Bundesliga 6. Spieltag Prognose & Quoten (01.10.2016 – 02.10.2016)

29. September 2016

Bundesliga Wetten, Prognosen & Quoten

Am Wochenende von Freitag, den 30. September 2016, bis Sonntag, den 2. Oktober 2016, findet der sechste Spieltag der Fußball Bundesliga statt. Der Herbst hat nun offiziell begonnen und bevor sich das deutsche Oberhaus des Fußballs so kurz nach dem Saisonbeginn bereits zum zweiten Mal in eine Länderspielpause angesichts der beiden nächsten WM Qualifikationsspiele für das Turnier 2018 in Russland verabschieden wird, heißt es für alle 18 Vereine nun, sich die nächsten drei Punkte zu erhamstern. Vorräte für den Winter machen sich nämlich auch auf dem Punktekonto gut, sind manche Vereine wie der FC Schalke 04 auf dem letzten Platz in der Tabelle doch noch Meilen weit entfernt vom Erreichen ihrer Saisonziele.

So hat es schon nach dem fünften Spieltag die zweite Freistellung eines Trainers in der noch so jungen Saison gegeben, musste doch Bruno Labbadia – vor einem Jahr noch der gefeierte Retter in Hamburg, als man Karlsruhe in letzter Sekunde in der Relegation schlagen konnte – nach der 0:1-Niederlage gegen die Bayern, bei der die Hamburger eine der besten Saisonleistungen zeigten, seine Koffer packen. Der Nachfolger wurde mit Markus Gisdol noch am gleichen Abend präsentiert, was wiederum Alexander Nouri – Interimstrainer bei Werder Bremen – sehr gefreut haben dürfte, war der ehemalige Hoffenheimer Coach doch ein brandheißer Kandidat auf den Posten bei den Werderanern. So wird Nouri nach dem Sieg gegen Wolfsburg auch gegen Darmstadt noch einmal auf der Bank der Bremer Platz nehmen dürfen. Gespannt darf man außerdem darauf sein, wie viel Geduld man auf Schalke noch mit seinem neuen Trainer Markus Weinzierl haben wird, hat Königsblau doch alle fünf Spiele verloren und mit einer erschreckenden Bilanz die rote Laterne der Liga inne. Ein anderer Neutrainer – Markus Kauczinski beim FC Ingolstadt – hofft derweil ebenfalls auf seinen ersten Saisonsieg, sind doch die Schanzer inzwischen mit nur einem Punkt bis auf den Relegationsplatz abgerutscht.

Aber auch mit Spitzenspielen wird an diesem sechsten Spieltag definitiv nicht gegeizt. So kommt es nämlich am Samstag nicht nur rein von den Namen her zu einem Spitzenspiel der Superlative, wenn Bayer Leverkusen den Vizemeister Borussia Dortmund empfängt, schon drei Stunden davor heißt es Erster gegen Dritter, wenn der FC Bayern München in der heimischen Allianz Arena gegen die bisher noch ungeschlagene Überraschungsmannschaft des 1. FC Köln spielt. Am Sonntag greifen dann schließlich auch die beiden Europa League Teilnehmer Mainz und Schalke ins Geschehen ein. Während die Mainzer die nicht ganz einfache Fahrt nach Wolfsburg antreten müssen, empfängt Schalke die auswärtsschwachen Gladbacher.

Für Spannung en masse ist also auch an diesem Bundesliga Spieltag wieder einmal gesorgt, weswegen wir alle neun Partien des kommenden Wochenendes ganz genau unter die Lupe genommen haben, um Ihnen jeweils den in unseren Augen wahrscheinlichsten Tipp in den klassischen 3-Weg-Wetten präsentieren zu können.

Alle Wettquoten von Bet365

Leipzig – Augsburg Prognose & Quoten

Spaziert der Aufsteiger auch gegen Augsburg weiter?

Eine große Überraschung in der bisherigen Saison ist sicherlich Aufsteiger RB Leipzig, der nach fünf Spieltagen noch immer ungeschlagen in der Bundesliga ist und mit zwei Siegen und drei Unentschieden bereits die ersten neun Punkte eingefahren hat, durch die man einen absolut soliden siebten Platz belegt. Angesichts des Leipziger Programms mit Heimspielen gegen Borussia Dortmund und Mönchengladbach sowie Auswärtsspielen bei Köln, dem HSV und Hoffenheim hatte man damit sicherlich nicht unbedingt rechnen können. Interessanterweise ist die von jungen Talenten geradezu strotzende Mannschaft von Ralph Hasenhüttl gegen Dirk Schusters FC Augsburg bei den Buchmachern schon der haushohe Favorit, was wir hier allerdings gerne ein wenig relativieren möchten. So darf man die bayerischen Schwaben nach ihren jüngsten Leistungen mit vier Punkten aus der englischen Woche hier nämlich keinesfalls abschreiben. Zunächst erarbeitete man sich beim 0:0 bei Champions League Teilnehmer Bayer Leverkusen einen wichtigen Zähler, ehe vor heimischer Kulisse gegen Darmstadt beim 1:0-Erfolg nachgelegt werden konnte. Gerade die Defensive hat dabei um einiges an Stabilität hinzugewonnen und ohnehin hat der FC Augsburg in dieser Saison auswärts noch nicht verloren, weswegen wir hier das Unentschieden auch für den sichersten Tipp halten.
Bundesliga Quoten für Leipzig – Augsburg am 30.09.2016:
Tipp 1 (Leipzig): 1,72
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Augsburg): 5,25

Freiburg – Frankfurt Prognose & Quoten

Gut gestartete Frankfurter zum heimstarken Aufsteiger

Fünf Spieltage alt ist die Rückkehr des SC Freiburg in die Beletage des deutschen Fußballs inzwischen und die Rollenverteilung in den bisherigen Spielen war dabei klar: Zu Hause haben die Breisgauer alle Spiele gewonnen und auswärts alle Spiele verloren. Rein von diesem Schema her dürfte die Mannschaft von Christian Streich nun also auf den nächsten Heimsieg spekulieren, obschon mit der SGE nun eine der großen Überraschungsmannschaften in der noch jungen Saison im Schwarzwald-Stadion gastieren wird. So stehen die Frankfurter nämlich nach drei Siegen (darunter unter anderem gegen Bayer Leverkusen und Schalke 04), einem Unentschieden und erst einer Niederlage im Hessen Derby in Darmstadt auf einem souveränen fünften Platz, mit dem man aktuell komfortable neun Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz hat, über den man sich letzte Saison erst im Nachsitzen für eine weitere Spielzeit in der Bundesliga qualifizieren konnte und mit dem man dieses Jahr nach Möglichkeit nichts zu tun haben wollte. Das dritte Freiburger Heimspiel wird also ganz gewiss kein Selbstläufer, obschon man gerade gegen Champions League Teilnehmer Mönchengladbach vor heimischer Kulisse eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat, dass man definitiv nicht als Punktelieferant in die erste Liga zurückgekehrt ist. Unterm Strich bleibt ein Spiel auf Augenhöhe, das sehr schwierig zu tippen ist. Wir möchten daher auch hier mit dem Unentschieden mit leichter Tendenz zu den Freiburgern gehen.
Bundesliga Quoten für Freiburg – Frankfurt am 01.10.2016:
Tipp 1 (Freiburg): 2,30
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Frankfurt): 3,20

Hertha – HSV Prognose & Quoten

Das Hoffen auf den Gisdol-Effekt

Sehr schwierige Wochen stehen dem HSV, der nach dem 1:1-Unentschieden zum Auftakt gegen den FC Ingolstadt vier Niederlagen in Serie hinnehmen musste. Nachdem man nämlich bei der blendend gestarteten Hertha aus Berlin gespielt hat, steht mit der Auswärtsfahrt zu den heimstarken Gladbachern die nächste Mammutaufgabe vor den Hanseaten, die immerhin gegen den FC Bayern München auf dem Platz bei der knappen 0:1-Niederlage endlich mal wieder eine gute Leistung zeigen konnten. Nichtsdestotrotz musste Bruno Labbadia nach dem Spiel seine Sachen packen und das Traineramt für den ehemaligen Hoffenheimer Markus Gisdol frei machen. Wenn man nun also nach Berlin reisen wird, das bisher lediglich gegen die Bayern eine Niederlage hinnehmen musste und ansonsten fast perfekt gestartet ist, muss man definitiv auf einen ebenso positiven Effekt eines Trainerwechsels hoffen, wie er am vergangenen Wochenende bei den Bremern eingetreten ist. Auf Platz 17 stehend ist der Dinosaurier der Bundesliga nämlich momentan einmal mehr akut vom Aussterben bedroht. Der größte Schlamassel des HSV liegt dabei vermutlich in der Offensive begraben. Hier konnte man trotz teurer Neuzugänge nämlich nach wie vor kaum Chancen kreieren und überdies erst zwei mickrige Saisontore aus den ersten fünf Spielen erzielen. Da hilft es auch wenig, wenn die Abwehr wieder stabiler wird, wie zuletzt gegen die Bayern. Ohnehin darf man sehr darauf gespannt sein, ob Markus Gisdol die erste Elf der Hamburger nun kräftig durcheinanderwirbeln wird. Alles in allem sind uns das aber ein paar Fragezeichen zu viel, denn Hertha BSC Berlin hat mit drei Siegen zum Auftakt gegen Freiburg, Ingolstadt und Schalke bereits gezeigt, dass der Blick abermals auf die obere Tabellenhälfte geht. Wir tippen daher auf den nächsten Sieg des Klubs aus der Hauptstadt.
Bundesliga Quoten für Hertha – HSV am 01.10.2016:
Tipp 1 (Hertha): 2,00
Tipp X (Unentschieden): 3,25
Tipp 2 (HSV): 4,20

Ingolstadt – Hoffenheim Prognose & Quoten

Sieglose Schanzer empfangen ungeschlagene Kraichgauer

Der FC Ingolstadt hat nach dem ersten Spieltag, als man 1:1 gegen den Hamburger SV spielte, den gleichen Weg wie der HSV eingeschlagen. Es folgten vier Niederlagen in Serie und sogar die Tordifferenz von 2:10 offenbart, dass die Schanzer die gleichen Probleme wie die Hanseaten haben, nämlich fehlende Durchschlagskraft in der Offensive und eine viel zu löchrige Defensive. Einzige Ausnahme: bei Ingolstadt ist Markus Kauczinski noch im Amt und könnte nun gegen ungeschlagene Hoffenheimer die richtigen Impulse geben, um den Karren höchst persönlich aus dem Dreck zu ziehen, sind die Schanzer doch folgerichtig auf den Relegationsplatz abgerutscht. Die TSG Hoffenheim hingegen kam nach vier Unentschieden in Serie zum Auftakt nun zum ersten Dreier gegen den FC Schalke 04 und hat sich dabei unter Julian Nagelsmann kontinuierlich von Spiel zu Spiel gesteigert. Bereits beim 1:1-Unentschieden in Darmstadt war man zu Beginn der englischen Woche erst in der Nachspielzeit um den verdienten Lohn gebracht worden. Die Schanzer hingegen sind lediglich in der ersten halben Stunde im Spiel gegen die Bayern positiv aufgefallen, als man den deutschen Rekordmeister kurzzeitig sogar in Rückstand brachte und mutig, frech und forsch zu Werke ging. Letztendlich hat man hier in Oberbayern aber noch einiges mehr an Arbeit vor sich als es der Gegner aus Sinsheim hat. Wir vermuten daher, dass die Hoffenheimer, die neben Bayern, Köln und Leipzig nur eine von vier noch ungeschlagenen Mannschaften sind, auch nach der Auswärtsreise in den Audi-Sportpark weiterhin ungeschlagen sein werden. Vielmehr: nachdem sie in Darmstadt schon kurz davor waren, tippen wir nun auf den ersten Hoffenheimer Auswärtssieg in der neuen Saison.
Bundesliga Quoten für Ingolstadt – Hoffenheim am 01.10.2016:
Tipp 1 (Ingolstadt): 2,10
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Hoffenheim): 3,60

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
Toller Kundensupport

Darmstadt – Werder Bremen Prognose & Quoten

Dem Verlierer stehen schwere Zeiten bevor

Wenn Darmstadt 98 den SV Werder Bremen empfängt, dann stehen sich im Jonathan-Heimes-Stadion am Böllenfalltor zwei Teams aus dem Tabellenkeller auf Augenhöhe gegenüber. Die Lilien, die unter ihrem neuen Trainer Norbert Meier aber immerhin schon gegen Eintracht Frankfurt einen Heimsieg einfahren konnten, wurden dabei von fast allen Experten vor Saisonbeginn wieder einmal einvernehmlich als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt. Nun könnten sie gegen Bremen einen regelrechten „big point“ landen, der dem hessischen Klub schon letzte Spielzeit ein ums andere Mal aufs Neue gelang. So dürfte nämlich klar sein, dass der Verlierer dieser Partie weiter in den Keller rutschen wird. Das große Manko der Darmstädter, die ihren Goalgetter Sandro Wagner (zur TSG Hoffenheim gewechselt) einfach nicht ersetzt bekommen, ist dabei vor allem die Offensive. Sieht man ansonsten von dem 0:6-Debakel in Dortmund ab, so ist zumindest die Defensive noch halbwegs solide, was man bei den Bremern, die mit 15 Gegentoren aus fünf Spielen auch in dieser Spielzeit wieder die Schießbude der Liga sind, definitiv nicht behaupten kann. Aber: seitdem Alexander Nouri das Zepter bei den Werderanern übernommen hat, konnte sich die von Verletzungspech geplagte Mannschaft wieder fangen. Bei der 1:2-Heimniederlage gegen Mainz war man schon nah am ersten Punktgewinn, ehe am vergangenen Wochenende ein 2:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg dazu führte, dass man die Abstiegsränge nun verlassen durfte. Noch immer wird nach einem neuen Trainer gesucht, wodurch Interimslösung Nouri erneut damit rechnen muss, dass das Spiel in Darmstadt sein letztes als Cheftrainer sein könnte. Umso mehr wird er abermals versuchen, wirklich alles aus seiner Mannschaft herauszukitzeln, um sich gegebenenfalls doch für höhere Aufgaben zu empfehlen. Gegen Wolfsburg hat er dazu den ersten Schritt gemacht und nach dem, was Bremen zuletzt auf den Platz gebracht hat, glauben wir, dass in Darmstadt nun der zweite Schritt folgen wird. Zwar ist die Bremer Defensive sehr löchrig, angesichts einer schwachen Darmstädter Offensive sollte es aber durchaus möglich sein, mit der eigenen guten Offensive dieses Spiel zu entscheiden. Wir tippen daher auf den Auswärtssieg der Bremer.
Bundesliga Quoten für Darmstadt – Werder Bremen am 01.10.2016:
Tipp 1 (Darmstadt): 2,80
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Werder Bremen): 2,50

Bayern – Köln Prognose & Quoten

Wie antworten die Bayern auf Rückschlag in der Champions League?

Nachdem unter Carlo Ancelotti in allen vier Wettbewerben – Bundesliga, DFB Pokal, Champions League und Supercup – die ersten acht Pflichtspiele der neuen Saison allesamt gewonnen werden konnten, gab es unter der Woche in der Königsklasse bei Atlético Madrid nun den ersten Rückschlag zu verkraften. Gegen die Rojiblancos, die die Bayern schon letzte Saison aus dem Halbfinale der Champions League werfen konnten, musste man dabei erstmals einen Pausenrückstand verarbeiten, fand aber in Halbzeit zwei nach wie vor keine Mittel gegen die gute Defensive der Madrilenen, die dazu noch über hervorragende und schnelle Konterspieler verfügen. Im etwas kleineren Rahmen war aber auch eben dies die bisher große Stärke des 1. FC Köln, der völlig verdient noch ohne Niederlage aktuell den dritten Platz in der Bundesliga Tabelle hinter Bayern und Dortmund belegt. Gerade auch beim 3:1-Auswärtserfolg beim FC Schalke 04 zeigte man, dass die Moral stimmt und selbst Rückstände noch in deutliche Siege verwandelt werden können. Insgesamt darf man sich also schon jetzt darauf freuen, wie Peter Stöger seine Mannschaft auf die schwierige Auswärtsfahrt in die Allianz Arena einstimmen wird. So ist der amtierende deutsche Double-Sieger nach der definitiv verdienten Niederlage in Madrid ein wenig von seiner Marschroute abgekommen. Bereits am Wochenende davor hatte die Offensive überdies mit Ladehemmung zu kämpfen, war der 1:0-Erfolg beim HSV am Ende zwar hochverdient, durch den Last-minute-Treffer durch Joshua Kimmich allerdings auch sehr glücklich. Weil gegen den deutschen Rekordmeister jeder Gegner ohnehin doppelt und dreifach motiviert ist, könnten wir uns hier durchaus vorstellen, dass für die Kölner etwas zu holen sein könnte. Rein vom spielerischen Potenzial her könnte es allerdings auch eine sehr ernüchternde Erfahrung werden, sollten die Bayern ihren Frust über das verlorene Champions League Spiel nun an den Geißböcken ablassen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte deswegen hier – gerade auch bei Kombi-Wetten – auf die Münchner tippen. Verwegene Tipper bekommen hier für die doppelte Chance auf Köln noch immer sehr gewinnbringende Quoten. Kann man eine Niederlage der Übermacht im deutschen Fußball zwar nie vorhersagen, so schlummert hier doch zumindest wesentlich mehr Potenzial für den Gegner als in den ersten fünf Spielen…
Bundesliga Quoten für Bayern – Köln am 01.10.2016:
Tipp 1 (Bayern): 1,16
Tipp X (Unentschieden): 7,50
Tipp 2 (Köln): 17,00

Leverkusen – Dortmund Prognose & Quoten

Das Spitzenspiel der Woche

In dieser Woche findet zwischen dem letztjährigen Vizemeister und Drittplatzierten der Bundesliga, die Deutschland in der laufenden Saison außerdem in der Champions League vertreten, unser Spitzenspiel der Woche statt. Auf dieses werfen wir außerhalb dieses Artikels noch einen ganz besonders intensiven Blick, welchen Sie an dieser Stelle auf unserer Webseite nachlesen können. Jedenfalls empfängt die Werkself gemäß ihrer Statistiken kaum einen Gegner weniger gerne in der BayArena als die Dortmunder, konnte man in den vergangenen neun Spielzeiten doch sein Heimspiel gegen den BVB nicht mehr gewinnen. Angesichts der jüngsten Ergebnisse glauben wir, dass sich dies auch im zehnten Anlauf nicht verändern wird, und tippen deshalb auf den Auswärtssieg der Mannschaft von Thomas Tuchel, die durch ein furioses 2:2 gegen Champions League Rekordsieger Real Madrid gerade erst eindrucksvoll die Tabellenführung in der Vorrundengruppe F verteidigen konnte.
Bundesliga Quoten für Leverkusen – Dortmund am 01.10.2016:
Tipp 1 (Leverkusen): 3,30
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Dortmund): 2,15

Wolfsburg – Mainz Prognose & Quoten

Entgegensetzt verlaufende Kurven prallen aufeinander

Der VfL Wolfsburg hatte nach einem schwachen Jahr einen hervorragenden Saisonstart erwischt und stand nach den ersten drei Spielen ohne Niederlage und ohne Gegentor wieder voll auf Kurs gen Rückkehr in die europäischen Wettbewerbe. Auf die heftige 1:5-Heimniederlage gegen den BVB folgte am vergangenen Wochenende aber der nächste wirklich herbe Rückschlag, als man gegen Tabellenschlusslicht Werder Bremen eine 1:2-Auswärtsniederlage hinnehmen musste. Unterm Strich stehen die Wölfe damit schon wieder im Nirwana der Bundesliga, obwohl man alleine schon mit Offensivkräften wie Mario Gomez oder Julian Draxler einen Kader hat, der förmlich nach Champions League schreit. Bei den Mainzern hingegen, die zunächst knapp mit 1:2 in Dortmund verloren hatten und anschließend beim 4:4 gegen Hoffenheim eine 4:1-Führung noch hergeschenkt hatten, ging die Kurve zuletzt stark nach oben. Nach zwei Auswärtssiegen in Serie bei Augsburg und in Bremen war man wieder voll auf Kurs und auch gegen Leverkusen sah es im Heimspiel am vergangenen Wochenende lange Zeit richtig gut aus, ehe die Werkself in einem unglaublichen Kraftakt noch das Spiel drehte und den Mainzern mit ihrem 3:2-Auswärtserfolg wieder eine Niederlage zufügen konnte. Dennoch: der achte Platz und die drittbeste Offensive der Liga können sich für die Rheinland-Pfälzer noch sehen lassen, war doch gegen Leverkusen, Dortmund und Hoffenheim bei den Punktverlusten stets mehr drinnen gewesen. Insofern würden wir eigentlich auf einen Auswärtssieg von Mainz tippen. Etwas kritisch wird die Lage allerdings, weil der Mannschaft von Martin Schmidt am Donnerstagabend noch eine beschwerliche Auswärtsreise in der Europa League bis nach Aserbaidschan zum FK Qäbälä bevorsteht, die definitiv schlauchen wird. Für allzu viel Rotation ist der Kader des FSV in der Breite womöglich nicht qualitativ gut genug, weswegen die Wölfe hier durchaus Chancen haben, ihren Abwärtstrend mit einem Sieg gegen einen starken Gegner zu stoppen. Weil zumindest zu diesem frühen Stadium der Saison die Frische aber noch keine gesamten Spiele entscheiden dürfte, sehen wir in dem Unentschieden den womöglich sichersten Tipp für diese Begegnung.
Bundesliga Quoten für Wolfsburg – Mainz am 02.10.2016:
Tipp 1 (Wolfsburg): 1,85
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (Mainz): 4,33

Schalke – Gladbach Prognose & Quoten

Eine Negativserie wird nun platzen

Wenn der FC Schalke 04 Borussia Mönchengladbach in der Gelsenkirchener Veltins-Arena empfängt, dann prallen hier auch zwei Negativserien aufeinander. Zum einen die aktuelle Lage der Schalker, die nun fünf Spiele in Serie verloren und einen der schlechtesten Starts aller Zeiten erwischt haben, und zum anderen die Auswärtsschwäche der Gladbacher, die im Oktober 2015 das letzte Mal in der Bundesliga in der Ferne drei Punkte holen konnten. Hat die Borussia dabei unter der Woche in der Champions League gegen den FC Barcelona einen echten Gala-Auftritt hingelegt und war mit 1:0 sogar zur Halbzeit führend in die Kabine gegangen, ehe die Katalanen das Spiel in einem echten Kraftakt nicht ganz unglücklich noch in einen 2:1-Sieg drehen konnten, so steht den Schalkern noch die Feuertaufe bevor, wenn man am Donnerstagabend in der Europa League den „Schwesternklub“ von RB Leipzig, nämlich Red Bull Salzburg (bzw. FC Salzburg, wie sie in der Europa League offiziell genannt werden müssen), zum Heimspiel empfangen wird. Es gilt für die Mannschaft von Markus Weinzierl dabei, ganz dringend den Schalter umzulegen, wenn man sein Saisonziel – Rückkehr in die Champions League – nicht ganz schnell nach unten korrigieren will. Grundsätzlich dürften die Knappen gerade gegen die auswärtsschwachen Gladbacher durchaus das Potenzial dafür haben, nun endlich zum ersten Sieg in der noch jungen Saison in der Bundesliga zu kommen, so hat man ja zumindest in der Europa League schon einen Sieg gegen OGC Nizza – immerhin Tabellenführer in der französischen Ligue 1 – eingefahren und dabei gezeigt, dass man es doch eigentlich kann. Insgesamt sehen wir die Borussia allerdings als zu stark an, als dass sie bei den angeschlagenen Schalkern nun auch in den zwölften Monat in Serie mit dem Auswärtsfluch versehen gehen dürfte. Wir tippen daher auf einen Auswärtssieg der Mannschaft von André Schubert, durch das die Luft für Markus Weinzierl und sein Team wieder etwas dünner werden dürfte.
Bundesliga Quoten für Schalke – Gladbach am 02.10.2016:
Tipp 1 (Schalke): 2,37
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (Gladbach): 3,00

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: