CONCACAF Gold Cup 2017 – Wetten, Favoriten & Quoten

5. Juli 2017

Fussball Wetten, Prognosen & Quoten

Von Freitag, den 7. Juli 2017, bis einschließlich Mittwoch, den 26. Juli 2017, findet der COCACAF Gold Cup 2017 in den Vereinigten Staaten von Amerika statt. Es handelt sich dabei um die bereits 24. Austragung der Kontinentalmeisterschaft, in welcher die Verbände aus Nord- und Mittelamerika sowie aus der Karibik unter dem Oberverband COCACAF (Confederation North, Central America and Carribean Association Football) vereinigt worden sind. Als solches kann der Wettbewerb gewissermaßen als Pendant zur Europameisterschaft oder Südamerikameisterschaft angesehen werden, hat doch auch stets der amtierende Titelträger der COCACAF einen Startplatz für den Confed Cup gehabt, wie zuletzt Mexiko bei dem am vergangenen Wochenende beendeten Turnier. Der Turnus des Wettbewerbs ist dabei in der Regel auf zwei Jahre angelegt, was seit 2003 inzwischen kontinuierlich beibehalten worden ist, wobei seit dem Wechsel des von zwischen 1963 bis 1989 noch als CONCACAF Nation’s Cup ausgespielten Turniers zum erstmals im Jahr 1991 als COCACAF Gold Cup ausgetragenen Wettbewerb jedes einzelne Mal die Vereinigten Staaten von Amerika der Ausrichter waren. Lediglich in 2003 wurden ein paar Spiele in Mexiko und in 2015 ein paar Matches in Kanada ausgetragen, während man dieses Mal wieder ausnahmslos in den Stadien der USA spielen wird.

Mit dabei sind insgesamt zwölf Nationen aus dem Verband CONCACAF, die sich nach dem aktuellen Modus auf drei Vierergruppen verteilen. Zunächst spielt in der Vorrunde dabei jede Nation ein Mal gegen jeden Gegner, ehe die ersten beiden jeder Gruppe sicher in die K.-o.-Phase einziehen, die dann von den zwei besten Gruppendritten komplettiert wird und mit dem Viertelfinale beginnend in die Ausscheidungsspiele geht, in denen ganz normal Verlängerung und auch Elfmeterschießen möglich sind, um einen Sieger zu ermitteln. Wurde dabei vor zwei Jahren erstmals seit 2003 mal wieder der dritte Platz ausgespielt zwischen den beiden Verlierern des Halbfinals (Panama schlug die USA per Elfmeterschießen), so ist ein Spiel um Platz drei dieses Mal nicht vorgesehen. Bemerkenswert ist dabei aber die Tatsache, dass unter den zwölf qualifizierten Nationen zwei Debütanten mit dabei sind. Dies ist zum einen die karibische Insel Curacao, die allerdings unter dem Namen „Niederländische Antillen“ schon einmal vertreten war, und zum anderen der gänzliche Neuling Französisch-Guayana, der bei Weltmeisterschaften kein Recht hat, an den Qualifikationsspielen teilzunehmen, da man offiziell als Überseedépartement zu Frankreich gehört, jedoch beim CONCACAF Gold Cup stets ein eigenes Team in die Quali entsandt hat und sich nun zum ersten Mal in der Geschichte qualifiziert hat.

In diesem Beitrag haben wir nun für Sie die wichtigsten Rahmeninformationen rund um Gruppen, qualifizierte Mannschaften und Termine der Spiele gesammelt, ehe wir für Ihre Sportwetten zum CONCACAF Gold Cup einen Blick auf die größten Favoriten in diesem auch aus europäischer Sicht hochinteressanten Wettbewerb geworfen haben, um Ihnen abschließend neben den dazugehörigen Quoten auch eine Einschätzung abgeben zu können.

Alle Wettquoten von Bet365

Die drei Gruppen der CONCACAF Gold Cup 2017 Vorrunde

Dies sind die drei Gruppen beim CONCACAF Gold Cup 2017, die nach dem letzten Play-off-Spiel zwischen Haiti und Nicaragua um den zwölften und letzten Platz bei dem großen Turnier in den Vereinigten Staaten von Amerika ausgelost worden sind.

Gruppe A Gruppe B Gruppe C
Honduras Vereinigte Staate Mexiko
Costa Rica Panama El Salvador
Französisch-Guayana Martinique Curacao
Kanada Nicaragua Jamaika

Der Spielplan bei dem CONCACAF Gold Cup 2017

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die insgesamt vier Phasen des Turniers, die mit der Vorrunde beginnen und anschließend ab dem Viertelfinale im K.-o.-System fortgesetzt werden. Ein Spiel um den dritten Platz findet ähnlich wie bei Fußball Europameisterschaften beim Gold Cup übrigens nicht statt.

  • Freitag, 7. Juli 2017, bis einschließlich Sonntag, 16. Juli 2017: Gruppenphase / Vorrunde
  • Mittwoch, 19. Juli 2017, und Donnerstag, 20. Juli 2017: Viertelfinale
  • Samstag, 22. Juli 2017, und Sonntag, 23. Juli 2017: Halbfinale
  • Mittwoch, 26. Juli 2017: Finale

Die Favoriten bei dem CONCACAF Gold Cup 2017

So wie man von den Fußball Weltmeisterschaften her aus dem kontinentalen Fußball Verband COCACAF vorwiegend von den Vereinigten Staaten von Amerika sowie von Mexiko hört, so sind diese beiden Nationen natürlich auch die ganz großen Favoriten bei dem verbandsinternen Wettbewerb, in dem es zum letzten Mal im Jahr 2000 einen Sieger gegeben hat (Kanada), der aus einem anderen Land kam. Folgerichtig blicken wir nun in erster Linie auf diese beiden Topfavoriten und ihre Chancen, das Turnier erneut untereinander zu entscheiden, und geben Ihnen überdies noch einen kurzen Überblick über drei weitere Nationen im engen Kreis, denen hier möglicherweise die Überraschung zuzutrauen wäre.

Mexiko – Als Rekordsieger und Titelverteidiger der große Favorit

Es mag nicht weiter überraschen, dass Mexiko hier der haushohe Favorit in diesem Wettbewerb ist, hat man unter seinen insgesamt schon zehn gewonnenen Titeln beim Gold Cup doch alleine drei der letzten vier Turniere gewinnen können. So ziehen die Mexikaner, die den Verband CONCACAF auch gerade erst beim FIFA Confederations Cup vertreten haben und dort am Ende Vierter geworden sind, als Rekordsieger und Titelverteidiger zum nächsten großen Turnier binnen weniger Wochen weiter, wo Coach Juan Carlos Osorio jedoch auf viele Eckpfeiler seines Kaders verzichten muss, sind doch Stars wie Chicharito (Bayer Leverkusen) oder auch Jonathan dos Santos (FC Villarreal) nicht mit in die Vereinigten Staaten von Amerika gereist. Stattdessen spielen 22 der 23 nominierten Spieler in Mexiko selbst, wobei das Durchschnittsalter des Titelverteidigers sehr niedrig ist. Verstecken braucht die Auswahl sich in der Gruppe mit El Salvador, Jamaika und Underdog El Salvador aber gewiss nicht, sind doch zudem mit den beiden Superstars Rodolfo Pizarro und Orbelin Pineda (beide von Club Deportivo Guadalajara) sowie Erick Gutierrez (Club de Futbol Cachuca) drei Spieler rein vom Marktwert her zusammengerechnet höher einzustufen, als die drei eben genannten Gruppengegner mit all ihren jeweils 23 Spielern zusammengerechnet. Folgerichtig bekommen junge Mexikaner nun analog zu jungen Deutschen beim Confed Cup die Chance, sich für die WM 2018 in Russland, für die man schon fast sicher qualifiziert ist, zu beweisen. Für den Gesamtsieg ist Mexiko damit mit einer Quote von 2,25 der Topfavorit, was wir so auch unterschreiben würden, obschon es letzten Endes natürlich am dem Viertelfinale, was man problemlos als Gruppenerster erreichen dürfte, auf die Auslosung und natürlich das einmal mehr wohl unvermeidliche Duell mit den USA ankommen wird. Unser Tipp geht dabei zu Mexiko.

USA – Ohne die Bundesligisten mal wieder zu einem Erfolgserlebnis?

Zuletzt konnten die Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 2013 ihren fünften und bis dato auch letzten Turniersieg im CONCACAF Gold Cup feiern – damals noch dem inzwischen nicht mehr als Coach tätigen Jürgen Klinsmann und mit mehreren Profis aus der Bundesliga im Kader. Und obschon mit John Brooks (VfL Wolfsburg), Timothy Chandler (Eintracht Frankfurt), Christian Pulisic (Borussia Dortmund), Fabian Johnson (Borussia Mönchengladbach), Bobby Wood (Hamburger SV) und noch ein paar Spielern mehr noch immer einige spielstarke amerikanische Spieler in Deutschland unter Vertrag stehen, kommt Coach Bruce Arena ohne in Deutschland spielende Profis aus, bzw. muss ohne diese auskommen, sofern es eine Frage der Freigabe war. Nichtsdestotrotz ist auch seine Truppe insgesamt sehr schlagkräftig und obschon die ganz großen Namen fehlen, ist man in der Breite doch vielleicht sogar über erfahrene Routiniers wie Alejandro Beloya (Philadelphia Union) oder Graham Zusi (Sporting Kansas City) etwas besser aufgestellt, zumal gerade Spieler wie Kenny Saief (K.A.A. Gent) oder auch Omar Gonzalez (Club de Futbol Pachuca) zu wichtigen Eckpfeilern des amerikanischen Spiels gereift sind. Als eine der beiden Topnationen dürfte man überdies in der Gruppe B unabhängig vom Ausgang des ersten Spiels in Nashville gegen Panama keine Probleme haben, die Vorrunde zu überstehen, sind mit Nicaragua und Martinique doch auch bei den Vereinigten Staaten zwei absolute Underdogs in der Gruppe gelandet. Kurzum: am Ende dürfte es – wie so oft beim Gold Cup – auf das Duell mit Mexiko hinauslaufen, für das die Mexikaner leicht favorisiert sind. Wer zur Einschätzung kommt, dass die USA, die vom Gesamtmarktwert des kompletten Kaders immerhin knapp vier Millionen teurer als die Mexikaner sind, in diesem Match die Nase vorne haben, der bekommt zur Gesamtsieger Quote von 2,50 auch hier eine attraktive Quote.

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Costa Rica – Zur Stelle, wenn die Favoriten patzen?

Für Costa Rica liegt einer der entscheidenden Vorteile beim diesjährigen Gold Cup in seiner Beschaffenheit. Zum einen darf die Auswahl von Coach Óscar Ramírez, die in puncto Marktwert durchaus auf Augenhöhe mit den USA und Mexiko anzusiedeln ist, in der Gruppe A starten und damit bereits in der Vorrunde den beiden Favoriten aus dem Weg gehen, wodurch es nach dem als wahrscheinlich anzusehenden Gruppensieg vor Honduras, Kanada und Französisch-Guayana wohl auch im Viertelfinale kein direktes Duell mit den beiden Topfavoriten geben wird, und zum anderen wäre es theoretisch auch möglich, dass sich Mexiko und die Vereinigten Staaten von Amerika bereits im Halbfinale gegenüberstehen, wodurch der Weg für Costa Rica ins Endspiel grundsätzlich frei wäre. Sicher bedarf es dazu etwas Glück mit dem Turnierverlauf, sollte es aber darauf hinauslaufen, dass Costa Rica – immerhin schon dreifacher Sieger beim Gold Cup – ins erste Endspiel seit 2002 einzieht, wäre man definitiv eine ernstzunehmende Bedrohung. Und mit Joel Campbell (FC Arsenal London) und Routinier Bryan Ruiz (Sporting Lissabon) spielen überdies zwei der namhaftesten Spieler des gesamten Gold Cups für den 19. der FIFA Weltrangliste. Bei einer attraktiven Quote von 7,00 sind die Costa Ricaner damit Geheimfavorit Nummer eins.

Panama – Stets vorne mit dabei

Im Weltfußball mag man zwar von Panama noch nicht allzu viel gehört haben, hat sich die panamaische Fußballnationalmannschaft doch bisher noch kein einziges Mal jemals für eine Fußball Weltmeisterschaft qualifizieren können, beim Gold Cup jedoch ist man seit 2005 jedes Mal nicht nur vertreten, sondern konnte sich neben den beiden zweiten Plätzen in den Jahren 2005 und 2013 auch letztes Mal erst wieder den dritten Platz sichern, für den man im Spiel um Platz drei immerhin die USA besiegen konnte. Überhaupt hat Panama zuletzt stets die Vorrunde überstanden und ist vier Mal unter den letzten sechs Teilnahmen sogar mindestens bis ins Halbfinale gekommen. Die Auswahl von Hernán Darío Gómez, die 2005 nur per Elfmeterschießen vom ersten Titelgewinn überhaupt abgehalten wurde, verfügt zwar nicht über die allerbesten Spieler, mit Dauerbrenner Gabriel Gomez (Atlético Bucaramanga) und Toptorjäger Gabriel Torres (Lausanne-Sport) gibt es aber gerade im Spiel nach vorne zwei Akteure, die ein Spiel zugunsten der verschworenen Einheit entscheiden können. Für eine tolle Quote von 17,00 ist dementsprechend auch der Tipp auf Panama definitiv eine Überlegung, der überdies schlagartig realistischer (aber dann auch sicher weniger gewinnversprechend) werden würde, sollte der mittelamerikanische Staat im ersten Match des Turniers erneut einen Sieg gegen die USA feiern können.

Jamaika – Kann Winnie die Sensation von 2015 wiederholen?

Seit 2013 steht die jamaikanische Fußballnationalmannschaft inzwischen unter den Fittichen des deutschen Meisters und UEFA Cup Siegers Winfried Schäfer, der kurz nach der Jahrtausendwende bereits mit Kamerun eine Nationalmannschaft zur Afrikameisterschaft und bis ins Confed Cup Finale zu führen wusste. Auch in Jamaika hat Winnie dabei schon einiges bewegt und konnte sich mit dem Inselstaat aus der Karibik im Jahr 2014 nicht nur die Karibikmeisterschaft sichern, sondern sein Team nur ein Jahr später beim bis dato letzten Gold Cup sogar überraschend bis ins Endspiel führen, wofür man im Halbfinale niemand Geringeren als die Vereinigten Staaten von Amerika mit 2:1 schlagen konnte. Zwar hat man mit Mexiko nun ein schwieriges Los vor der Brust in der Gruppe C, zumindest gegen El Salvador und Curacao dürften sich die Jamaikaner, die 1998 sogar schon ein Mal an einer Fußball Weltmeisterschaft teilnehmen durften, locker behaupten können, wodurch das erneute Viertelfinale das absolute Minimalziel sein dürfte. Mit Blick auf die Auslosung dürfte man auch dort gegen möglicherweise Honduras oder Kanada noch immer ein Spiel auf Augenhöhe bekommen, ehe Einsatz, Wille und Kampfgeist ab dem realistischen Halbfinale die entscheidenden Nuancen ausmachen dürften. Und hier hat Winfried Schäfer seiner Truppe rund um den Star des Teams, Kemar Lawrence (New York Red Bulls), schon beim letzten Mal genau die richtige Einstellung mit auf den Weg geben können. Für eine Quote von 26,00 gibt es schon bei vier Euro Einsatz einen dreistelligen Gewinn. Angesichts des Trainerfuchses, der sein Team schon letztes Mal überraschend ins Endspiel geführt hat, und einer Mannschaft, die im Kern zusammengeblieben ist und inzwischen das beste Fußballalter erreicht hat, ist auch Jamaika definitiv eine kleine Nebenwette wert, obschon der Weg selbstredend lang und beschwerlich werden wird.

Die Quoten bei dem CONCACAF Gold Cup 2017

Nation Turniersieger
Mexiko 2,25
USA 2,50
Costa Rica 7,00
Panama 17,00
Honduras 23,00
Jamaika 26,00
Kanada 41,00
El Salvador 67,00
Curacao 67,00
Nicaragua 126,00
Französisch-Guayana 151,00
Martinique 201,00

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: