Carreno-Busta vs. Thiem Prognose & Quoten ATP Finals 2017

14. November 2017

Dominic Thiem - © Maxisport / Shutterstock.com

Weiter geht es auch am Mittwoch, 15.11.2017, mit den ATP Finals. Es ist das zweite Gruppenspiel bei diesem Turnier in der Gruppe Pete Sampras. Eigentlich hätten jetzt Rafael Nadal und Dominic Thiem aufeinandertreffen sollen, doch der Spanier hat vorzeitig das Turnier und damit auch seine Saison beendet. Nadal verlor das Match gegen David Goffin und hatte dabei die ganze Zeit mit einer Knieverletzung zu kämpfen. Die Schmerzen waren groß und so macht es wohl nicht viel mehr Sinn, wenn Nadal weiterspielen würde. Das ist natürlich schade, da er ein starkes Jahr mit zwei Grand Slam Turniersiegen hatte, aber bisher bei den Finals ein Triumph ausblieb. Damit aber das Turnier regulär weitergespielt werden kann, ist jetzt Nadals Landsmann Pablo Carreno-Busta mit dabei.

Busta wurde nicht zufällig aus dem Hut gezaubert, sondern hat sich diese Teilnahme als Zehnter der Weltrangliste verdient. Schon Platz 9, Jack Sock, konnte mitkommen, da Stan Wawrinka die Saison vorzeitig beendet hat. Nun trifft Pablo Carreno-Busta also auf Dominic Thiem. Für Busta ist jetzt sogar noch alles möglich. Gewinnt er die beiden Matches gegen Thiem und Dimitrov, dann wäre das Weiterkommen möglich. Auf der anderen Seite kann auch Thiem weiterkommen und muss jetzt ebenfalls dafür gewinnen. Der Österreicher hatte seinen Auftakt gegen Dimitrov verloren und steht jetzt entsprechend unter Druck. Wettquoten zum Match sowohl auf Sieg als auch Sätze gibt es bei Bwin.

Zur Webseite von Bwin

Busta kann sich über Teilnahme freuen

Für Rafael Nadal ist dieses Ausscheiden natürlich bitter, für Pablo Carreno-Busta aber könnte es jetzt zum Saisonabschluss noch einmal schön werden. Er hat alle Chancen um das Seminfinale der Finals 2017 zu erreichen. Das Jahr des Spaniers war auch ziemlich gut. Er konnte das ATP Estoril gewinnen und damit einen Titel der Tour seiner Karriere hinzufügen. Bei den US Open reichte es sogar zum Halbfinale. Auch beim Masters Turnier Indians Wells schaffte er es ins Halbfinale. Platz 10 der Weltrangliste war bisher das höchste der Gefühle für Carreno-Busta. Mit einem guten Abschneiden bei den Finals könnte er das Jahr aber womöglich erstmals innerhalb der Top 10 beenden. Zuletzt allerdings gab es auch einige magere Ergebnisse nach den US Open. So war in Beijing, Shanghai und auch den Paris Masters jeweils schon nach dem ersten Match Schluss. In Paris musste er sich zuletzt mit 6:4 und 6:1 gegen Nicolas Mahut geschlagen geben. Interessant also zu sehen, ob er jetzt bei den Finals direkt durchstarten kann.

Thiem jetzt mit der besseren Chance

Auch Dominic Thiem dürfte von der Verletzung Nadals profitieren, zumindest voraussichtlich. Es galt schon fest, dass Thiem zumindest als Außenseiter gegen Nadal den Platz betreten hätte. Jetzt aber wird er gegen Carreno-Busta als Favorit gehandelt. Das ist womöglich auch sehr wichtig, denn zum Auftakt gab es für Thiem eine Niederlage. Gegen Grigor Dimitrov musste sich der Österreicher mit 6:3, 5:7 und 7:5 geschlagen geben. Nach dieser 1:2 Niederlage muss jetzt also dringend ein Sieg her, wenn die Chancen für das Semifinale aufrechterhalten werden sollen. Insgesamt hat Thiem ein gutes Jahr gespielt und sich immerhin in Rio de Janeiro einen Einzeltitel sichern können. Bei den French Open war wie im Vorjahr das Halbfinale drin, ebenfalls auch bei den Rom Masters. Bei den Madrid Masters erreichte Thiem das Finale, verlor dieses dann aber ausgerechnet gegen Rafael Nadal. Zuletzt waren seine Leistungen übersichtlich geworden. Sowohl in Tokyo, als auch Shanghai, Wien und auch bei den Paris Masters schied er jeweils recht früh aus. Entsprechend sind Thiems Chancen aufs Weiterkommen jetzt durch seinen neuen Gegner ein gutes Stück angestiegen.

Carreno-Busta vs. Thiem Bilanz – Bisherige Aufeinandertreffen

Gesamt-Bilanz:
Pablo Carreno-Busta: 1
Dominic Thiem: 5

Positiv gestimmt sein dürfte Thiem auch deshalb, weil die Bilanz gegen Carreno-Busta ganz klar für ihn spricht. Sechs Aufeinandertreffen gab es bisher seit 2012, fünf davon konnte der Österreicher gewinnen. Der einzige Sieg für den Spanier liegt auch schon eine Weile zurück. Das war 2013 im Finale des Como Challenger Turniers. Danach folgten vier Siege von Thiem in Folge, der letzte davon im Finale von Rio de Janeiro in diesem Jahr. Mit 7:5 und 6:4 konnte Thiem in zwei Sätzen gewinnen. Interessant dabei ist, dass fünf ihrer Begegnungen auf Sand waren. Einzig bei den US Open im letzten Jahr spielte man auf Hartplatz gegeneinander.

Carreno-Busta – Thie Tipp – ATP Finals 2017

Die Ankunft von Pablo Carreno-Busta hat noch einmal etwas mehr Musik in die Gruppe Pete Sampras gebracht, in der jetzt alles offen zu sein scheint. Das zweite Match dürfte aufzeigen, in welche Richtung es sich entwickeln wird. Gemeinsam haben beide Spieler, dass die letzten Auftritte bei den jüngsten Turnieren eher Magerkost gewesen sind und keine großen Erfolge eingebracht haben. Es gibt aber doch einiges, was hier für Thiem spricht. Unter anderem auch, dass er jetzt schon ein Match bestritten hat und ohnehin auch mehr Erfahrung bei den Finals hat. Zudem ist seine Statistik in Siegen gegen Spieler der Top 10 besser als die von Carreno-Busta. Und dann wäre da auch noch der direkte Vergleich, den Thiem ganz klar anführt. Entsprechend hier also der Tipp für Carreno-Busta gegen Thiem von 0:2.

Sieg-Wette:
Pablo Carreno-Busta: 3.40
Dominic Thiem: 1.30
Satz-Wetten:
P. Carreno-Busta 2:0 D. Thiem: 5.50
P. Carreno-Busta 2:1 D. Thiem: 7.25
P. Carreno-Busta 1:2 D. Thiem: 3.90
P. Carreno-Busta 0:2 D. Thiem: 1.80

Alle Wettquoten von Bwin

Zur Webseite von Bwin


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: