Bundesliga 32. Spieltag Prognose & Quoten (30.04.2016 – 02.05.2016)

27. April 2016

Bundesliga Wetten, Prognosen & Quoten

Von Freitag, den 29. April 2016, bis einschließlich Montag, den 2. Mai 2016, wird der 32. Spieltag der Fußball Bundesliga ausgespielt. Durch den traditionell am 1. Mai stattfindenden Tag der Arbeit, der in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, gibt es dabei anstelle der Sonntagsspiele nur ein Montagsspiel. Dieses hat es aber dafür in sich, denn mit Werder Bremen empfängt hier der 16. der Tabelle den 15. der Liga in Form des VfB Stuttgart. Aus eigener Kraft könnten die Norddeutschen hier also den Relegationsplatz verlassen und die Stuttgarter nach der jüngsten Schwächephase nun voll wieder unten reinreißen. Gerade auch Frankfurt könnte im Hessenderby in Darmstadt weiter dazu beitragen, könnte der VfB doch sogar auf den direkten Abstiegsplatz fallen. Allgemein ist im Keller indessen durch den Heimsieg der SGE über Mainz 05 in buchstäblich letzter Sekunde die erste Entscheidung gefallen. Durch den Dreier von Frankfurt ist es für Hannover 96 nun nämlich nicht mehr möglich, den Relegationsplatz noch zu erreichen. Die Mannschaft muss also nach dem Aufstieg in die Bundesliga aus der Saison 2001/02 nun nach 14 Jahren erneuter Zugehörigkeit zum Oberhaus des Fußballs den Gang in die Zweitklassigkeit antreten.

Ein Abstieg ist vor allem finanziell für einen Bundesligisten ein großer Einschnitt, verliert man doch alleine bei den Einnahmen gute 30 % seiner Finanzkraft. Umso wichtiger für die Vereine, die noch nicht gerettet sind, als Primärziel den direkten Abstiegsplatz zu vermeiden und nach Möglichkeit auch den Relegationsplatz zu umgehen, der mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Nachsitzen gegen den 1. FC Nürnberg zwingen würde, die sich nicht zum ersten Mal in der Relegation durchsetzen würden.

Derweil geht es aber auch an der Sonnenseite der Tabelle heiß her. Der FC Bayern München könnte mit einem Sieg gegen Mönchengladbach bereits am kommenden Samstag die sichere deutsche Meisterschaft feiern und auch Bayer Leverkusen dürfte wohl die Champions League so gut wie sicher einplanen, wenn man im eigenen Stadion den Verfolger aus Berlin im Spitzenspiel am Samstagabend (18:30 Uhr) schlagen sollte. Der Kampf um den Champions League Qualifikationsplatz bleibt allerdings weiterhin spannend, nachdem am letzten Spieltag nahezu alle Mannschaften, die dafür infrage kommen, gepatzt haben. Ingolstadt und Wolfsburg, die daraus zum Nutznießer hätten werden können, um noch mal in den Kampf um die Europa League eingreifen zu können, haben allerdings ebenfalls ihre Chance liegen gelassen.

Mit Spannung blicken wir also nun dem drittletzten Spieltag der Saison entgegen, an dem es mal wieder neun erstklassige Begegnungen gibt, auf die wir jede für sich einen genaueren Blick geworfen haben.

Alle Wettquoten von Bet365

FC Augsburg – 1. FC Köln Prognose & Quoten

Die Gewinner der letzten Wochen unter sich

Sowohl der FC Augsburg als auch der 1. FC Köln dürfen mit den jüngsten Spieltagen sehr zufrieden mit sich sein. Haben die Kölner nun zwei Mal in Serie gewonnen und damit nicht nur den Klassenerhalt rechnerisch schon in der Tasche sondern können bei fünf Punkten Rückstand unter Umständen noch die Europa League Plätze angreifen, so hat der FCA sogar drei Spiele hintereinander für sich entscheiden können und sich damit aus dem Tabellenkeller endlich befreit. Auf Platz 12 liegend könnten die bayerischen Schwaben bereits mit einem Heimsieg über Köln den Klassenerhalt feiern. Einmal mehr darf man sich bei der Leihgabe von San Sebastian, dem Isländer Alfreð Finnbogason bedanken, der mit seinem nächsten Tor im schwierigen Auswärtsspiel bei eigentlich heimstarken Wolfsburgern den Führungstreffer markierte. Es war außerdem sein Distanzschuss, den Keeper Benaglio nur abprallen lassen konnte. Halil Altintop vollstreckte den Auswärtserfolg mit seinem ersten Saisontor. Nach der Augsburger Serie ist der Mannschaft von Markus Weinzierl nun auch der nächste Dreier im Heimspiel gegen Köln zuzutrauen, obschon auch der FC beim 4:1 gegen Darmstadt eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat, dass man sich eher nach oben als nach unten orientieren darf.
Bundesliga Quoten für FC Augsburg – 1. FC Köln am 29.04.2016:
Tipp 1 (FC Augsburg): 2,30
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (1. FC Köln): 3,10

Hannover 96 – FC Schalke 04 Prognose & Quoten

Trotz Miniserie ist das Schicksal von Hannover schon besiegelt

Seit drei Spielen sitzt Daniel Stendel nun schon auf dem Trainerstuhl der Niedersachsen und seine Statistik liest sich dabei eigentlich richtig gut. Ohne Niederlage holte er in dieser kleinen Miniserie nämlich fünf Punkte aus seinen drei Spielen als Cheftrainer der 96er – und damit zwei Punkte mehr als Vorgänger Thomas Schaaf in elf Spielen. Dennoch kam das Aufbäumen zu spät, denn die Hannoveraner können den Relegationsplatz nicht mehr erreichen, weil es am letzten Spieltag noch zum Duell zwischen Bremen und Frankfurt kommen wird. Die Ausbeute der Schalker auf der anderen Seite liest sich derweil wesentlich schlechter, haben die Knappen doch aus den letzten sechs Spielen nur vier Zähler mitnehmen können. Auch die 2:0-Führung gegen Bayer Leverkusen hat man sich am Wochenende im eigenen Stadion noch vom Brot nehmen lassen. Zum Champions League Qualfikationsplatz sind es zwar nur vier Punkte, die rechnerisch noch aufgeholt werden könnten, in erster Linie braucht man aber mal wieder einen Dreier, um zumindest die Europa League zu sichern. Mit André Breitenreiter steht indessen auch der Trainer der Königsblauen mal wieder im Kreuzfeuer der Kritik, wollte man in Gelsenkirchen doch unbedingt die Rückkehr in die Champions League erreichen. Die 96er, die unter Stendel nun endlich befreit aufspielen, könnten den oft verkrampft wirkenden Schalkern nun den nächsten Schlag versetzen, mit dem man unter Umständen sogar um Europa noch bangen müsste. Nach den letzten Ergebnissen spricht zumindest nur wenig dafür, dass Stendels Serie gegen stolpernde Schalker reißen wird. Man wird alles dafür tun, den Fans noch einen Heimsieg gegen eine große Mannschaft zu schenken, bevor mit Vereinen wie Sandhausen, Heidenheim oder Fürth wieder vergleichsweise weniger attraktive Gegner ihren Weg in die HDI-Arena antreten werden.
Bundesliga Quoten für Hannover 96 – FC Schalke 04 am 30.04.2016:
Tipp 1 (Hannover 96): 3,75
Tipp X (Unentschieden): 4,00
Tipp 2 (FC Schalke 04): 1,83

Darmstadt 98 – Eintracht Frankfurt Prognose & Quoten

Ein Derby wie von Hollywood geschrieben

Die Ausgangslage rund um dieses Derby der beiden hessischen Teams könnte spannender kaum sein. So hat sich die Eintracht gerade erst durch den Last-minute-Sieg über Mainz 05 wieder bis auf einen Punkt an den Relegationsplatz herangekämpft und hat damit wieder neue Hoffnung auf den Klassenerhalt geschöpft. Die Darmstädter hingegen schlagen sich schon die ganze Saison über sehr wacker und tapfer und haben dabei stets vermieden, auf einen der Abstiegsplätze abzurutschen. Trotzdem sind es nur vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und gerade auch der Abstand zum direkten Abstiegsplatz, auf dem sich die Frankfurter ja zurzeit befinden, könnte bei einer Niederlage auf bedrohliche zwei Punkte schrumpfen. Umso ärgerlicher wäre es für die Lilien, nach einer so konstanten Saison ausgerechnet erstmals am 34. Spieltag ganz unten zu stehen. Schon in der Hinrunde konnte man die Frankfurter dabei gewaltig ärgern, als man auswärts das Derby mit 1:0 gewinnen konnte. Im eigenen Stadion hat Darmstadt allerdings die zweitschlechteste Statistik der gesamten Liga. Erst zwei Heimsiege stehen nämlich zu Buche. In die Karten spielt dem Team von Dirk Schuster, dass mit der SGE nun die schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga im Merck-Stadion am Böllenfalltor gastieren wird. So sind der Eintracht bisher nämlich ebenfalls nur zwei Auswärtssiege geglückt. Einen Spieltag früher hätte man wohl klar die Lilien in der Favoritenrolle gesehen. Nach der deutliche Pleite in Köln für die Darmstädter sowie Frankfurtern auf der anderen Seite, die den Abstiegskampf nun voll angenommen haben und in einem regelrechten Kraftakt starke Mainzer niedergerungen haben, ist zumindest eine Punkteteilung hier für die SGE drin, wenn nicht gar der so dringend benötigte Auswärtssieg.
Bundesliga Quoten für Darmstadt 98 – Eintracht Frankfurt am 30.04.2016:
Tipp 1 (Darmstadt 98): 2,50
Tipp X (Unentschieden): 3,30
Tipp 2 (Eintracht Frankfurt): 2,80

Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg Prognose & Quoten

Eine Frage des Charakters

Der im Fußball oft benutzte Begriff des Charakters spielt im Rahmen dieser Partie bei beiden Mannschaften eine ganz entscheidende Rolle. Eben jenen Charakter, den man in dieser Saison beim amtierenden deutschen Pokalsieger aus Wolfsburg so schmerzlich vermisst, haben die Dortmunder trotz des mehr als bitteren Ausscheidens im Europa League Viertelfinale nun mehr als deutlich bewiesen. Beide Spiele in der Liga gegen Hamburg und Stuttgart sowie das Pokalspiel in Berlin hat man jeweils mit 3:0 klar gewonnen und damit nicht nur Platz 2 in der Tabelle eindrucksvoll untermauert, sondern sich gar die Teilnahme am DFB Pokalfinale in Berlin gegen die Bayern erspielt. Schon jetzt ist die Saison der Borussia als voller Erfolg zu verbuchen, war doch vor allem die Rückkehr in die Champions League das große Ziel. Dort wollten auch die Wölfe unbedingt hin, die zwar erstmals in der Vereinsgeschichte im Viertelfinale der Königsklasse standen und dort Real Madrid beinahe zum Ausscheiden gezwungen hätten, ansonsten allerdings nicht viel geleistet haben. Nur 1x in den letzten zehn Spielen hat man zu Null gespielt und die 8 von 30 möglichen Punkten aus diesem Zeitraum haben den Niedersachsen sämtliche Chancen auf die erneute Champions League Teilnahme verbaut. Obwohl die Konkurrenz es den Wölfen eigentlich leicht macht und Woche für Woche patzt, so haben sechs sieglose Spiele in Serie dazu geführt, dass man nicht einmal den Anschluss an die Europa League noch herstellen konnte. Die sechs Punkte können zwar in der Theorie noch aufgeholt werden, beim Auswärtsspiel in Dortmund jedoch werden solche zahmen Wölfe garantiert nichts holen. Ob Dieter Hecking, letzte Saison als Vizemeister und Pokalsieger noch zum Trainer des Jahres gewählt, bei verpasstem internationalen Wettbewerb noch im Amt bleiben kann, erscheint zurzeit auch mehr als fragwürdig zu sein.
Bundesliga Quoten für Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg am 30.04.2016:
Tipp 1 (Borussia Dortmund): 1,40
Tipp X (Unentschieden): 4,75
Tipp 2 (VfL Wolfsburg): 7,00

FC Bayern München – Borussia M’gladbach Prognose & Quoten

Die Meisterschaft im eigenen Stadion gegen einen alten Rivalen

Die Bundesliga steckte noch immer in den Kinderschuhen, als die heutige Partie in den 70er Jahren das Duell schlechthin im deutschen Fußball bedeutete. Jahr für Jahr waren es eben die Bayern und die Gladbacher, die sich so manche denkwürdige Schlacht um die Meisterschale lieferten. Ausgerechnet gegen den alten Rivalen könnten die Bayern nun bei einem Heimsieg die sichere Meisterschaft feiern. Es wäre der 26. Meistertitel des deutschen Rekordmeisters und erstmals in der Geschichte der Bundesliga der vierte Titel am Stück. Pep Guadiola könnte sich also inmitten seines dritten Anlaufs, gegen Atlético Madrid endlich erstmals das Halbfinale der Champions League zu überstehen, zumindest als dreifacher Meistermacher in den Geschichtsbüchern des deutschen Fußballs verewigen. Gegen Mönchengladbach, die zuletzt am 31. Oktober 2015 auswärts einen Sieg eingefahren haben und auf fremden Plätzen erst elf Punkte einfahren konnten in dieser Saison, sollte der sicheren Meisterschaft der Bayern indessen nichts im Weg stehen. Dabei wäre im Kampf um die erneute Teilnahme an der Champions League ein Punktgewinn der Ostwestfalen so immens wichtig. Schließlich beträgt der Rückstand auf den vierten Platz, auf dem sich im Moment Hertha BSC Berlin befindet, nur einen Punkt und eben jener Klub aus der Hauptstadt muss in ein schwieriges Spiel nach Leverkusen gehen. Dennoch: Bayerndominanz gepaart mit Gladbacher Auswärtsschwäche sollten diese Begegnung zu einer sicheren Sache machen.
Bundesliga Quoten für FC Bayern München – Borussia M’gladbach am 30.04.2016:
Tipp 1 (FC Bayern München): 1,36
Tipp X (Unentschieden): 5,00
Tipp 2 (Borussia M’gladbach): 7,50

FSV Mainz 05 – Hamburger SV Prognose & Quoten

Es geht um wichtige Punkte für beide Seiten

Die Mainzer sind unter der Führung von Martin Schmidt sicherlich neben Champions League Anwärter Berlin und Aufsteiger Ingolstadt die positivste Überraschung der 53. Auflage der Fußball Bundesliga. So steuern die Rheinlandpfälzer nämlich schnurstracks auf die Europa League zu und könnten mit etwas mehr Konstanz im Endspurt womöglich gar auf die Champions League schielen. In den letzten drei Spielen gab es für die Mainzer nämlich nur einen mickrigen Punkt, durch welchen der Abstand auf Platz 4 nun auf vier Punkte angewachsen ist. Diese sind mit drei Siegen zum Saisonende allerdings ebenso einzuholen wie man im Gegenteil bei weiterer Tendenz nach unten auch noch die fünf Punkte Vorsprung verspielen könnte, die man auf Rang 8 hat. Der HSV hat dabei am letzten Spieltag durch das gewonnene Nordderby gegen Werder Bremen schon mal den ersten wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Der Doppelpack von Pierre-Michel Lasogga, der zuvor fünf Monate torlos war, kam somit genau zur rechten Zeit. Dennoch brauchen die Hanseaten rein rechnerisch noch einen Sieg, um ganz sicher gerettet zu sein. Schließlich will man unbedingt den unrühmlichen Relegationsplatz vermeiden, auf dem man sich in den letzten beiden Spielzeiten jeweils in der Nachspielzeit gegen einen Zweitligisten behaupten musste. Gelingt ein Sieg in Mainz, so dürfte das Relegationstriple abgewendet sein. Täuschen lassen darf man sich von den beiden knappen Niederlagen des FSV in den letzten beiden Wochen allerdings nicht, so geht die Mannschaft nämlich durchaus als Favorit in die Begegnung.
Bundesliga Quoten für FSV Mainz 05 – Hamburger SV am 30.04.2016:
Tipp 1 (FSV Mainz 05): 1,80
Tipp X (Unentschieden): 3,75
Tipp 2 (Hamburger SV): 4,20

TSG Hoffenheim – FC Ingolstadt Prognose & Quoten

Erfolgreicher Trainerneuling gegen neues Erfolgstrainerchaos

Zwar musste Julian Nagelsmann bei der 1:3-Auswärtsniederlage in Mönchengladbach mal wieder einen kleinen Rückschlag hinnehmen, aber dennoch hat er mit seiner TSG Hoffenheim nach wie vor drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Weil sich Stuttgart und Bremen gegenseitig die Punkte nehmen werden, stünde Hoffenheim also auch im Fall einer Niederlage definitiv noch auf einem gesicherten Tabellenplatz und könnte sich mit einem Dreier gar mit großen Schritten der endgültigen Planung für die nächste Saison Erstligazugehörigkeit nähern. Ein Kunststück, das man den Mannen aus dem Kraichgau zwischenzeitlich nicht mehr zugetraut hatte. Auch seinem Gegenüber, dem Österreicher Ralph Hasenhüttl, hatte man den einstelligen Tabellenplatz ganz sicher nicht zugetraut. Dass Ingolstadt nun nach dem 2:2 gegen Hannover mit 40 Punkten schon drei Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt feiern darf und nach der ersten roten Karte in der Bundesliga Geschichte des Vereins auch noch eine kleine Restchance auf einen Europa League Platz besitzt, wird dennoch von dem Chaos außerhalb des Spielfelds bei den Schanzern überschattet. So hat Ralph Hasenhüttl nämlich nun klar in Worte gefasst, dass er nächste Saison das Traineramt beim vermeintlichen Bundesliga Aufsteiger RB Leipzig übernehmen möchte, während die Führungsetage nach wie vor noch keine Freigabe erteilt hat. Die Unruhe spiegelt sich durchaus auch in den zwei sieglosen Spielen gegen die in Form von Hannover und Darmstadt eher leichteren Gegner der Liga wider. Konzentrierte Hoffenheimer, die genau wissen, wie wichtig der sechste Heimsieg der Saison hier wäre, gehen nicht zuletzt auch deswegen als leichter Favorit in dieses Spiel.
Bundesliga Quoten für TSG Hoffenheim – FC Ingolstadt am 30.04.2016:
Tipp 1 (TSG Hoffenheim): 1,90
Tipp X (Unentschieden): 3,60
Tipp 2 (FC Ingolstadt): 3,75

Bayer Leverkusen – Hertha BSC Berlin Prognose & Quoten

Kommt Hertha noch einmal zurück?

Fast die komplette Rückrunde lang stand Hertha BSC Berlin als die große Überraschung der Saison auf Platz 3 und durfte dadurch mit einer Rückkehr in die Königsklasse seit mehr als 15 Jahren liebäugeln. Nur ein magerer Punkt aus den letzten vier Spielen kostete den Klub aus der Hauptstadt nun allerdings seinen Platz. Eben jene Mannschaft, die die Gunst der Stunde nutzte und sich auf dem direkten Champions League Platz festgesetzt hat, empfängt die Hertha nun bei sich im eigenen Stadion. So überzeugte Leverkusen nämlich am vergangenen Wochenende einmal mehr, als man einen 0:2-Rückstand gegen Schalke 04 innerhalb weniger Minuten in einen 3:2-Auswärtssieg umwandeln konnte. Die Werkself hat schon fünf Punkte Vorsprung auf den Verfolger aus Berlin und wäre bei einem Heimsieg mit gleichzeitigem Unentschieden oder Niederlage der Gladbacher bei Bayern München vorzeitig wieder ganz sicher in der Champions League – ein Saisonziel, das Leverkusen bei einer kleinen Minikrise vor wenigen Wochen schon fast aus den Augen verloren hatte. Die Hertha wird jedoch trotzdem alles dafür tun, hier endlich den Abwärtstrend zu stoppen. Mit einem Sieg wäre man wieder zwei Punkte an Bayer 04 dran und hätte außerdem Platz 4 weiter gefestigt. Diese Position reicht nämlich immerhin zur Qualifikation für die Champions League. Weil zwischen Champions League und Europa League in Hinblick auf die Einnahmen ein markanter zweistelliger Millionenbetrag liegt, muss der Kampf nun unbedingt angenommen werden. Gegen Leverkusener, die ihre letzten sechs Spiele allesamt gewonnen haben, wird der Punktgewinn allerdings ganz schwer. Die Tendenz geht klar zum siebten Sieg in Serie der Werkself.
Bundesliga Quoten für Bayer Leverkusen – Hertha BSC Berlin am 30.04.2016:
Tipp 1 (Bayer Leverkusen): 1,57
Tipp X (Unentschieden): 4,00
Tipp 2 (Hertha BSC Berlin): 5,50

Werder Bremen – VfB Stuttgart Prognose & Quoten

Save the best for last

Sicherlich das spannendste Spiel am 32. Spieltag der Bundesliga lässt dieses Mal besonders lange auf sich warten. So entfallen nämlich aufgrund des Tag der Arbeits (1. Mai) die Sonntagsspiele und der Abstiegskrimi zwischen Bremen und Stuttgart wird am Montag, den 2. Mai, ausgefochten. Gerade Bremen hat es dabei zuletzt knüppelhart erwischt. Im Nordderby gegen den HSV konnte man zwar auf seinen Messias Claudio Pizarro endlich mal wieder zurückgreifen, der Peruaner verschoss allerdings nicht nur einen Elfmeter, sondern ließ bei der knappen 1:2-Niederlage auch noch in der 95. Spielminute eine absolute Großchance zum Ausgleich liegen. Für die Stuttgarter, die aus den letzten sechs Spielen nur zwei Punkte geholt haben, sieht es allerdings auch nicht viel besser aus. Eigentlich schien nach der furiosen Aufholjagd zu Beginn der Rückrunde der Klassenerhalt recht schnell in trockenen Tüchern zu sein, ehe man noch doch wieder von alten Abwehrschwächen geprägt voll in die kritische Zone gerutscht ist. Nur zwei Punkte Vorsprung haben die Schwaben noch auf Bremen, die den Relegationsplatz bei einem Heimsieg nun endlich mal wieder verlassen könnten. Die Norddeutschen schienen dabei zuletzt wesentlich besser drauf zu sein als die Stuttgarter. So waren die Spiele mit Bremer Beteiligung stets sehr eng und wurden oft durch Nuancen entschieden. Wie schon bei der verspielten 2:1-Führung in Dortmund (Endstand 2:3), der 1:2-Heimniederlage gegen Konkurrent Augsburg fehlte Werder auch im Nordderby wieder einmal einfach das entscheidende Quäntchen Glück. Gelingt nun gegen Stuttgart aber der Sieg – und hierfür ist das Team von Viktor Skripnik nach schwachen Wochen der Schwaben durchaus der Favorit – so käme man der Rettung einen entscheidenden Schritt näher. Ein zusätzlicher Erfolg der Frankfurter in Darmstadt würde Stuttgart derweil gar auf einen direkten Abstiegsplatz fallen lassen. Auch hier sollte spätestens jetzt der Schalter wieder umgelegt werden, sollte doch jeder erkannt haben, was die Stunde geschlagen hat.
Bundesliga Quoten für Werder Bremen – VfB Stuttgart am 02.05.2016:
Tipp 1 (Werder Bremen): 2,15
Tipp X (Unentschieden): 3,75
Tipp 2 (VfB Stuttgart): 3,00

Alle Wettquoten von Bet365

Zur Webseite von Bet365

Aktuelle Gratis Wetten & Bonus-Aktionen:

Aktuelle News, Prognosen & Wettquoten:

Die Top 3 Wettanbieter: