Deutschland vs. Mexiko Prognose & Quoten WM 2018

17. Juni 2018

Julian Draxler, Deutschland - © GEPA pictures

Am Sonntag, den 17. Juni 2018, eröffnet Deutschland um 17:00 Uhr (MEZ) gegen Mexiko die Gruppe F der Fußball WM 2018 Vorrunde mit dem allerersten Gruppenspiel. Gespielt wird dabei im Olympiastadion Luschniki in Moskau, wo bereits am gestrigen Donnerstagabend das Eröffnungsspiel über die Bühne gegangen ist. Möglicherweise also ein gutes Omen für den amtierenden Weltmeister, dass sich auf diesem Rasen der Favorit aus Europa im Auftaktspiel mit einem klaren 5:0-Sieg behaupten konnte? Denn immerhin ist bei den Quoten Deutschland gegen Mexiko der klare Favorit und konnte die Mexikaner bei der Generalprobe vor einem Jahr beim Confed Cup 2017 in Russland im Halbfinale sehr deutlich mit 4:1 besiegen, obschon „Die Mannschaft“ dort mit einer B-, oder sogar C-Auswahl angetreten war. Ob der Titelverteidiger diesen Erfolg nun wiederholen können wird, ist die Frage, die wir Ihnen am Ende des Beitrags in der Prognose zu Deutschland vs. Mexiko beantworten möchten.

Dabei stehen sich zwei Mannschaften gegenüber, deren Anspruch jeweils darin besteht, diese Gruppenphase heil zu überstehen. Während die deutsche Fußballnationalmannschaft bei jeder einzelnen Endrunde einer EM oder WM in der gesamten Ära unter Jogi Löw seit seiner Funktion als Co-Trainer von Jürgen Klinsmann bei der WM 2006 sowie anschließend als Chefcoach immer stets mindestens bis ins Halbfinale gekommen ist, da reist die mexikanische Fußballnationalmannschaft mit dem Rekord nach Russland, bei den vergangenen sechs Weltmeisterschaften in Serie die Vorrunde heil überstanden zu haben. Brisanterweise scheiterte „El Tri“ allerdings im Anschluss sechs Mal in Serie im Achtelfinale, was den Mexikanern auch jetzt wieder blühen dürfte, sofern man die Gruppe F nur als Gruppenzweiter abschließt. Denn dann könnte es schon im Achtelfinale gegen Topfavorit Brasilien gehen. Will die Truppe von Juan Carlos Osorio diesem Los also aus dem Weg gehen, bräuchte man folgerichtig den Gruppensieg. Und wenn man das logisch weiterdenkt, muss dazu nun ein Auftaktsieg gegen den amtierenden Weltmeister her, den man ja in der sechsten der acht Vorrundengruppen bei der 21. Endrunde einer Fußball Weltmeisterschaft hinter sich lassen müsste.

Ob die Mexikaner dabei das Zeug dazu haben, diesem Ziel mit einem Auftaktsieg gegen den Titelverteidiger einen entscheidenden Schritt näherzukommen, oder obDie Mannschaft“ einmal mehr ihrem Ruf als Turniermannschaft gerecht wird, untersuchen wir nun im Folgenden für Sie. Am Ende des Beitrags zeigen wir Ihnen in der Prognose zu Deutschland gegen Mexiko jedenfalls, wie in Abhängigkeit der aktuellen Quoten hier der bestmögliche Tipp aussieht.

Deutschland – Die Euphorie möglicherweise genau rechtzeitig gebremst?

Im letzten Test in Leverkusen am vergangenen Freitag erzielte die deutsche Fußballnationalmannschaft einen 2:1-Sieg über Saudi-Arabien und konnte damit erstmals seit fünf Länderspielen in Folge mal wieder ein Spiel gewinnen. Und dennoch gab es viel Schelte von den neutralen Beobachtern, für denen Geschmack der Sieg gegen den großen Außenseiter viel zu knapp und unspektakulär ausgefallen ist. In Verbindung mit den beiden jüngsten Niederlagen gegen Brasilien (0:1) und Österreich (1:2) ist die Euphorie im Lager des Titelverteidigers damit möglicherweise genau rechtzeitig gebremst worden, denn nachdem Deutschland in der UEFA WM Quali alle zehn Spiele gewann und dabei mit einer Tordifferenz von sage und schreibe 43:4 einen neuen Rekord für die bis dato dominanteste WM Qualifikation, die es jemals in Europa gegeben hat, aufstellen konnte, wäre der Druck auf der DFB Auswahl andernfalls womöglich ein paar Nummern zu groß gewesen, zumal man ja bereits letzten Sommer mit einer Reservistentruppe einen deutlichen 4:1-Erfolg gegen die mexikanische Auswahl hier in Russland im Confed Cup Halbfinale erzielt hat. Obschon also eigentlich alles für einen deutlichen Sieg der Deutschen spricht, sind die Zweifel in „Die Mannschaft“ dieser Tage sehr groß geworden. Ob diese Zweifel dabei gerechtfertigt sind, oder ob es nicht viel mehr ein vielseitig kluger Schachzug von Jogi Löw war, die letzten Testspiele für vielseitige Experimente zu nutzen und dabei gleichzeitig etwas auf die Euphoriebremse zu treten und den Druck aus der Mannschaft zu nehmen, anstatt Österreich und Saudi-Arabien mit 150% Einsatz der besten Elf zu überfahren, das wird nun jedenfalls das mit Spannung erwartete Eröffnungsspiel zeigen.

Mexiko – Wenig Glanz in den letzten zwei Jahren

Zwar gehört die mexikanische Fußballnationalmannschaft zu den besten Nationen aus dem Verband CONCACAF und hat den dort ausgespielten „Gold Cup“, der quasi das Pendant zur UEFA Europameisterschaft ist, bereits sage und schreibe zehn Mal gewonnen (Rekord), wirklich viel Glanz hat es seit dem letzten Coup im Jahr 2015 allerdings zuletzt nicht mehr gegeben. Zunächst gab es beim Confed Cup 2017 nach dem verlorenen Halbfinale gegen Deutschland auch im Spiel um Platz drei gegen Portugal eine Niederlage, ehe „El Tri“ mit hohen Ansprüchen zum Gold Cup 2017 weiterzogen, wo man zwar in der Gruppenphase ungeschlagen blieb, am Ende aber im Halbfinale gegen Underdog Jamaika eine 0:1-Niederlage hinnehmen musste, mit der die Titelverteidigung dahin war. Und selbst in der WM Qualifikation war es eher dem starken Auftakt zu verdanken gewesen, dass die liegen gelassenen Punkte in der Rückrunde nicht mehr ins Gewicht gefallen sind, als es am zehnten Spieltag sogar eine 2:3-Auswärtspleite in Honduras gab. Am Ende reiste man zwar trotzdem als Gruppensieger der CONCACAF Qualifikation nach Russland, die Ergebnisse stimmten insgesamt allerdings dennoch nicht. Zuletzt kassierte man eine 0:2-Niederlage im letzten Test gegen Dänemark, nachdem man zuvor nur 0:0-Remis gegen Wales gespielt hatte und Schottland knapp mit 1:0 schlagen konnte. Und im März gab es in Form von Kroatien gegen eine anderen europäische Nation eine 0:1-Pleite. Obschon „Eli Tri“ also mit einem durchaus interessanten Kader nach Russland kommt, ist die Truppe von Juan Carlos Osorio zuletzt alles andere als in Bestform gewesen. Ob das also reicht, um den amtierenden Weltmeister ins Straucheln zu bringen?

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Deutschland – Mexiko Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt elf Länderspiele hat es zwischen Deutschland und Mexiko schon gegeben und mit fünf gewonnenen Spielen führt die DFB Auswahl den daraus resultierenden direkten Vergleich recht deutlich an. So bringt „El Tri“ es bei fünf weiteren Unentschieden erst auf einen einzigen Sieg gegen die Deutschen, der auf den weitestgehend unbedeutenden Mexiko-Cup 1985 zurückgeht, als Deutschland mit einer ähnlichen B-Elf angereist war wie vor einem Jahr zum Confed Cup 2017. Und dort gab es bekanntermaßen im bis dato letzten Aufeinandertreffen einen klaren 4:1-Sieg des späteren Gesamtsiegers über eine mexikanische A-Auswahl, in der alle Leistungsträger, die auch jetzt wieder nach Russland gereist sind, auf dem Platz gestanden waren.

Deutschland – Mexiko Prognose WM 2018 – Wer gewinnt?

Bei den Quoten ist Deutschland gegen Mexiko der Favorit und wir haben in unserer Analyse nichts gefunden, was auf einen Tipp hinweisen würde, der davon abweicht. Denn bei der bis dato dominantesten WM Qualifikation, die es in Europa jemals gab ließen sich bloß die „schwachen“ Testspielergebnisse der letzten Monate anführen, um einen Faktor zu haben, der gegen „Die Mannschaft“ spricht. Aber: auch Mexiko hat, wie herausgearbeitet worden ist, zu keinem Zeitpunkt geglänzt und hat diese schwachen Ergebnisse sogar bei den letzten beiden großen Turnieren in 2017 (Gold Cup und Confed Cup) trotz bestmöglicher Auswahl auf den Platz gebracht. In der Prognose zu Deutschland gegen Mexiko kann der einzig logische Tipp daher auf einen klaren Auftaktsieg der deutschen Fußballnationalmannschaft gehen.

Deutschland – Mexiko Quoten * – WM 2018 Spiel am 17.06.2018

Tipp 1 (Deutschland): 1,50
Tipp X (Unentschieden): 4,50
Tipp 2 (Mexiko): 7,50

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Freitag, den 15. Juni 2018, um 11:04 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: