Chelsea vs. Liverpool Prognose & Quoten, 06.05.2018

3. Mai 2018

David Luiz, Chelsea - © daykung / Shutterstock.com

Am Sonntag, den 6. Mai 2018, stehen sich der FC Chelsea London und der FC Liverpool um 18:30 Uhr (MEZ) im Spitzenspiel des 37. Spieltags der englischen Premier League gegenüber. Dabei empfängt der amtierende Meister, der bei noch drei ausstehenden Matches in der restlichen Saison bereits einen ungeheuerlichen Rückstand von 27 Punkten auf Platz eins aufgebaut hat und nach aktuellem Stand nur noch eine geringe Restchance darauf hat, es doch noch erneut in die Champions League zu schaffen, das – zumindest auf europäischer Ebene – derzeit beste Team Englands. Denn die Reds von Jürgen Klopp sind am gestrigen Mittwoch trotz einer 2:4-Auswärtsniederlage beim AS Rom ins diesjährige Champions League Finale eingezogen und könnten sich in eben jenem Wettbewerb, in dem der FC Chelsea London sich bereits im Achtelfinale deutlich verabschiedet hat, nun schon ihren sechsten Gesamtsieg sichern.

Zuvor jedoch muss der FC Liverpool nun an der Londoner Stamford Bridge höllisch aufpassen, dass unabhängig vom Ausgang des UEFA Champions League Finales 2018 nicht über den Spielbetrieb in der Premier League noch die erneute sportliche Qualifikation für die Königsklasse gefährdet wird, denn nach aktuellem Stand hat LFC zwar sechs Punkte mehr auf dem Konto als die Blues, jedoch auch schon ein Spiel mehr absolviert, weil der amtierende Meister nach wie vor im FA Cup vertreten ist, wo man am 19. Mai 2018 gegen Manchester United um seine letzte Titelchance in der insgesamt nicht allzu befriedigenden Saison kämpfen wird. Das heißt also im Klartext, dass der FC Chelsea London mit Sieg im Nachholspiel und Heimsieg hier gegen die Reds wieder einen Punktegleichheit mit dem Champions League Finalisten herstellen könnte, wodurch sich das Team von Antonio Conte die eigentlich verkorkste Saison hintenraus noch retten könnte – auch, wenn man darüber hinaus auch noch die Tordifferenz aufholen müsste. Hier bringen es die Reds aktuell nämlich auf ein Plus von 43 (80:37), während es bei Chelsea eben „nur“ +26 (60:34) sind. Dennoch muss sich der amtierende Meister an diesen Strohhalm klammern und notfalls darauf hoffen, dass die Truppe von Jürgen Klopp auch im Saisonfinale bei Brighton & Hove Albion noch mal Federn lässt.

Zumindest aber die eigenen Hausaufgaben sollten hier erledigt werden, wenn man den FC Liverpool nun nach dessen harter englischer Woche mit langem Champions League Fight in der ewigen Stadt zuhause empfängt. Ob die Blues dabei die dringend benötigten drei Punkte einfahren oder ob der LFC nach dem Einzug ins Champions League Finale nun auch noch die sportliche Qualifikation für die Teilnahme an der Königsklasse in der kommenden Saison mit mindestens einem Punktgewinn in London unter Dach und Fach bringen wird, ist die Frage, die wir nach Analyse der beiden Teams in der abschließenden Prognose für Sie klären werden.

FC Chelsea London – Viele Fragen, die die Planungssicherheit gefährden

Wie eben herausgestellt, mag es zwar nur ein vergleichsweise kleiner Strohhalm sein, an den der FC Chelsea London sich hier klammert, wenn man alles daransetzen möchte, sich doch noch für die Champions League Saison 2018/19 zu qualifizieren, dennoch ist es eine wichtige und bislang ungeklärte Frage, die die Planungssicherheit für die nächste Saison zurzeit noch bremst. Hinzu kommt die Frage, ob man als Trostpflaster vielleicht nach der Meisterschaft aus der Vorsaison dieses Jahr den FA Cup mitnehmen können wird, was wiederum Trainer Antonio Conte im Traineramt bleiben lassen könnte. Der Italiener hat nämlich jüngst verkündet, keinerlei Rücktrittsgedanken zu hegen, womit er unmissverständlich klar gemacht hat, dass man ihn schon feuern muss, wenn er nächste Saison nicht mehr die Geschicke vom FC Chelsea London lenken soll. Auch seine Person verhindert damit dieser Tage konkrete Planungen für die Folgesaison. Umso wichtiger, dass die Menschen, die aktuell verantwortlich sind – Conte natürlich eingeschlossen –, alles daran setzen, an den Aufwärtstrend der letzten Wochen anzuknüpfen. Die letzten vier Pflichtspiele haben die Blues nämlich allesamt gewonnen – und nach Liverpool warten in Form von Huddersfield und Newcastle bekanntermaßen nur noch zwei Mannschaften aus der Kategorie „machbar“. Kann Chelsea das Ruder nun also noch einmal herumreißen?

FC Liverpool – Das Momentum aus der Königsklasse mitnehmen

Die 2:4-Niederlage in Rom war die erste Niederlage überhaupt in der laufenden Champions League Saison für die Reds, die mit den insgesamt sieben Toren in Hin- und Rückspiel im Halbfinale nun einen alten Rekord vom FC Barcelona für die meisten Tore binnen einer Saison in der Königsklasse gebrochen haben. Erzielte die Blaugrana vor 20 Jahren 45 Tore, so steht Liverpool nämlich schon jetzt im Vorfeld des großen Endspiels bei 46 Treffern und wird damit seinen Weg in die Geschichtsbücher des wichtigsten europäischen Wettbewerbs so oder so finden – und zwar in vielerlei Hinsicht, denn der – Hinspiel und Rückspiel aufaddiert – 7:6-Erfolg über den AS Rom war überdies das torreichste Halbfinale, das es jemals in der Champions League gab. Nun gilt es, dieses Momentum im Saisonendspurt in der Premier League mitzunehmen und den Champions League Startplatz nicht noch leichtfertig zu verspielen, nachdem es am vergangenen „nur“ ein torloses Remis zuhause gegen den hochgradig abstiegsgefährdeten Klub Stoke City gab, nachdem man am Samstag zuvor gegen West Brom ebenfalls nur 2:2-Unentschieden gespielt hat. Schon wieder wurden damit vier Punkte gegen vergleichsweise kleine Gegner liegen gelassen, was sich in der Ära unter Jürgen Klopp leider wie ein roter Faden durchzieht und was in letzter Instanz auch verhindert hat, dass Liverpool endlich mal wieder um die Meisterschaft mitspielen kann, obwohl man den feststehenden Meister Manchester City inkl. Königsklasse drei Mal in der laufenden Saison geschlagen hat. Die gute Nachricht lautet dafür aber, dass Chelsea gewiss kein „kleiner Gegner“ ist. Und genau deswegen sollte dieses Auswärtsspiel den Reds doch grundsätzlich auch liegen…

Überdurchschnittliche Wettquoten
Hervorragender Kundenservice
Ausgezeichneter Neukundenbonus!

Chelsea – Liverpool Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Insgesamt 178 Aufeinandertreffen hat es zwischen dem FC Chelsea London und dem FC Liverpool schon gegeben und insgesamt führen die Reds den direkten Vergleich mit 77 gewonnenen Spielen an. Bei gerade erst 40 Unentschieden kommen die Blues dabei lediglich auf 61 Siege, haben aber seit dem Amtsantritt von Jürgen Klopp kein einziges Match mehr gegen die Reds gewonnen (drei Remis und zwei Niederlagen). Ohnehin gab es für Chelsea aus den letzten acht Partien gegen Liverpool nur einen einzigen Sieg, der dreieinhalb Jahre in der Vergangenheit zurückliegt. Im Hinspiel trennte man sich übrigens 1:1-Unentschieden…

Chelsea – Liverpool Prognose – Premier League Spiel am 06.05.2018

Und auch jetzt spricht in unseren Augen nicht viel dafür, dass es nun die erste Pleite der Reds gegen die Blues unter Jürgen Klopp geben wird, denn schließlich hat Liverpool nicht nur erst vier Mal in der Premier League verloren in der gesamten Saison, sondern geht auch mit reichlich Momentum des erreichten Endspiels in der Champions League in dieses Match, das zudem noch eine tolle Generalprobe für das wichtige Finale in Kiew gegen Real Madrid ist. Ein Spiel auf Augenhöhe darf hier sicherlich erwartet werden, wenn man es aber rein mathematisch betrachtet, dann sollte das Kreuzchen hier am Ende auf den Auswärtssieg vom FC Liverpool bei Tipp 2 gesetzt werden. Diese Wette ist jedenfalls ab einer Eintrittswahrscheinlichkeit von 31% im positiven Erwartungswert – und diesen Wert würden wir hier in jedem Fall ansetzen.

Für den Fall, dass dieses Spiel übrigens mit einem torlosen Unentschieden endet, können Sie sich beim Anbieter Interwetten noch zusätzlich absichern lassen. Mehr Infos dazu hier.

Chelsea – Liverpool Quoten * – Premier League Spiel am 06.05.2018

Tipp 1 (Chelsea): 2,20
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Liverpool): 3,30

Alle Wettquoten von Interwetten

Zur Webseite von Interwetten


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: