Deutschland vs. Finnland Prognose & Quoten, 31.08.2016

29. August 2016

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Am Mittwoch, den 31. August 2016, empfängt Deutschland um 20:45 Uhr im Borussia-Park in Mönchengladbach Finnland für ein Fußball Freundschaftsspiel. Diese Partie ist dabei nicht nur das Bindeglied zwischen der EURO 2016 und der bereits drei Tage später mit dem Spiel gegen Norwegen beginnenden WM 2018 Qualifikation, sondern auch das offizielle Abschiedsspiel für den zurückgetretenen deutschen Kapitän Bastian Schweinsteiger, der hier zum 121. Mal für Deutschland auflaufen wird, ehe er bereits gegen Norwegen nicht mehr im Kader stehen wird.

Ohnehin war nach dem großen Turnier in Frankreich auch Lukas Podolski aus der Nationalmannschaft zurückgetreten, obschon er aufgrund seiner Verletzung sein eigenes Abschiedsspiel erst zu einer anderen Gelegenheit erhalten wird. Wo die einen aber den Weg freimachen, da ist nun auch Platz für die nächste Generation, weswegen Jogi Löw nicht nur die vielversprechenden Nachwuchsstars Joshua Kimmich, Julian Weigl oder auch Jonathan Tah wieder nominiert hat, sondern auch dem bärenstarken Innenverteidiger bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro, Brasilien, nämlich Niklas Süle von der TSG Hoffenheim, nun eine Chance in der A-Nationalmannschaft geben wird. So gilt es nämlich ohnehin bei mal wieder allerhand wichtiger verletzter Spieler, sich für das erste Pflichtspiel in der WM Qualifikation noch das nötige Selbstvertrauen zu beschaffen.

Die Frage lautet aber, ob die Finnen, die sich in den letzten vier Pflichtspielen stets gegen Deutschland auflehnen konnten, tatsächlich der richtige Aufbaugegner sind, um mit einer neuen Mannschaft seinen Rhythmus zu finden. In diesem Beitrag blicken wir daher auf die beiden Teams, um herauszufinden, wer in diesem Länderspiel als Favorit in die Partie geht.

Deutschland – Das Ende einer Ära

Der amtierende Weltmeister muss – anders als es früher mal der Fall war – zunächst einmal die WM Qualifikation für das nächste große Turnier, das 2018 in Russland stattfinden wird, überstehen, bevor man eine etwaige Titelverteidigung denken darf. So oder so wird für die deutsche Nationalmannschaft hierfür allerdings eine neue Ära erforderlich sein. Mit Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski hat man nach den im Anschluss an die bei der WM 2014 zurückgetretenen Miroslav Klose, Philipp Lahm und Per Mertesacker die nächsten zwei Spieler verloren, die eine komplette Ära geprägt haben. Weil mit Mario Gomez und Jerome Boateng zwei weitere potenzielle Stammkräfte fehlen, darf man sehr gespannt darauf sein, welches Team Jogi Löw gegen Finnland ins Rennen schicken wird. Zumindest eine Personalie dürfte klar sein, so wird Bastian Schweinsteiger hier zum letzten Mal für Deutschland auflaufen. Der bei Manchester United aussortierte Star des deutschen Teams könnte dabei das letzte Mal auf einer großen Bühne zu sehen sein, hat sein neuer Trainer Jose Mourinho doch nahezu vollständig ausgeschlossen, dass „Schweini“ noch einmal eine Rolle in seinen Kaderplanungen spielen könnte. Der Kämpfer, der im Endspiel der WM 2014 gegen Argentinien zum symbolischen Stehaufmännchen avancierte, will sich dennoch bei den Red Devils durchboxen, hat allerdings theoretisch bis Mittwochabend noch Zeit, doch noch die Flucht zu einem anderen Verein anzutreten, obschon er das erst letzte Woche über seine Facebookseite kategorisch ausgeschlossen hat – zumindest zu einem anderen europäischen Verein. Bleibt also nur abzuwarten, ob man Bastian Schweinsteiger womöglich in der Major League Soccer in den Vereinigten Staaten von Amerika antreffen könnte. Ganz gewiss freut sich außerdem Aufsteiger Niklas Süle auf die Länderspielreise, hat der Youngster doch gerade erst unter Horst Hrubesch beim Gewinn der Silbermedaille bei Olympia 2016 in Rio in der Innenverteidigung auf der ganzen Linie überzeugen können. Für die verletzten Innenverteidiger Jerome Boateng und Antonio Rüdiger ist er neben Mats Hummels womöglich eine echte Alternative.

Finnland – Die Sehnsucht nach einem großen Turnier

Während die anderen skandinavischen Nationen allesamt schon bei großen Turnieren vertreten waren und Dänemark sich beispielsweise sogar schon einmal eine Europameisterschaft sichern konnte, ist Finnland bis dato noch gänzlich unbeschrieben und sehnt sich danach, auch endlich mal an einem großen Turnier teilzunehmen. Selbst Island als zumindest im weitesten Sinne Skandinavien zugehöriges kleines Land hat es 2016 erstmals zu einer EM geschafft und dort sogar die Welt ins Staunen versetzen können, als man bis ins Viertelfinale vorgestoßen ist und auf dem Weg dorthin sogar England aus dem Turnier werfen konnte. Finnland hingegen hat bisher tatsächlich noch nie eine Endrunde einer EM oder WM erreicht. Umso mehr wird es nun Zeit für die Mannschaft von Hans Backe, diese Lücke endlich zu schließen. So geht es nämlich auch für die Uhus, wie man die finnische Fußballnationalmannschaft auch nennt (auf Finnisch: „Huuhkajat“), am kommenden Montag mit der WM Quali für das Turnier in Russland los. In der Gruppe mit Island, Kroatien, der Ukraine, der Türkei und Kosovo wird es zwar abermals schwer für die Skandinavier, sie hätten es allerdings zugegebenermaßen auch schlimmer treffen können. Nach einer Reihe guter Ergebnisse in Serie gegen Deutschland könnte ein weiterer guter Auftritt gegen den amtierenden Weltmeister dem Außenseiter noch zusätzlichen Rückenwind für die kommenden Aufgaben verleihen.

Deutschland – Finnland Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 22 Begegnungen hat es zwischen Deutschland und Finnland bisher gegeben und die Bilanz fällt sehr positiv für den amtierenden Weltmeister aus. So haben die deutschen Fußballer 15 dieser Spiele für sich entscheiden können, während die Finnen bei sechs Unentschieden erst ein einziges Mal gegen Deutschland gewonnen haben. Geht der einzige finnische Sieg doch auf ein Freundschaftsspiel im Jahr 1923 zurück, so sind die letzten vier Begegnungen allesamt Pflichtspiele gewesen. Sowohl in der WM Qualifikation 2002 als auch in der WM Qualifikation 2010 trennte man sich dabei zuletzt vier Mal in Serie Unentschieden.

Deutschland – Finnland Prognose – Fussball Spiel am 31.08.2016

Obschon Jogi Löw dieses Spiel zwangsläufig für das eine oder andere Experiment wird nutzen müssen, so ist die finnische Fußballnationalmannschaft insgesamt doch ein paar Nummern zu klein, um etwaige Mängel in der Eingespieltheit zu ihrem Vorteil nutzen zu können. Wie eben herausgestellt konnten die Finnen den Deutschen zuletzt zwar stets vier Unentschieden hintereinander abringen, wir glauben aber trotzdem, dass es im Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger nun wieder zu einem Sieg des amtierenden Weltmeisters kommen wird.

Deutschland – Finnland Quoten – Fussball Spiel am 31.08.2016

Tipp 1 (Deutschland): 1,22
Tipp X (Unentschieden): 6,00
Tipp 2 (Finnland): 13,00

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: