Champions League Qualifikation Playoffs – Prognose & Quoten der Hinspiele (16.08.2016 – 17.08.2016)

15. August 2016

Champions League Wetten, Prognosen & Quoten

Am Dienstag, den 16. August 2016, und am Mittwoch, den 17. August 2016, werden die Hinspiele der Play-offs zur Champions League Saison 2016/17 ausgetragen. Insgesamt 20 Mannschaften kämpfen dabei noch im K.-o.-System um die letzten zehn Plätze für die kommende Saison in der Königsklasse. Während die zehn unterlegenen Teams zwar verhältnismäßig weich fallen, bekommen sie doch immerhin einen Platz in der Europa League, dennoch aber mit enormen finanziellen Einbußen rechnen müssen, bringt die Qualifikation für die Champions League alleine doch schon 20 Millionen mehr an Einnahmen – von höheren Fernsehgeldern und etwaigen Prämien für das Überstehen der Gruppenphase mal ganz zu schweigen.

Überdies ist die „Kuschelzeit“ für die bisherigen Favoriten auf die Qualifikation für die Champions League endgültig vorbei, denn wirklich leichte Gegner gibt es nun vor allem im Platzierungsweg nicht mehr. So wird in der Qualifikation noch immer zwischen zwei Wegen – dem Champions-Weg und dem Platzierungsweg – unterschieden. Während im Champions-Weg nur jeweilige Landesmeister gegeneinander spielen können, was den Grund hat, dass nicht etwa der Viertplatzierte aus England, Spanien oder Deutschland mit dem Landesmeister aus beispielsweise Israel, Zypern oder Bulgarien ein verhältnismäßig leichtes Los erhält, sondern hier zwei Landesmeister realistische Chancen auf die Königsklasse erhalten. Im Platzierungsweg ist es nun allerdings dementsprechend zu Krachern gekommen, prallen hier doch unter anderem der FC Porto und der AS Rom aufeinander oder auch der FC Villarreal und der AS Monaco.

Logischerweise haben wir deswegen alle fünf Matches aus dem Platzierungsweg hier auf dem Zettel sowie das große Highlight des Champion-Wegs, wo es zwischen Dinamo Zagreb (kroatischer Meister) und FC Salzburg (österreichischer Meister) zu einem richtigen Kracher kommen wird. Bei diesen sechs Spielen haben wir in gewohnter Art und Weise etwas genauer für Sie hingesehen, um Ihnen die Favoriten auf den Sieg im Hinspiel liefern zu können.

Alle Wettquoten von Bet365

BSC Young Boys Bern – Borussia M’gladbach Prognose & Quoten

Kommt Gladbach zum zweiten Mal in Serie durch die Play-offs?

Hätte man André Schubert und seinen Mönchengladbachern bereits zu Beginn der Champions League Qualifikation vorausgesagt, dass man in den Play-offs auf den schweizerischen Vizemeister BSC Young Boys Bern treffen würde, man hätte sich über dieses Los ganz gewiss gefreut. Schließlich wäre es einerseits auch gut möglich gewesen, dass die Borussia im zweiten Topf landet und gegen eine Mannschaft wie Manchester City oder den AS Rom hätte antreten müssen, man hätte allerdings auch beispielsweise den FC Porto oder AS Monaco abbekommen können. Spätestens nachdem die Überraschungsmannschaft aus der Schweiz aber in der dritten Runde der Champions League Qualifikation nach der 0:2-Niederlage im Hinspiel, nach der schon alles klar schien, doch noch die starken Ukrainer von Schachtjor Donezk aus dem Wettbewerb werfen konnte, wird der Viertplatzierte der letzten Bundesliga Saison allerdings gewarnt sein. So gewann Bern nämlich das Rückspiel vor heimischer Kulisse ebenfalls mit 2:0 und zwang den UEFA Cup Sieger des Jahres 2009 somit ins Elfmeterschießen, wo man anders als die schweizerische Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft (Aus im Achtelfinale im Elfmeterschießen gegen Polen) die Nerven behielt. Unterm Strich bleiben die Young Boys Bern dennoch ein machbares Los für die Fohlen, die schon letzte Saison endlich mal wieder Champions League Luft schnuppern durften. Für das erneute Erreichen der Königsklasse muss man nun allerdings in kleinen Etappen denken und zunächst einmal das schwierige Auswärtsspiel in Bern annehmen. Ein Auswärtstor sollte die oberste Priorität haben. Reicht dies für ein Unentschieden oder gar einen Auswärtssieg, so sollte man in der Woche darauf im Borussia-Park alles klar machen können. Wir trauen den Gladbachern dieses Unentschieden definitiv zu.
Champions League Quoten für BSC Young Boys Bern – Borussia M’gladbach am 16.08.2016:
Tipp 1 (BSC Young Boys Bern): 3,00
Tipp X (Unentschieden): 3,25
Tipp 2 (Borussia M’gladbach): 2,37

Dinamo Zagreb – FC Salzburg Prognose & Quoten

Schafft es Salzburg dieses Jahr endlich?

Der FC Salzburg, wie man Red Bull Salzburg aufgrund des Sponsoring-Verbots im Vereinsnamen seitens der UEFA in europäischen Wettbewerben offiziell nennt, versucht jedes Jahr aufs Neue sein Glück in der Qualifikation zur Champions League, scheiterte aber in den letzten Jahren ein ums andere Mal spektakulär. Im Champions-Weg hat man dabei dieses Jahr definitiv Pech gehabt, hat das Team von Trainer Óscar García mit dem kroatischen Rekordmeister Dinamo Zagreb doch sicherlich den härtesten Landesmeister zugelost bekommen, der noch im Topf zu finden war. Dennoch zählt hier keine Ausrede. Nachdem man sich letztes Jahr noch den 2:0-Sieg gegen Malmö FF aus dem Hinspiel bei der 0:3-Auswärtsniederlage hat vom Brot nehmen lassen und damit zum zweiten Mal in Serie an dem schwedischen Meister gescheitert ist, tut ein verhältnismäßig schweres Los vielleicht sogar mal gut. 2013 blamierte man sich nämlich beispielsweise gegen den luxemburgischen Meister F91 Düdelingen. Zagreb selbst kennt dieses Problem zumindest im laufenden Jahrzehnt nicht. Zwar hatte man Anfang der 2000er Jahre auch mal eine zwölfjährige Durststrecke zu durchlaufen, steht aber seit der Saison 2011/12 bemerkenswert regelmäßig in der Champions League Gruppenphase, obschon man diese bisher noch nicht überstehen konnte. Wer auch immer sich hier jedenfalls durchsetzen wird, der hat die Teilnahme an der Königsklasse dann auch verdient, waren doch beide Klubs in den bisherigen beiden Runden absolut souverän. Insgesamt glauben wir zwar, dass es für die Salzburger nun endlich mal an der Zeit wäre, die Champions League zu erreichen. Im Hinspiel in Zagreb tippen wir dennoch auf einen knappen Heimsieg der Kroaten. Ein 2:1-Sieg wäre beispielsweise eine solide Ausgangslage, mit der die Österreicher rund um ihren sieben Millionen Euro teuren Neuzugang von Grashoppers Zürich im Sturn, Munas Dabbur, im Rückspiel noch alle Trümpfe in der Hand haben sollten.
Champions League Quoten für Dinamo Zagreb – FC Salzburg am 16.08.2016:
Tipp 1 (Dinamo Zagreb): 2,30
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (FC Salzburg): 3,00

Steaua Bukarest – Manchester City Prognose & Quoten

Nach Achtungserfolg kommt noch Pep Guardiola

Es war von Anfang an klar, dass es nun bitter für Steaua Bukarest werden würde, nun hat man in Form von Manchester City aber sicherlich das schlimmste Los gezogen, das möglich war. Ärgerlicherweise verpasste der Klub, der im Jahr 1986 noch als erster osteuropäischer Klub überhaupt die Champions League (bzw. damals noch Europapokal der Landesmeister) gewinnen konnte, nämlich zum ersten Mal seit drei Jahren in Serie die rumänische Meisterschaft und musste nun in der Champions League Qualifikation im Platzierungsweg anstatt im Champions-Weg antreten. Dort hatte sich die Mannschaft von Laurențiu Reghecampf allerdings zuvor teuer verkauft, als man mit Sparta Prag überraschend den Viertelfinalisten der abgelaufenen Europa League Saison bezwingen konnte. Die Citizens haben nun allerdings nicht nur Startrainer Pep Guardiola an ihrer Seite, man hat auch im Kader ganz gewaltig nachgerüstet. Zusätzlich zu Superstars wie Kevin de Bruyne oder Sergio Aguero kam nun beispielsweise Ilkay Gündogan von Borussia Dortmund, Leroy Sané vom FC Schalke 04, Nolito von Celta Vigo oder auch der ukrainische Nachwuchsstar Oleksandr Zinchenko für zwei Millionen Euro vom FK Ufa. Schaut man alleine auf den Marktwert der beiden Mannschaften, so wird klar, wieso es hier nur einen Favoriten geben kann. Während nämlich die gesamte erste Mannschaft von Steaua Bukarest 21,55 Millionen Euro wert ist, liegt alleine der durchschnittliche Marktwert pro Spieler bei dem Viertplatzierten der letzten Premier League Saison bei ungefähr 20 Millionen Euro. Alles andere als ein klarer Auswärtssieg im Hinspiel wäre eine faustdicke Überraschung…
Champions League Quoten für Steaua Bukarest – Manchester City am 16.08.2016:
Tipp 1 (Steaua Bukarest): 6,50
Tipp X (Unentschieden): 5,00
Tipp 2 (Manchester City): 1,40

Ajax Amsterdam – FK Rostow Prognose & Quoten

Niederländische Rückkehr oder russische Premiere?

Ajax Amsterdam – letzte Saison wieder nur Vizemeister in der holländischen Erendivisie, obwohl man lediglich zwei von 34 Spielen in der kompletten Saison verloren hat – kennt die Champions League ziemlich gut. So sind die Mannen aus der niederländischen Hauptstadt nämlich einer von nur vier Klubs, die alle drei großen europäischen Wettbewerbe schon einmal gewinnen konnten, darunter eben auch die Champions League, die sich Ajax Amsterdam insgesamt bereits vier Mal sichern konnte (Platz 6 in der ewigen Rangliste). Nach fünf Jahren Abstinenz würde man nun nur allzu gerne wieder in die Königsklasse zurückkehren und hat trotz wackligem Weiterkommen gegen PAOK Thessaloniki (zunächst 1:1 im Hinspiel in Amsterdam und dann knapper 2:1-Auswärtssieg in Griechenland) nun ganz gute Karten. FK Rostow hingegen hat gegen RSC Anderlecht bereits unter Beweis gestellt, dass der Überraschungsvizemeister aus Russland hier keineswegs ein Lückenfüller im Programm ist, sondern ernsthafte Ambitionen hegt, zum ersten Mal in der Geschichte die Champions League zu erreichen. Gegen die Belgier hat man dabei nach dem 2:2 vor heimischer Kulisse beim 2:0-Auswärtssieg alles klar gemacht. Nun möchten die Russen auch in den Niederlanden von Anfang an die Weichen auf den Einzug in die Champions League stellen. Insgesamt halten wir Ajax Amsterdam rund um die holländischen Leistungsträger Davy Klaassen, Riechedly Bazoer, Jasper Cillessem und Joel Veltman allerdings für zu stark, als dass sich der niederländische Rekordmeister so kurz vor dem Ziel bei dem verhältnismäßig dankbaren Los noch um die Rückkehr in die Königsklasse bringen ließe.
Champions League Quoten für Ajax Amsterdam – FK Rostow am 16.08.2016:
Tipp 1 (Ajax Amsterdam): 1,83
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (FK Rostow): 4,50

FC Porto – AS Rom Prognose & Quoten

Zwei Größen des europäischen Fußballs unter sich

Sowohl der FC Porto als auch der AS Rom verfügen über eine lange und glorreiche Vereinshistorie. So hat der FC Porto die Champions League sogar schon zwei Mal gewinnen können und war in den letzten Jahren stets Stammgast in der Königsklasse, während auch der AS Rom zumindest schon einmal in einem Endspiel in diesem Wettbewerb stand, im Jahr 1984 allerdings ausgerechnet im heimischen Olympiastadion in Rom im Endspiel dem FC Liverpool im Elfmeterschießen unterlag. Letzte Saison verlief allerdings für beide Klubs durchaus ausbaufähig. Während die Römer immerhin in der Champions League das Achtelfinale erreichten, wo man dem späteren Gesamtsieger Real Madrid nur wenig entgegenzusetzen hatte (jeweils 0:2-Niederlage), scheiterte Porto bereits in der Gruppenphase als Drittplatzierter hinter dem FC Chelsea und Dynamo Kiew, ehe man in der K.-o.-Phase der Europa League gegen Borussia Dortmund zwei bittere Spiele erlebte (0:1-Heimniederlage nach 0:2 in Dortmund). In der portugiesischen Primeira Liga wurde es für den portugiesischen Rekordmeister dann abermals richtig bitter und man musste den beiden Teams aus der Hauptstadt – Benfica Lissabon und Sporting Lissabon – am Ende mit 15, bzw. 13 Punkten Rückstand die vorderen beiden Plätze überlassen, die beide direkt für die Gruppenphase der Königsklasse qualifizieren. Somit heißt es nun wie schon vor zwei Jahren für den FC Porto wieder, sich in den Play-offs zu behaupten. Bekam man in der Saison 2014/15 mit dem OSC Lille noch ein halbwegs machbares Los, so wird es mit dem Drittplatzierten der Seria A nun merklich schwerer werden, gibt es hier doch eine Partie, die vom Namen her auch in ein Champions League Achtel- oder Viertelfinale passen würde. Vor heimischer Kulisse trauen wir den Portugiesen dennoch zunächst den Heimsieg im Hinspiel zu. Torgefährlich sind die Römer allerdings immer und gerade der wacklige Iker Casillas im Tor vom FC Porto war bereits in der letzten Spielzeit ein ums andere Mal mehr Unruheherd als Rückhalt. Insgesamt dürfte der Heimsieg also nicht ohne Gegentor ausfallen, was die Entscheidung bis zum Rückspiel vertagen sollte.
Champions League Quoten für FC Porto – AS Rom am 17.08.2016:
Tipp 1 (FC Porto): 2,20
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (AS Rom): 3,20

FC Villarreal – AS Monaco Prognose & Quoten

Wird es wieder fünf spanische Teams in der Königsklasse geben?

Die Partie zwischen dem FC Villarreal, Platz 4 in der abgelaufenen Saison in der spanischen Primera Division, und dem AS Monaco, Drittplatzierter in der französischen Ligue 1, ist sicherlich eine der namhaftesten Begegnungen in den Play-offs zur Champions League. Dabei könnte der FC Villarreal wie schon in der Vorsaison wieder dazu beitragen, dass der Primera Division zum zweiten Mal in Serie ein absolutes Novum gelingen würde, nämlich unter den 32 Mannschaften, die für die Gruppenphase der Königsklasse qualifiziert sind, fünf Vertreter zu stellen. Dies wäre abermals möglich, weil der FC Sevilla die Europa League gewonnen hat, zeitgleich aber nicht durch die Saisonleistung im spanischen Fußballoberhaus für die Champions League qualifiziert war und somit unabhängig von Tabellenstand einen Startplatz für die Königsklasse erhalten hat. Um dem Meister FC Barcelona, dem Champions League Titelverteidiger Real Madrid, dem Europa League Sieger FC Sevilla sowie dem Drittplatzierten Atlético Madrid nun aber in die Beletage des europäischen Spitzenfußballs folgen zu können, muss das gelbe U-Boot, wie man den FC Villarreal aufgrund der Spielkleidung auch nennt (spanisch: submarino amarillo), zunächst die Hürde AS Monaco nehmen. Die Monegassen – letzte Saison in Frankreich nur auf dem enttäuschenden dritten Platz gelandet – haben derweil mit Fenerbahce Istanbul bereits einen namhaften Gegner auf dem Gewissen. Dennoch hat sich der FC Villarreal, der letzte Saison schon das Halbfinale der Europa League erreicht hat, namhaft verstärkt. Neben Roberto Soriano (für 14,10 Millionen von Sampdoria Genua gekommen), dem argentinischen Juwel Cristian Espinoza (für 7,2 Millionen Euro aus Argentinien verpflichtet) und vielen weiteren spielstarken Fußballern hat man jüngst nun auch noch Nicola Sansona vom US Sassuolo geholt. Mit Cedric Bakambu hat man ohnehin einen Starstürmer in seinen Reihen, dem letzte Saison in der Europa League bereits beachtliche neun Treffer in acht Spielen geglückt sind. Im Hinspiel in „El Madrigal“ sollte dem Heimsieg gegen den AS Monaco daher nichts im Weg stehen.
Champions League Quoten für FC Villarreal – AS Monaco am 17.08.2016:
Tipp 1 (FC Villarreal): 1,75
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (AS Monaco): 4,75

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: