Bundesliga 4. Spieltag Prognose & Quoten (16.09.2017 – 17.09.2017)

14. September 2017

Bundesliga Wetten, Prognosen & Quoten

Am Wochenende von Freitag, den 15. September 2017, bis einschließlich Sonntag, den 17. September 2017, wird der bereits vierte Spieltag der Fußball Bundesliga ausgespielt. Es ist der erste von drei aufeinanderfolgenden Spieltagen, wenn es in der kommenden Woche nicht nur für die jeweils drei deutschen Champions League und Europa League Teilnehmer heißt, eine englische Woche zu bestreiten, sondern für alle 18 Bundesligisten. So steht nämlich bereits am kommenden Dienstag und Mittwoch der fünfte Spieltag auf dem Programm, ehe am darauffolgenden Wochenende ein kleiner Marathon bestehend aus drei Ligaspielen binnen einer Woche für die Beletage des deutschen Fußballs endet.

Für die international vertretenen Topteams aus der Bundesliga geht es dabei sogar noch einen Schritt weiter, wenn wiederum eine Woche später der zweite Spieltag in der Champions League und Europa League ausgetragen wird, ehe es nach einem weiteren Ligaspiel erst wieder eine kleine Verschnaufpause geben wird. Zumindest für all diejenigen Spieler, die dann nicht von ihren Nationalmannschaften zur heißen Phase der WM Qualifikation 2018 berufen werden, in der es Anfang Oktober in die letzten Pflichtspiele vor den Play-offs gehen wird.

Somit steht der Bundesliga nun vor allem auch jene Phase bevor, die den Debütanten oder Gelegenheitsteams in den europäischen Wettbewerben gerne mal das Genick bricht, da neben den Bayern und vielleicht noch dem BVB kaum ein Team in Deutschland über die Dichte und Breite verfügt, um in dieser hohen Schlagzahl an Matches, die quasi im Rhythmus von maximal zwei bis drei Tagen Pause stattfinden, ausreichend rotieren zu können. Spannend ist also vor allem, wie RB Leipzig, die TSG Hoffenheim, Hertha BSC Berlin und der ohnehin bisher desaströs in die Saison gestartete 1. FC Köln nun mit der Mehrfachbelastung umgehen werden, können in den drei Spielen der englischen Woche liegen gelassene Punkte doch am Ende genau jene Zähler sein, die fehlen, wenn es darum geht, ob die Saison ein Erfolg war oder nicht.

Spannend ist außerdem die Frage, wie es mit dem FC Bayern München weitergeht, der bei seiner Niederlage am dritten Spieltag so früh wie schon lange nicht mehr seine erste Saisonpleite hinnehmen musste. Mit Mainz, Schalke und Wolfsburg hat man nun drei Teams vor der Brust, gegen die man allesamt in der jüngsten Vergangenheit schon mal Federn gelassen hat, was es nun tunlichst zu verhindern gilt, wenn man nach fünf Jahren der puren Dominanz im deutschen Vereinsfußball seine Vormachtstellung nicht fürs Erste wieder verlieren möchte. Apropos Vormachtstellung: diese hat Bayer Leverkusen bereits in der vergangenen Saison verloren, nachdem man mit Champions League Abonnement in diesem Jahrtausend ausgestattet erstmals seit einer halben Ewigkeit nun zum Zuschauen verdammt war und nach drei Spieltagen bisher keine Anstalten gemacht hat, dies für die kommende Saison wieder zu ändern. Mit nur einem Zähler aus drei Spielen ist die Werkself neben Köln, Freiburg und Bremen eines von nur vier Teams, das in einer bisher recht ausgeglichenen Bundesliga Saison noch gänzlich ohne Sieg dasteht. Eine Tatsache, die es nun zu ändern gilt.

In der Summe haben sich dabei auch diese Woche wieder neun hochkarätige Spiele in der Beletage des deutschen Fußballs ergeben, auf die wir in diesem Beitrag nun der Reihe nach einen genaueren Blick werfen, um Ihnen jeweils den realistischsten Ausgang für Ihre Bundesliga Fußballwetten nennen zu können.

Alle Wettquoten von Bet365

Hannover – HSV Prognose & Quoten

Wer orientiert sich weiter nach oben?

Dass sowohl Hannover 96 als auch der Hamburger SV nach den ersten drei Spieltagen so weit oben in der Tabelle stehen würden, hatten beide im Vorfeld der Saison sicherlich nicht zu träumen gewagt. Während die Niedersachsen dabei sogar noch vollkommen ungeschlagen sind und nach zwei Siegen zum Auftakt nun auch das Niedersachsen-Derby beim VfL Wolfsburg mit einem Remis unbeschadet überstanden haben, da gab es für den HSV nach DFB-Blamage ebenfalls zwei Siege zum Saisonbeginn, ehe man nun daheim gegen den RB Leipzig zurück auf den Boden der Tatsachen geholt worden war. Die Heimpleite gegen den sächsischen Champions League Teilnehmer und amtierenden Vizemeister zeigte dabei alle Baustellen anschaulich auf, mit denen die Norddeutschen im Vorfeld dieses Nordderbys zu kämpfen haben: Obschon man den einen oder anderen guten Individualisten in seinen Reihen hat, ist die Mannschaft von Markus Gisdol auf dem Platz noch keine Einheit. Die Laufwege stimmen noch nicht, die Defensive ist mitunter löchrig und wenig stabil und last, but not least, müssen die Neuzugänge erst noch richtig integriert werden. Alles Faktoren, die bei Hannover 96 schon bemerkenswert gut stimmen und zusammenlaufen, obschon der letztjährige Zweite der zweiten Liga als brandheißer Kandidat für den sofortigen Wiederabstieg gehandelt worden war. Im Flutlichtspiel in der heimischen HDI Arena spricht in unseren Augen nun allerdings sehr viel dafür, dass die Auswahl von André Breitenreiter ihre bis dato weiße Weste noch etwas länger behalten können wird. Mehr als ein Unentschieden trauen wir den Hamburgern jedenfalls nicht zu. Eine Spur realistischer erscheint uns sogar der Heimsieg der 96er zu sein, auf den wir hier dementsprechend auch tippen würden.
Bundesliga Quoten für Hannover – HSV am 15.09.2017:
Tipp 1 (Hannover): 2,10
Tipp X (Unentschieden): 3,40
Tipp 2 (HSV): 3,60

Werder Bremen – Schalke Prognose & Quoten

Werders Mammutprogramm geht weiter

Die Verantwortlichen beim SV Werder Bremen hatten nicht schlecht gestaunt, als der Spielplan für die 55. Spielzeit der Fußball Bundesliga veröffentlicht wurde und man sich mit den Spielen gegen Hoffenheim, Bayern und Hertha konfrontiert sah, aus denen bereits jeder Punktgewinn Gold wert sein dürfte. Mehr als ein Remis im Berliner Olympiastadion wollte den Werderanern erwartungsgemäß dabei allerdings nicht gelingen, wodurch es – wie befürchtet – nun darum geht, in der nicht minder schwierigen englischen Woche mit Schalke und Wolfsburg vor der Brust, ehe man gegen Freiburg erstmals favorisiert sein wird, das Feld in der Liga von hinten aufzurollen – ganz, wie man es in der sensationellen Rückrunde bereits geschafft hatte, als Alexander Nouri die Bremer vom Relegationsplatz um ein Haar in die Europa League geführt hätte. Mit dem FC Schalke 04 kommt nun eine Mannschaft ins Weserstadion, die zunächst mit dem 2:0-Heimsieg über RB Leipzig perfekt in die Saison gestartet war, ehe es bei der Niederlage in Hannover einen gewaltigen Rückschritt gab. Zwar haben die Knappen unter Domenico Tedesco daheim gegen Stuttgart nachgelegt und stehen mit sechs Punkten aus drei Spielen hervorragend da, jedoch waren diese sechs Punkte tatsächlich auch das Minimum, das man bei diesem Auftaktprogramm erwarten durfte. In Bremen stehen die Gelsenkirchener damit nun stark unter Druck, nun auch auswärts erstmals zu punkten, während die Norddeutschen mit dem Punktgewinn in Berlin im Gepäck mit weitestgehend breiter Brust in ihr zweites Heimspiel der Saison gehen können. Alles in allem liegt hier nun ein Spiel vor, das beide Kontrahenten auf keinen Fall verlieren wollen und in dem beide fest mit den drei Punkten planen müssen, wenn man die ambitionierten Saisonziele erreichen will. Umso schwieriger ist das Spiel zu tippen und umso eher sollten Sie es für Kombi-Wetten außen vor lassen. Als leichte Tendenz haben uns die Bremer dabei zuletzt gegen Bayern und auswärts in Berlin spielerisch sehr überzeugt, weswegen wir Tipp 1 für etwas wahrscheinlicher halten als die anderen Ergebnisse.
Bundesliga Quoten für Werder Bremen – Schalke am 16.09.2017:
Tipp 1 (Werder Bremen): 2,62
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Schalke): 2,62

Bayern – Mainz Prognose & Quoten

Bremsen die Bayern den Mainzer Aufschwung?

Nachdem es in den beiden Duellen mit den Aufsteigern aus Hannover und Stuttgart für die umgekrempelten Mainzer, die erneut wichtige Leistungsträger verloren haben, zwei Niederlagen und damit einen besorgniserregenden Start gab, konnte man sich mit dem 3:1-Heimsieg über Bayer Leverkusen nun eindrucksvoll wieder zurückmelden und zeigen, dass man noch lebt, während derweil die Bayern in Hoffenheim ihre erste Saisonniederlage zu einem erstaunlich frühen Zeitpunkt hinnehmen mussten. Die Preisfrage lautet also, ob die Auswahl von Carlo Ancelotti nach holprigem, wegen einer frühen roten Karte der Gäste aber dennoch weitestgehend ungefährdeten 3:0-Auftaktsieg in die neue Champions League Saison nun auch in der Bundesliga umgehend wieder den Schalter wird umlegen können und per Heimsieg den Mainzer Aufschwung stoppt. Im vorletzten Heimspiel gegen die Gäste gab es nämlich eine der bis dato letzten Heimniederlagen des deutschen Rekordmeisters in der Bundesliga, als man am 2. März 2016 mit 1:2 unterlag, ehe man letzte Saison gänzlich ohne Niederlage in der heimischen Allianz Arena geblieben war – zumindest in der Bundesliga. In der Summe hat die Mannschaft von Sandro Schwarz gegen Leverkusen sehr guten Fußball gezeigt und könnte dem amtierenden Meister durchaus Paroli bieten. Alles andere als Tipp 1 auf den Heimsieg der übermächtigen Bayern ist dennoch absolutes Glücksspiel, weswegen wir Ihnen diese Wette sowohl für Einzel- als auch für Kombi-Wetten weitestgehend bedingungslos empfehlen möchten.
Bundesliga Quoten für Bayern – Mainz am 16.09.2017:
Tipp 1 (Bayern): 1,12
Tipp X (Unentschieden): 10,00
Tipp 2 (Mainz): 19,00

Frankfurt – Augsburg Prognose & Quoten

Zwei Mannschaften auf Augenhöhe

Jeweils einen Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage gab es für die heutigen Kontrahenten aus Frankfurt und Augsburg, wobei beiden Teams der erste Dreier erst am vergangenen Wochenende glückte, was auch für die Anlaufschwierigkeiten spricht, die mit den neuen Kadern einhergehen. Setzte dabei bei den Hessen Kevin-Prince Boateng den Nadelstich beim wichtigen Auswärtssieg in Gladbach, da war es bei den bayerischen Schwaben beim glasklaren 3:0-Heimerfolg über Schlusslicht Köln ein von einer langen Verletzung inzwischen vollständig wieder genesener Isländer namens Alfred Finnbogason, der kurzerhand im Alleingang alle drei Treffer markierte und damit eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte, wieso Manuel Baum ihn über weite Strecken der Vorsaison so schmerzlich vermisst hat. Nun gilt es für beide Teams, die mit vier Zählern aus den ersten drei Spielen auf die Saison hochgerechnet vorzeitig den Klassenerhalt feiern dürften, sollten sie diesen Schnitt beibehalten können, sich nach dem Ankommen in der neuen Spielzeit gegen einen Gegner auf Augenhöhe zu behaupten, um sich gegebenenfalls weiter nach oben in der Tabelle orientieren zu dürfen. Dabei spricht für die Eintracht lediglich nur der kleine, aber feine Vorteil, zuhause spielen zu dürfen, und vielleicht noch die Tatsache, dass die Abwehr wieder einmal sehr stabil steht, wovon bisher nur ein Gegentor in dieser Saison zeugt. Aber: umgekehrt haben die Hessen auch selbst nur einen eigenen Treffer erzielt, was auch die große Schwäche in der Rückrunde war. Weil Boateng mit Gehirnerschütterung womöglich dieses Spiel ebenso verpassen wird, wie der noch immer verletzte Wunderstürmer Alex Meier sowie der Mittelfeldregisseur Marco Fabian, der das restliche Jahr aussetzen muss, sehen wir hier in der Summe tatsächlich die Auswärtsmannschaft im Vorteil. Für Kombi-Wetten eher nicht geeignet, für Einzelwetten können Sie mit Tipp 2 hier aber einen satten Gewinn einfahren.
Bundesliga Quoten für Frankfurt – Augsburg am 16.09.2017:
Tipp 1 (Frankfurt): 1,85
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Augsburg): 4,50

Überdurchschnittliche Wettquoten
Bestes Live Wetten Angebot
100€ Neukundenbonus!

Stuttgart – Wolfsburg Prognose & Quoten

Heimstärke trifft Auswärtsstärke

Während der VfB Stuttgart auch in der Bundesliga nahtlos an die Heimstärke angeknüpft hat, die die Schwaben nach nur einem Jahr Zugehörigkeit zur zweiten Liga als Zweitligameister wieder in die Beletage des deutschen Fußballs zurückgeführt war, und sein Heimspieldebüt mit 1:0 gegen Mainz 05 gewonnen hat, da hat der VfL Wolfsburg auch in dieser Saison wieder in der Ferne seine Punkte eingefahren. In dem einzigen Auswärtsspiel (1:0-Sieg in Frankfurt) hat man schon zwei Zähler mehr geholt als zuhause gegen Dortmund und Hannover (eine Niederlage und ein Remis) und knüpft damit ebenfalls an die Vorsaison an, in der die Mannschaft von Andries Jonker das einzige Team in der Bundesliga war, das auswärts mehr Punkte eingefahren hat als vor heimischer Kulisse. Umso interessanter ist also eine Begegnung, wenn ein heimstarkes Team auf eine Mannschaft trifft, die besonders gerne in fremden Gefilden auf die Punktejagd geht, allerdings nun auf seinen Kapitän und Toptorjäger Mario Gomez verzichten muss, der sich einen Kapseleinriss zugezogen hat. Ohnehin wird der Stürmer der deutschen Fußballnationalmannschaft, der jüngst auch ein Tor im WM Qualifikationsspiel gegen Norwegen beigesteuert hat, aber kaum langfristig in der Autostadt zu halten sein, wenn erneut eine Saison im Abstiegssumpf droht. So bestätigte er dieser Tage auf Anfrage, eine Ausstiegsklausel zu haben, mit der er bereits im Wintertransferfenster weg sein könnte. Umso wichtiger also, dass seine Mannschaftskameraden ihm mit drei Punkten in Stuttgart drei weitere wichtige Gründe zum bleiben liefern – eine Leistung, die wir der abermals neben sich stehenden Wolfsburger Mannschaft allerdings nicht so recht zutrauen. Für Kombi-Wetten wäre dieses Spiel zwar ein toller Boost, in der Summe ist es dafür jedoch zu riskant. Unser Tipp: Am realistischsten ist der Heimsieg er Schwaben, dicht gefolgt von einem Remis. Nutzen Sie für Ihren Tipp allerdings lieber die Einzelwette.
Bundesliga Quoten für Stuttgart – Wolfsburg am 16.09.2017:
Tipp 1 (Stuttgart): 2,40
Tipp X (Unentschieden): 3,50
Tipp 2 (Wolfsburg): 2,90

Leipzig – Gladbach Prognose & Quoten

Das Spitzenspiel der Woche

Bereits letzte Saison standen sich RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach am vierten Spieltag der Saison in der Red Bull Arena Leipzig gegenüber – damals nur unter völlig anderen Vorbedingungen. Damals waren die Gladbacher gerade in die Champions League Gruppenphase gestartet, während Leipzig als Aufsteiger zwar schon einen eindrucksvollen Heimsieg über Borussia Dortmund feiern konnte, daheim aber als der Außenseiter galt. Als amtierender Vizemeister haben nun aber die roten Bullen erfolgreich in der Champions League debütiert und mussten am Ende gar befinden, dass das 1:1-Remis gegen den französischen Meister AS Monaco ein Tick zu wenig war gemessen an den Spielanteilen. Nun soll gegen Gladbach daran weitergearbeitet werden, dass über die Bundesliga die Weichen dafür gestellt werden, auch zukünftig weiter in der Königsklasse antreten zu dürfen – ein Ziel, das natürlich auch die Fohlen verfolgen, bei denen zwar ein paar Leistungsträger gegangen sind, die jedoch rein wirtschaftlich umgehend ersetzt worden sind, wodurch das Zeichen klar ist: der Traditionsverein will ebenfalls zurück ins internationale Geschäft. In der Summe die besten Voraussetzungen für ein absolutes Spitzenspiel der Woche, auf das wir – wie Sie es als Stammleser ggf. schon von uns kennen – in einem gesonderten Beitrag einen Blick in aller Ausführlichkeit geworfen haben. Diesen Artikel finden Sie hier (anklicken). In der Summe halten wir dabei die Sachsen für den Favoriten und empfehlen den gerade für Kombi-Wetten sehr kompatiblen Tipp 1 auf die Heimmannschaft.
Bundesliga Quoten für Leipzig – Gladbach am 16.09.2017:
Tipp 1 (Leipzig): 1,66
Tipp X (Unentschieden): 3,80
Tipp 2 (Gladbach): 5,50

Hoffenheim – Hertha Prognose & Quoten

Die Euro Fighter unter sich

Sowohl die TSG Hoffenheim als auch Hertha BSC Berlin werden am heutigen Donnerstag ihren Einstand in der Europa League geben, wo es erfreulicherweise für beide mit einem Heimspiel losgeht, ehe die schwierige englische Woche in der Bundesliga bevorsteht. Unabhängig davon, wie ihre Starts verlaufen, wenn Hertha Athletic Bilbao empfängt und die Sinsheimer hier in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena gegen Sporting Braga antreten, gibt es für dieses Spiel zwischen zwei Euro Fightern unter sich jedoch ein paar Fakten, die eine klare Tendenz abzeichnen. So spielt hier mit der TSG Hoffenheim nämlich eines der heimstärksten Teams im deutschen Profifußball vor heimischer Kulisse im Kraichgau. Nicht nur blieb die Auswahl von Julian Nagelsmann die komplette letzte Saison zuhause ungeschlagen, sondern man gewann auch am vergangenen Wochenende erst daheim gegen den großen FC Bayern München mit 2:0, was diese Heimstärke nur noch eindrucksvoller aussehen lässt. Und über eben jene Heimstärke verfügt auch die Hertha, die nur wegen ihrer zwölf Heimsiege aus der Vorsaison überhaupt in die Europa League eingezogen ist, denn auswärts gewann die Mannschaft von Pal Dardai in der Saison 2016/17 lediglich drei ihrer 17 Partien, wozu auch passt, dass im einzigen Auswärtsspiel in der neuen Saison in der Bundesliga schon wieder eine Pleite gab (0:2 in Dortmund). Unterm Strich spricht hier also alles für einen klaren Heimsieg der Sinsheimer. Ein Tipp, der sich sowohl für Einzel- als auch für Kombi-Wetten hervorragend eignet.
Bundesliga Quoten für Hoffenheim – Hertha am 17.09.2017:
Tipp 1 (Hoffenheim): 1,72
Tipp X (Unentschieden): 3,75
Tipp 2 (Hertha): 5,00

Leverkusen – Freiburg Prognose & Quoten

Das Duell zweier Fehlstarter

Eingangs haben wir erwähnt, dass nur vier der 18 Teams in der Bundesliga noch gänzlich ohne Sieg in der noch jungen Saison sind. Und in diesem Sonntagsspiel stehen sich zwei dieser vier Mannschaften nun im direkten Duell gegenüber und werden alles daran setzen wollen, im Duell zweier Fehlstarter nun umgehend den Kurs zu korrigieren und sich mit drei wichtigen Punkten wieder im Mittelfeld der Liga zurückzumelden. Dabei steht vor allem die Werkself in der heimischen BayArena nun gewaltig unter Zugzwang, wurden unter Neucoach Heiko Herrlich doch klare Saisonziele ausgegeben: Obwohl man mit Hakan Calhanoglu, Chicharito, Ömer Toprak und zuletzt auch in letzter Sekunde noch Kevin Kampl vier Leistungsträger aus der Startelf abgeben musste, die sich in einer auf eine Fußball WM zusteuernde Saison nun einmal international beweisen wollen, will die geschwächte Werkself unbedingt zurück ins europäische Geschäft – am liebsten natürlich ohne lästige Umwege in die Champions League. Mit diesem Anspruch aus den Spielen gegen Bayern, Hoffenheim und Mainz lediglich einen Zähler geholt zu haben und zuletzt in Mainz sogar von einem Abstiegskandidaten vorgeführt zu werden, lässt doch tief blicken, wie groß die Sorgen im Umfeld des Champions League Finalisten des Jahres 2002 inzwischen geworden sind. Umso wichtiger, dass nun keine Falten daraus werden, wenn gegen die ebenfalls noch sieglosen Freiburger, die sich am vergangenen Wochenende beim torlosen Remis zuhause gegen Dortmund bei mehr als einer Stunde in Unterzahl den zweiten Zähler der Saison ermauert haben, nun erneut der erste Dreier verpasst wird. Trotzdem hat der Sport-Club bei ebenfalls schmerzvollen Abgängen wie Maximilian Philipp oder Vincenzo Grifo die gleichen Probleme wie Leverkusen und ist damit rein vom Papier her der glasklare Underdog. Auch wir müssen uns grundsätzlich Tipp 1 in allen Belangen anschließen, würden diesen Tipp allerdings nur mit Bauchweh auf unseren Kombi-Wetten-Tippschein aufnehmen, wäre es doch nicht die erste Leverkusener Enttäuschung in der noch jungen Saison, wenn hier am Ende der nächste Freiburger Punktgewinn herausspringt…
Bundesliga Quoten für Leverkusen – Freiburg am 17.09.2017:
Tipp 1 (Leverkusen): 1,50
Tipp X (Unentschieden): 4,33
Tipp 2 (Freiburg): 6,50

Dortmund – Köln Prognose & Quoten

Eine englische Woche im wahrsten Sinne des Wortes

Nicht nur haben Borussia Dortmund und der 1. FC Köln als zwei der sechs Bundesligisten, die das Oberhaus des deutschen Fußballs international repräsentieren, eine englische Woche, weil sie Mittwoch, bzw. Donnerstag schon ranmussten, sondern vielmehr sind es auch jene deutschen Teams, die in direkten Duellen mit Vertretern der englischen Premier League waren. Patzten die Dortmunder dabei mit 1:3 im Wembley-Stadion gegen Tottenham Hotspur, so steht den Geißböcken die für heute Abend geplante Reise zum FC Arsenal London noch bevor. Schon jetzt ist bekannt, dass die Gunners eine B-Elf gegen die Kölner ins Rennen schicken, um für das Derby mit Chelsea am kommenden Wochenende gewappnet zu sein, nichtsdestotrotz haben die Kölner nach desaströsem Start in die Bundesliga auch gegen die zweite Garnisson des amtierenden FA Cup Siegers und Communtiy Shield Gewinners nicht die allerbesten Karten. Und überdies würde selbst ein Achtungserfolg vom „Effzeh“ in London nichts an der Tatsache ändern, dass die Geißböcke nun zu Borussia Dortmund, einem der heimstärksten Teams der Bundesliga, das zudem aktuell die Tabelle anführt und in der Liga noch kein einziges Gegentor hinnehmen musste, reisen müssen, wo die Mannschaft von Peter Stöger als der krasse Außenseiter gilt. Immerhin spielt hier der Tabellenführer gegen das momentane Schlusslicht der Liga, das sich auch als solches präsentiert hat und beim FC Augsburg am vergangenen Wochenende eine krachende 0:3-Niederlage gefangen hat. Ohnehin: aus den drei Duellen mit Gladbach, Hamburg und Augsburg gab es in der erfolgreichen letzten Saison der Geißböcke die maximale Ausbeute von neun Punkten, was umso mehr dafür spricht, wie groß das Loch ist, das durch den Verkauf von Erfolgsgarant Anthony Modeste nun in der Mannschaft klafft. Dass ausgerechnet in Dortmund der Schalter umgelegt wird, halten wir für nahezu ausgeschlossen. Für uns ein ganz sicherer Haken bei Tipp 1.
Bundesliga Quoten für Dortmund – Köln am 17.09.2017:
Tipp 1 (Dortmund): 1,25
Tipp X (Unentschieden): 6,00
Tipp 2 (Köln): 12,00

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: