Dimitrov vs. Sock Prognose & Quoten ATP Finals 2017

17. November 2017

Grigor Dimitrov - © Leonard Zhukovsky / Shutterstock.com

Dieses Halbfinale hatten wohl nur wenige so auf dem Zettel. Beide Kontrahenten hatte man nicht unbedingt an dieser Stelle gesehen. In der Gruppe Pete Sampras startete Rafael Nadal als Favorit, am Ende hat sich Grigor Dimitrov den Gruppensieg geholt. Auf der anderen Seite konnte sich Jack Sock als Zweiter in der Gruppe Boris Becker einen Platz im Seminfinale der ATP Finals sichern. Damit landete er hinter Roger Federer, konnte aber Alexander Zverev und Marin Cilic hinter sich lassen. Das Halbfinale beginnt am Samstag, 18. November 2017, um 21.00 Uhr (MEZ). Schon am Nachmittag gibt es das erste Halbfinale zwischen Roger Federer und David Goffin. Die beiden Sieger werden dann am Sonntag im Finale aufeinandertreffen. Dimitrov hier der Favorit, doch Sock hat den Bulgaren bereits mehr als einmal schlagen können.

Grigor Dimitrov hat ein gutes Jahr gespielt. Zu seinen bisher vier Titeln im Einzel hat er diese Saison gleich drei weitere hinzufügen können. Unter anderem beim Masters 1000 in Cincinnati. Doch auch Jack Sock hat ein gutes Jahr hinter sich und kommt mit drei Titeln in diesem Jahr auf bisher vier Titel insgesamt in seiner Karriere. Eigentlich ist er sowieso nur als Neunter der Weltrangliste mitgekommen, da Stanislas Wawrinka die Tour schon verletzungsbedingt früher aufgehört hat. Am Freitagabend tritt Dimitrov noch in der Gruppe gegen Pablo Carreno-Busta an, allerdings hat dieses Match keine Bedeutung mehr für die Gruppe, da Dimitrov als Erster feststeht und Carreno-Busta keine Chancen mehr auf den ersten oder zweiten Platz hat.

Zur Webseite von Interwetten

Dimitrov mit besten Chancen auf Finaleinzug

Schon seit einigen Jahren spielt Grigor Dimitrov gutes Tennis. Sein bisher bestes Jahr war 2014, als es zu drei Einzeltiteln gereicht hat. In diesem Jahr konnte Dimitrov aber noch einmal etwas mehr Prestige für seine Karriere sammeln, indem er neben Brisbane und Sofia auch das Masters 1000 Turnier in Cincinnati gewann. In den letzten beiden Jahren war es allerdings etwas ruhiger, umso erstaunlicher jetzt die Leistungen des Bulgaren, der schon nach dem zweiten Match als Gruppenerster feststand. Mit Siegen gegen David Goffin und Dominic Thiem machte er die Sache schnell klar und hat sich damit den Platz im Semifinale verdient. Gegen Goffin reichte im zweiten Match ein lockeres 6:0 und 6:2. Zuvor brauchte es gegen Thiem schon mehr. Am Ende hieß es dann 6:3, 5:7 und 7:5. Dimitrov wird klar im Halbfinale favorisiert, darf jetzt aber auch nicht vom Gas gehen.

Jack Sock trumpft auf

Als Neunter der Weltrangliste ist Jack Sock in dieses Turnier gestartet. So richtig hatte ihn eigentlich niemand auf der Rechnung, obschon er mit seinem Sieg bei den Paris Masters natürlich für genügend Aufmerksamkeit gesorgt hat. Diesen Sieg hat er sich verdient, auch weil der Weg ins Finale für ihn nicht ganz leicht gewesen ist. Doch im Vergleich mit den weiteren Top 10 Spielern schienen die Chancen für Sock eher gering. Jetzt steht er aber im Halbfinale, nachdem er in der Gruppe Boris Becker zwei Siege einfahren konnte. Zunächst kam es im ersten Match, wie es auch erwartet wurde. Er verlor gegen Roger Federer in zwei Sätzen, obwohl er auch hier einige Gegenwehr gezeigt hat. Danach dann drei Sätze gegen Marin Cilic, den er mit 5:7, 6:2 und 6:4 besiegte. Es folgte das Match gegen Alexander Zverev, in das er auch als Außenseiter startete. Mit 6:4, 1:6 und 6:4 konnte er gegen den deutschen Spieler gewinnen. Er startet jetzt zwar wieder als Außenseiter, aber unterschätzen sollte ihn sein Kontrahent wohl nicht.

Dimitrov vs. Sock Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Gesamt-Bilanz:
Grigor Dimitrov: 1
Jack Sock: 3

Auch wenn Dimitrov favorisiert wird, wird der Bulgare ganz genau wissen, dass er das Match gegen den US-Amerikaner nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Bisher gab es vier Matches gegeneinander und nur eines davon konnte Dimitrov gewinnen. Das war 2014 in Stockholm im Viertelfinale. Es folgten drei weitere Begegnungen, die allesamt Sock für sich entschied. 2015 bei en French Open, im selben Jahr noch bei den Canadian Masters. Und zudem auch in diesem Jahr bei den Indian Wells Masters. Zwei der drei Matches auf Hartplatz entschied Sock somit für sich.

Dimitrov – Sock Tipp – ATP Finals 2017

Es überrascht nicht, dass Grigor Dimitrov hier als Favorit gehandelt wird. Aber schon der Blick auf die Weltrangliste zeigt, dass der Abstand zwischen den beiden nicht allzu groß ist. Beide konnte drei Titel in dieser Saison holen und sind damit in dieser Hinsicht gleichauf. Dimitrov hat in seinen ersten beiden Matches der Gruppe für Klarheit gesorgt. Für Sock sah es zunächst schwerer aus, nachdem er den Auftakt gegen Federer verlor. Allerdings hat er dann gegen Cilic und Zverev richtig starke Leistungen gezeigt und zwar auch in kämpferischer Hinsicht. Gegen Cilic musste er den Rückstand überwinden, gegen Zverev den zwischenzeitlich Ausgleich. Und trotzdem hat er am Ende beide Matches gewonnen. Sock scheint also seine Nerven im Griff zu haben und hat auch die längere Pause. Daher der Außenseiter-Tipp auf 2:0 für Jack Sock.

Sieg-Wette:
Grigor Dimitrov: 1.55
Jack Sock: 2.45
Satz-Wetten:
G. Dimitrov 2:0 J. Sock: 2.40
G. Dimitrov 2:1 J. Sock: 3.50
G. Dimitrov 1:2 J. Sock: 4.50
G. Dimitrov 0:2 J. Sock: 3.80

Alle Wettquoten von Interwetten

Zur Webseite von Interwetten


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: