Djokovic vs. Nishikori Quoten & Prognose – ATP Finals 2016 in London

19. November 2016

Bet365

Es ist keine Überraschung, das hier Novak Djokovic als Favorit ins Match geht. Die Buchmacher rechnen dem Serben beste Chancen zu, was auch keine Überraschung ist, wenn man sich den bisherigen Verlauf des Turniers anschaut und natürlich Djokovics Bilanz insgesamt bei den ATP Finals. Er trifft also im Semifinale auf Kei Nishikori, beide Spieler sind damit nur noch zwei Siege vom Titelgewinn entfernt. Für Nishikori ist dieser Einzug sicherlich schon ein Erfolg, jetzt steht ihm aber ein ganz schweres Match bevor. Die Quoten machen es recht deutlich, dass Djokovic mit allen Möglichkeiten antritt. Er müsste schon einen schlechten Tag erwischen bzw. Nishikori einen sehr guten, damit es hier zur Überraschung kommt. Aber in Wimbledon hat Djokovic in diesem Jahr schon einmal mit einem unerwarteten Ausscheiden überrascht. Vielleicht also wieder was hier für den Außenseiter möglich.

Zur Webseite von Bet365

Djokovic mit starker Gruppenphase

Die ATP Finals 2016 werden wie sonst auch in Gruppen gespielt, bevor es dann ins Halbfinale geht. Teilnehmen können hier nur die besten Spieler des Jahres, die sich das Ticket verdient haben. Sehr deutlich ist dabei natürlich, dass Djokovic jede Menge Erfahrung hat und in den letzten Jahren die ATP Finals dominiert hat. Bis jetzt verlief es auch bei diesem Turnier gut für den serbischen Spieler. Gegen Raonic, Thiem und Goffin trat Djokovic in der Gruppe an und konnte alle drei Matches für sich entscheiden. In der anderen Gruppe ist das sonst nur Andy Murray gelungen. Nishikoris Bilanz liest sich da doch wesentlich schlechter, denn der Japaner hat zwei Matches verloren und nur gegen Stanislas Wawrinka gewinnen können. Weiterkommen konnte er nur, da sich die Bilanz der anderen Teilnehmer in der Gruppe auch nicht besser liest. Gerade also auch mit Blick auf diese Resultate, erklärt sich noch einmal sehr gut, warum Djokovic hier so favorisiert wird.

Djokovic – Nishikori Quoten, ATP Finals 2016

Die Quoten sprechen eine recht deutliche Sprache, hier geht Djokovic klar favorisiert auf den Platz. Das ergibt sich ganz einfach aus dem bisherigen Turnier, aber auch mit Blick auf die sonstigen Leistungen des Jahres oder der letzten Jahre, gerade auch bei den ATP Finals. Djokovic hat aber durchaus auch eine schlechte Zeit in diesem Jahr hinnehmen müssen, so gab es je ein frühes Ausscheiden in Wimbledon, aber auch bei den Olympischen Spielen. Nishikori konnte bei allen vier Grand Slam Turnieren gute, aber auch nicht überragende Resultate einfahren. Bei den US Open schaffte er den Halbfinaleinzug. 2014 erreichte er schon einmal das Halbfinale der ATP Finals, hier schied er ausgerechnet gegen Novak Djokovic aus.

Djokovic – 1.20
Nishikori – 4.50

Alle Quoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: