Dortmund vs. Bayern Prognose & Quoten, Supercup 05.08.2017

3. August 2017

Dortmund - © Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Am Samstag, den 5. August 2017, stehen sich im Supercup 2017 um 20:30 Uhr (MEZ) Borussia Dortmund und der FC Bayern München gegenüber. Für die beiden Teams ist das Match im sogenannten DFL Supercup dabei das offiziell erste Pflichtspiel der Saison 2017/18, in dem es bemerkenswerterweise direkt um einen Titel geht, nämlich die Supercup Schale, die traditionell zwischen dem amtierenden deutschen Meister und Pokalsieger ausgespielt wird. Zum dritten Mal in Serie und zum sage und schreibe sechsten Mal in diesem Jahrzehnt heißt die Begegnung dabei Dortmund gegen Bayern, für die man erneut den Dortmunder Signal Iduna Park als Ort des Geschehens auserkoren hat.

Konnten sich dabei die Münchner im allerersten Pflichtspiel unter Carlo Ancelotti vor einem Jahr am 14. August 2016 trotz keineswegs stärkerem Auftritt etwas glücklich mit 2:0 in Dortmund behaupten, so haben beide Mannschaften aktuell nach insgesamt 17 Austragungen des Supercups, der zwischen 1997 und 2009 nicht ausgespielt worden ist, jeweils fünf Siegerpokale gewinnen können und teilen sich aktuell damit noch den Status als Rekordsieger. Schon jetzt steht damit fest, dass in dieser Partie, die – falls notwendig – in die Verlängerung gehen und ein abschließendes Elfmeterschießen beinhalten würde, um einen Sieger zu ermitteln, ein alleiniger Rekordsieger gekürt werden wird. Ein Titel, den der BVB bis vor einem Jahr noch inne hatte, sich nach der Niederlage gegen seinen großen Rivalen aber seitdem mit dem deutschen Rekordmeister teilen muss. Zwei Wochen vor dem offiziellen Start der Bundesliga gibt es für die beiden deutschen Aushängeschilder des Fußballs, die die Bundesliga zudem gemeinsam mit Neuling RB Leipzig und ggf. der TSG Hoffenheim, der noch zwei harte Spiele in den Play-offs bevorstehen, in der Champions League vertreten werden, dementsprechend noch einmal einen Härtetest auf dem allerhöchsten Niveau. Angesichts der Tatsache, dass beide noch nicht allzu gut in Form zu sein scheinen, möglicherweise gerade zum rechten Augenblick.

In diesem Beitrag haben wir die beiden Teams deshalb genauer unter die Lupe genommen, um Ihnen für das erste Pflichtspiel der neuen Saison eine Prognose abliefern zu können, wer denn wohl am ehesten den diesjährigen Supercup gewinnen können wird.

Borussia Dortmund – Was verändert sich noch im August?

Nicht ganz frei von Sorgenfalten wird Borussia Dortmund die Aktivitäten auf dem Transfermarkt beobachtet haben, als Neymar nun für unglaubliche 222 Millionen Euro von Barcelona nach Paris ging. Faktisch heißt das nämlich, dass ein Verein, der immer wieder mit den beiden Dortmunder Topstars und Erfolgsgaranten der Vorsaison – Pierre-Emerick Aubameyang und Ousmane Dembélé – in Verbindung gebracht worden ist, finanzstark genug ist, um bis zur Schließung des Transferfensters am 31. August 2017 noch eine Shoppingtour der Superlative zu starten. Dabei sieht es im Kader der Borussen eigentlich akzeptabel aus. Mit Marco Reus, der in 2017 verletzungsbedingt wohl nicht mehr zurückkehren wird, sowie den verletzten Spielern Julian Weigl, Marcel Schmelzer und Raphael Guerrero könnte das Lazarett zwar wahrlich kleiner sein, mit Ömer Toprak, Mahmoud Dahoud und Maximilian Philipp hat man jedoch auch drei gestandene Bundesligaprofis verpflichtet und hat überdies beim durch die Abgänge von Matthias Ginter, Sven Bender und Adrian Ramos entstandenen Gewinn einen kleinen Überschuss auf der hohen Kante, den man noch investieren könnte. Kurzum: bis zum Ende des Transferfensters könnte sich jetzt im August noch richtig viel verändern, zumindest im Supercup werden aber auch im ersten Pflichtspiel unter dem neun Coach Peter Bosz die alten Eckpfeiler Dembélé und Aubameyang wieder wirbeln können. Nach zuletzt zwei 0:1-Testspielniederlagen gegen Espanyol Barcelona und Atalanta Bergamo im Trainingslager in der Schweiz gibt es weiterhin einen kleinen Lichtblick: auch auf den seine Stoffwechselkrankheit auskurierten Mario Götze wird man bald wieder setzen können…

FC Bayern München – Drei bittere Wochen trüben die Vorfreude auf den Saisonstart

Beim deutschen Rekordmeister ist man es eigentlich gewohnt, mit breiter Brust und mächtig Selbstvertrauen in die Saison zu starten, in der in der Regel vollmundige Ziele wie die Titelverteidigung, das Double und gerne auch mal das Triple in den Mund genommen werden, hat man sich an der Säbener Straße doch aktuell sicherlich das dominanteste Bayern aufgebaut, das es jemals gab. So sind fünf Meisterschaften in Serie ein absolutes Novum in der gesamten Geschichte des deutschen Fußballs, was man in der zweiten Saison unter Carlo Ancelotti unbedingt ausbauen will. Die Vorfreude wird zurzeit jedoch massiv von den jüngsten drei bitteren Wochen überschattet, in denen es insgesamt sechs Testspiele gegen hochkarätige Gegner gab. Je zwei Stück in China und Singapur bei den Miniturnieren des International Champions Cup 2017 sowie zwei weitere beim Audi Cup in der heimischen Allianz Arena. Die Bilanz ist verheerend: Vier krachende Niederlagen mit jeweils mindestens zwei Toren Differenz, ein Remis, das man dann per Elfmeterschießen verlor und nur ein einziger knapper 3:2-Sieg gegen den FC Chelsea London. Zuletzt versagte man beim Audi Cup auf der ganzen Linie im Halbfinale gegen Jürgen Klopps FC Liverpool, als man beim 0:3 nicht eine einzige nennenswerte Chance hatte, ehe das Spiel um Platz drei nur ca. 20 Stunden später mit einer C-Elf absolviert wurde, um die Spieler für den Supercup weitestgehend zu schonen. Das Ergebnis gegen einen ebenfalls ersatzgeschwächten SSC Neapel: 0:2-Pleite vor heimischer Kulisse. Ausgerechnet in dieser Verfassung mit dem frischverletzten, hoffnungsvollen Neuzugang James Rodriguez, der sich in das nicht minder volle Münchner Verletztenlager mustergültig einreiht, geht es nun nach Dortmund, wo die Verteidigung des Supercups eine entscheidende Wende in Hinblick auf den Start in die 55. Saison der Fußball Bundesliga einläuten könnte.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Dortmund – Bayern Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 116 Spiele hat es im deutschen Klassiker, bzw. deutschen Clásico, zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München schon gegeben – darunter alleine erst letzte Saison wieder vier Stück. Dabei führen die Bayern die Statistik mit 53 Siegen relativ klar an, während die Schwarzgelben bei 33 Unentschieden erst auf 30 gewonnene Spiele bringen, wobei der bis dato letzte Triumph auswärts im DFB Pokal Halbfinale sicherlich einer der schönere war, wurden hier doch die Weichen für den Gewinn des DFB Pokals gestellt. Dem 1:0-Heimsieg in der Liga stehen aus den vier Matches der Vorsaison aber auch das 2:0 der Bayern im Supercup sowie der starke 4:1-Heimsieg in der Allianz Arena gegenüber.

Dortmund – Bayern Prognose – Fussball Spiel am 05.08.2017

Unterm Strich ist das Spiel, in dem sich jetzt zum ersten Mal in der frisch angebrochenen Saison die wahren Gesichter der beiden Teams zeigen werden, sehr schwierig zu tippen, denn wirklich mit Ruhm bekleckert hat sich in der Saisonvorbereitung keines der beiden Teams. Der einzige Vergleichswert stammt aus China (ICC 2017), wo der BVB mit 3:1 gegen eben jenen AC Mailand gewinnen konnte, der nur drei Tage später die Bayern mit 4:0 zu düpieren vermochte. Ansonsten stimmten zuletzt jedoch auf beiden Seiten die Ergebnisse nicht allzu sehr. Beiden fehlen zudem wichtige Eckpfeiler der Mannschaft und beide müssen zudem neues Personal in die Mannschaft integrieren, bzw. im Fall der Borussia sogar die Philosophie eines neuen Trainers adaptieren. Nichtsdestotrotz haben die Schwarzgelben hier einen kleinen Vorteil: nicht nur hat man seine berühmte gelbe Wand im Rücken, zumindest die Offensive rund um Aubameyang und Dembélé ist einsatzfähig und so gut wie eh und je. Wir würden dementsprechend in einem schwierigen Match den Tipp auf die Heimmannschaft zu einer sehr attraktiven Quote empfehlen. Wer es etwas sicherer haben möchte, könnte sich auch die doppelte Chance auf Dortmund überlegen, mit dem die keineswegs unwahrscheinliche Verlängerung ebenfalls abgedeckt wäre.

Dortmund – Bayern Quoten – Fussball Spiel am 05.08.2017

Tipp 1 (Dortmund): 3,30
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Bayern): 2,05

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: