Champions League 4. Spieltag Prognose & Quoten (03.11.2015 – 04.11.2015)

30. Oktober 2015

Champions League Wetten, Prognosen & Quoten

Bergfest in der Champions League. Nach den ersten drei absolvierten Spieltagen haben nun alle Teilnehmer das erste Mal gegen jeden Gegner in ihrer Gruppe gespielt. Nun stehen allerdings noch die Rückspiele im jeweils anderen Stadion der Kontrahenten an. Zwar sind nach drei Begegnungen in manchen Gruppen die Vorentscheidungen um den Einzug in die K.-o.-Runde schon gefallen, aber andere Gruppen hingegen sind noch vollkommen offen. Gerade in der Gruppe der favorisierten Bayern, die nicht zuletzt durch ihre unglaubliche Dominanz in der Bundesliga wieder einmal Ambitionen auf den begehrten Henkelpott hegen, trennen den Ersten und den Letzten lediglich drei Punkte. Gemessen daran, dass an den kommenden drei Champions League Spieltagen jeder Verein noch die theoretische Chance darauf hat, seinem Konto bis zu neun Punkten hinzuzufügen, verspricht der vierte Spieltag mal wieder hochkarätige Matches mit viel Spannung und Brisanz. Wer viele Tore sehen möchte, der sollte zudem ein besonderes Augenmerk auf das Olympiastadion in Rom legen. Hier empfängt der AS Rom nämlich Bayer Leverkusen. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Vereine am 20. Oktober 2015 fielen nämlich unglaubliche acht Tore beim Endstand von 4:4. Auch Bayern München brennt darauf, den FC Arsenal zu empfangen, um sich bei Mesut Özil und Konsorten für die bittere 0:2-Auswärtsniederlage in London zu revanchieren. Überdies gilt es natürlich, auch den anderen beiden deutschen Vertretern Wolfsburg und Mönchengladbach die Daumen zu drücken. Stehen die Wölfe noch ganz gut auf Kurs in Richtung Achtelfinale, so warten die Borussen nämlich nach wie vor auf den ersten Dreier in der Königsklasse.

Alle Wettquoten von Bet365

PSV Eindhoven – VfL Wolfsburg Prognose: Wolfsburger Vereinsgeschichte

Wenn der VfL Wolfsburg in Eindhoven gastiert, könnte ein weiterer Meilenstein in der Wolfsburger Vereinsgeschichte ein Stückchen näher rücken. Startete man in der Saison 2009/10 als frischgebackener deutscher Meister nämlich erstmalig in der Champions League, so war bereits in der Gruppenphase Endstation für den Debütanten aus der Autostadt. Damals wie heute hießen die stärksten Konkurrenten der Wölfe witzigerweise sogar beide Male in der Gruppe B ZSKA Moskau und Manchester United. Lief der VfL Wolfsburg 2009/10 nur als Dritter hinter diesen beiden Clubs ins Ziel, so führt man derzeit die Gruppe mit sechs Punkten an. Auch den PSV Eindhoven fertigte man am letzten Spieltag weitestgehend ungefährdet mit 2:0 ab. Gerade im eigenen Stadion haben die Holländer aber ihre große Stärke. So gelang es dem Team, das in Form von Philip Cocu von einer regelrechten Eindhovener Legende trainiert wird, unter anderem am ersten Spieltag gegen Manchester United vor eigenen Rängen 2:1 zu gewinnen. Wolfsburg, das bisher beide Heimspiele gewinnen konnte, aber auswärts in Old Trafford verloren hat, ist also gewarnt. Hinzu kommt, dass die Holländer auf dem letzten Platz in der Gruppe liegen und im Fall einer Niederlage den Anschluss zu verlieren drohen. Um in die K.-o.-Runde einzuziehen, was den Wolfsburgern noch nie gelang, sollte die Truppe von Dieter Hecking also unbedingt auf Sieg spielen. Eine spannende Ausgangslage, bei der dem VfL der Auswärtssieg trotz holländischer Heimstärke durchaus zuzutrauen ist.
Champions League Quoten für PSV Eindhoven – VfL Wolfsburg am 03.11.2015:
Tipp 1 (PSV Eindhoven): 3,00
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (VfL Wolfsburg): 2,30

Borussia M’gladbach – Juventus Prognose: Es wäre an der Zeit für Gladbach

Wenn Borussia Mönchengladbach den Finalisten aus der letzten Champions League Saison empfängt, ist es vollkommen klar, dass nun endlich einmal wieder ein Sieg in der Königsklasse her muss, falls man zumindest noch die Europa League erreichen möchte. In der Todesgruppe, in der auch noch Manchester City und der FC Sevilla sind, liegt die Borussia nämlich momentan auf dem letzten Platz. Überhaupt konnte man beim 0:0 bei Juventus Turin am letzten Spieltag in einem recht faden Spiel mit wenigen Torchancen und ohne großartige Höhepunkte gerade einmal den ersten Zähler überhaupt dem Konto gutschreiben. Der Rückstand auf Manchester City, die aktuell hinter den Italienern den zweiten Platz belegen, beträgt schon stolze fünf Punkte. Ein Heimsieg gegen Juve könnte den Gladbachern unter Umständen noch die Chance wahren, mit weiteren Siegen und einer guten Portion Glück noch in der Champions League zu bleiben. Realistisch betrachtet ist aber trotz bestechender Form in der Bundesliga und auch im DfB-Pokal für die Borussia nur noch der dritte Platz drin, der immerhin zur Teilnahme an der K.-o.-Runde der Europa League berechtigt. Juventus Turin ist zudem extrem schwer zu schlagen und will natürlich alles daran setzen, auch in dieser Saison wieder das Finale zu erreichen. Will die alte Dame also die Vorentscheidung, so muss in Gladbach ein Sieg her. Neutralisieren sich beide Mannschaften aber erneut bereits im Mittelfeld wie im Hinspiel, so kann es auch wieder auf ein Unentschieden hinauslaufen.
Champions League Quoten für Borussia M’gladbach – Juventus am 03.11.2015:
Tipp 1 (Borussia M’gladbach): 3,25
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Juventus): 2,20

Benfica – Galatasaray Prognose: Prinz Poldi hält die Türken im Rennen

Es war sicherlich eine kleine Überraschung, als Galatasaray am letzten Spieltag die starken Portugiesen mit 2:1 bezwingen konnte. Dabei erzielte der deutsche Nationalspieler Lukas Podolski mit einem starken Schuss den Siegtreffer, wodurch Galatasaray den frühen 0:1-Rückstand durch einen Treffer in der zweiten Minute noch in einen Sieg umkehren konnte. Lissabon wird die Reise an den Bosporus sicherlich gerne aus den Gedanken streichen, marschierte man doch bis dato durch die Gruppe und schlug den großen Favoriten Atletico Madrid sogar beim Auswärtsspiel in deren Stadion. Die Niederlage in Istanbul macht den Kampf um das Achtelfinale damit wieder spannend und bringt auch Würze in diese Begegnung. Dass Madrid bei FK Astana, dem krassen Außenseiter aus Kasachstan, einen Dreier einfährt, ist ausgesprochen wahrscheinlich. Eine Heimniederlage gegen Galatasaray würde also bedeuten, dass Lissabon auf den dritten Platz abfallen würde. Besinnen sich die Portugiesen auf ihre großen Stärken, so sollte ein Heimsieg die eigentlich logische Konsequenz sein. Dies würde aber den Abstand der Türken auf Rang 2 auf fünf Punkte vergrößern, was fast nicht mehr einholbar wäre. Daher kann man definitiv ein leidenschaftliches Istanbul erwarten, das bereits am letzten Spieltag gezeigt hat, dass über Kampfgeist und das nötige Quäntchen Glück auch ein Sieg gegen vermeintlich stärkere Gegner möglich ist.
Champions League Quoten für Benfica – Galatasaray am 03.11.2015:
Tipp 1 (Benfica): 1,57
Tipp X (Unentschieden): 3,80
Tipp 2 (Galatasaray): 6,00

Real Madrid – Paris SG Prognose: Das Rückspiel um den Gruppensieg

Wenn solche großen Mannschaften wie Real Madrid und Paris Saint-Germain aufeinandertreffen, erwartet man eigentlich Fußball auf allerhöchstem Niveau. Das Hinspiel in Paris war aber weit davon entfernt, diese Erwartungshaltung auch nur im Entferntesten zu erfüllen. Ein einschläferndes 0:0 half dabei den Madrilenen sicherlich etwas mehr, gilt man doch im heimischen Santiago Bernabéu Stadion als der Favorit. Ein Sieg gegen Paris würde den Gruppensieg quasi besiegeln, da beide Mannschaften in Malmö FF und Schachtar Donezk keine wirklichen Stolpersteine vor sich haben. Gerade die Ukrainer, denen man an guten Tagen eigentlich noch hätte zutrauen können, diesen beiden Teams mal einen Punkt abzuluchsen, gingen am letzten Spieltag gar bei den Außenseitern aus Schweden mit 0:1 unter. Dass Malmö die vier Punkte Rückstand auf Madrid und Paris aufholen könnte, gilt als extrem unwahrscheinlich, wodurch in diesem Spiel hier in erster Linie der wichtige Gruppensieg ausgespielt wird. Im Achtelfinale werden nämlich die Paarungen so ausgelost, dass immer ein Gruppensieger auf einen Gruppenzweiten trifft. Ist es zudem nicht möglich, dass Mannschaften aus dem gleichen Land aufeinandertreffen, so ist gerade für die Königlichen im Falle des Gruppensiegs ein verhältnismäßig leichtes Los zu erwarten, während Paris die richtig dicken Brocken drohen würden. Ob die Franzosen aber das Zeug dazu haben, in Madrid zu bestehen, erscheint nach dem müden Kick in Paris sehr fragwürdig zu sein.
Champions League Quoten für Real Madrid – Paris SG am 03.11.2015:
Tipp 1 (Real Madrid): 1,57
Tipp X (Unentschieden): 4,00
Tipp 2 (Paris SG): 5,50

Sevilla – Manchester City Prognose: Die Citizens und der Champions League Fluch

Manchester City galt in den letzten Jahren nicht selten als Favorit auf den Henkelpott, kam bis heute allerdings noch nie über das Achtelfinale hinaus. In der Killergruppe mit Juventus und Gladbach belegt man zwar mit zwei Siegen und einer Niederlage den zweiten Platz, könnte diesen aber im Falle einer Niederlage in Sevilla auch wieder an die Spanier abtreten müssen. Das Hinspiel konnte Manchester dabei 2:1 gewinnen. Haben beide Vereine aber am Ende der Vorrunde die gleiche Punktzahl, so entscheidet nicht etwa die Tordifferenz, sondern der direkte Vergleich. Dass eine 1:2-Auswärtsniederlage hierbei gut ausgeglichen werden kann, hat man in der Vergangenheit schon oft erlebt. Sevilla, das bisher aber lediglich Mönchengladbach bezwingen konnte, muss in jedem Fall eine Steigerung zeigen. Als amtierender Sieger der Europa League möchte man nämlich ganz sicher nicht in das Duell mit Gladbach um den dritten Platz gehen, welcher die Spanier erneut in die Europa League schicken würde, sondern die K.-o.-Runde der Champions League erreichen. Zu erwarten ist eine Begegnung auf Augenhöhe, in der Manchester City sich im Zweifelsfall sicherlich auch mit einem Punkt zufriedengeben würde. Fällt aber ein frühes Tor für Sevilla, so gerät die Truppe von Manuel Pellegrini in Zugzwang.
Champions League Quoten für Sevilla – Manchester City am 03.11.2015:
Tipp 1 (Sevilla): 2,60
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Manchester City): 2,60

Manchester Utd – ZSKA Moskau Prognose: Ein wichtiges Spiel für beide Mannschaften

Selbstverständlich möchte Manchester United allermindestens das Achtelfinale der Champions League erreichen. Selbst das wäre wahrscheinlich bei den millionenschweren Neuverpflichtungen, zu denen auch Bastian Schweinsteiger zu zählen ist, noch enttäuschend. In jedem Fall muss aber zunächst einmal die Gruppenphase überstanden werden, wo man sich aktuell den zweiten Platz mit Moskau teilt. Ein 1:1 in Russland müssen die Mannen von Louis van Gaal nun nutzen, um sich nicht nur im direkten Vergleich mit Moskau zu behaupten, sondern auch den Anschluss an Wolfsburg zu halten. Nicht zuletzt deshalb, weil gerade einmal drei Punkte den Ersten und den Letzten in dieser Gruppe B voneinander trennen, ist das Duell in Old Trafford für beide Mannschaften von immenser Bedeutung. Manchester United ist dabei in dieser Saison von starken Leistungsschwankungen betroffen, weswegen den Russen durchaus eine Außenseiterchance einzuräumen ist, wenn den Engländern die Nerven einen Streich spielen sollten. Schließlich ist der Druck, der auf Mannschaft und Trainerstab lastet, gewaltig. Trotzdem wäre ein Sieg von ZSKA Moskau eine echte Überraschung, gegen die sich sicherlich ganz Manchester rund um den französischen Shootingstar Anthony Martial wehren möchte. Blickt man überhaupt auf den unglaublich starken Kader, in dem neben Wayne Rooney auch noch Memphis Depay, Juan Mata oder Ashley Young zu finden sind, so wird deutlich, wie sehr ManU als Favorit in dieser Begegnung gilt.
Champions League Quoten für Manchester Utd – ZSKA Moskau am 03.11.2015:
Tipp 1 (Manchester Utd): 1,45
Tipp X (Unentschieden): 4,20
Tipp 2 (ZSKA Moskau): 7,50

AS Rom – Bayer Leverkusen Prognose: Bayer muss Rom auf Abstand halten

Was war das nur für ein außergewöhnliches Hinspiel, das man am letzten Spieltag in Leverkusen bewundern durfte. Nachdem Bayer früh mit 2:0 in Führung lag durch einen Doppelpack von Javier „Chicharito“ Hernández, waren es vor allem Standardsituationen, die den AS Rom wieder zurück ins Spiel brachten. In einer unglaublichen Partie gelang es den Römern, die Begegnung komplett zu drehen. Nicht unverdient führten sie ab der 73. Spielminute gar mit 4:2, ehe der Auftritt von Kevin Kampl kam. Zunächst war es in der 84. Minute sicherlich das Tor des Spieltags, was den Anschlusstreffer zum 3:4 markierte, bevor Kampl zwei Minuten später mit einer starken Soloaktion die Weichen für den Ausgleich zum 4:4 durch Mehmedi stellte. Dieses Ergebnis war von riesengroßer Bedeutung für Bayer, die damit den AS Rom weiter auf Distanz halten konnten und hinter Barcelona auf dem zweiten Platz liegen. Die Römer warten damit noch immer auf ihren ersten Sieg in der laufenden Champions League Saison, haben aber trotzdem eine gute Ausgangslage. Ein Sieg vor heimischer Kulisse gegen Leverkusen bei der zeitgleichen als sehr wahrscheinlich anzusehenden Niederlage von Borisov in Barcelona würde die Italiener vom vierten Platz auf den zweiten Platz katapultieren. Das wissen die Leverkusener allerdings auch ganz genau, weswegen die Werkself alles daran setzen wird, um mindestens einen Punkt aus dem Olympiastadion in Rom zu entführen. Zwar gelten die Römer trotz des Ausrutschers bei Außenseiter Borisov am zweiten Spieltag als Favorit in dieser Begegnung, aber Bayer ist ein erneutes Unentschieden oder gar noch mehr definitiv zuzutrauen.
Champions League Quoten für AS Rom – Bayer Leverkusen am 04.11.2015:
Tipp 1 (AS Rom): 2,00
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Bayer Leverkusen): 3,60

Bayern München – Arsenal Prognose: Die Gunners wollen es wissen

Nachdem Arsenal London denkbar schlecht mit zwei Niederlagen gegen Olympiakos Piräus und Dinamo Zagreb in die Champions League Saison gestartet war, galt das Heimspiel gegen die favorisierten Bayern bereits als letzte Chance für den Einzug in die K.-o.-Phase. Genau diese Chance konnten die Gunners nicht zuletzt durch einen bärenstark aufspielenden Mesut Özil nutzen und den Bayern die erste Pflichtspielniederlage seit dem verlorenen Finale des Supercups gegen den VfL Wolfsburg zufügen. Trotzdem hat sich für London noch nicht so viel verbessert an der Situation. Man hat nun zwar drei Zähler auf dem Konto und nur noch drei Punkte Rückstand auf Bayern und Piräus, eine Niederlage in München in Verbindung mit einem durchaus realistischen Heimsieg der Griechen gegen Zagreb würde allerdings das vorzeitige Ausscheiden von Arsenal quasi besiegeln, hätte man dadurch doch sechs Punkte Rückstand bei lediglich zwei verbleibenden Spielen. Genau aus diesem Grund hat die Partie in der Allianz Arena für die Gunners einen regelrechten Endspielcharakter. In der Premier League liegt die Truppe von Arsène Wenger mit den deutschen Legionären Per Mertesacker und Mesut Özil zwar bestens im Rennen und belegt den zweiten Platz hinter den punktgleichen Citizens aus Manchester, ein Ausscheiden in der Königsklasse wäre in der vermeintlich einfachen Gruppe allerdings eine echte Blamage, die es unbedingt anzuwenden gilt. Selbstverständlich kann sich auch Bayern unter keinen Umständen eine Niederlage erlauben, will man doch diese Saison vor allem international wieder voll angreifen. Unterm Strich kann also ein extrem spannendes Match erwartet werden, bei dem die Münchner als Favorit gelten, auch weil London bei diesem schwierigen Auswärtsspiel auf Oxlade-Chamberlain und Walcott verzichten muss.
Champions League Quoten für Bayern München – Arsenal am 04.11.2015:
Tipp 1 (Bayern München): 1,36
Tipp X (Unentschieden): 5,00
Tipp 2 (Arsenal): 7,50

Chelsea – Dynamo Kiew Prognose: Für Chelsea zählt nur ein Sieg

Was zurzeit in Chelsea passiert, ist sicherlich eine der großen Überraschungen im europäischen Fußball überhaupt. In der Liga befindet man sich auf einem kläglichen 15. Rang, obwohl man einmal mehr mit Titelambitionen in die Saison gestartet war, und auch in der Champions League Gruppe steht nach den ersten drei Spieltagen lediglich der dritte Platz für Chelsea zu Buche. Eine Niederlage in Porto und das Unentschieden in Kiew sorgen also dafür, dass das Team von José Mourinho, dem selbst ernannten besten Trainer für Chelsea, nun unter Zugzwang steht. Noch hat man alles selbst in der Hand und kann in den Heimspielen gegen Kiew und Porto sogar noch aus eigener Kraft nach dem Gruppensieg greifen. Platzt im Heimspiel gegen die Ukrainer aber nicht endlich der Knoten, so könnte es ganz schön eng für die Engländer werden. Für Kiew, das nach zwei Jahren Abstinenz diese Saison wieder in der Königsklasse vertreten ist, wäre ein Sieg bei Chelsea endlich einmal wieder eine große Chance auf einen Einzug ins Achtelfinale. Zuletzt waren die Ukrainer in der Champions League Saison 2004/05 extrem nah dran, als man mit 10 Punkten auf dem dritten Platz liegend hinter Leverkusen und Madrid mit jeweils 11 Punkten extrem bitter ausgeschieden ist. Danach war man entweder gar nicht mehr vertreten oder scheiterte sang- und klanglos in der Gruppenphase. Zuzutrauen wäre es den Ukrainern durchaus, die auch am ersten Spieltag gegen den FC Porto beim 2:2 ein gutes Spiel zeigten. Dennoch gilt Chelsea – Formkrise hin oder her – als Favorit.
Champions League Quoten für Chelsea – Dynamo Kiew am 04.11.2015:
Tipp 1 (Chelsea): 1,66
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Dynamo Kiew): 5,50

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: