DFB Pokal 1. Runde – Prognose & Quoten (19.08.2016 – 22.08.2016)

21. August 2016

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Zwischen Freitag, den 19. August 2016, und Montag, den 22. August 2016, wird die erste Runde im DFB Pokal 2016/17 ausgetragen. Es ist die 74. Ausgabe des deutschen Vereinspokals, der im Jahr 1935 zum ersten Mal vergeben worden ist und zwischen 1943 und 1953 pausierte. Insgesamt 64 deutsche Vereine haben sich für den Wettbewerb qualifiziert, der von Anfang an im K.-o.-System ausgespielt wird und in welchem anders als in anderen europäischen Ländern nur ein Spiel bestritten wird, bei welchem es im Falle eines Remis mit Verlängerung und Elfmeterschießen weitergeht. Nicht zuletzt aufgrund dieses Systems sind Überraschungen gerade in Deutschland oft an der Tagesordnung, reicht einem Underdog doch ein guter Tag oder ein glücklicher Moment, um dem Profi ein Schnippchen zu schlagen.

Mit dabei ist unter anderem natürlich auch wieder der FC Bayern München, seines Zeichens Rekordsieger in diesem Wettbewerb mit schon 18 Trophäen und zusätzlich noch der amtierende Titelverteidiger, konnte man doch letzte Saison das Finale gegen Borussia Dortmund im Elfmeterschießen knapp für sich entscheiden. Ohnehin erhalten die 36 Mannschaften aus der Bundesliga und der 2. Bundesliga automatisch ein Los für den DFB Pokal. Zusätzlich qualifiziert sind die vier bestplatzierten Teams aus der letzten Spielzeit der dritten Liga. Die 24 verbliebenen Plätze werden unter den Vertretern der Landesverbände individuell ausgespielt. Für gewöhnlich müssen diese meist kleinen Vereine dafür einen eigenen Pokalwettbewerb in der Vorsaison gewonnen haben. Damit außerdem nicht gleich zwei Favoriten in der ersten Runde gegeneinander spielen müssen, sind die 18 Bundesligisten sowie die 14 besten Vereine aus Liga 2 in einem separaten Lostopf und wurden den anderen 32 Vereinen zugelost, die damit automatisch auch das Heimrecht erhalten haben. So hat beispielsweise 1860 München als 15. der letzten Spielzeit in der zweiten Bundesliga nun den Karlsruher SC gezogen und hat damit wohl noch Glück im Unglück gehabt, hätte es doch genauso gut Bayern, Dortmund oder auch Leverkusen sein können.

Auf ein paar ausgewählte Partien der ersten Runde des DFB Pokals 2016/17 haben wir in diesem Artikel für Sie einen genaueren Blick geworfen.

Alle Wettquoten von Interwetten

Carl Zeiss Jena – FC Bayern Prognose & Quoten

Gelingt dem Underdog erneut die Überraschung?

Bereits in der letzten Saison gehörte der abgestürzte Traditionsklub Carl Zeiss Jena zu den großen Überraschungen der ersten Pokalrunde, als man den Hamburger SV mit 3:2 nach Verlängerung aus dem Wettbewerb kegeln konnte. Zwar verlor man das darauffolgende Heimspiel gegen den VfB Stuttgart mit 0:2, dennoch konnte sich der dreifache DDR Meister und Finalist im Europapokal der Pokalsieger des Jahres 1981 endlich mal wieder deutschlandweit von seiner guten Seite präsentieren. Mit dem FC Bayern München hat man nun ein zweischneidiges Schwert als Gegner gezogen. Einerseits traut den Jenaern, die letzte Saison in der viertklassigen Regionalliga Nordost nur auf Platz 7 landeten, hier kaum jemand den Sieg zu, gelten die Bayern doch abermals als Topfavorit auf den Gesamtsieg, andererseits ist ein ausverkauftes Ernst-Abbe-Sportfeld Stadion im Herzen von Thüringen angesichts des Hammerloses vorprogrammiert, was nebst TV Geldern zusätzliche Einnahmen in die klamme Kasse des 2012 in den Amateurfußball abgerutschten Traditionsvereins spült. Hier sollte es klar zum Auswärtssieg des deutschen Rekordmeisters kommen, der sich gerade erst gegen seinen Erzrivalen Borussia Dortmund den Supercup gesichert hat.
DFB Pokal Quoten für Carl Zeiss Jena – FC Bayern am 19.08.2016:
Tipp 1 (Carl Zeiss Jena): 20,00
Tipp X (Unentschieden): 8,00
Tipp 2 (FC Bayern): 1,10

Dynamo Dresden – RB Leipzig Prognose & Quoten

Womöglich das brisanteste Spiel überhaupt

Kaum ein Spiel wird womöglich in der jüngsten Vergangenheit derartig polarisiert haben, wie dieses Pokalduell zwischen Dynamo Dresden und RB Leipzig. In Deutschlands Osten tritt hier nämlich die Leipziger Retortentruppe, die sich dank den Millionengeldern von Red Bull binnen sieben Jahren nach Vereinsgründung bis hoch in die Beletage des deutschen Fußballs emporgespielt hat, gegen den klassischen ostdeutschen Arbeiterverein Dynamo Dresden an. Das bedeutet nicht nur, dass hier zwei unterschiedliche Auffassungen und Philosophien von Fußball aufeinderprallen, sondern vielmehr sogar Welten miteinander kollidieren. In einem Risikospiel, bei dem die frenetischen Dresdner Fans den Aufsteiger in die zweite Liga und Meister der letztjährigen Saison in der dritten Liga mit aller Kraft zum Sieg gegen die Mannschaft von Neutrainer Ralph Hasenhüttl anpeitschen wollen, sehen wir die starken Leipziger Bullen aber dennoch rein spielerisch klar im Vorteil. Trotzdem birgt diese Partie definitiv großes Potenzial für einen Sieg des Underdogs, scheiterte Leipzig doch gerade erst letzte Saison mit 0:3 krachend am Außenseiter SpVgg Unterhaching…
DFB Pokal Quoten für Dynamo Dresden – RB Leipzig am 20.08.2016:
Tipp 1 (Dynamo Dresden): 3,30
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (RB Leipzig): 2,10

1860 München – KSC Prognose & Quoten

Zwei Zweitligisten unter sich

Angesichts der 32 Mannschaften aus dem zweiten Topf wird sich der Karlsruher SC sicherlich maßlos darüber ärgern, dass man anstatt zu einem unterklassigen Underdog reisen zu dürfen, nun auswärts bei den Münchner Löwen antreten muss. Tatsächlich scheinen sich die chaotischen Zustände rund um den zweifachen DFB Pokalsieger aus München auch endlich gelegt zu haben. Großinvestor Hasan Ismaik hat nämlich abermals viel Geld lockergemacht, sodass man mit unter anderem Ivica Olic und Stefan Aigner zwei absolute Topspieler in Deutschlands zweithöchste Spielklasse locken konnte, die den Ligabetrieb zweifelsfrei bereichern werden. Unter Neutrainer Kosta Runjaic gelang am Wochenende außerdem beim ersten Heimspiel der Saison gegen Arminia Bielefeld gleich der erste Dreier, während der KSC mit zwei Unentschieden eher schlecht als recht in die neue Spielzeit gestartet ist. Ohnehin hat Karlsruhe ein schwieriges Jahr hinter sich, verlor man nach der verpatzten Relegation zur Bundesliga gegen den Hamburger SV doch zu viele wichtige Spieler. In einem Spiel auf Augenhöhe tippen wir deswegen auf einen knappen Sieg der Hausherren.
DFB Pokal Quoten für 1860 München – KSC am 20.08.2016:
Tipp 1 (1860 München): 2,40
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (KSC): 2,75

FSV Frankfurt – VfL Wolfsburg Prognose & Quoten

Das Duell der Absteiger

Zwar ist von den beiden Kontrahenten streng genommen nur der FSV Frankfurt abgestiegen und musste nach acht Jahren Zugehörigkeit zur zweiten Liga nun den Gang nach Liga 3 antreten, einen sportlichen Abstieg hat es aber völlig ohne Zweifel auch bei den Wölfen gegeben. Ein enttäuschender achter Platz, mit dem man alle internationalen Wettbewerbe verpasste, sorgte für einen kleinen Ausverkauf bei den Niedersachsen, die schon in der Vorsaison den Abgang von Superstar Kevin de Bruyne in keinster Weise kompensieren konnten. Mit Schürrle, Kruse, Naldo und Guilavogui fehlen nun abermals vier starke Spieler, während die nur mäßig namhaften Neuzugänge sich erst noch beweisen müssen. Gegen den FSV Frankfurt, der letzte Saison immerhin Hertha BSC Berlin in der zweiten Hauptrunde in die Verlängerung zwingen konnte, bekommt der Pokalsieger des Jahres 2015 nun aber einen guten Auftaktgegner. Wir tippen auf einen Wolfsburger Sieg in der regulären Spielzeit.
DFB Pokal Quoten für FSV Frankfurt – VfL Wolfsburg am 21.08.2016:
Tipp 1 (FSV Frankfurt): 9,00
Tipp X (Unentschieden): 5,00
Tipp 2 (VfL Wolfsburg): 1,30

Zwickau – HSV Prognose & Quoten

Der HSV und seine Reisen in den Osten

Dass die Hamburger in der ersten Pokalrunde in den Osten der Republik reisen, ist inzwischen zur Tradition geworden. Konnte man sich dort 2013 noch gegen den SV Schott Jena klar durchsetzen, so war es nur ein Jahr später gegen Energie Cottbus ein glückliches Elfmeterschießen, das den Norddeutschen die Blamage ersparte. Letzte Saison jedoch war die Mannschaft von Bruno Labbadia fällig und verlor gegen Carl Zeiss Jena in der Verlängerung – Erstrundenaus. Gegen den FSV Zwickau, der nach erfolgreicher Relegation zur dritten Liga nach 18 Jahren Unterbrechung wieder in den Profifußball zurückgekehrt ist, soll die vierte Reise in den Osten in Serie nun wieder erfolgreicher gestaltet werden. Immerhin erlebte der Dinosaurier der Bundesliga endlich mal wieder eine Saison ohne Zittern in der Relegation und landete auf einem soliden zehnten Platz. Zwar schlummert auch hier viel Potenzial für den Sieg eines Außenseiters, wir tippen dennoch auf die Hamburger, die diesen Wettbewerb immerhin auch schon drei Mal gewinnen konnten – zuletzt 1987.
DFB Pokal Quoten für Zwickau – HSV am 22.08.2016:
Tipp 1 (Zwickau): 6,10
Tipp X (Unentschieden): 4,00
Tipp 2 (HSV): 1,50

Eintracht Trier – BVB Prognose & Quoten

Erinnerungen an 1998

Eintracht Trier, letzte Saison nur auf Platz 5 in der viertklassigen Regionalliga Südwest, hat in seiner Vereinsgeschichte nur wenige Erfolge, geschweige denn Titel, zu bejubeln gehabt. Bis auf die drei Jahre, die das Team von Peter Rubeck zwischen 2003 und 2005 in der zweiten Bundesliga zubrachte, spielt man seit Anfang der 80er Jahre ausschließlich im Amateurbereich. Dennoch werden die Fans ganz gewiss noch das Jahr 1998 im Hinterkopf haben, als man zwar keinen Titel gewann, aber dennoch für Aufhorchen sorgte. Damals kämpften sich die Trierer nämlich bis ins Halbfinale des DFB Pokals vor und konnten auf dem Weg dorthin nach ihrem Sieg in Runde 2 über den FC Schalke 04 – damals amtierender UEFA Cup Sieger – im Achtelfinale auch noch Borussia Dortmund – seines Zeichens zu diesem Zeitpunkt amtierender Champions League Sieger – aus dem Turnier werfen. Erst der MSV Duisburg konnte das erste Pokalfinale des damaligen Amteurvereins mit einem unvergesslichen 10:9-Sieg nach Elfmeterschießen gerade noch verhindern. Natürlich würde der in Vergessenheit geratene Traditionsverein sehr gerne an diese glorreiche Pokalsaison anknüpfen, gegen den amtierenden deutschen Vizemeister, der seinen Kader wirklich erstklassig verstärken konnte, sehen wir allerdings keine Chance für eine Sensation.
DFB Pokal Quoten für Eintracht Trier – BVB am 22.08.2016:
Tipp 1 (Eintracht Trier): 16,00
Tipp X (Unentschieden): 8,00
Tipp 2 (BVB): 1,12

Alle Wettquoten von Interwetten

Zur Webseite von Interwetten


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: