Chelsea vs. Inter Prognose & Quoten, 28.07.2018

26. Juli 2018

David Luiz, Chelsea - © daykung / Shutterstock.com

Am Samstag, den 28. Juli 2018, stehen sich der FC Chelsea London und Inter Mailand um 20:00 Uhr (MEZ) im Rahmen vom International Champions Cup 2018 gegenüber. Beide Mannschaften steigen dabei nun in das 18 Mannschaften umfassende „Turnier“ ein, in dem alle Teilnehmer insgesamt drei Freundschaftsspiele auf neutralem Boden bestreiten, wobei ein Großteil vom ICC 2018 in den USA und Singapur stattfindet. Nicht so aber dieses Testspiel, für das beide Teams sich im Allianz Riviera Stadion im französischen Nizza einfinden werden, wo vor zwei Jahren auch im Rahmen der EURO 2016 insgesamt vier Spiele stattgefunden haben. Bei den Quoten ist Chelsea gegen Inter dabei in der Favoritenrolle, obschon die Londoner als Fünfter der Premier League trotz FA Cup Sieg eben nur Europa League Teilnehmer sind, während die Mailänder in der Königsklasse antreten werden. Nicht zuletzt deshalb ist dieses Spiel – auch, wenn es sich nur um ein Testspiel auf hohem Niveau handelt – auch etwas genauer unter die Lupe zu nehmen, um zu prüfen, ob hier nicht doch ein gewinnbringender Außenseitertipp möglich ist. Nach Analyse beider Teams und Blick auf ihren Kader für den ICC 2018 haben wir am Ende des Beitrags in diesem Zusammenhang auch eine fundierte Prognose zu Chelsea vs. Inter für Sie vorbereitet, in der wir Ihnen den bestmöglichen Tipp zu diesem Spiel mit auf den Weg geben.

Für beide Mannschaften geht es anschließend jedenfalls noch spannend weiter. Dabei kehrt der FC Chelsea London allerdings bis zum Ende vom International Champions Cup 2018 wieder ins Vereinigte Königreich zurück, wo man zunächst ein Match gegen Stadtrivale FC Arsenal London im Aviva Stadion in Dublin bestreiten wird, ehe man an der heimischen Stamford Bridge auf Olympique Lyon trifft. Auch Inter Mailand verzichtet dabei auf Amerika- oder Asienreisen, sondern bleibt kurzerhand in Europa. In Lecce wird man ebenfalls auf Olympique Lyon treffen, ehe ein Auswärtsmatch bei Atlético Madrid im Wanda Metropolitano, wo auch am 1. Juni 2018 das Champions League Finale 2019 stattfinden wird, den Abschluss des gesamten ICC 2018 bilden wird. Ein gleichermaßen strammes wie auch interessantes Programm also für die beiden Mannschaften, die sich für die kommende Spielzeit einiges vorgenommen haben und dafür auch schon entsprechend aktiv auf dem Transfermarkt waren. Denn schließlich war es in den internationalen Wettbewerben jüngst etwas ruhig um beide Klubs geworden, deren letzte große Titel ja bekanntlich nicht allzu lange her sind. Während die Blues gerade erst im Jahr 2012 ihren ersten Champions League Gesamtsieg feiern konnten, da fuhren die Nerazzurri im Jahr 2010 ihren dritten Gesamtsieg in der Königsklasse ein – beide Mannschaften schlugen dafür im Finale übrigens den FC Bayern München.

Nun soll der Fokus aber auf diesem Freundschaftsspiel liegen, bei dem beiden Klubs ja wegen des Nachklangs der Fußball WM 2018 auch noch der eine oder andere Leistungsträger fehlen wird. Wie das dementsprechend den Tipp beeinträchtigt, wollen wir dabei ebenfalls unter die Lupe nehmen.

FC Chelsea London – Sarri und die WM 2018 als Wendepunkte?

Am Ende blieb der Abschied von Antonio Conte als Trainer der Blues höchst unerfreulich. Regelrecht abgesägt wurde der ehemalige Coach der Squadra Azzurra, obschon er direkt in seinem ersten Jahr beim FC Chelsea London die Meisterschaft holte (in der Vorsaison wurden die Blues bloß Zehnter), ehe er sich in diesem Sommer mit dem FA Cup verabschiedet hat. Zwei Titel, die alles andere als selbstverständlich sind, zumal die Vitrinensammlung der Londonern jetzt auch nicht übermäßig gut bestückt ist. Dennoch: wegen der verpatzten Champions League Qualifikation und einiger interner Probleme musste Conte seine Koffer packen. Für ihn steht mit Kettenraucher Maurizio Sarri nun ein anderer Italiener an der Seitenlinie, der vom SSC Neapel losgeeist wurde und von dort gleich noch einen seiner Lieblingsschüler, nämlich Jorginho, mitnehmen konnte, für den Chelsea bereits um die 55 Millionen Euro auf den Tisch gelegt haben dürfte. Der Trainer soll dabei nun den Wendepunkt herbeiführen, wobei auch die WM 2018 eine große Rolle spielen könnte, bei der gleich mehrere Stars der Londoner zu Helden wurden. Keeper Thibaut Courtois wurde zum besten Torwart des Turniers gewählt, Mittelfeldmotor und Weltmeister N’Golo Kanté galt genau wie Olivier Giroud als einer der ganz großen Leistungsträger im Trikot der Équipe Tricolore und Eden Hazard steht nun sogar auf der Shortlist für die Wahl zum Weltfußballer 2018. Weil die Londoner allerdings im Halbfinale der WM 2018 bemerkenswert viele Spieler im Einsatz hatten, fehlen nun leider noch fast alle Stars, was das Match gegen Inter nicht gerade einfacher macht

Inter Mailand – Mit erstem Ausrufezeichen zurück in die Königsklasse

Obwohl Inter Mailand am Ende der Saison 2017/18 in der Serie A nur Vierter geworden war, darf man nun dennoch nach längerer Abstinenz wieder in die Königsklasse zurückkehren. Möglich wurde das durch eine Veränderung in der Zulassung zur Champions League, wo zuvor der Dritte der höchsten italienischen Spielklasse lediglich für die Play-offs zugelassen worden war, während nun Nummer drei und sogar Nummer vier das direkte Ticket für die Gruppenphase erhalten. Am Ende ging die Saison unter Luciano Spalletti also gut aus, obschon man konstatieren muss, dass mehr drinnen gewesen wäre. So spielte man die komplette Hinrunde mit langer Serie an Spielen ohne Niederlage lange um die Meisterschaft mit und stellte mit Goalgetter Mauro Icardi sogar den Torschützenkönig der Serie A, der völlig überraschend von Jorge Sampaoli nicht für den WM Kader von Argentinien nominiert worden war. Umso besser, denn der Kapitän wird den Mailändern nun bereits im International Champions Cup zur Verfügung stehen, wo er für weitere Ausrufezeichen in internationalen Vergleichen sorgen könnte. Und immerhin: Inter Mailand hat bereits im vergangenen Sommer den ICC 2017 gewonnen – auch, wenn es in Singapur nur ein vergleichsweise kleines Unterturnier des Wettbewerbs war. Dennoch war dieser Triumph für die aufgerüstete Mannschaft wegweisend. Und die diesjährige Shoppingtour ist dabei noch längst nicht beendet. So mag die Offensive rund um Vizeweltmeister Ivan Perisic und den ersten Neuzugang Lautaro Martínez zwar bestens aufgestellt sein, in der Defensive zeichnet sich dieser Tage allerdings ein ganz gewaltiger Coup ab. Die Rede ist von einer Verpflichtung von Arturo Vidal, der gemeinsam mit Radja Nainggolan, der vom AS Rom kam und ebenfalls nicht bei der WM mit dabei war, für mehr Stabilität im Zentrum sorgen könnte, was die ohnehin schon zähe Defensive der Nerazzurri umso undurchlässiger machen dürfte. Das große Plus: auf allzu viele WM Fahrer muss man nicht mehr warten

Überragendes Live Wetten Angebot
Beste Aktionen für Bestandskunden
Toller Bonus für Neukunden!

Chelsea – Inter Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Zuletzt standen sich der FC Chelsea London und Inter Mailand im Verlauf der Champions League Saison 2009/10 gegenüber. Unter José Mourinho, der später ja bekanntermaßen Trainer der Blues wurde, sicherten sich die Nerazzurri damals erst einen 2:1-Heimsieg im Hinspiel vom Achtelfinale, ehe ein 1:0-Auswärtserfolg an der Stamford Bridge den Einzug ins Viertelfinale besiegelte. Am Ende wurden die Mailänder Gesamtsieger und feierten ihren größten Erfolg der jüngsten Vergangenheit.

Chelsea – Inter Prognose – Fussball Spiel am 28.07.2018

Umso überraschender ist es, dass bei den Quoten Chelsea gegen Inter der Favorit ist, denn wirklich viele Indizien haben wir hier nicht für einen Erfolg der Londoner gefunden, die ja nur Europa League Teilnehmer sind. Inter hingegen darf in der Königsklasse antreten und kann aktuell auf eine Reihe Topstars zugreifen, während bei den Blues noch fast alle Eckpfeiler im wohlverdienten Urlaub im Anschluss an die WM 2018 weilen. Last, but not least, spricht sogar der jüngste „Head to head“-Vergleich für die Italiener, weshalb wir Ihnen hier auf neutralem Boden in Nizza den vermeintlichen Außenseitertipp ans Herz legen möchten. In unserer Prognose zu Chelsea vs. Inter empfehlen wir dementsprechend Tipp 2.

Chelsea – Inter Quoten * – Fussball Spiel am 28.07.2018

Tipp 1 (Chelsea): 1,91
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Inter): 3,40

Alle Wettquoten von Bwin

Quoten* abgerufen auf der Webseite von Bwin am Donnerstag, den 26. Juli 2018, um 10:54 Uhr (MEZ).

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!

Aktuelle Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: