesamt hat Coach Ján Kozák dabei eine wirklich sehr schlagkräftige Truppe beisammen, in der mit den Aushängeschildern Martin Skrtel (Fenerbahce Istanbul), Marek Hamsik (SSC Neapel) Juraj Kucka (Trabzonspor) oder auch Peter Pekarik (Hertha BSC Berlin) etliche namhafte Spieler stehen. Nicht per Zufall steht die Slowakei folgerichtig in der Qualifikationsgruppe F mit fünf Siegen aus sieben Spielen auf dem zweiten Platz. Nach wie vor ärgerlich war dabei die 0:1-Heimpleite am ersten Spieltag gegen England, ohne die man aktuell sogar Gruppenerster wäre. Besonders bitter, weil es in diesem Spiel nicht nur eine strittige gelb-rote Karte gegen Martin Skrtel gab, sondern der Siegtreffer der Briten in der fünften Minute der Nachspielzeit durch Adam Lallana (FC Liverpool) gefallen war. Nachdem nun das osteuropäische Nachbarschaftsduell mit Slowenien allerdings mit 1:0 erfolgreich über die Bühne ging, wäre die erfolgreiche Revanche gegen England bei einem etwaigen Auswärtssieg das ziemlich sichere Direktticket nach Russland, an dem nun alle Teile der insgesamt gut aufgestellten Mannschaft mit Hochdruck arbeiten werden.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

England – Slowakei Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt fünf Duelle hat es zwischen England und der Slowakei schon gegeben und unterm Strich war dies bisher stets ein gutes Los für die „Three Lions“, die bei vier Siegen und einem Remis noch ungeschlagen sind. So geht das (torlose) Remis auf das angesprochene dritte Vorrundenspiel der EURO 2016 zurück, während der jüngste 1:0-Auswärtssieg auf den ersten Spieltag und das einzige Match unter Coach Sam Allardyce zurückgeht. Im letzten Heimspiel gegen die Slowakei in London siegte man überdies in einem Freundschaftsspiel in März 2009 glasklar mit 4:0…

England – Slowakei Prognose – Fussball Spiel am 04.09.2017

Obschon dieser 4:0-Sieg auf eine Phase zurückgeht, in dem die slowakische Fußballnationalmannschaft ziemlich in ihrem Zenit stand, qualifizierte man sich doch kurze Zeit später erstmals für eine Fußball Weltmeisterschaft, wo man sogar Italien mit 3:2 bezwingen konnte, so ist doch nun achteinhalb Jahre später definitiv nicht davon auszugehen, dass es abermals zu deutlich ausgehen wird, zumal England auf Malta schon bemerkenswert viele Schwierigkeiten im Spielaufbau hatte und die letzten beiden Duelle gegen die Slowakei ebenfalls ziemliche Kraftakte für den Weltmeister des Jahres 1966 waren. Am Ende ist der Kader von Gareth Southgate dann aber doch zu stark, weswegen wir in der Summe in einem sicherlich von der Spannung her sehr vielversprechenden Match unterm Strich den Heimsieg der „Three Lions“ für das wahrscheinlichste Resultat halten. Wir empfehlen Ihnen dementsprechend Tipp 1.

England – Slowakei Quoten – Fussball Spiel am 04.09.2017

Tipp 1 (England): 1,40
Tipp X (Unentschieden): 4,50
Tipp 2 (Slowakei): 7,50

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: