Chelsea vs. Tottenham Prognose & Quoten, 01.04.2018

29. März 2018

David Luiz, Chelsea - © daykung / Shutterstock.com

Am Sonntag, den 1. April 2018, empfängt der FC Chelsea London um 17:00 Uhr (MEZ) Tottenham Hotspur zum Spitzenspiel des 32. Spieltags der englischen Premier League. Dabei bekommt es nicht nur der amtierende englische Meister mit dem amtierenden Vizemeister zu tun, sondern es stehen sich in diesen Match zwei direkte Konkurrenten um einen der begehrten Champions League Startplätze gegenüber. Stünde Tottenham Hotspur nach aktuellem Tabellenstand als Vierter dabei immerhin in den Playoffs zur Königsklasse, so hätte Chelsea den wichtigsten europäischen Wettbewerb aktuell verpasst. Fünf Punkte beträgt der Rückstand auf den Londoner Stadtrivalen, weshalb die Blues nun zwingend einen Dreier brauchen, um bis auf zwei Punkte an die Spurs heranzurücken.

Umgekehrt reicht Tottenham in der 160. Ausgabe dieses Londoner Stadtderbys bereits das Remis, um Chelsea hier auf Abstand zu halten. Und das nimmt hier auch gehörig den Druck heraus, denn seit der Einführung der Premier League im Jahr 1992 hat es noch nicht einen einzigen Auswärtssieg der Spurs im Stadion von Chelsea an der Stamford Bridge gegeben. Letztmals siegte eine Auswahl von Tottenham Hotspur am 10. Februar 1990 auswärts bei Chelsea London, als beide noch in der League Division One spielten – dem Vorgängerwettbewerb zur Premier League. Auch würden sich beide Mannschaften aber gewiss nicht darüber beschweren, sich am 19. Mai 2018 noch ein drittes und letztes Mal in der laufenden Saison zu begegnen, denn dann findet im Wembley Stadion, das aktuell zur vorübergehenden Heimstätte von Tottenham Hotspur geworden ist, ehe man im kommenden Sommer an die rundum erneuerte White Hart Lane zurückkehren kann, das FA Cup Finale statt, wo es potenziell zu dieser Paarung kommen könnte, sofern sich die Spurs gegen Manchester United behaupten und Chelsea seiner Favoritenrolle gegen Southampton gerecht wird.

In diesem Beitrag soll aber ihr direktes Duell um den Champions League Qualifikationsplatz im Mittelpunkt stehen, denn eines dürfte klar sein: sollte Chelsea hier erstmals seit 28 Jahren wieder zuhause gegen die Spurs verlieren, so wäre es das bei dann acht Punkten Rückstand wohl gewesen für die Blues

FC Chelsea London – Meilenweit entfernt vom Glanz der Vorsaison

Obwohl die Kür am Ende beim verlorenen FA Cup Finale gegen den FC Arsenal London ausgeblieben war, so war der FC Chelsea London dennoch die Mannschaft der Stunde in der Saison 2016/17. Gleich 30 ihrer 38 Ligaspiele konnten die Blues bei drei Unentschieden und gerade einmal fünf Niederlagen feiern und sich damit am Ende mit sieben Punkte Vorsprung auf Vizemeister Tottenham die sechste Meisterschaft in der Vereinsgeschichte sichern. Und ähnlich unsanft wie nach der Meisterschaft 2015, als man im Folgejahr auf einem enttäuschenden zehnten Tabellenplatz gelandet war, droht der Klub von Roman Abramowitsch auch jetzt wieder zu landen, wenn erneut die Teilnahme an der Champions League verpasst werden könnte. Das würde überdies auch aller Voraussicht nach das Intermezzo von Antonio Conte als Trainer der Blues beenden, der es ohnehin schwer haben dürfte, über die aktuell kritischen zwei Jahre in Chelsea hinauszukommen, die in der heutigen Zeit kein Coach mehr bei den als wankelmütig geltenden Vorständen der Londoner erhält. Problematisch auch: in der Champions League konnte der 2:1-Heimsieg gegen den FC Barcelona bei klarer 0:3-Auswärtspleite nicht in den Einzug ins Viertelfinale verwandelt werden, sodass Chelsea hier nach ohnehin nicht allzu überzeugender Vorrunde schon vorzeitig wieder ausgeschieden ist. Gemessen an der Tatsache, dass die Blues in den letzten beiden Transferperioden sage und schreibe 260 Millionen Euro alleine in Ablösesummen in neues Personal investiert haben, wäre es nun ein herber Rückschritt, nächste Saison nur in der Europa League antreten zu dürfen. Zwingend muss also ein Heimsieg gegen die Spurs her.

Tottenham Hotspur – Die Negativserie an der Stamford Bridge beenden

Wie eingangs beschrieben, hat Tottenham Hotspur inzwischen seit mehr als 28 Jahren keinen Auswärtssieg mehr an der Stamford Bridge einfahren können. Eine Negativserie, die man nun liebend gerne beenden würde, denn nicht nur kann Tottenham bei zwei Punkten Rückstand auf den FC Liverpool aber einem Spiel weniger auf dem Konto noch aus eigener Kraft an den Reds vorbeiziehen und damit als Dritter die lästigen Playoffs zur Champions League Saison 2018/19 aussparen, sondern die Spurs hätten mit einem Auswärtssieg auch vorläufige Planungssicherheit. Schließlich würde bei dann acht Punkten Vorsprung auf Chelsea mit hoher Wahrscheinlichkeit feststehen, dass Tottenham erneut in der Königsklasse an den Start gehen dürfte. In Hinblick auf die erneuten Abwerbeversuche der großen europäischen Mannschaften, denen der hochdotierte Kader rund um die englischen Shootingstars Harry Kane und Dele Alli auch in dem nächsten Transferfenster wieder ausgesetzt sein wird, wäre Champions League nämlich ein wichtiges Kriterium, um den Kader einmal mehr intakt zu halten. Schließlich ist es allen voran die Eingespieltheit, die die Spurs so stark macht. Zwar gab es zuletzt bei der 1:2-Heimpleite gegen Juventus Turin eine bittere Niederlage, nachdem man ja eigentlich schon mit einem Bein im Champions League Viertelfinale gestanden war, zumindest in der Premier League stimmten die jüngsten Ergebnisse aber. In 2018 hat man noch kein Ligaspiel verloren und zuletzt feierte man wichtige Siege gegen Manchester United und den FC Arsenal London, während man auch auswärts bei Liverpool ein 2:2-Unentschieden halten konnte. Und ein solches Remis würde nun auch reichen, um die Blues weiter auf Distanz zu halten…

Unsere Erfahrungen mit Bet365:
Überdurchschnittliche Wettquoten
Sehr gutes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Chelsea – Tottenham Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 159 Aufeinandertreffen hat es zwischen dem FC Chelsea London und Tottenham Hotspur schon gegeben. Dabei führen die Blues diesen Vergleich mit 68 gewonnenen Spielen klar an, während die Spurs es bei 40 Unentschieden erst auf 51 Siege bringen. Zuletzt siegte der amtierende Meister dabei in der Hinrunde am 20. August 2017 mit 2:1 im Wembley Stadion. Kann sich die Auswahl von Mauricio Pochettino nun dafür revanchieren?

Chelsea – Tottenham Prognose – Premier League Spiel am 01.04.2018

Darauf zu setzen, dass die Spurs nun ihren ersten Auswärtssieg an der Stamford Bridge holen, erscheint uns in der Summe doch ganz schön gewagt zu sein, obschon für diesen Tipp eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 33% für den positiven Erwartungswert reichen würde, was ggf. durchaus angelegt werden könnte. Aber: einerseits reicht Tottenham hier ja, wie herausgearbeitet, bereits das Remis, um weiter vor den Blues zu bleiben, und andererseits sind die Spurs dieser Tage nur extrem schwer zu schlagen und haben sich nach anfänglichen Startschwierigkeiten in der laufenden Saison wieder vollständig gefangen. Eben jenes Remis erscheint uns auch jetzt das mit Abstand wahrscheinlichste Ergebnis zu sein, dem wir ca. 40% Eintrittswahrscheinlichkeit einräumen würden. Und weil das bei der aktuellen Quote* für einen sehr positiven Erwartungswert reicht, empfehlen wir Ihnen, hier auf Tipp X zu setzen.

Chelsea – Tottenham Quoten * – Premier League Spiel am 01.04.2018

Tipp 1 (Chelsea): 2,30
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Tottenham): 3,10

Alle Wettquoten von Bet365

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bet365 am Donnerstag, den 29. März 2018, um 15:25 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: